Author Archives admin

Immobiliengutachter Landkreis Jerichower Land

13. März 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Jerichower Land, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Jerichower Land, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Jerichower Land ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Landkreis Jerichower Land

Jerichower Land

Wolfgang Rogge / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Magdeburg und Brandenburg an der Havel werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Jerichower Land

In der gleichnamigen Landschaft eingebettet liegt der Landkreis Jerichower Land. Die Region in Sachsen-Anhalt wird von Deichen und Wiesen durchzogen. Auch die Elbe ebnet sich ihren Weg durch das Kreisgebiet. Die Gesichter der hiesigen Landschaft sind vielfältig. So ist sie gleichwohl von weitläufigen Wäldern gezeichnet, die vor allem von Laubbäumen, Kiefern und Birken geprägt sind. Die reizvolle Landschaft der Gegend ist unter Naturfreunden sehr begehrt. Ein großes Rad- und Wanderwegenetz führt Besucher entlang schöner Städte und Dörfer. Mit ihren zahlreichen Kanälen und Seen bietet die Gegend ebenso Wassersportlern ideale Möglichkeiten.

Das Kreisgebiet Jerichower Land gehört zum nordöstlichen Teil des Landes Sachsen-Anhalt. Das gesamte Areal des Landkreises umfasst eine Fläche von rund 1.575 Quadratkilometern.

Der Landkreis ist mit nur etwa 92.000 Einwohnern vergleichsweise gering besiedelt. Die meisten Menschen sind in dessen Kreisstadt Burg zu Hause. Hier leben im Schnitt 23.000 Menschen. Das Kreisgebiet setzt sich aus insgesamt drei Gemeinden und fünf Städten zusammen. Neben Burg gehören Möckern, Genthin, Jerichow und Gommern zu den weiteren Städten des Landkreises. Möser, Biederitz und Elbe-Parey agieren als Gemeinden. Gegründet wurde der Landkreis im Zuge der Kreisreform im Jahr 2007. Er zeichnet sich durch eine Vielzahl an Gewässern aus. So ist hier nicht nur die Elbe dominierend. Gleichermaßen durchlaufen die Ihle, Ehle und Nuthe weite Teile der Region. Auch der Mittellandkanal und der Elbe-Havel-Kanal gehören zu den bedeutenden Gewässern des Kreisgebiets. Der naturreiche Landkreis teilt sich im Osten eine Grenze mit dem Land Brandenburg und dessen Kreisen Potsdam-Mittelmark sowie Havelland. Auf dem Gebiet des Bundeslandes Sachsen-Anhalt gehören die Kreise Anhalt-Bitterfeld im Süden, Stendal im Nordwesten, Börde im Westen sowie Salzlandkreis im Südwesten zu den Nachbarregionen. Die Großstadt Magdeburg grenzt ebenfalls im Südwesten an den Landkreis.

Am Immobilienmarkt des Landkreises Jerichower Land sind, nach Meinung der Immobiliengutachter, derzeit Mieten zwischen etwa 4 Euro und 7,70 Euro pro Quadratmeter üblich.

In den ländlichen Gemeinden der Region ermittelt der Immobiliengutachter auffällig erschwingliche Preise für Immobilien, die sich teils sogar unter dem Bundesdurchschnitt bewegen. Konzentriert sich der Immobiliengutachter auf den Immobilienmarkt der Kreisstadt Burg, wird er mit attraktiven Angeboten von Immobilien konfrontiert. Erhebliche Veränderungen bemerkt dieser bei den Immobilienwerten lokaler Neubauhäuser. Die Kaufpreise dieser Immobilien wurden in den letzten Monaten um knapp 23 Prozent angezogen. Die Immobilienwerte hiesiger Bestandswohnungen waren hingegen um circa 16 Prozent rückläufig. Eigentumswohnungen als Bestandsimmobilie sind in der Stadt gegenwärtig mit Quadratmeterpreisen von rund 720 Euro besonders erschwinglich. Ein neues Objekt ist am städtischen Immobilienmarkt mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von 1.540 Euro pro Quadratmeter angezeigt. Für ein Ein- bzw. Zweifamilienhaus zahlen Kunden im Ort aktuell Quadratmeterpreise von circa 970 Euro. Der Kaufpreis steigt auf knapp 1.650 Euro je Quadratmeter, wenn die Immobilien unter drei Jahre alt sind.

Unser Immobiliengutachter, zwischen der Havel und der Magdeburger Börde, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Jerichower Land

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region östlich von Magdeburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Havel und der Magdeburger Börde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Jerichower Land

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Nordwesten des Bundeslandes und den Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis in Sachsen-Anhalt präsentiert sich als liebens- und lebenswerte Gegend, die einen hohen Erholungswert bietet. Für Kinder und Jugendliche stehen derzeit in der Region drei Gymnasien und 20 Grundschulen zur Verfügung. Ein Gymnasium befindet sich jeweils in Gommern, Burg und Genthin. In Burg ist zudem eine berufsbildende Schule ansässig.

Derzeit sind im Landkreis 22 Gewerbeareale ausgewiesen. In Sachsen-Anhalt zählt Jerichower Land im wirtschaftlichen Bereich zu den dynamischsten Kreisen. Wegweisend für den wirtschaftlichen Fortschritt des Landkreises sind die Städte Burg und Magdeburg.

Der Kaufkraftindex des Landkreises Jerichower Land beläuft sich auf knapp 86 und liegt somit unter dem Bundesdurchschnitt.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Bahnhofstraße 9 in 39288 Burg (Telefon: 0 39 21/ 94 90).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Jerichower Land? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 – 4 =


Read More

Immobiliengutachter Burgenlandkreis

8. März 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Burgenlandkreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Burgenlandkreis, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Burgenlandkreis ansässig.

Der Immobilienmarkt im Burgenlandkreis

Burgenlandkreis

Wolf-Henry Dreblow / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Weimar und Leipzig werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Burgenlandkreis

Der Burgenlandkreis ist für seinen Weinanbau überregional bekannt. Er liegt inmitten der schönen Tourismusregion Saale-Unstrut. Durch die idyllische Gegend ziehen sich erlebnisreiche Pfade. Die Straße der Romanik und die Weinstraße bilden den Mittelpunkt dieses einzigartigen Landstriches. Besucher können die hiesige Landschaft sowohl mit dem Auto und dem Rad als auch mit dem Boot erkunden. Bemerkenswert in der Region sind vor allem die terrassierten Weinberge, die von imposanten Schlössern und Burgen umrahmt sind.

Der naturreiche Landkreis ist in der südlichsten Region des Bundeslandes Sachsen-Anhalt zu finden. Das Kreisgebiet setzt sich aus den vier Verbandsgemeinden Wethautal, An der Finne, Unstruttal und Droyßiger-Zeitzer Forst zusammen. Zu jenen gehören weiterhin mehrere Gemeinden und Städte. Die größeren Städte des Landkreises agieren als Einheitsgemeinden. Als einwohnerreichste Stadt des Kreises gilt Weißenfels mit rund 40.500 Einwohnern, gefolgt von Naumburg (Saale) mit etwa 34.000 Bewohnern. Naumburg (Saale) ist zugleich die Kreisstadt des Landkreises. Zu den restlichen Einheitsgemeinden des Landkreises zählen die Städte Zeitz (im Schnitt 29.500 Einwohner), Elsteraue, Teuchern, Hohenmölsen und Lützen. Der deutsche Landkreis teilt sich im Osten mit dem Bundesland Sachsen sowie im Süden und Westen mit dem Bundesland Thüringen eine gemeinsame Grenze. Das regionale Landschaftsbild wird durch die drei Flüsse, die Weiße Elster, die Unstrut und die Saale geprägt. Die Saale verzeichnet eine Gesamtlänge von etwa 412 Kilometern. Der Landkreis selbst umfasst circa 1.410 Quadratkilometer. Derzeit sind hier rund 185.000 Menschen beheimatet.

Die Immobiliengutachter registrieren am Immobilienmarkt vom Burgenlandkreis relativ niedrige Immobilienwerte. Die Preise für Immobilien liegen hier zum Teil sogar unter dem Bundesdurchschnitt.

Am Immobilienmarkt des Kreises nehmen die Immobiliengutachter aktuell Mieten zwischen 4,20 Euro und 6,10 Euro pro Quadratmeter wahr. Wer den Kauf von Immobilien in der Region plant, der sollte sich auf Kaufpreise von rund 800 Euro pro Quadratmeter einstellen. Diesen Kaufpreis verzeichnen in der Gegend Eigentumswohnungen unter 40 Quadratmeter. Die höchsten Immobilienwerte weisen Wohnungen zwischen 80 und 120 Quadratmeter auf. Der Kaufpreis dieser Immobilien beläuft sich auf circa 1.410 Euro je Quadratmeter. Ein kleines Einfamilienhaus können Familien in der Gegend bereits ab ungefähr 60.000 Euro erwerben. Die Kaufpreise für solche Immobilien reichen am lokalen Immobilienmarkt bis etwa 250.000 Euro. Solche Kaufpreise weisen hier meist große Objekte über 180 Quadratmeter auf.

Unser Immobiliengutachter, zwischen dem Magdeburger Börde und der Colbitz-Letzlinger Heide, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Burgenlandkreis

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region südwestlich der Metropolen Leipzig und Halle Saale zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Halle / Leizig zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Burgenlandkreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Süden des Bundeslandes und den Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die reizvolle Lage in einer alten Kulturlandschaft macht den Landkreis als Wohnstandort attraktiv. Mit ihrem starken Erholungscharakter schafft die Region eine gute Lebensqualität. Zu den größten Anlaufpunkten des Landkreises gehören der Erlebnistierpark „Memleben“ und der Kletterwald Lützen. Der hiesige Tier- und Freizeitpark wartet mit zahlreichen Attraktionen auf und hält vor allem für Familien spannende Angebote bereit. Gleichwohl erfüllt der Landkreis im Bildungsbereich höchste Anforderungen. Gymnasien befinden sich in den Städten Naumburg (Saale), Zeitz, Großkorbetha, Laucha an der Unstrut und Hohenmölsen. Berufsbildende Schulen haben in Zeitz, Naumburg und Weißenfels ihren Sitz.

Die Wirtschaft des Landkreises wird hauptsächlich durch Unternehmen aus der chemischen Industrie, der Metallverarbeitung und dem Sektor Maschinenbau bestimmt. Ferner fungieren in der Gegend Betriebe in den Branchen Logistik, Landwirtschaft und Bergbau. Der Landkreis ist gut über Straße, Schiene und Luft erreichbar. Der Flughafen Leipzig-Halle ist 50 Kilometer vom Kreisgebiet entfernt. Die A 9 gewährleistet eine sichere Anbindung zum Flughafen.

Die Kaufkraft im Einzelhandel lag 2015 im Burgenlandkreis bei rund 5.720 Euro je Einwohner. Die Einzelhandelszentralität wies einen Wert von circa 92,5 auf.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Schönburger Straße 41 in 06618 Naumburg (Telefon: 03 44 5 / 73-0).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Burgenlandkreis? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 9 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Harz

8. März 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Harz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Harz, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Harz ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Harz

Landkreis Harz

Meinhard Siegmundt / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Goslar und Bernburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Harz

Mit der Straße der Romanik und der Oranier-Route ziehen sich bedeutende Tourismusstraßen durch den Landkreis. Die „Straße der Romanik“ erstreckt sich auf 1.195 Kilometer und schafft eine Verbindung zwischen zahlreichen mittelalterlichen Bauwerken. Ein Teil dieser beliebten Ferienroute ebnet sich ihren Weg durch das Harzer Kreisgebiet. Die Mittelgebirgslandschaft, der Harz, dominiert weite Teile der Region. Der Harz gilt im norddeutschen Raum als das höchste Gebirge. Die hügelige Gegend schafft beste Voraussetzungen für Wanderer und Mountainbiker. Mit dem Harzer Grenzweg und dem Harzer-Hexen-Stieg ziehen sich zwei weitere schöne Routen durch die Landschaft.

Der Reisende trifft im mittleren Westen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt auf den Landkreis Harz. Hier gehört diesem eine Gesamtfläche von rund 2.100 Quadratkilometern an. Der im Jahr 2007 gegründete Landkreis zählt gegenwärtig über 220.000 Einwohner. Als Kreisstadt und zugleich Verwaltungssitz des Landkreises agiert die 45.000-Einwohnerstadt Halberstadt. Dem deutschen Landkreis sind zudem zwölf weitere Städte zugehörig. Wernigerode, Blankenburg (Harz), Thale, Osterwieck, Oberharz am Brocken und Quedlinburg zählen, neben Halberstadt, zu den einwohnerreichsten Städten des Kreisgebiets. Zu den kleineren Städten des Kreises mit unter 10.000 Einwohnern gehören Nordharz, Ballenstedt, Ilsenburg (Harz), Huy, Falkenstein/Harz und Harzgerode. Der Verbandsgemeinde Vorharz werden zudem sieben kleinere Orte zugeordnet. Der Landkreis Harz ist im Westen und Nordwesten vom Gebiet des Bundeslandes Niedersachsen sowie im Norden vom Landkreis Börde umgeben. Weiterhin bilden das Bundesland Thüringen und der Landkreis Mansfeld-Südharz im Süden eine Grenze zum Kreisgebiet. An das östliche Areal des Kreises schließt sich der Salzlandkreis an.

Der Immobiliengutachter registriert am Immobilienmarkt des Landkreises Harz bezahlbare Preise für Immobilien. Die Wohnungsmieten liegen am lokalen Immobilienmarkt zwischen 4 Euro und 7,10 Euro pro Quadratmeter.

Neubauwohnungen werden in der Region, nach Aussage der Immobiliengutachter, meist ab 6 Euro je Quadratmeter vermietet. Betrachtet der Immobiliengutachter die Preise für Immobilien in der Kreisstadt Halberstadt, sieht er relativ niedrige Immobilienwerte. Die höchsten Immobilienwerte verzeichnen im Ort neue Einfamilienhäuser. Pro Quadratmeter Wohnfläche zahlen Kunden für diese Immobilien durchschnittlich 1.390 Euro. Ein Haus aus dem Bestand ist in der Stadt ab ungefähr 1.070 Euro pro Quadratmeter zu haben. Zu den erschwinglichsten Immobilien der Kreisstadt gehören Eigentumswohnungen, die als Bestandsimmobilie ausgewiesen sind. Interessierte können ein Quadratmeter von hiesigen Bestandswohnungen bereits ab ungefähr 800 Euro kaufen. Handelt es sich um eine neue Eigentumswohnung, steigt der Kaufpreis auf knapp 1.350 Euro pro Quadratmeter. Die Immobilienwerte sind in der Stadt in den vergangenen Monaten nicht wesentlich gestiegen.

Unser Immobiliengutachter, zwischen der Saale und dem Harz, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Harz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region südlich von Wolfenbüttel zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Wernigerode zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Harz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Westen des Bundeslandes und den Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für den Landkreis als Wohnort spricht zum einen die Lage in einer begehrten Urlaubsregion. Die Menschen können in der Gegend kostengünstig wohnen. Grundschulen sind beinahe in jedem Ort des Kreises vorhanden. Gymnasien befinden sich in Blankenburg, Thale, Wernigerode, Quedlinburg, Halberstadt, Ballenstedt und Osterwieck. Die Städte Quedlinburg, Böhnshausen und Wernigerode sind außerdem in Besitz einer berufsbildenden Schule. Eine Hochschule für Informatik und Wirtschaftswissenschaften bildet in Wernigerode den Mittelpunkt im schulischen Sektor. Die Kreisstadt Halberstadt bietet zudem eine Hochschule mit dem Fachbereich Verwaltungswissenschaften.

Als Wirtschaftsstandort erfreut sich der Landkreis an einer zentralen Lage in Deutschland. So ist er beispielsweise von der Hauptstadt Berlin nur etwa 140 Autominuten und vom Oberzentrum Hannover im Schnitt 90 Minuten entfernt. Von der Kreisstadt Halberstadt aus benötigt man bis zum Verkehrslandeplatz Ballenstedt circa 30 Minuten und bis zum Regionalflugplatz Magdeburg-Cochstedt etwa eine Stunde.

Die Einzelhandelskaufkraft liegt im Landkreis weit unter dem Bundesdurchschnitt. Die Kaufkraftkennziffer belief sich in Halberstadt, laut GfK Nürnberg, im Jahr 2014 auf rund 78.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Friedrich-Ebert-Straße 42 in 38820 Halberstadt (Telefon: 0 39 41/ 5 97 00).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Harz? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 + 7 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Börde

3. März 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Börde, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Börde, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Börde ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Börde

Landkreis Börde

Frank Bothe / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Magdeburg und Wolfsburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Börde

Eindrucksvolle Fakten über den interessanten sowie abwechslungsreichen Immobilienstandort Landkreis Börde! Willkommen im abwechslungsreichen Landkreis Börde, welcher im Zuge einer Gebietsreform aus dem Jahre 2007 als Gebietskörperschaft Sachsen-Anhalts dank der Fusion vom Bördekreis sowie Ohrekreis hervorgegangen ist und mittels zahlreicher Highlights darunter beeindruckender Naturlandschaften oder lohnenswerter Ausflugsziele nicht nur allein die einheimische Bevölkerung von dessen Reizen zu überzeugen versteht.

Der hier vorgestellte Landkreis Börde befindet sich wie bereits erläutert innerhalb Sachsen-Anhalts zwischen der Colbitz-Letzlinger Heide im Norden sowie Magdeburger Börde im Süden und erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von knapp 2.367 Quadratkilometer. Interessante Ausflugsziele der Region stellen zudem das Landschaftsschutzgebiet Flechtinger Höhenzug sowie der ca. 211 Meter hohe Heidberg dar. Der bedeutendste Fluss, welcher durch den Landkreis fließt ist die Elbe, welche zugleich die Kreisgrenze im Osten bildet, wogegen auf Besucher eindrucksvolle Bauwerke wie das Barockschloss Hundisburg warten. In etwa 173.473 Menschen leben heute im zweitgrößten Landkreis Sachsen-Anhalts was einer Bevölkerungsdichte von rund 73 Einwohner je Quadratkilometer gleichzusetzen wäre. Gleichzeitig verfügen die beiden die beiden Ortschaften Oschersleben (circa 19.900) sowie Haldensleben (ungefähr 19.400) über die höchsten Einwohnerzahlen. Gefolgt werden diese unter anderen von Hohe Börde (etwa 18.200), Wanzleben-Börde (knapp 14.200), Oebisfelde-Weferlingen (rund 13.900), Wolmirstedt (ca. 11.600), Barleben (ungefähr 9.300), Sülzetal (circa 9.100) und Niedere Börde (fast 7.100) Einwohner. Der Sitz des Verwaltungsrates im Landkreis ist hingegen in Haldensleben zu finden von wo aus der Landrat alle wichtigen Entscheidungen für die Region Sachsen-Analts trifft.

Wie schaut es eigentlich mit den Preisen bei Immobilien auf dem Immobilienmarkt des Landkreises Börde aus

Den Fakten Immowelts zufolge fanden wir Immobiliengutachter unter anderen folgende Angaben zu den Preisen für Immobilien auf dem Immobilienmarkt des Landkreises heraus, dass für Wohnungen ungefähr 5,20 Euro pro Quadratmeter an monatlichen Mietausgaben erforderlich werden. Dagegen liegen die durchschnittlichen Mietpreise für Immobilienwerte wie Einfamilienäuser bei rund 570,00 Euro im Monat, wogegen beim käuflichem Erwerb einer Eigentumswohnung in etwa 906,00 Euro pro Quadratmeter einkalkuliert werden müssten. Zudem erfuhren wir Immobiliengutachter auf Immowelt, dass die durchschnittlichen Kaufpreise für Immobilienwerte darunter Mehrfamilienäuser bei knapp 205.081,00 Euro liegen dürften, wobei beim Kauf eines eigenen Grundstückes fast 52,00 Euro je Quadratmeter einzuplanen wären.

Unser Immobiliengutachter, zwischen dem Magdeburger Börde und der Colbitz-Letzlinger Heide, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Börde

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region westlich der Metropole Magdeburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Magdeburg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Börde

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südosten des Bundeslandes und den Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Mit diesen Argumenten überzeugt der Landkreis Sachsen-Analts als lebenswerter sowie attraktiver Wohnstandort

Reizvolle Naturlandschaften wie der Naturpark Drömling oder Straße der Romanik sind nur einige Beispiele dafür, welche Highlights Sie während eines Aufenthalts im Landkreis erwarten können.

Attraktive Sehenswürdigkeiten sowie reizvolle Ausflugsziele des Landkreises Sachsen-Anhalts Der Naturpark Drömling oder das Landschaftsschutzgebiet Flechtinger Höhenzug dürften jährlich tausende von Wanderfreunde zu ausgedehnten Spaziergängen inmitten geschlossener Lindenwälder einladen. Doch nicht nur Naturfreunde, sondern auch kulturell Interessierte kommen im Landkreis Sachsen-Anhalts auf ihre Kosten. Denn zahlreiche Veranstaltungen wie die internationale SommerMusikAkademie Schloss Hundisburg laden in den Monaten Juli und August nicht nur Musikbegeisterte ein. Ebenso erwarten Sie eine Reihe interessanter Bauwerke darunter die evangelische Lutherkirche, evangelische St.-Petrus-Kirche oder der Wasserturm auf dem Trendelberg. Interessante Exponate stellen zudem das Museum Haldensleben zur Schau.

Bildungsangebote im Landkreis von Sachsen-Anhalt näher betrachtet An Schulischen Einrichtungen mangelt es innerhalb des Landkreises Sachsen-Anhalts auf gar keinen Fall, denn eine Vielzahl Grundschulen wie die Grundschule Gebrüder Alstein, St. Hildegard Grundschule oder Grundschule Otto Boye leisten einen nicht unerheblichen Beitrag in Punkte Bildung. Hinzu kommen weitere Bildungseinrichtungen darunter die evangelische Sekundarschule, Johanne-Nathusius-Förderschule, Ohreschule (Förderschule), Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule für Lernbehinderte, Ökoschule „Haus des Waldes“ sowie das Professor-Friedrich-Förster-Gymnasium um nur einige beim Namen zu erwähnen.

So begeistert der Landkreis nicht nur den Einzelhandel als vielversprechender Wirtschafts- und Gewerbestandort

Der Landkreis gilt unter Experten wie dem Wirtschaftsmagazin „Focus-Money“ als die stärkste Region Sachsen-Anhalts, welche zudem über eine ausgezeichnete Infrastruktur sowie weitere exzellente Standortbedingungen verfügt. So kann die Region unter anderen mittels einer hervorragenden Verkehrslage mit immerhin vier Bundesstraßen sowie Anschlüssen an die Bundesautobahnen A 2 und A 14 überzeugen, wodurch sich naheliegende Technologiezentren wie Braunschweig oder Magdeburg innerhalb kürzester Zeit bequem erreichen lassen. Deshalb lassen sich nicht nur eine Vielzahl Einzelhandelsgeschäfte oder Dienstleistungsanbieter, sondern auch namhafte Unternehmen mit überregionaler Bedeutung darunter die Euroglas GmbH, Polystal Composites GmbH, IZM Polycast GmbH & Co. KG oder SHP Steriltechnik AG mittels moderner Produktionsstätten im Landkreis finden.

Welche Lagefaktoren können den Einzelhandel im Landkreis Sachsen-Anhalts überzeugen

Dank der GfK GeoMarketing ließ sich unter anderen in Erfahrung bringen, dass das jahr 2014 für den gesamten Einzelhandel des Landkreises Sachsen-Anhalts durchaus erfolgreich verlaufen war, wie der Gesamtumsatz von fast 8,9 Millionen Euro verdeutlicht. Hierdurch konnte ermittelt werden, dass beim Kaufkraftindex ein Pozentsatz von knapp 99,7 Punkten erzielt wurde, wogegen das pro Einwohner verfügbare Budget rund 21.200,00 Euro betrug.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Gerikestraße 104 in 39340 Haldensleben (Telefon: 0 39 04/ 7 24 00).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Börde? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 9 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Anhalt-Bitterfeld

13. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Anhalt-Bitterfeld, im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Anhalt-Bitterfeld ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Martin Schneider / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Magdeburg und Halle (Saale) werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Den Landkreis Anhalt-Bitterfeld als lebenswerten Immobilienstandort vorgestellt! Herzlich willkommen in Sachsen-Anhalt, wo die Gebietskörperschaft Landkreis Anhalt-Bitterfeld mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen sowie kulturellen Highlights darunter zwanzig ausgewiesenen Naturschutzgebieten wie dem Cösitzer Teich oder Steinhorste auf Sie warten.

Geografisch betrachtet erscheint der Landkreis mit seinem Regierungssitz in Köthen (Anhalt) als sichelförmige Fläche, welche sich auf ein Gebiet von insgesamt fast 1.453 Quadratkilometer erstreckt.

Abwechslungsreiche Landschaften darunter gleich zwanzig ausgewiesene Naturschutzgebiete wie der Diebziger Busch oder die Möster Birken garantieren dafür, dass sich Wanderfreunde aber auch Naturliebhaber in dieser Region Sachsen-Anhalts sichtlich wohlfühlen dürften. Hinzu gesellen sich eine Fülle attraktiver und interessanter Bauwerke darunter das Köthener Schloss oder Zerbster Schloss, welche Sie sich einfach einmal aus nächster Nähe anschauen sollten. In etwa 164.817 Menschen leben heute im gesamten Landkreis, welcher sich neben dem Verwwaltungssitz Köthen (rund 26.500) zudem aus den Gemeinden Bitterfeld-Wolfen (ca. 40.500), Zerbst (etwa 22.100), Südliches Anhalt (knapp 14.700), Sandersdorf-Brehna (ungefähr 14.500) sowie Muldestausee (circa 12.000) Einwohner zusammensetzt. Ebenfalls gehören Raguhn-Jeßnitz (ca. 9.500), Zörbig (knapp 9.400), Osternienburger Land (etwa 8.900) und Aken (rund 7.800) Einwohner zum Landkreis Sachsen-Anhalts. Somit erzielt der Landkreis eine Bevölkerungsdichte von fast 113 Einwohnern je Quadratkilometer. Nachbarotschaften der Region sind die Landkreise Jerichower Land, Wittenberg, Saalekreis, Salzlandkreis, Dessau-Roßlau sowie die beiden Bundesländer Sachsen und Brandenburg.

Was besagen die Preise für Immobilien auf den Immobilienmärkten des Landkreises Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt aus

Wie wir Immobiliengutachter über die Preise für Immobilienwerte vom Immobilienmarkt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld auf Immowelt ausfindig machen konnten, dürften auch für Sie interessante Fakten wie zum Beispiel die durchschnittlichen Mietpreise bei Wohnungen von knapp 5,66 Euro pro Quadratmeter dabei sein. So liegen die durchschnittlichen Mietpreise von Immobilien wie Eigenheime in der Region bei ungefähr 868,00 Euro im Monat, wogegen bei den Grundstücken Kaufpreise von ca. 50,00 Euro je Quadratmeter gelten dürften. Weiterhin erfuhren wir Immobiliengutachter dank Immowelt, dass beim Kauf einer Eigentumswohnung in etwa 1.320,00 Euro pro Quadratmeter einkalkuliert werden sollten, wogegen Immobilienwerte wie Einfamilienhäuser rund 191.055,00 Euro kosten würden.

Unser Immobiliengutachter, zwischen dem Biosphärenreservat Mittlere Elbe und der Mulde, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Anhalt-Bitterfeld

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt am Rande des Fläming zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen dem Biosphärenreservat Mittlere Elbe und der Mulde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südosten des Bundeslandes und den Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Wodurch erweist sich der Landkreis Anhalt-Bitterfeld als liebenswerter Wohnstandort

Landschaftliche Schönheiten darunter zahlreiche ausgewiesene Naturschutzgebiete wie die Taubequellen oder Wulfener Bruchwiesen sind nur einige Vorzüge des Landkreises Sachsen-Anhalts, welche jährlich tausende von Besuchern in die Region locken.

Sehenswerte Bauwerke, landschaftliche Reize sowie kulturelle Höhepunkte im Landkreis Nicht nur an Naturschutzgebieten hat die Region Sachsen-Anhalts einiges aufzubieten, sondern auch Sehenswürdigkeiten wie das Köthener Schloss, Zerbster Schloss oder Stadtmauer Akens mit ihren drei historischen Türmen, welche Sie sich während eines Rundgangs einmal aus der Nähe anschauen können. Interessante Ausstellungen hingegen werden Sie im Heimatmuseum Aken finden. Wanderungen dürften unter anderen durch das Biosphärenreservat „Flusslandschaft Mittlere Elbe“ zu den besonderen Highlights der Region gehören, wogegen die Konzerte im Barockschloss Burgkemnitz für abwechslungsreiche Erlebnisse garantieren.

Schulische Einrichtungen in der Region garantieren für eine angemessene Ausbildung Zahlreiche Grundschulen bieten Kindern und Jugendlichen des Landkreises neben der Sekundarschule Gröbzig, Schule Burgtor Aken, Kastanienschule, Realschulen sowie Gymnasien eine angemessene Ausbildung in allen Bereichen. Dieses trifft auch auf berufsbildende Schulen sowie den Bereich der Kindertagesbetreuung zu.

Was bietet der Landkreis Unternehmen als zukunftsorientierter Wirtschafts- und Gewerbestandort

Dank einer ausgezeichneten Verkehrslage darunter die Bundesstraßen B 184 von Leipzig nach Magdeburg und B 185 von Harzgerode nach Dessau lassen sich umliegende sowie entfernte Regionen schnellstmöglich erreichen. Dieses trifft zudem auf die im Süden verlaufende Bundesautobahn A 9 von Berlin nach München zu, wogegen zahlreiche Bahnstrecken wie zum Beispiel die Strecke Magdeburg – Leipzig sowie Buslinien für den reibungslosen Transport im Personennahverkehr Sorge tragen. Hierdurch ist es nicht verwunderlich, dass nicht nur der Einzelhandel oder das Dienstleistungsgewerbe, sondern auch namhafte Unternehmen darunter die Teakproducts GmbH, Alpha Elektronik GmbH, ASG Solar 1 GmbH & Co. KG sowie Tesycon GmbH hier mit modernen Produktionsstätten vertreten sind.

Mit welchen Lagefaktoren darf im Enzelhandel des Landkreises gerechnet werden

Anhand konkreter Analysen der GfK GeoMarketing war herauszufinden, dass durch den Einzelhandel im Jahr 2014 eine Bilanz von knapp 6,8 Millionen Euro an Umsatz erzielt werden konnte. Das hatte zwangsläufig zur Folge, dass jedem Bewohner im Landkreis ungefähr 21.100,00 Euro zur freien Verfügung standen, wogegen beim Kaufkraftindex in etwa 99,7 Punkte erwirtschaftet wurden.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Am Flugplatz 1 in 06366 Köthen (Anhalt) (Telefon: 0 34 96/ 6 00).

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 3 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Wolfenbüttel

4. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Wolfenbüttel, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Wolfenbüttel, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Wolfenbüttel ansässig.

Landkreis Wolfenbüttel

Einwohnerzahl: 120.981 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 722,56 km²
Bevölkerungsdichte: 167 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Wolfenbüttel

Landkreis Wolfenbüttel

Wolfgang Hoyer / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises südlich der Metropole Braunschweig werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Wolfenbüttel

Zahlen zu den Preisen von Wohnimmobilien in Deutschland lieferte den Immobiliensachverständigen die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Laut Karte kostet ein Einfamilienhaus (130m²) für eine Familie mit Kind im Landkreis Wolfenbüttel etwa 186.000€. Teurer sind die Preise in der kreisfreien Stadt Braunschweig. Weniger zahlt man tendenziell in den Landkreisen Goslar, Helmstedt und Hildesheim sowie im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt) und in der kreisfreien Stadt Salzgitter.

Was baureifes Bauland für Wohnbebauung in Niedersachsen kostet, verrät den Immobiliengutachtern die Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Laut Broschüre zahlte man für baureifes Bauland im Landkreis Wolfenbüttel im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 92,29€/m². Das war weniger als in der kreisfreien Stadt Braunschweig und etwas weniger als im Landkreis Hildesheim, aber mehr als in der kreisfreien Stadt Salzgitter und in den Landkreisen Goslar und Helmstedt.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 von Brockhoff&Partner kosten 60m² bis 120m² in der Kreisstadt Wolfenbüttel 23 bis 27 Euro/m²/Monat. Für 120m² bis 260m² große Ladenlokale zahlt man dagegen 20 bis 23 Euro/m²/Monat. Tendenziell mehr wird in Goslar, deutlich mehr in Braunschweig und in Hildesheim fällig. In Helmstedt liegt das Preisniveau dagegen nur leicht unter dem von Wolfenbüttel.

Wohnregion Landkreis Wolfenbüttel

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Wolfenbüttel und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Braunschweig und Salzgitter als Vorteile der Wohnregion. Der Landkreis eignet sich dadurch auch als Wohnort für Menschen, die in einer der beiden Städte arbeiten oder studieren. Laut Kreisverwaltung ist der Landkreis Wolfenbüttel landwirtschaftlich geprägt. Teile des Kreisgebiets gehören zum landschaftlich reizvollen Naturpark Elm-Lappwald.

Als kulturellen Mittelpunkt und wirtschaftliches Zentrum des Landkreises bezeichnet die Verwaltung die Kreisstadt Wolfenbüttel. Sie ist ein Mittelzentrum des Landkreises. Sehenswert sind beispielsweise die Altstadt der Kreisstadt Wolfenbüttel mit 600 sanierten Fachwerkhäusern und die Altstadt in Hornburg „mit einem geschlossenen Fachwerkensemble“. Ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Wolfenbütteler Schloss und die Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel, das Eulenspiegelmuseum in Schöppenstedt und die Königspfalz Werla.

Zur Kulturlandschaft im Landkreis zählen unter anderem das AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche in Wolfenbüttel, das Museum für Urzeit- und Frühgeschichte Wolfenbüttel sowie das ebenfalls in Wolfenbüttel liegende Kuba-Museum mit Tonmöbeln, Musiktruhen und Fernsehern des Unternehmens Kuba Tonmöbel. Theaterfreunde können in Wolfenbüttel das Lessingtheater, Cineasten zum Beispiel das CineStar besuchen. Der Freizeitgestaltung dienen im Landkreis unter anderem der Garten für die Sinne in Hornburg, das Nordharzer Schlangenparadies in Schladen sowie diverse Hallen- und Freibäder und das Naturbad Fümmelsee (Badesee).

Laut Niedersächsischem Bildungsserver NIBIS existieren im Landkreis Wolfenbüttel 25 Grundschulen sowie fünf Hauptschulen, sechs Realschulen, drei Gymnasien, zwei Integrierte Gesamtschulen, drei Förderschulen und zwei Berufsbildende Schulen. In der Stadt Wolfenbüttel ist auch Hochschulbildung möglich. Neben Salzgitter, Wolfsburg und Suderburg ist sie ein Standort der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Eine weitere überregional bedeutende Bildungseinrichtung ist die Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.

Wirtschaftsstandort Landkreis Wolfenbüttel

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Wolfenbüttel und die Umgebung sehen wir die Lage des Landkreises in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg sowie die Nachbarschaft zu Salzgitter und Braunschweig als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die Metropolregion bescheinigt sich „wirtschaftliche Stärke, eine exzellente Wissenschaftslandschaft und die Lage an bedeutenden europäischen Verkehrsachsen“.

Eigene Stärken sieht der Landkreis Wolfenbüttel in einer gemischten, ausgewogenen Wirtschaftsstruktur. Als große Wirtschaftszweige im Landkreis nennt er den Maschinenbau sowie die chemische Industrie und das Ernährungsgewerbe. Die Landwirtschaft und die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte spielen aber ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle. Zwei Weltmarken auf dem Kreisgebiet sind Jägermeister und „MKN-thermische Großküchenanlagen“.

GründerInnen verweist der Landkreis unter anderem auf das Entrepreneurship Center, das Studierende und Mitarbeiter auf dem Weg in die Selbstständigkeit am Standort Wolfenbüttel unterstützt, sowie auf das Technische Innovationszentrum Wolfenbüttel mit Gewerberäumen für Jungunternehmen.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Cremlingen, Schladen-Werla, Wolfenbüttel, Samtgemeinde Baddeckenstedt, Samtgemeinde Oderwald, Samtgemeinde Elm-Asse und Samtgemeinde Sickte.

Unser Immobiliengutachter in der norddeutschen Tiefebene erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Wolfenbüttel

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der norddeutschen Tiefebene zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Braunschweig und Goslar zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Wolfenbüttel

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südosten des Bundeslandes und den Landkreis Wolfenbüttel in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Wolfenbüttel befindet sich im Südosten des Bundeslands Niedersachsen. Es handelt sich um einen zweigeteilten Landkreis mit einem größeren Teilstück, zu dem auch die Kreisstadt Wolfenbüttel gehört, und einer kleinen westlich liegenden Enklave. Sie ist vom übrigen Kreisgebiet durch die kreisfreie Stadt Salzgitter getrennt. Insgesamt besteht der Landkreis Wolfenbüttel aus drei Einheitsgemeinden und vier Samtgemeinden sowie drei unbewohnten gemeindefreien Gebieten.

Die drei Einheitsgemeinden des Landkreises Wolfenbüttel heißen Cremlingen, Schladen-Werla und Wolfenbüttel. Die mit Abstand einwohnerreichste dieser Gemeinden ist die Stadt Wolfenbüttel mit über 52.000 EinwohnerInnen. In Cremlingen leben ungefähr 13.000 Menschen und in Schladen-Werla weniger als 10.000 Menschen. Die Samtgemeinden sind Baddeckenstedt, Elm-Asse, Oderwald und Sickte. In Elm-Asse leben ca. 18.500 Menschen, Baddeckenstedt und Sickte kommen jeweils auf etwa 10.500 EinwohnerInnen und in Oderwald leben weniger als 10.000 Personen.

Lage und Verkehr

Der größere Teil des Kreisgebiets grenzt an die kreisfreien Städte Braunschweig und Salzgitter sowie an die niedersächsischen Landkreise Goslar und Helmstedt und an den Landkreis Harz aus Sachsen-Anhalt. Die Samtgemeinde Baddeckenstedt ist die Enklave des Landkreises Wittmund. Sie grenzt ebenfalls an die kreisfreie Stadt Salzgitter und an den Landkreis Goslar sowie zusätzlich an den ebenfalls niedersächsischen Landkreis Hildesheim.

Die Kreisstadt Wolfenbüttel ist etwa elf Kilometer von Braunschweig und ungefähr 13,5 Kilometer von Salzgitter entfernt. Bis nach Hildesheim sind es 39,5 Kilometer und bis nach Wolfsburg etwa 33,5 Kilometer. Hannover befindet sich in einer Entfernung von 59 Kilometern, während Magdeburg ca. 75,5 Kilometer weit weg ist (alle Angaben: Luftlinie).

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Wolfenbüttel und die Umgebung sehen wir die nur 36 Kilometer lange Autobahn A395 als wichtige Verkehrsader. Sie führt von Braunschweig bis nach Goslar-Vienenburg. Auffahrten auf die A395 sind auf dem Kreisgebiet Wolfenbüttel-Nord, Wolfenbüttel-Nordwest, Wolfenbüttel-West und Wolfenbüttel-Süd sowie Flöthe (Samtgemeinde Oderwald), Schladen-Nord und Schladen-Süd.

Ein Knotenpunkt des Eisenbahnverkehrs im Landkreis ist der Bahnhof Wolfenbüttel. Regionalbahnen binden die Stadt beispielsweise an Braunschweig und Goslar an. Weitere Bahnhöfe bzw. Haltepunkte im Landkreis Wolfenbüttel heißen Börßum (Samtgemeinde Oderwald), Dettum (Samtgemeinde Sickte), Schöppenstedt (Samtgemeinde Elm-Asse), Schladen und Baddeckenstedt. Im ÖPNV gehört der Landkreis Wolfenbüttel zum Verkehrsverbund Region Braunschweig (VRB). Ein Flughafen in gut erreichbarer Nähe ist Hannover-Langenhagen.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Bahnhofstraße 11 in 38300 Wolfenbüttel (Telefon: 0 53 31/ 84 0). Umgebung des Landkreises Wolfenbüttel: Landkreis Helmstedt, Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt, Landkreis Goslar, Salzgitter und Braunschweig.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Wolfenbüttel? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 5 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Wittmund

4. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Wittmund, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Wittmund, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Wittmund ansässig.

Landkreis Wittmund

Einwohnerzahl: 57.173 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 656,64 km²
Bevölkerungsdichte: 87 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Wittmund

Landkreis Wittmund

Raphael Rohe (www.rohe-design.de) / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Emden und Wilhelmshaven, an der Nordsee, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Wittmund

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostet ein Einfamilienhaus (130m²) für eine Familie mit Kind im Landkreis Wittmund ungefähr 146.000€. Das war etwas weniger als in den Landkreisen Aurich und Friesland, aber mehr als im Landkreis Leer. Zahlen zu den Kosten für baureifes Bauland zur Wohnbebauung in Niedersachsen liefert die Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Demnach kostete baureifes Bauland im Landkreis Wittmund im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 50,51€/m². Das war mehr als in den Landkreisen Aurich und Leer, aber weniger als im Landkreis Friesland.

Wohnregion Landkreis Wittmund

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Wittmund und die Umgebung sehen die Lage des Landkreises am Watt und am Meer als einen Vorteil der Wohnregion. Mit den beiden Inseln Langeoog und Spiekeroog sowie den Nordseeheilbädern Neuharlingersiel und Bensersiel und dem Nordseebad Carolinensiel bietet der Landkreis reichlich Gelegenheit für eine Auszeit am Wasser.

Viele Kulturorte im Landkreis Wittmund haben eine Verbindung zum Meer. Dazu gehören beispielsweise das Museum „Leben am Meer“ in Esens, das Museumsrettungsboot auf Langeoog und das Deutsche Sielhafenmuseum Carolinensiel in Wittmund. Aber auch die Binnenlandschaft des Landkreises Wittmund ist reizvoll. Sie präsentiert sich unter anderem mit Wallhecken und einem „für Ostfriesland relativ hohen Waldanteil“.

Wer Theater liebt, kann in Wittmund eine Spielstätte der Landesbühne Niedersachsen Nord besuchen. Für Familien ist beispielsweise ein Besuch im Haustierpark Werdum oder auf Bennis Abenteuerspielplatz in Bensersiel möglich, während man bei schlechtem Wetter vielleicht den Klabautermann Indoor-Spielpark in Esens oder das Kinderspielhaus Trockendock auf Spiekeroog aufsucht. Sportlich wird es zum Beispiel im Sportthemenpark Bensersiel, wo man unter anderem Felder für Beachvolleyball, Beachsoccer und Tennis sowie weitere Sportanlagen findet.

Im Landkreis Wittmund existieren laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS 14 Grundschulen, sechs Hauptschulen, fünf Realschulen, drei Gymnasien und drei Oberschulen sowie eine Kooperative Gesamtschule, drei Förderschulen und eine Berufsbildende Schule (in Wittmund). Wittmund ist ein Mittelzentrum des Landkreises, dessen Funktion über die Grundversorgung der EinwohnerInnen hinausgeht.

Wirtschaftsstandort Landkreis Wittmund

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Wittmund und die Umgebung sehen wir den Tourismus als einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor im Landkreis. Dazu tragen nicht zuletzt die beiden Nordseeinseln bei. Neben dem Tourismus sind zum Beispiel die Land- und Forstwirtschaft, die Fischerei und das Baugewerbe wichtige Branchen.

Der Landkreis Wittmund gehört zur Wachstumsregion Ems-Achse e. V. Ihre Aufgabe ist die „Profilierung einer gemeinsamen Wirtschaftsregion Ems-Achse bei gleichzeitiger Stärkung des Wirtschaftswachstums und Schaffung von zusätzlichen Arbeitsplätzen“. Bedeutend für den Landkreis sind nicht zuletzt der Tiefwasserhafen „JadeWeserPort“ und die angrenzenden Flächen. Für ihre Weiterentwicklung haben die Landkreise Friesland, Wesermarsch und Wittmund sowie die Stadt Wilhelmshaven die Jade Wirtschaftsförderung GmbH gegründet.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Friedeburg, Langeoog, Spiekeroog, Wittmund, Samtgemeinde Esens und Samtgemeinde Holtriem.

Unser Immobiliengutachter in Ostfriesland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Wittmund

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt an der Nordsee zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Emsmündung und Jadebusen zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Wittmund

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Nordwesten des Bundeslandes und den Landkreis Wittmund in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Wittmund liegt am Nordrand des Bundeslands Niedersachsen und grenzt unter anderem an die Nordsee. Zum Kreisgebiet gehören unter anderem die Ostfriesischen Inseln Langeoog und Spiekeroog. Insgesamt besteht der Landkreis aus vier Einheitsgemeinden und zwei Samtgemeinden. Der Verwaltungssitz ist die Kreisstadt Wittmund.

Die vier Einheitsgemeinden das Landkreises Wittmund heißen Friedeburg, Langeoog, Spiekeroog und Wittmund. Wittmund hat etwa 20.500 EinwohnerInnen, während Friedeburg auf etwa 10.000 EinwohnerInnen kommt. Auf den beiden Inseln leben jeweils deutlich weniger als 5.000 Personen. Die beiden Samtgemeinden im Landkreis Wittmund sind Esens und Holtriem. In Esens leben ungefähr 14.000 Menschen, während Holtriem auf weniger als 10.000 EinwohnerInnen kommt.

Lage und Verkehr

Nachbarn des Landkreises Wittmund sind die ebenfalls niedersächsischen Landkreise Aurich, Friesland und Leer. Die Kreisstadt Wittmund ist ca. 56,5 Kilometer von Oldenburg und etwa 88 Kilometer von Bremen entfernt (beide Angaben: Luftlinie). Bremerhaven ist 53 Kilometer Luftlinie weit weg, aber die Fahrtroute ist über 90 Kilometer lang, weil der Jadebusen die Städte trennt. Oldambt-Winschoten in den Niederlanden ist ca. 68,5 Kilometer (Luftlinie) bzw. 85,5 Kilometer (Fahrtstrecke) weit weg von Wittmund.

Auf dem Kreisgebiet des Landkreises Wittmund gibt es keine Autobahn. Die nächstgelegene Autobahn ist die A29 (Wilhelmshaven bis Elmstek) mit den Anschlussstellen Sande, Varel/Obenstrohe und Wilhelmshavener Kreuz. Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Wittmund und die Umgebung sehen die durch das Kreisgebiet führende Bundesstraßen B210 (Emden bis Wilhelmshaven) als die wichtigste Verkehrsader für den Autoverkehr.

Ebenfalls auf dem Kreisgebiet liegen die Bundesstraßen B436 (Weener im Landkreis Leer bis Sande im Landkreis Friesland), B437 (Friedeburg bis Stotel im Landkreis Cuxhaven) und die nur etwas über 16 Kilometer lange B461, die von Wittmund bis Wittmund-Harlesiel führt.

Ans deutsche Schienennetz ist der Landkreis Wittmund durch die Strecke der Regionalbahn RB59 angebunden. Diese Regionalbahn fährt in Esens ab. Sie hält im Kreisgebiet noch in Wittmund-Burhave und Wittmund und erreicht über Jever schließlich Wilhelmshaven. Im ÖPNV gehört der Landkreis Wittmund zum Verkehrsverbund Ems-Jade. Der Schiffsverkehr Teilstück des Ems-Jade-Kanals, das sich im Landkreisgebiet befindet, dient nur dem Wassersport. Von Bensersiel aus gibt es jedoch Fährverkehr nach Langeoog und von Neuharlingersiel bis nach Spiekeroog. Für eine Flugreise kann man vom Landkreis Wittmund aus den Bremen Airport ansteuern.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Am Markt 9 in 26409 Wittmund (Telefon: 0 44 62/ 86 01). Umgebung des Landkreises Wittmund: Landkreis Friesland, Landkreis Leer und Landkreis Aurich.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Wittmund? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 4 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Wesermarsch

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Wesermarsch, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Wesermarsch, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Wesermarsch ansässig.

Landkreis Wesermarsch

Einwohnerzahl: 89.239 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 822,01 km²
Bevölkerungsdichte: 109 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Wesermarsch

Landkreis Wesermarsch

sokaeiko / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bremerhaven und Oldenburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Wesermarsch

Ein Einfamilienhaus (130m²) für eine Familie mit Kind kostet im Landkreis Wesermarsch ca. 129.000€. Das zeigt die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Der Preis war deutlich niedriger als in den angrenzenden Landkreisen und kreisfreien Städten.

Was baureifes Bauland in Niedersachsen im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 gekostet hat, verrät den Immobiliensachverständigen die Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Demnach zahlte man für baureifes Bauland im genannten Zeitraum im Landkreis Wesermarsch 47,65€/m². Das ist weniger als in den Landkreisen Ammerland, Cuxhaven, Friesland, Oldenburg und Osterholz sowie in den kreisfreien Städten Delmenhorst und Oldenburg.

In der Stadt Nordenham zahlt man für 60m² bis 120m² große Ladenlokale laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 von Brockhoff&Partner 15 bis 17 Euro/m²/Monat, während 120m² bis 260m² große Ladenlokale 12 bis 15 Euro/m²/Monat kosten. Das Preisniveau liegt damit unter dem von Cuxhaven und Bremerhaven und entspricht fast genau dem von Diepholz.

Wohnregion Landkreis Wesermarsch

Wir als Experten der Immobilienbewertung im Landkreis Wesermarsch und in der Umgebung sehen die Nachbarschaft zu Bremen und Bremerhaven ebenso als Pluspunkt der Wohnregion wie die Lage am Meer. Orte wie das Nordseebad Burhave laden zu Ausflügen ans Wasser sowie zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer ein. Ebenfalls für einen Badetag eignet sich die Nordsee-Lagune Butjadingen, ein Salzwasserbadesee in der gleichnamigen Gemeinde. Aber Baden kann man natürlich nicht alleine am Meer. Im Landkreis Wesermarsch stehen dafür auch Bäder wie das Freizeitbad Störtebeker Nordenham sowie das Hallen- und Freibad Brake zur Verfügung.

Die Website des Landkreises beschreibt die Wesermarsch als eins der größten zusammenhängenden Grünlandregionen Europas. Salzwiesen und Hochmoore prägen ebenfalls Teile der Landschaft. Sehenswert sind im Landkreis Wesermarsch für die Region typische Mühlen wie die Holländer-Windmühle Moorseer Mühle in Nordenham, die heute als Museum genutzt wird. Zur Kulturlandschaft des Landkreises gehört daneben zum Beispiel das Schifffahrtsmuseum der oldenburgischen Unterweser in Brake. Einer attraktiven Freizeitgestaltung dient unter anderem der Jaderpark, eine Kombination aus Tierpark, Freizeitpark und Spielscheune, in Jade-Jaderberg.

Brake (Unterweser) und Nordenham sind Mittelzentren des Landkreises. Ihre Funktion für den Landkreis geht also über die Grundversorgung in Bereichen wie dem Einzelhandel hinaus. Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Wesermarsch 26 Grundschulen, neun Hauptschulen, acht Realschulen, fünf Gymnasien, acht Oberschulen, eine Integrierte Gesamtschule und die Berufsbildende Schule für den Landkreis Wesermarsch in Brake sowie drei Förderschulen. Elsfleth ist ein Standort der Jade-Hochschule, die weitere Standorte in Oldenburg und Wilhelmshaven besitzt.

Wirtschaftsstandort Landkreis Wesermarsch

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Wesermarsch und die Umgebung sehen wir Nachbarschaft zu Bremerhaven und Bremen sowie die Lage am Meer und an der schiffbaren Weser als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Der Landkreis Wesermarsch gehört zur Metropolregion Nordwest. Die Wirtschaftsförderung beschreibt ihn als einen zukunftsorientierten „Investitionsstandort im Umfeld der vier städtischen Zentren Bremen, Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven“ sowie als einen ausgeprägten Industriestandort im ländlichen Raum.

Eine große Bedeutung für den Landkreis haben die maritime Wirtschaft und die Windenergie. Daneben werden als Schwerpunktbranchen der Flugzeugbau, die Elektrotechnik sowie der Maschinen-, Metall- und Anlagenbau genannt. Natürlich hat darüber hinaus auch der Tourismus Bedeutung für den Landkreis.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Berne, Brake (Unterweser), Butjadingen, Elsfleth, Jade, Lemwerder, Nordenham, Ovelgönne und Stadland.

Unser Immobiliengutachter in der norddeutschen Tiefebene erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Wesermarsch

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der norddeutschen Tiefebene zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Bremerhaven und Bremen zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Wesermarsch

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Nordwesten des Bundeslandes und den Landkreis Wesermarsch in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Wesermarsch liegt am Nordrand des Bundeslands Niedersachsen sowie an der Nordsee (Jadebusen und Innenjade), am Wattenmeer und an der Mündung der Weser. Er grenzt darüber hinaus unter anderem an die Städte Bremerhaven und Bremen und besteht aus neun Einheitsgemeinden. Große Teile des Kreisgebiets bestehen aus Marschland. Der Verwaltungssitz des Landkreises befindet sich in der Kreisstadt Brake (Unterweser).

Die einwohnerstärkste der neun Einheitsgemeinden im Landkreis Wesermarsch ist die Stadt Nordenham mit etwa 26.000 EinwohnerInnen, gefolgt von der Kreisstadt Brake (Unterweser), wo ungefähr 15.000 Menschen leben. Die Stadt Elsfleth sowie die Gemeinden Berne, Butjadingen, Jade, Lemwerder, Ovelgönne und Stadland haben jeweils weniger als 10.000 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Innerhalb von Niedersachsen grenzt der Landkreis Wesermarsch an die Landkreise Ammerland, Cuxhaven, Friesland, Oldenburg und Osterholz sowie an die kreisfreien Städte Delmenhorst und Oldenburg. Weitere Nachbarn des Landkreises Wesermarsch sind Bremen und Bremerhaven. Die Kreisstadt Brake (Unterweser) ist knapp 36 Kilometer von Bremen und etwa 24,5 Kilometer von Bremerhaven entfernt. Bis nach Oldenburg sind es ca. 28 Kilometer, bis Hamburg ungefähr 103 und bis nach Hannover ca. 136 Kilometer.

Das Kreisgebiet wird durchzogen von den Bundesstraßen B211 (Brake bis Oldenburg), B212 (Bremerhaven bis zu einer Anschlussstelle an die A28 [Leer bis Stuhr] in Ganderkesee im Landkreis Oldenburg) und B437 (Friedeburg bis Stotel). Autobahnen in gut erreichbarer Nähe sind neben der A28 die A27 (Cuxhaven bis Autobahndreieck Walsrode; möglicher Wechsel zur A7 von Handewitt bis Füssen) und die A29 (Wilhelmshaven bis Emstek).

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Wesermarsch und die Umgebung sehen die Nachbarschaft zu Bremen als einen wichtigen Faktor für die Schienenanbindung des Landkreises. Angebunden ist er ans Schienennetz der Regio-S-Bahn. Die Linie RS4 fährt von Nordenham im Kreisgebiet bis nach Bremen und hält innerhalb des Landkreises Wesermarsch noch in Stadland-Kleinensiel, Stadtland-Rodenkirchen, Brake, Brake-Kirchhammelwarden, Elsfleth und Berne. Die Stadt Bremen bietet unter anderem Anschluss an den Schienenfernverkehr.

Ein wichtiger Akteur des ÖPNV im Landkreis Wesermarsch ist die Verkehrsbetriebe Wesermarsch GmbH. Der Landkreis gehört zum Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN). Für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zum Bremen Airport oder zum Flughafen Hamburg an. Zudem ist im an der Weser gelegenen Landkreis auch der Schiffsverkehr relevant. Hafenanlagen an der Weser befinden sich in Brake, Elsfleth und Lemwerder sowie in Nordenham und Nordenham-Blexen.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Poggenburger Straße 15 in 26919 Brake (Unterweser) (Telefon: 0 44 01/ 92 70). Umgebung des Landkreises Wesermarsch: Bremerhaven, Landkreis Cuxhaven, Landkreis Osterholz, Stadt Bremen im Land Bremen, Stadt Delmenhorst, Landkreis Oldenburg, Stadt Oldenburg, Landkreis Ammerland und Landkreis Friesland.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Wesermarsch? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 8 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Verden

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Verden, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Verden, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Verden ansässig.

Landkreis Verden

Einwohnerzahl: 134.645 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 787,97 km²
Bevölkerungsdichte: 171 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Verden

Landkreis Verden

Klaus Möller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bremen und Hannover werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Verden

Zahlen zu den Kosten eines Einfamilienhauses (130m²) für eine Familie mit Kind im Landkreis Verden lieferte die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Demnach kostet solch ein Haus im Landkreis Verden knapp 199.000€. Das ist ein etwas höherer Preis als in Bremen und im Landkreis Osterholz. Der Preis ist jedoch deutlich höher als in den Landkreisen Diepholz, Heidekreis, Nienburg/Weser und Rotenburg (Wümme).

Zahlen zu den Preisen für baureifes Bauland in Niedersachsen liefert den Immobiliensachverständigen die Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 kostete Neuland demnach im Landkreis Verden 88,60€/m². Das war mehr als in den Landkreisen Diepholz, Osterholz, Nienburg (Weser) und Rotenburg (Wümme).

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 von Brockhoff&Partner zahlt man für 60m² bis 120m² große Ladenlokale in der Stadt Verden 20 bis 23 Euro/m²/Monat, während 120m² bis 260m² große Ladenlokale in der Stadt 18 bis 20 Euro/m²/Monat kosten. Das liegt über dem Preisniveau in der Stadt Diepholz, aber etwas unter dem Niveau in Nienburg/Weser und sehr deutlich unter dem Preisniveau von Bremen.

Wohnregion Landkreis Verden

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Verden und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Bremen als einen Vorteil des Wohnorts. Der Landkreis eignet sich dadurch auch als Wohnort für diejenigen, die in Bremen arbeiten oder studieren. Sich selbst bezeichnet er als ein Paradies für Radlerinnen und Radler mit Erholungslandschaft zwischen Weser und Heide sowie als Heimat der Hannoveraner-Pferdezucht. Zu den Landschaften im Kreis gehören die Weser- und Allermarsch mit von typischen Hecken umrahmten Weiden, die Wümmeniederung sowie die hügelige Verdener und Lintelner Geest mit Wald, Hochmooren und Heide.

Sehenswürdigkeiten des Landkreises sind beispielsweise die Altstadt der Stadt Verden mit dem Dom zu Verden, die St.-Laurentius-Kirche in Achim und viele Wind- und Wassermühlen auf dem Kreisgebiet. Einer attraktiven Freizeitgestaltung im Landkreis Verden dienen unter anderem der Magic Park Verden und das Wolfcenter in Dörverden. Am Wasser bieten sich Fahrten mit den Weser-Fahrgastschiffen oder Kanufahrten auf der Aller an. Schwimm- und Badefreunde können beispielsweise das Erlebnisbad Verwell in Verden (Frei- und Hallenspaßbad mit Sauna) ansteuern.

Zur Kulturlandschaft des Landkreises Verden gehören unter anderem das dem gleichnamigen Künstler gewidmete Otto-Modersohn-Museum, das Historische Museum „Domherrenhaus“ und das Deutsche Pferdemuseum in Verden (Aller). Achim und Verden sind die beiden Mittelzentren des Landkreises. Ihre Funktion geht also über die Grundversorgung ihrer EinwohnerInnen hinaus.

Zahlen zur Anzahl der Schulen im Landkreis Verden liefert der Niedersächsische Bildungsserver NIBIS. Demnach gibt es dort 27 Grundschulen sowie acht Haupt- und acht Realschulen, fünf Gymnasien, fünf Oberschulen, zwei Integrierte Gesamtschulen, vier Förderschulen und zwei Berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Verden

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Verden und die Umgebung sehen die gute Lage mit den Städten Bremen, Hannover und Hamburg in einem Umkreis von 100 Kilometern (Luftlinie) als einen wichtigen Standortfaktor. Der Landkreis Verden nennt sich selbst einen der wirtschaftsstärksten Landkreise in Norddeutschland und verweist unter anderem auf „innovative, mittelständische Unternehmen, gute regionale und überregionale Verkehrsverbindungen“ und „gut erschlossene Gewerbegebiete“.

Die Stadt Verden wird als ein herausragendes Zentrum für Tierzucht und Tiervermarktung bezeichnet. Der Landkreis Verden gehört zur Metropolregion Nordwest, die neben vielen Landkreisen Niedersachsens auch die Städte Bremen und Bremerhaven umfasst.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Achim, Dörverden, Kirchlinteln, Langwedel, Ottersberg, Oyten, Verden (Aller) und Samtgemeinde Thedinghausen.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Bremen/Oldenburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Verden

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Metropolregion Bremen/Oldenburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region südöstlich der Stadt Bremen zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Verden

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Mitte des Bundeslandes und den Landkreis Verden in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Verden befindet sich im Nordteil von Niedersachsen und dort ungefähr in der Mitte zwischen der Ost- und der Westgrenze des Bundeslands. Er ist unter anderem ein Nachbar der Hansestadt Bremen und besteht aus sieben Einheitsgemeinden und einer Samtgemeinde. Durch den Landkreis fließen zum Beispiel Weser, Wümme und Aller. Der Verwaltungssitz ist die Kreisstadt Verden an der Aller. Bekannt sind der Kreis und seine Kreisstadt auch als Reiterkreis und Reiterstadt.

Die einwohnerreichste der sieben Einheitsgemeinden im Landkreis Verden ist die Stadt Achim mit etwa 31.000 EinwohnerInnen, gefolgt von der Kreisstadt Verden (Aller): Hier leben knapp 27.000 Menschen. Die Gemeinde Oyten hat etwa 15.500 EinwohnerInnen. Zwischen 10.000 und 15.000 Menschen leben in Kirchlinteln, Langwedel und Ottersberg, während die Gemeinde Dörverden auf weniger als 10.000 EinwohnerInnen kommt. Thedinghausen mit etwa 15.000 EinwohnerInnen ist die Samtgemeinde im Landkreis Verden.

Lage und Verkehr

Neben der Hansestadt Bremen sind die niedersächsischen Landkreise Diepholz, Heidekreis, Nienburg/Weser, Osterholz und Rotenburg (Wümme) Nachbarn des Landkreises Verden. Die Kreisstadt Verden (Aller) ist etwa 33 Kilometer von Bremen entfernt. Bis nach Oldenburg sind es ungefähr 72 Kilometer und bis nach Bremerhaven etwa 82 Kilometer. Hannover ist ungefähr 70 Kilometer weit entfernt, Hamburg etwa 86 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Verden und die Umgebung sehen eine hervorragende Anbindung des Landkreises an das deutsche Autobahnnetz. Es gibt insgesamt neun Anschlussstellen an die Autobahnen A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken) und A27 (Cuxhaven bis Autobahndreieck Walsrode; Anschluss an die A7).

Im Schienenverkehr hat der Landkreis Verden unter anderem Anschluss an das Bremer S-Bahnnetz. Die Linie RS1 (Bremen bis Verden) hält auf dem Landkreisgebiet nicht nur in Verden, sondern auch in Achim, Achim-Baden, Langwedel-Etelsen und Langwedel. Alle genannten Orte sowie die Einheitsgemeinde Dörverden liegen auch an der Strecke der Regional-Express-Züge RE1 (Hannover bis Norddeich Mole) und RE8 (Bremerhaven bis Hannover).

Achim, Achim-Baden, Langwedel-Etelsen und Langwedel sind zudem Orte an der Strecke der Regionalbahn RB37 (Bremen bis Uelzen). Über Verden und Dörverden fährt schließlich noch die Linie RB76, die Rotenburg (Wümme) und Minden miteinander verbindet. Der Landkreis Verden gehört beim ÖPNV zum Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen. Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Hannover-Langenhagen, Bremen Airport und Hamburg.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Lindhooper Straße 67 in 27283 Verden (Aller) (Telefon: 0 42 31/ 1 50). Umgebung des Landkreises Verden: Landkreis Osterholz, Landkreis Rotenburg (Wümme), Landkreis Heidekreis, Landkreis Nienburg/Weser und Landkreis Diepholz und Freie Hansestadt Bremen.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Verden? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 4 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Vechta

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Vechta, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Vechta, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Vechta ansässig.

Landkreis Vechta

Einwohnerzahl: 137.866 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 812,63 km²
Bevölkerungsdichte: 170 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Vechta

Landkreis Vechta

khv24 / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bremen und Osnabrück werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Vechta

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Vechta 175.500€. Das ist etwas weniger als in den Landkreisen Oldenburg und Osnabrück und mehr als in den Landkreisen Cloppenburg und Diepholz. Für baureifes Bauland im Landkreis zahlte man laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 im Landkreis Vechta 69,94€/m². Das war ein kleines bisschen mehr als im Landkreis Oldenburg. Es entsprach fast genau dem Preisniveau im Landkreis Osnabrück und lag deutlich höher als die Preise in den Landkreisen Cloppenburg und Diepholz.

Zahlen zu den Preisen von Ladenlokalen in der Kreisstadt Vechta liefert der Einzelhandelsmietspiegel 2017 von Brockhoff&Partner. Demnach kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in der Stadt 25 bis 28 Euro/m²/Monat. Für 120m² bis 260m² große Ladenlokale in Vechta zahlt man dagegen 20 bis 25 Euro/m²/Monat. Diese Preise liegen unter dem Preisniveau in den Städten Cloppenburg, Oldenburg und Osnabrück, aber über den Preisen in der Stadt Diepholz.

Wohnregion Landkreis Vechta

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Vechta und die Umgebung sehen wir die landschaftlich schöne Lage des Landkreises im Oldenburger Münsterland als einen Vorteil der Wohnregion. Wälder und Moore, Flussniederungen und Höhenzüge sind prägende Elemente der Landschaft. Eine bedeutende Region des Landkreises ist der Dümmer See mit den Dammer Bergen, der als „großflächiger Erholungsraum von überregionaler Bedeutung“ ausgewiesen ist.

Schwimm- und Badefreunde im Landkreis können beispielsweise das Naturbad Toncoole in Vechta ansteuern, den Heidesee in Holdorf, den Hartensbergsee in Goldenstedt sowie das Hallenwellen- und Freibad Vechta und das Waldbad Lohne. Einer attraktiven Freizeit dienen unter anderem der Wildpark am Burghotel Dinklage, die Kinos Schauburg Cineworld und Metropol-Kino in Vechta sowie das Dersa-Kino in Damme und eine Kartbahn in Hohldorf.

Schulen, Jugendgruppen, Jugendverbände und Familiengruppen können im Landkreis das Jugend- und Freizeitzentrum am Dümmer nutzen. Zur Kulturlandschaft gehören unter anderem die Freilichtbühne Lohne, das Gulfhaus in Vechta als Veranstaltungsort für Kabarett, Theater, Konzerte und weitere Events sowie das Industrie-Museum Lohne, das Stadtmuseum Damme und das Kutschenmuseum in Steinfeld.

Lohne (Oldenburg) und Vechta sind die beiden Mittelzentren des Landkreises Vechta. Ihre Funktion im Landkreis geht also über die reine Grundversorgung der EinwohnerInnen hinaus. Laut Website der Kreisverwaltung gibt es im Landkreis Vechta 34 Grundschulen, zwei Hauptschulen und zwei Realschulen, neun Oberschulen, fünf Gymnasien, sieben Förderschulen und vier Berufsbildende Schulen. Hochschulbildung ist in der Universität Vechta sowie in der privat finanzierten Hochschule für Wirtschaft und Technik gGmbH möglich.

Wirtschaftsstandort Landkreis Vechta

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Vechta und die Umgebung sehen Lagevorteile des Wirtschaftsstandorts. Der Landkreis wirbt selbst für sich mit zentraler Lage zwischen den Städten Bremen, Oldenburg und Osnabrück sowie mit der Nähe zu den Niederlanden. Er verweist zudem auf eine „gut ausgebaute Infrastruktur in Sachen Verkehr, Bildung, Gesundheit, Industrie“ sowie auf geringe Investitionskosten für Unternehmen. Eine Anbindung der Unternehmen an die Forschung schafft neben den Hochschulen in Vechta auch das Forschungs- und Studienzentrum für Veredelungswirtschaft Weser-Ems in Vechta.

Der Landkreis Vechta präsentiert sich unter anderem auf dem Wirtschaftsportal Oldenburger Münsterland und ist Mitglied der Metropolregion Nordwest. Sie bescheinigt dem Landkreis „eine bemerkenswerte wirtschaftliche Entwicklung“ und bezeichnet ihn als „ein Zentrum der Großbestandstierhaltung in Deutschland und Europa“.

Wichtige Branchen sind daneben die Weiterverarbeitung landwirtschaftlicher Produkte und die vor allem im Raum Lohne angesiedelte Kunststoff- und Gummiverarbeitung. Ebenfalls bedeutend: Maschinenbau in den Bereichen Landmaschinen und Maschinen zur Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten. Der Dienstleistungssektor ist laut Metropolregion im Landkreis Vechta dagegen „deutlich unterrepräsentiert“ (Stand: 7/2017).

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Bakum, Damme, Dinklage, Goldenstedt, Holdorf, Lohne, Neuenkirchen-Vörden, Steinfeld, Vechta und Visbek.

Unser Immobiliengutachter im Oldenburger Münsterland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Vechta

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Norddeutschen Tiefebene zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region südlich der Stadt Bremen zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Vechta

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Westen des Bundeslandes und den Landkreis Vechta in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Vechta liegt im Nordwestteil des Bundeslands Niedersachsen und besteht aus zehn Einheitsgemeinden. Die höchste Erhebung im Kreisgebiet ist der 146 Meter hohe Signalberg in den Dammer Bergen, einem Höhenzug des Oldenburger Münsterlands. Der Verwaltungssitz des Landkreises Vechta ist die gleichnamige Stadt.

Die einwohnerstärkste der Einheitsgemeinden im Landkreis Vechta ist die gleichnamige Kreisstadt mit etwa 31.500 EinwohnerInnen, gefolgt von der Stadt Lohne mit ungefähr 26.000 EinwohnerInnen. Mit Abstand folgen Damme (knapp 17.000 EinwohnerInnen) und Dinklage (knapp 13.000 EinwohnerInnen). In den Orten Bakum, Goldenstedt, Holdrof, Neuenkirchen-Vörden, Steinfeld und Visbek leben jeweils weniger als 10.000 Menschen.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Vechta ist ausschließlich von anderen niedersächsischen Landkreisen umgeben und zwar von den Landkreisen Cloppenburg, Diepholz, Oldenburg und Osnabrück. Die Kreisstadt ist etwa 53 Kilometer von Osnabrück entfernt. Bis nach Oldenburg sind es ca. 46 Kilometer, bis nach Bremen ungefähr 52,5 Kilometer und bis Hannover ca. 105,5 Kilometer. Bielefeld liegt knapp 80 Kilometer und Münster etwa 95.5 Kilometer weit entfernt. Die Gemeinde Emmen in den Niederlanden befindet sich in einer Entfernung von knapp 94 Kilometern (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Vechta und die Umgebung sehen die Autobahn A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken) als wichtigste Straßenverkehrsader des Landkreises. Auffahrten auf diese Autobahn sind im Kreisgebiet durch die Anschlüsse Vechta, Lohne/Dinklage, Holdorf und Neuenkirchen-Vörden möglich. Im Schienenverkehr führt die Strecke der Regionalbahn RB58 (Osnabrück bis Bremen) durch das Kreisgebiet.

Bahnhöfe bzw. Haltepunkte an dieser Strecke sind Visbek-Rechterfeld, Goldenstedt, Goldenstedt-Lutten, Vechta, Lohne, Steinfeld-Mühlen, Steinfeld, Holdorf und Neuenkirchen. Ein wichtiger Akteur des ÖPNV im Landkreis Vechta ist die Verkehrsgemeinschaft Vechta. Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind der Bremen Airport, Münster-Osnabrück und Hannover-Langenhagen.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Ravensberger Straße 20 in 49377 Vechta (Telefon: 0 44 41/ 89 80). Umgebung des Landkreises Vechta: Landkreis Oldenburg, Landkreis Diepholz, Landkreis Osnabrück und Landkreis Cloppenburg.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Vechta? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 8 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Uelzen

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Uelzen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Uelzen, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Uelzen ansässig.

Landkreis Uelzen

Einwohnerzahl: 93.131 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 1.454,22 km²
Bevölkerungsdichte: 64 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Uelzen

Landkreis Uelzen

Rita Köhler / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hamburg und Hannover werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Uelzen

Zahlen zu den Wohnhauspreisen im Landkreis Uelzen liefert die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Demnach kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis 122.000€. Das ist mehr als im Landkreis Lüchow-Dannenberg und im Altmarkkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt), aber weniger als in den Landkreisen Celle, Heidekreis, Gifhorn und Lüneburg.

Zahlen zu den Kosten für baureifes Bauland liefert die Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 zahlt man laut Broschüre im Landkreis Uelzen 33,95€/m². Das ist weniger als in den Landkreisen Celle, Heidekreis, Gifhorn und Lüneburg.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 von Brockhoff&Partner kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in Uelzen 21 bis 25 Euro/m²/Monat, während man in der Stadt für 120m² bis 260m² große Ladenlokale 18 bis 21 Euro/m²/Monat zahlt. Diese Mietpreise liegen deutlich niedriger als in Lüneburg und niedriger als in Celle, aber in etwa auf demselben Niveau wie die Mieten in Gifhorn.

Wohnregion Landkreis Uelzen

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Uelzen und die Umgebung sehen die reizvolle Heidelandschaft als einen Vorteil der Wohnregion. Die Website Heideregion-Uelzen.de beschreibt sie als Landschaft mit blühender Heide, Kopfsteinpflaster, Spargel- und Kartoffelfeldern, Bauerndörfern in historischer Siedlungsform sowie mit Schafställen, Bienenzäunen und dichten Kiefernwäldern.

Die vielleicht berühmteste Sehenswürdigkeit im Kreisgebiet ist der „Hundertwasser-Bahnhof“ von Uelzen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem die Klöster Ebstorf und Medingen, das Alte Rathaus und Schloss Holdenstedt in Uelzen, Burg Bodenteich und Gutshäuser wie der Gutshof Barum. Zur Museumslandschaft im Landkreis Uelzen gehören zum Beispiel das Burgmuseum Bad Bodenteich und das Museumsdorf Hösseringen in der Samtgemeinde Suderburg.

Cineasten können beispielsweise das Central-Theater und Theaterfreunde das Theater an der Ilmenau ansteuern (beide: Stadt Uelzen). Schwimmen und/oder Baden ist im Landkreis Uelzen beispielsweise in der Jod-Sole-Therme in Bad Bevensen möglich sowie im Waldbad Bad Bodenteich, im Hallen- und Freibad „WALDeMAR“ in Ebstorf und im BADUE – BADeland Uelzen.

Einer attraktiven Freizeit am und im Wasser dient zudem der Kurpark mit See in Bad Bodenteich: ein Tretboot- und Kanuverleih sowie ein Grill-, Minigolf- und ein Bouleplatz sorgen für abwechslungsreiche Aktivitäten. Darüber hinaus dient einer attraktiven Freizeitgestaltung im Landkreis beispielsweise das Wildgatter in Uelzen (mit diversen Tieren wie Wildschweinen und Rehen) und der Waldkletterpfad TreeTrek in Bad Bevensen.

Uelzen ist ein Mittelzentrum des Landkreises; seine Funktion in Bereichen wie dem Einzelhandel geht also über die Grundversorgung der EinwohnerInnen hinaus. Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Uelzen 21 Grundschulen sowie fünf Hauptschulen, sechs Realschulen, drei Gymnasien, eine Kooperative Gesamtschule, zwei Förderschulen und vier Berufsbildende Schulen.

Hochschulbildung ist auf dem Campus Suderburg möglich, wo man beispielsweise Bauingenieurswesen und Soziale Arbeit studieren kann. Der Campus gehört zur Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften mit Standorten in Salzgitter, Wolfenbüttel, Wolfsburg und Suderburg.

Wirtschaftsstandort Landkreis Uelzen

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Uelzen und die Umgebung sehen die Lage des Landkreises in der Metropolregion Hamburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Im Verbundgebiet der Metropolregion arbeiten diverse Landkreise und kreisfreie Städte gemeinsam mit der Metropole Hamburg in den Bereichen „Internationale Wettbewerbsfähigkeit“, „Daseinsvorsorge“ sowie „“Raumstruktur und Flächenmanagement“ zusammen.

Die Wirtschaftsförderung präsentiert sich auf der Website Wirtschaft-Uelzen.de und verweist auf das Hafen-Industriegebiet als einen bedeutenden Standortfaktor. Als wichtige Wirtschaftsbereiche im Landkreis nennt die Wirtschaftsförderung allgemein eine prosperierende Dienstleistungs-branche sowie die Gesundheits- und die Ernährungswirtschaft.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Bienenbüttel, Uelzen, Samtgemeinde Aue, Samtgemeinde Rosche, Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf und Samtgemeinde Suderburg.

Unser Immobiliengutachter im nordwestdeutschen Tiefland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Uelzen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Lüneburger Heide zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region südlich der Stadt Hamburg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Uelzen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Nordosten des Bundeslandes und den Landkreis Uelzen in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Uelzen liegt im Nordosten des Bundeslands Niedersachsen in der Landschaft der Lüneburger Heide. Er grenzt unter anderem an Sachsen-Anhalt und besteht aus zwei Einheitsgemeinden und vier Samtgemeinden. Die höchste Erhebung im Kreisgebiet ist der 125 Meter hohe Blaue Berg. Durch das Kreisgebiet fließt unter anderem der Elbe-Seitenkanal. Der Verwaltungssitz des Landkreises ist die Stadt Uelzen.

Die beiden Einheitsgemeinden des Landkreises Uelzen heißen Uelzen und Bienenbüttel. Während in Uelzen etwa 33.500 Menschen wohnen, kommt die Gemeinde Bienenbüttel auf weniger als 10.000 EinwohnerInnen. Aue, Bevenesen-Ebstorf, Rosche und Suderburg sind die vier Samtgemeinden. Die einwohnerreichste von ihnen ist Bevenesen-Ebstorf mit ca. 26.500 EinwohnerInnen, gefolgt von Aue mit etwa 12.500 Menschen. Die anderen beiden Samtgemeinden kommen auf jeweils weniger als 10.000 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Nachbarn des Landkreises Uelzen innerhalb von Niedersachsen sind die niedersächsischen Landkreise Celle, Gifhorn, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg und Lüneburg. Außerdem grenzt der Altmarkkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt) an den Landkreis. Die Kreisstadt Uelzen ist etwa 75,5 Kilometer von Hamburg und knapp 118 Kilometer von Bremen entfernt. Bis nach Schwerin sind es ca. 93 Kilometer und bis nach Wolfsburg etwa 62 Kilometer. Hannover ist ca. 86 Kilometer und Braunschweig knapp 78 Kilometer weit entfernt (alle Angaben: Luftlinie).

Als wichtige Verkehrsader durchläuft die Bundesstraße B4 (Bad Bramstedt bis Nürnberg) das Kreisgebiet. Sie verbindet den Landkreis Uelzen unter anderem mit Hamburg. Geplant ist zudem ein Ausbau der Autobahn A39 (Seevetal bis Holle), der den Landkreis Uelzen noch besser ans deutsche Straßennetz anbinden würde. Ein Knotenpunkt des Eisenbahnverkehrs im Landkreis Uelzen ist die gleichnamige Stadt. Hier halten die Regional-Express-Züge RE2 (Uelzen bis Göttingen), RE3 (Hamburg bis Uelzen) und RE20 (Uelzen bis Magdeburg) und die Regionalbahn RB37 (Bremen bis Uelzen) sowie einige IC-Züge. Sie verbinden Uelzen beispielsweise mit Frankfurt am Main, Schwerin und Rostock.

Weitere Bahnhöfe bzw. Haltepunkte im Landkreis Uelzen sind Ebstorf und Wriedel-Brockhöfe (beide: Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf) an der Strecke der RB37 sowie Suderburg an der Strecke des RE2. Bad Bevensen (Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf) und Bienenbüttel liegen an der Strecke des RE3, während Wrestedt-Stederdorf, Wrestedt-Wieren und Bad Bodenteich (alle: Samtgemeinde Aue) durch den RE20 mit dem deutschen Schienennetz verbunden sind.

Im ÖPNV gehört der Landkreis Uelzen zur Verkehrsgemeinschaft Nordost-Niedersachsen. Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Hamburg und Hannover. Die Samtgemeinde Aue sowie die Orte Uelzen, Bad Bevensen und Bienenbüttel liegen am Elbe-Seitenkanal, der die Elbe und den Mittellandkanal miteinander verbindet. In Uelzen befindet sich ein größerer Hafen.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Veerßer Straße 53 in 29525 Uelzen (Telefon: 05 81/ 8 20). Umgebung des Landkreises Uelzen: Landkreis Lüneburg, Landkreis Lüchow-Dannenberg, Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, Landkreis Gifhorn, Landkreis Celle und Heidekreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Uelzen? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 7 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Stade

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Stade, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Stade, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Stade ansässig.

Landkreis Stade

Einwohnerzahl: 200.054 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 1.266,02 km²
Bevölkerungsdichte: 158 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Stade

Landkreis Stade

Ursula Kröll / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bremerhaven und Hamburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Stade

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Stade etwa 201.300€. Das ist deutlich weniger als in der Hansestadt Hamburg und weniger als im niedersächsischen Landkreis Harburg sowie im schleswig-holsteinischen Landkreis Pinneberg. Tendenziell günstiger waren die Häuser dagegen in den Landkreisen Dithmarschen und Steinburg sowie in den niedersächsischen Landkreisen Cuxhaven und Rotenburg (Wümme). Laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ zahlte man für baureifes Bauland im Landkreis Stade im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 87,65€/m². Das war etwas mehr als im Landkreis Harburg und deutlich mehr als in den Landkreisen Cuxhaven und Rotenburg (Wümme).

Wohnregion Landkreis Stade

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Stade und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Hamburg als einen Vorteil der Wohnregion. Wohnen im Landkreis bietet sich auch für all diejenigen an, die in Hamburg arbeiten oder studieren. Aber die Nähe zu Hamburg ist natürlich nicht das Einzige, was den Landkreis Stade auszeichnet. Der Landkreis selbst verweist auf abwechslungsreiche Landschaften, auf weite Marschen am Elbstrom, Flusstäler, die die Geest durchziehen, und urwüchsige Hochmoore. Touristisch vermarktet sich die Region auf Urlaubsregion-Altesland.de, wo auch die Hansestädte Buxtehude und Stade vorgestellt werden. Darüber hinaus gehört der Landkreis zur Maritimen Landschaft Unterelbe, in der man unter anderem diverse Sandstrände in Meeresnähe findet, beispielsweise den Sandstrand Bassenfleth in der Nähe eines Freizeitbads oder den Sandstrand auf der Alten Elbinsel Krautsand.

Zur Kulturlandschaft des Landkreises gehören zum Beispiel Theateraufführungen auf der Halepaghen-Bühne in Buxtehude und im Stadeum in Stade. Weitere Institutionen des Kulturlebens im Landkreis sind das Kulturforum in Buxtehude, das Museum Schwedenspeicher in Stade als eins „der größten kulturgeschichtlichen Museen in Nordniedersachsen“ sowie das Kunsthaus Stade und das Museum Altes Land in Jork. Ebenso sehenswert sind Schloss Agathenburg in der Samtgemeinde Horneburg und das Natureum Niederelbe als ein überregionales Naturkunde- und Freilichtmuseum.

Buxtehude und Stade sind die Mittelzentren des Landkreises. Ihre Funktion in Bereichen wie dem Einzelhandel geht über die Grundversorgung der Bewohner hinaus. Laut Website des Landkreises (Stand: 7/2017) gibt es im Landkreis Stade neben 41 Grundschulen acht Oberschulen (drei mit gymnasialem Angebot), zwei Grund- und Oberschulen, zwei Real- und zwei Hauptschulen sowie fünf Gymnasien, vier Förderschulen, eine Kooperative und zwei Integrierte Gesamtschulen und zwei Freie Waldorfschulen.

Zusätzlich ist der Landkreis Stade Träger von vier Berufsbildenden Schulen. Hochschulbildung ist auf dem Kreisgebiet ebenfalls möglich: Es gibt beispielsweise die hochschule 21 in Buxtehude und den PFH Hansecampus Stade als Teil der Privaten Hochschule Göttingen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Stade

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Stade und die Umgebung sehen wir die Lage in der Metropolregion Hamburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Zusätzlich kooperiert der Landkreis Stade mit der Stadt und dem Landkreis Lüneburg, mit dem Landkreis Harburg und dem Hamburger Stadtbezirk Harburg. Mit diesen Partnern startete der Landkreis Stade 2004 das Projekt „Süderelbe – Zukunft entsteht“.

Bis heute ist die Süderelbe AG aktiv und kümmert sich in den Geschäftsbereichen Immobilien und Clusterentwicklung um Unternehmen in der Region. Branchen, die von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Stade prominent präsentiert werden, sind Chemie und Kunststoff, Fahrzeugbau, Ernährungswissenschaft, Gesundheitswirtschaft, Handwerk, Logistik und Maschinenbau.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Buxtehude, Drochtersen, Jork, Stade, Samtgemeinde Apensen, Samtgemeinde Fredenbeck, Samtgemeinde Harsefeld, Samtgemeinde Nordkehdingen, Samtgemeinde Horneburg, Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten und Samtgemeinde Lühe.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Hamburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Stade

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Metropolregion Hamburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region der Elbe zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Stade

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Norden des Bundeslandes und den Landkreis Stade in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Stade besteht aus vier Einheitsgemeinden und sieben Samtgemeinden und befindet sich am Ostrand des Bundeslands Niedersachsen. Er ist unter anderem ein Nachbar Hamburgs und wird durch die Elbe von Schleswig-Holstein abgegrenzt. Die höchste Erhebung im Kreisgebiet ist der 63 Meter hohe Litberg. Der Verwaltungssitz ist die Hansestadt Stade.

Die Einheitsgemeinden im Landkreis sind Buxtehude, Drochtersen, Jork und Stade. Stade ist die einwohnerstärkste Kommune mit etwa 46.400 EinwohnerInnen. Es folgt Buxtehude mit ca. 40.000 EinwohnerInnen. In Jork leben ungefähr 12.000 und in Drochtersen etwa 11.000 Menschen. Die sieben Samtgemeinden im Landkreis Stade heißen Apensen, Fredenbeck, Harsefeld, Horneburg, Lühe, Nordkehdingen und Oldendorf-Himmelpforten. Harsefeld ist mit 21.000 EinwohnerInnen die einwohnerstärkste Samtgemeinde, gefolgt von Oldendorf-Himmelpforten mit knapp 18.000 EinwohnerInnen. In Fredenbeck leben etwa 12.700 und in Horneburg ungefähr 12.400 Personen, während in Apensen, Lühe und Nordkehdingen jeweils weniger als 10.000 Menschen wohnen.

Lage und Verkehr

Innerhalb von Niedersachsen sind die Landkreise Cuxhaven, Harburg und Rotenburg (Wümme) Nachbarn des Landkreises Stade. Ein weiterer Nachbar ist die Hansestadt Hamburg. Die Elbe grenzt den Landkreis zudem von den schleswig-holsteinischen Landkreisen Dithmarschen, Pinneberg und Steinburg ab. Die Kreisstadt Stade ist etwa 34,5 Kilometer von Hamburg und ungefähr 73 Kilometer von Bremen entfernt. Bis nach Bremerhaven sind es 59 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Stade und die Umgebung sehen die kurze Autobahn A26 als eine künftige Verkehrsader des Landkreises. Sie ist bisher (Stand: 2017) erst teilweise realisiert, soll aber irgendwann vom bisher (Stand 7/2017) noch nicht gebauten Autobahndreieck Drochtersen (A20 trifft A26) bis zum Autobahndreieck Hamburg-Stilhorn führen, wo die A26 auf die A1 trifft. Die derzeit wichtigsten Autostraßen im Kreis sind die Bundesstraßen B3 (Buxtehude bis Weil am Rhein) und B73 (Cuxhaven bis Hamburg).

Im Schienenverkehr fahren der Regional-Express RE5 und die Regionalbahn RB33 durch das Kreisgebiet. Der RE5 pendelt zwischen Hamburg und Cuxhaven und hält im Kreisgebiet in Buxtehude, Horneburg, Stade, Hammah und Himmelpforten. Die RB33 von Buxtehude nach Cuxhaven hält im Landkreis Stade nicht nur in Buxtehude, sondern auch in Apensen, Ruschwedel, Harsefeld, Bargstedt, Brest-Aspe und Kutenholz.

Der Landkreis ist auch an das Hamburger S-Bahn Netz angebunden. Die von Pinneberg über Hamburg bis Stade fahrende S3 hält im Landkreis nicht nur in Stade, sondern auch in Buxtehude, Neukloster, Horneburg, Dollern und Agathenburg. Im ÖPNV gehört der Landkreis Stade zur Verkehrsgemeinschaft Nordost-Niedersachsen. Für eine Flugreise bietet sich eine Anreise zu einem der Flughäfen Hamburg oder Airport Bremen an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Am Sande 2 in 21682 Stade (Telefon: 0 41 41/ 1 20). Umgebung des Landkreises Stade: Kreis Dithmarschen, Kreis Steinburg, Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein, Stadt Hamburg, Landkreis Harburg, Landkreis Rotenburg (Wümme) und Landkreis Cuxhaven.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Stade? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 10 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Schaumburg

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Schaumburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Schaumburg, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Schaumburg ansässig.

Landkreis Schaumburg

Einwohnerzahl: 156.206 EinwohnerInnen (Stand: Ende 2015)
Fläche: 675,57 km²
Bevölkerungsdichte: 231 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Schaumburg

Landkreis Schaumburg

Gunda Schünemann / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hannover und Bielefeld werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Schaumburg

Orientierungswerte für Hauspreise in Deutschland lieferte den Immobiliengutachtern die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. laut Karte kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Schaumburg 160.000€. Das ist deutlich weniger als in der Region Hannover, aber mehr als in den niedersächsischen Landkreisen Hameln-Pyrmont und Nienburg (Weser). Im NRW-Kreis Lippe zahlt man wiederum deutlich mehr als im Landkreis Schaumburg, während der Preis im Kreis Minden-Lübbecke etwas niedriger liegt.

Für baureifes Bauland zahlte man im Landkreis Schaumburg laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im gleitenden 3-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 53,65 Euro/m². Das war deutlich weniger als in der Region Hannover und etwas weniger als im Landkreis Hameln-Pyrmont, aber mehr als im Landkreis Nienburg (Weser).

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner liegen die Mieten für 60m² bis 120m² große Ladenlokale in der Stadt Stadthagen bei 16 bis 18 Euro/m²/Monat, während 120 bis 260m² große Ladenlokale dort 14 bis 16 Euro/m²/Monat kosten. In Rinteln zahlt man 18 bis 20 beziehungsweise 15 bis 18 Euro/m²/Monat. Nienburg (Weser) und Hameln sowie Minden und Detmold sind tendenziell teurer.

Wohnregion Landkreis Schaumburg

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Schaumburg und die Umgebung sehen wir die Landschaft des Kreises als einen Vorteil der Wohnregion. Teile des Kreisgebiets gehören zum Weserbergland, andere zum Naturpark Steinhuder Meer am größten Binnensee Niedersachsens. Die relative Nähe zu Hannover macht den Landkreis auch als Wohnort für PendlerInnen interessant, die in der niedersächsischen Landeshauptstadt arbeiten.

Reizvoll sind im Landkreis Schaumburg unter anderem Innenstädte wie die von Rinteln, die von vielen Fachwerkhäusern geprägt ist, sowie Orte wie Auetal, das auch als Tor zum Weserbergland bezeichnet wird. Zeugnisse der Weserrenaissance im Landkreis sind beispielsweise das Stadthäger Schloss und die Bückeburger Stadtkirche. Im Landkreis findet man eine ganze Reihe sehenswerter Schlösser und Herrenhäuser, neben dem bereits genannten Stadthäger Schloss etwa Burg Schaumburg und Schloss Bückeburg sowie das Schloss von Münchhausen-Apelern und Schloss Hammerstein in Apelern.

Zu den sehenswerten Bauwerken gehören daneben auch das Stift Obernkirchen mit der Stiftskirche St. Marien und das Geburtshaus von Wilhelm Busch in Wiedensahl. Zur Museumslandschaft im Kreisgebiet zählen die Fürstliche Hofreitschule und das Hubschraubermuseum in Bückeburg sowie die Eulenburg als Universitäts- und Stadtmuseum in Rinteln.

Einer attraktiven Freizeitgestaltung im Landkreis dienen darüber hinaus Einrichtungen wie die Erlebniswelt steinzeichen steinbergen in Rinteln, die Kinocenter in Stadthagen und in Rinteln, das Programmkino Metropol-Theater Steinbergen in Rinteln und das Residenz-Kinocenter in Bückeburg. Schwimm- und Badefreunde können beispielsweise das Spaßbad Tropicana in Stadthagen, den Doktorsee in Rinteln, die Landgrafentherme Bad Nenndorf und das Mineralbad Lauenau ansteuern.

Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Schaumburg 29 Grundschulen, vier Hauptschulen, drei Realschulen, vier Oberschulen, fünf Gymnasien, sechs Integrierte Gesamtschulen, drei Förderschulen und sieben Berufsbildende Schulen. Mittelzentren, deren Funktion im Landkreis über die einer Grundversorgung der EinwohnerInnen hinausgeht, sind Bad Nenndorf, Bückeburg, Rinteln und Stadthagen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Schaumburg

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Schaumburg und die Umgebung sehen wir die Mitgliedschaft des Landkreises in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts.

Der Landkreis gehört zudem zu den LEADER-Regionen Schaumburger Land und Westliches Weserbergland (Stand: 7/2017), die von der EU Gelder zur Entwicklung erhalten. Auch die Wirtschaft profitiert im Landkreis von der Verkehrsinfrastruktur mit der A2 als einer Hauptverkehrsader und dem Mittellandkanal sowie der schiffbaren Weser.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Auetal, Bückeburg, Obernkirchen, Rinteln, Stadthagen, Samtgemeinde Eilsen, Samtgemeinde Niedernwöhren, Samtgemeinde Rodenberg, Samtgemeinde Lindhorst, Samtgemeinde Sachsenhagen, Samtgemeinde Nienstädt und Samtgemeinde Nenndorf.

Unser Immobiliengutachter zwischen Weserbergland und Norddeutscher Tiefebene erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Schaumburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt westlich von Hannover zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region westlich von Hannover zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Schaumburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Mitte des Bundeslandes und den Landkreis Schaumburg in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Schaumburg befindet sich im südlichen Teil von Niedersachsen am Westrand. Er besteht aus fünf Einheitsgemeinden und sieben Samtgemeinden. Ein bedeutender Fluss im Kreisgebiet ist die Weser, ein weiteres bedeutendes Fließgewässer ist der Mittellandkanal. Die höchste Erhebung des Landkreises ist die Diebische Ecke mit 367 Metern Höhe. Kreisstadt des Landkreises Schaumburg ist Stadthagen. Die fünf Einheitsgemeinden im Landkreis heißen Auetal, Bückeburg, Obernkirchen, Rinteln und Stadthagen. Der einwohnerstärkste dieser Orte ist die Stadt Rinteln mit etwa 25.000 EinwohnerInnen, gefolgt von Stadthagen mit knapp 22.000 EinwohnerInnen. In der Stadt Bückeburg leben etwa 19.000 Menschen, während in der Bergstadt Obernkirchen und in der Gemeinde Auetal jeweils weniger als 10.000 Menschen wohnen. Die einwohnerstärkste Samtgemeinde des Landkreises Schaumburg ist Nenndorf mit knapp 17.000 EinwohnerInnen, gefolgt von Rodenberg mit etwa 15.500 EinwohnerInnen. In der Samtgemeinde Nienstädt leben etwas über 10.000 Menschen, während die Samtgemeinden Eilsen, Lindhorst, Niedernwöhren und Sachsenhagen jeweils auf weniger als 10.000 EinwohnerInnen kommen.

Lage und Verkehr

Innerhalb von Niedersachsen grenzt der Landkreis Schaumburg an die Landkreise Hameln/Pyrmont und Nienburg/Weser sowie an die Region Hannover. Zusätzlich sind die Kreise Lippe und Minden-Lübbecke aus Nordrhein-Westfalen Nachbarn des Landkreises. Die Kreisstadt Stadthagen liegt etwa 36,5 Kilometer von Hannover entfernt. Bis nach Braunschweig sind es 90 Kilometer, bis Hildesheim etwa 54,5 Kilometer und bis Salzgitter ungefähr 79 Kilometer. Bielefeld ist ca. 56,5 Kilometer weit weg und bis nach Osnabrück sind es ungefähr 78,5 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Schaumburg und die Umgebung sehen wir die Autobahn A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin) als wichtigste Autoverkehrsader des Landkreises. Im Kreisgebiet befinden sich die Auffahrten Bad Eilsen, Rehren, Lauenau und Bad Nenndorf. S-Bahnen verbinden Teile des Landkreises mit der Stadt Hannover. Die Linien S1 und S2 halten in Haste (Samtgemeinde Nenndorf). Die Orte Haste, Lindhorst (Samtgemeinde Lindhorst), Stadthagen, Kirchhorsten (Ortsteil von Helpsen; Samtgemeinde Nienstädt) und Bückeburg liegen an der Strecke der beiden Regional-Express-Züge RE60 (Braunschweig über Hannover bis Rheine) und RE70 (Braunschweig über Hannover bis Bielefeld). Die Stadt Rinteln liegt dagegen an der Strecke der Regionalbahn RB77, die von Bünde (Westfalen) bis Hildesheim fährt.

Ein wichtiger Akteur für den ÖPNV im Landkreis ist die Verkehrsgemeinschaft Landkreis Schaumburg. Für eine Flugreise bietet sich eine Anfahrt zum Flughafen Hannover-Langenhagen an. Häfen am Mittellandkanal befinden sich im Landkreis in Bückeburg, Niederwöhren und Sachsenhagen.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Jahnstraße 20 in 31655 Stadthagen (Telefon: 0 57 21/ 70 30). Umgebung des Landkreises Schaumburg: Landkreis Nienburg/Weser, Region Hannover, Landkreis Hameln-Pyrmont, Kreis Lippe und Kreis Minden-Lübbecke in Nordrhein-Westfalen.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Schaumburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 + 9 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Rotenburg (Wümme)

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Rotenburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Rotenburg (Wümme), im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Rotenburg ansässig.

Landkreis Rotenburg (Wümme)
Einwohnerzahl: 163.253 EinwohnerInnen (Stand: Ende 2015)
Fläche: 2.070,45 km²
Bevölkerungsdichte: 79 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Rotenburg

Landkreis Rotenburg Wümme

Hans Snoek / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hamburg und Bremen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Rotenburg (Wümme) knapp 149.000€. Dieser Preis liegt niedriger als in den beiden an die Hansestadt Bremen angrenzenden Landkreisen Osterholz und Verden und deutlich niedriger als in den Landkreisen Stade und Harburg, die Hamburg als Nachbarn haben. Das Preisniveau war ähnlich wie im Landkreis Cuxhaven und im Heidekreis.

Baureifes Bauland kostete im Landkreis Rotenburg (Wümme) laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im gleitenden 3-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 41,24 Euro/m². Das war weniger als in den Landkreisen Cuxhaven, Harburg, Osterholz, Stade und Verden und lag fast auf einem Niveau mit den Preisen im Heidekreis.

Wohnregion Landkreis Rotenburg (Wümme)

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Rotenburg (Wümme) und die Umgebung sehen wir landschaftliche Reize als einen Vorteil der Region. Der Landkreis beschreibt sich selbst als Landschaft mit einer Vielzahl an Hochmooren und lädt unter anderem zu Radwanderungen und Kanufahrten auf Oste oder Wümme ein. Kulturelle Akzente setzen im Kreisgebiet beispielsweise das Bachmann-Museum in Bremervörde, das Heimatmuseum in Scheeßel, das Museum Kloster Zeven sowie die Wassermühle Bademühlen als eine Sehenswürdigkeit des Landkreises. Ein bedeutendes Event in der Kulturlandschaft ist das Hurricane Festival bei Scheeßel, das zu den größten Musikfestivals Deutschlands gehört. Kinofreunde können beispielsweise das Central-Theater in Zeven besuchen.

Für eine attraktive Freizeitgestaltung bieten sich darüber hinaus Besuche im LandPark Lauenbrück mit seinen über 30 Tierarten sowie im Natur- und Erlebnispark Bremervörde an. Schwimm- und Badefreunde können beispielsweise das Bremervörder Familienbad Delphino, das Aquafit und das Naturbad Zeven sowie das Erlebnisbad Ronolulu in Rotenburg (Wümme) und das Hallenbad Visselhövede ansteuern. Badeseen im Kreis sind zum Beispiel der Große Bullensee und der Weichelsee in oder nahe bei Rotenburg (Wümme) sowie der Heidesee bei Fintel.

Bremervörde, Rotenburg (Wümme) und Zeven sind die Mittelzentren im Kreisgebiet. Ihre Funktion im Landkreis geht also über die Grundversorgung der EinwohnerInnen hinaus. Zahlen zu den Schulen im Kreis liefert der Niedersächsische Bildungsserver NIBIS. Demnach gibt es im Landkreis Rotenburg (Wümme) 36 Grundschulen, zwölf Hauptschulen, 13 Realschulen, sieben Gymnasien, zwei Integrierte und zwei Kooperative Gesamtschulen sowie fünf Förderschulen und sechs Berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Rotenburg (Wümme)

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Rotenburg (Wümme) sehen die Mitgliedschaft des Landkreises in der Metropolregion Hamburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die Region zählt sich zu „den wettbewerbsfähigsten Regionen Deutschlands und Europas“ und verweist auf 5,3 Millionen EinwohnerInnen sowie auf ihre Lage „im Schnittpunkt der wichtigsten europäischen Verkehrsachsen zwischen Skandinavien, West-, Ost- und Südeuropa“.

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Rotenburg (Wümme) verweist auf eine gute Beschäftigungssituation und eine geringe Krisenanfälligkeit des Landkreises aufgrund eines ausgeprägten Branchenmix kleiner und mittelgroßer Unternehmen. Als Branchen mit besonderer Bedeutung für den Landkreis nennt sie die Nahrungsmittelverarbeitung, die Logistik, den Gesundheitssektor und regenerative Energien.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Bremervörde, Gnarrenburg, Rotenburg (Wümme), Scheeßel, Visselhövede, Samtgemeinde Bothel, Samtgemeinde Fintel, Samtgemeinde Geestequelle, Samtgemeinde Selsingen, Samtgemeinde Sittensen, Samtgemeinde Sottrum, Samtgemeinde Tarmstedt und Samtgemeinde Zeven.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Hamburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Rotenburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Zentrum des Elbe-Weser-Dreiecks zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region nordöstlich der Stadt Bremen zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Rotenburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Norden des Bundeslandes und den Landkreis Rotenburg in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) liegt im Nordosten von Niedersachsen und besteht aus fünf Einheitsgemeinden und acht Samtgemeinden. Der Verwaltungssitz ist die gleichnamige Stadt Rotenburg (Wümme). Die fünf Einheitsgemeinden des Landkreises Rotenburg (Wümme) heißen Bremervörde, Gnarrenburg, Rotenburg (Wümme), Scheeßel und Visselhövede. Die Kreisstadt ist mit etwa 21.000 EinwohnerInnen die einwohnerstärkste Kommune des Landkreises. Es folgt Bremervörde mit ungefähr 18.500 EinwohnerInnen. In Scheeßel und Visselhövede leben jeweils zwischen 10.000 und 15.000 Menschen und in Gnarrenburg weniger als 10.000 Personen. Die acht Samtgemeinden im Landkreis Rotenburg (Wümme) sind Bothel, Fintel. Geestequelle, Selsingen, Sittensen, Sottrum, Tarmstedt und Zeven. Mit knapp23.000 EinwohnerInnen ist Zeven die einwohnerstärkste Samtgemeinde. Sottrum hat knapp 15.000 EinwohnerInnen, Sittensen und Tarmstedt kommen jeweils auf etwa 11.000 EinwohnerInnen. In allen anderen Samtgemeinden des Landkreises leben jeweils weniger als 10.000 Menschen.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) grenzt ausschließlich an andere Landkreise Niedersachsens und zwar an den Heidekreis sowie Cuxhaven, Harburg, Osterholz, Stade und Verden. Die Kreisstadt Rotenburg (Wümme) ist etwa 41,5 Kilometer von Bremen und ca. 73,5 Kilometer von Bremerhaven entfernt. Bei beiden Angaben ist die Luftlinie gemeint; die Länge der Route bis Bremerhaven liegt bei etwa 110 Kilometern. Hamburg ist etwa 61 Kilometer Luftlinie (Route: 88 Kilometer) weit weg. Bis nach Hannover sind es 85 bzw. knapp 109 Kilometer.

Als Experten der Immobilienbewertung für den Landkreis Rotenburg (Wümme) und die Region sehen wir die Autobahn A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken) als Hauptverkehrsader des Kreises. Auffahrten auf die A1 sind im Kreisgebiet Sittensen, Elsdorf, Bockel (Ortsteil von Gyhum in der Samtgemeinde Zeven) und Stuckenborstel (Ortsteil von Sottrum in der Samtgemeinde Sottrum). An das Schienennetz ist der Landkreis Rotenburg (Wümme) durch Bahnhöfe bzw. Haltepunkte in Lauenbrück (Samtgemeinde Fintel), Scheeßel, Rotenburg (Wümme) und Sottrum (Samtgemeinde Sottrum) angebunden. Alle vier genannten Orte liegen auf der Strecke des Regionalexpress RE4 und der Regionalbahn RB41, die beide von Hamburg bis Bremen fahren. In Rotenburg Wümme startet zusätzlich die Regionalbahn RB76, die von hier über Verden (Aller) und Nienburg (Weser) bis nach Minden fährt. Im ÖPNV gehört der Landkreis Rotenburg Wümme zur Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen und für eine Flugreise kann man den Flughafen Hamburg oder den Bremen Airport ansteuern.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Hopfengarten 2 in 27356 Rotenburg (Wümme) (Telefon: 0 42 61/ 98 30). Umgebung des Landkreises Rotenburg: Landkreis Cuxhaven, Landkreis Stade, Landkreis Harburg, Heidekreis, Landkreis Verden und Landkreis Osterholz.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Rotenburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 3 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Peine

3. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Peine, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Peine, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Peine ansässig.

Landkreis Peine

Einwohnerzahl: 132.320 EinwohnerInnen (Stand: Ende 2015)
Fläche: 534,97 km²
Bevölkerungsdichte: 247 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Peine

Landkreis Peine

Markus Kräft / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hannover und Braunschweig werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Peine

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Peine etwa 179.000€. Das ist weniger als in der Region Hannover und im Landkreis Gifhorn und liegt fast auf demselben Niveau wie die Preise im Landkreis Hildesheim. Niedriger sind die Preise tendenziell in der Stadt Salzgitter, teurer in der Stadt Braunschweig.

Orientierungswerte für die Preise von baureifem Bauland im Landkreis Peine gibt es für Immobiliengutachter in der Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Im gleitenden 3-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 kostete solches Bauland im Landkreis 78,70€. Deutlich teurer war es in der Region Hannover und Braunschweig, etwas teurer auch im Landkreis Hildesheim, während der Durchschnittspreis in Salzgitter und im Landkreis Goslar auf einem niedrigeren Niveau lag.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kosten 60 bis 120m² große Ladenlokale in der Stadt Peine 18 bis 22 Euro/m²/Monat, während man für 120 bis 260m² große Ladenlokale in der Stadt 15 bis 18 Euro/m²/Monat zahlt. Etwas weiter nach oben gehen die Preise in Gifhorn und Salzgitter und deutlich höher sind sie in Braunschweig und Hildesheim.

Wohnregion Landkreis Peine

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Peine und die Umgebung sehen wir die Lage des Landkreises in Nachbarschaft zu Braunschweig und zur Region Hannover als einen Vorteil der Wohnregion. Wer im Landkreis wohnt, kann auch in Hannover und Braunschweig studieren oder arbeiten.

Der Landkreis bezeichnet sich und die Stadt Peine als Landkreis und historische Fachwerkstadt, „die zwischen Harz und Heide mit vielen Attraktionen und touristischen Highlights punkten“. Sehenswert sind unter anderem der Burgpark Peine, der Schlosspark Vechelde und die Burganlage Steinbrück sowie Rittergüter wie Ankensen und Alvesse und der „Kleine Petersdom“ (St. Markus-Kirche) in Hohenhameln-Equord.

Ein bedeutender Akteur der Kulturlandschaft im Landkreis Peine ist der Kulturring Peine, der sich um Veranstaltungen aus Bereichen wie Konzert, Schauspiel und Ballett in den Peiner Festsälen und im Forum Peine kümmert. Weitere Akteure sind das Kreismuseum Peine, die lseder Hütte mit dem Industriepfad und das Rausch SchokoLand.

Schwimm- und Badefreunde können im Landkreis beispielsweise den Wehnser See in Edemissen-Wehnsen, den Wipshausener See in Edemissen-Wipshausen oder den Eixer See in Peine-Eixe ansteuern. Frei- und Hallenbäder im Landkreis Peine sind das Auebad Wendeburg, das Freibad am Bolzberg in Ilsede, das Naturfreibad Pfannteich in Hohenhameln, das Naturbad Lengede und das Naturfreibad Vechelde sowie das Erlebnisbad Peine3 und die Hallenbäder Mehrum, P3 Peine und Vechelde.

Peine ist ein Mittelzentrum im Landkreis Peine, dessen Funktion im Landkreis über die Grundversorgung der EinwohnerInnen hinausgeht. Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Peine 29 Grundschulen, sechs Hauptschulen, sechs Realschulen, vier Gymnasien, eine Oberschule, drei Integrierte Gesamtschulen, vier Förderschulen und zwei Berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Peine

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Peine und die Umgebung sehen wir die Lage des Landkreises in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. In der Region leben etwa 3,8 Millionen Menschen und die Metropolregion organisiert die enge „Zusammenarbeit von Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und dem Land Niedersachsen“. Ein Ansprechpartner für ansiedlungswillige UnternehmerInnen ist im Landkreis die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Peine.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lengede, Peine, Vechelde und Wendeburg.

Unser Immobiliengutachter in der Norddeutschen Tiefebene erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Peine

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt am Rande der Hildesheimer Börde zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region westlich der Stadt Braunschweig zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Peine

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Osten des Bundeslandes und den Landkreis Peine in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Peine liegt im Südteil von Niedersachsen, ist ausschließlich von anderen niedersächsischen Landkreisen bzw. Städten und der Region Hannover umgeben und besteht aus sieben Einheitsgemeinden. Die höchste Erhebung des Landkreises ist der157 Meter hohe Seilbahnberg. Durchs Kreisgebiet fließt unter anderem der Mittellandkanal und der Verwaltungssitz des Landkreises ist die Stadt Peine. Die sieben Einheitsgemeinden des Landkreises Peine heißen Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lengede, Peine, Vechelde und Wendeburg. Der einwohnerstärkste dieser Orte ist die Kreisstadt Peine mit etwa 49.000 EinwohnerInnen, gefolgt von Ilsede mit ungefähr 21.500 EinwohnerInnen und Vechelde mit ca. 16.500 EinwohnerInnen. Jeweils zwischen 10.000 und 15.000 Menschen leben in Edemissen, Lengede und Wendeburg, während in Hohenhameln weniger als 10.000 Menschen wohnen.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Peine ist in Niedersachsen ein Nachbar der Landkreise Gifhorn und Hildesheim, der beiden kreisfreien Städte Braunschweig und Salzgitter sowie der Region Hannover. Peine ist knapp 34 Kilometer von Hannover entfernt. Bis nach Braunschweig sind es 21 Kilometer, bis nach Salzgitter ungefähr 20 Kilometer und bis nach Wolfsburg ca. 39 Kilometer. Hildesheim ist knapp 27 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Peine und die Umgebung sehen die Autobahn A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin) als wichtige Verkehrsader des Landkreises. Anschlüsse im Kreisgebiet sind Peine und Peine-Ost. Anbindung an den deutschen Schienenverkehr bieten die Regional-Expresszüge RE60 und RE70. Der RE60 fährt von Braunschweig über Hannover und Osnabrück bis nach Rheine und derRE70 fährt von Braunschweig über Hannover und Minden bis nach Bielefeld. Im Kreisgebiet halten die Züge in Peine und Vechelde. Beim ÖPNV gehört der Landkreis Peine zum Verkehrsverbund Region Braunschweig und für eine Flugreise kann man den Flughafen Hannover-Langenhagen ansteuern. Schiffsverkehr ist auf dem Mittellandkanal möglich. Es gibt einen Hafen in Peine am Kanal.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Burgstraße 1 in 31224 Peine (Telefon: 0 51 71 / 40 10). Umgebung des Landkreises Peine: Region Hannover, Landkreis Gifhorn, Braunschweig, Salzgitter und Landkreis Hildesheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Peine? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 1 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Osterholz

1. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Osterholz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Osterholz, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Osterholz ansässig.

Landkreis Osterholz

Einwohnerzahl: 113.579 EinwohnerInnen (Stand: Ende 2015)
Fläche: 650,81 km²
Bevölkerungsdichte: 175 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Osterholz

Landkreis Osterholz

Klaus-Peter Tuchscherer / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bremerhaven und Bremen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Osterholz

Orientierungswerte für Wohnhauspreise im Landkreis Osterholz liefert die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Laut der Karte kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis etwa 195.000€. Das liegt auf einem Niveau mit dem Preis in Bremen und höher als in den Landkreisen Cuxhaven, Rotenburg (Wümme) und Wesermarsch. Der Preis liegt allerdings etwas niedriger als im Landkreis Verden.

Der Preis für baureifes Bauland im Landkreis Osterholz lag laut der Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im gleitenden 3-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 bei 61,49€. Das war mehr als in den Landkreisen Cuxhaven, Rothenburg (Wümme) und Wesermarsch, aber weniger als im Landkreis Verden.

Wohnregion Landkreis Osterholz

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Osterholz und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Bremen als einen der Vorteile der Wohnregion. Der Landkreis eignet sich sowohl als Ausweichwohnort für diejenigen, die in Bremen arbeiten, als auch für diejenigen, die in Bremen an Hochschulen wie der Universität Bremen studieren.

Der Landkreis Osterholz wirbt für sich als wasserreiche Region mit Flüssen und Kanälen, einer flachen Wiesenlandschaft und der abwechslungsreichen Geest. Zum Kreisgebiet gehört unter anderem das heute weitgehend kultivierte und über den Kreis hinaus bekannte Teufelsmoor. Diverse Aussichtstürme im Kreis erlauben weite Blicke in die Landschaft. Zu den Sehenswürdigkeiten im Kreisgebiet zählen Mühlbauten wie die Mühle Sandhausen und die Mühle von Rönn in Osterholz-Scharmbeck.

Im bereits erwähnten Teufelsmoor befindet sich das zu den Kommunen des Kreises gehörende Künstlerdorf Worpswede, das ebenfalls weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt ist. Sehenswert sind hier beispielsweise die Worpsweder Kunsthalle und Häuser wie die Worpsweder Käseglocke und das Haus im Schuh. Zur Kulturlandschaft des Kreises gehören daneben beispielsweise das Heimatmuseum Lilienthal sowie Gut Sandbeck als kulturelles Zentrum von Osterholz-Scharmbeck. Hier hat unter anderem die plattdeutsche Theatergruppe Speeldeel ihr Zuhause.

Einer attraktiven Freizeit dienen Orte wie der Hochseilgarten Bredbeck, der Tiergarten und das Restaurant Ludwigslust sowie Badeseen wie die Ohlenstedter Seen und der Stedener See in Hambergen-Holste. Osterholz-Scharmbeck ist ein Mittelzentrum des Kreises mit einem Angebot, das in Bereichen wie dem Handel über die Grundversorgung für die EinwohnerInnen hinausgeht.

Laut Niedersächsischem Bildungsserver NIBIS gibt es im Landreis Osterholz 28 Grundschulen, fünf Hauptschulen, sechs Realschulen, fünf Gymnasien, eine Oberschule, zwei Integrierte und zwei Kooperative Gesamtschulen sowie zwei Förderschulen und drei Berufsbildende Schulen. Eine bedeutende Institution für die außerschulische Bildung im Kreis ist die Bildungsstätte Bredbeck.

Wirtschaftsstandort Landkreis Osterholz

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Osterholz und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft des Landkreises zu Bremen als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Das produzierende Gewerbe hat für die Arbeitsplatzversorgung im Landkreis einen eher geringen Stellenwert. Nur 25% aller Beschäftigten im Landkreis arbeiten im produzierenden Gewerbe, 45% in den Dienstleistungen und 28% im Bereich „Handel, Gastgewerbe, Verkehr“ (Stand: 30.06.2016). Ein wichtiger Ansprechpartner für ansiedlungswillige Unternehmer ist im Landkreis Osterholz die Stabstelle Wirtschaftsförderung in Osterholz-Scharmbeck.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Grasberg, Lilienthal, Osterholz-Scharmbeck, Ritterhude, Schwanewede, Worpswede und die Samtgemeinde Hambergen.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Bremen/Oldenburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Osterholz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Osterholzer Geest zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region nördlich der Stadt Bremen zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Osterholz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Norden des Bundeslandes und den Landkreis Osterholz in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Osterholz ist ein Nachbar der Hansestadt Bremen und liegt im Norden des Bundeslands Niedersachsen. Er besteht aus sechs Einheitsgemeinden und einer Samtgemeinde. Flüsse auf dem Kreisgebiet sind Hamme und Wümme; darüber hinaus grenzt der Landkreis an die Weser. Die größte Erhebung auf dem Kreisgebiet ist der etwa 54 Meter hohe Weyerberg. Der Verwaltungssitz ist Osterholz-Scharmbeck. Die größte der Einheitsgemeinden im Landkreis Osterholz ist die Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck mit etwa 30.000 EinwohnerInnen. Schwanewede hat etwa 21.000 EinwohnerInnen. Knapp 19.000 Menschen leben in der Einheitsgemeinde Lilienthal und etwa 14.500 Menschen in Ritterhude. Grasberg und Worpswede haben jeweils weniger als 10.000 EinwohnerInnen. Die Samtgemeinde des Landkreises ist Hambergen mit ca. 11.500 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Osterholz ist innerhalb des Bundeslands Niedersachsen ein Nachbar der Landkreise Cuxhaven, Rotenburg (Wümme), Verden und Wesermarsch. Zudem grenzt der Landkreis an die Stadt Bremen. Die Kreisstadt Osterholz-Scharmbeck befindet sich knapp 17 Kilometer von Bremen entfernt. Bis nach Bremerhaven sind es ungefähr 38,5 Kilometer und bis nach Oldenburg knapp 40 Kilometer. Bis nach Hamburg sind es ca. 87 Kilometer und bis nach Hannover etwa 114 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Osterholz und die Umgebung sehen die Autobahn A27 als bedeutendste Verkehrsader für den Autoverkehr auf dem Kreisgebiet. Die A27 führt von Cuxhaven bis zum Autobahndreieck Walsrode, wo sie auf die A7 trifft. Auffahrten auf die A27 befinden sich im Kreisgebiet in Schwanewede und in Ritterhude-Ihlpohl.

Anschluss an den Schienenverkehr bieten die Bahnhöfe bzw. Haltepunkte Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck, Hambergen-Oldenbüttel und Lübberstedt. Hier halten die S-Regiobahn RS2, die von Bremerhaven über Bremen bis Twistringen (Landkreis Diepholz) fährt, sowie die Regional-Express-Züge RE8 (Bremerhaven bis Hannover) und RE9 (Bremerhaven bis Osnabrück). Im ÖPNV gehört der Landkreis Osterholz zum Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und für eine Flugreise bietet sich eine Anreise zum Bremen Airport an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Osterholzer Straße 23 in 27711 Osterholz-Scharmbeck (Telefon: 0 47 91/ 93 00). Umgebung des Landkreises Osterholz: Landkreis Cuxhaven, Landkreis Rotenburg (Wümme) und Landkreis Verden, Bremen, Land Bremen und den Landkreis Wesermarsch.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Osterholz? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 + 7 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Osnabrück (Land)

31. Januar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Osnabrück, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Osnabrück, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Osnabrück ansässig.

Landkreis Osnabrück

Einwohnerzahl: 358.079 EinwohnerInnen
Fläche: 2.121,63 km²
Bevölkerungsdichte: 169 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

Birgit / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bremen und Münster werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Osnabrück

Der Preis eines 130-m² großen Einfamilienhauses für eine Familie mit Kind lag im Landkreis Osnabrück laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 bei 179.000€. Das ist mehr als in den benachbarten niedersächsischen Landkreisen Cloppenburg, Diepholz, Emsland und Vechta. Der Durchschnittspreis im Landkreis Osnabrück ist auch höher als im NRW-Kreis Minden-Lübbecke und liegt in etwa auf einem Niveau wie der Preis im NRW-Kreis Herford. Er ist allerdings niedriger als in der Stadt Osnabrück sowie in den NRW-Kreisen Gütersloh, Warendorf und leicht niedriger als im NRW-Kreis Steinfurt.

Laut der Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ zahlte man für baureifes Bauland im Landkreis Osnabrück 69,29 Euro/m². Das ist mehr als in den Landkreisen Cloppenburg, Diepholz, Emsland und fast identisch mit dem Preis im Landkreis Vechta. Laut Gewerblichem Immobilienmarktbericht 2016 der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim liegen die Ladenpreise:

  • im Kernbereich von Bramsche zwischen 6,67 Euro/m²/Monat und 13,75 Euro/m²/Monat,
  • in Georgsmarienhütte laut Angaben regionaler Immobilienexperten zwischen 6 und 10 Euro/m²/Monat,
  • im Kernbereich von Melle zwischen 5,33 Euro/m²/Monat und 8,13 Euro/m²/Monat,
  • im Kernbereich von Quakenbrück zwischen 5,75 Euro/m²/Monat und 10,00 Euro/m²/Monat.

Wohnregion Landkreis Osnabrück

Als Experten der Immobilienbewertung im Landkreis Osnabrück und in der Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zur kreisfreien Stadt Osnabrück als einen Vorteil der Wohnregion. Der Landkreis eignet sich dadurch auch als Wohnort für all diejenigen, die in der Stadt Osnabrück arbeiten bzw. an der Universität oder der Hochschule Osnabrück studieren. Der Landkreis selbst wirbt für sich mit einer vom Mittelgebirge sowie von Wäldern und Feldern geprägten Erholungslandschaft. Teile des Kreisgebiets gehören zum Naturpark TERRA.vita, der einen Waldanteil von über 70% aufweist. Heilbad- und Kurorte im Kreisgebiet wie Bad Laer und Bad Iburg geben reichlich Gelegenheit zu Wellness und Erholung.

Ebenfalls einen Besuch wert sind der Freizeitpark Kronensee mit dem gleichnamigen See für Baden und Wassersport, mit einem Tretbootverleih, einer Gaststätte mit Biergarten und weiteren Einrichtungen sowie der Wildpark Diedrichsburg. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören zum Beispiel Schloss Hünnefeld und der historische Ortskern von Bad Essen an der Deutschen Fachwerkstraße sowie Schloss und Kloster Iburg und Schloss Gesmold in Melle.

Zur Kulturlandschaft des Landkreises gehören beispielsweise das Museum und der Park Kalkriese mit dem angeschlossenen Freilichtmuseum in Bramsche-Kalkriese. Es liegt an einem Ort, an dem möglicherweise einst die Varusschlacht zwischen den Römern und Germanen stattfand. Weitere Orte bzw. Akteure der Kulturlandschaft im Landkreis sind die Waldbühne und das Automuseum Melle, das Tuchmachermuseum in Bramsche und die Waldbühne Kloster Oesede in Georgsmarienhütte.

Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Osnabrück 84 Grundschulen, 24 Hauptschulen, 22 Realschulen, sieben Gymnasien, 18 Oberschulen, zwei Integrierte Gesamtschulen, elf Förderschulen und vier Berufsbildende Schulen. Bramsche, Georgsmarienhütte, Melle und Quakenbrück sind die Mittelzentren im Landkreis. Ihre Funktion geht also in Bereichen wie dem Einzelhandel über die Grundversorgung hinaus.

Wirtschaftsstandort Landkreis Osnabrück

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Osnabrück und die Umgebung sehen wir die Mitgliedschaft des Landkreises in der Metropolregion Nordwest als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Zur Metropolregion gehören Bremen, Bremerhaven und diverse niedersächsische Landkreise. Wichtiger Akteur der Wirtschaftsförderung im Landkreis ist die WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH. Sie wirbt für den Standort unter anderem mit hochwertigen und kostengünstigen Gewerbeflächen, Industrieflächen und Gewerbeimmobilien.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Bad Essen, Bad Iburg, Bad Laer, Bad Rothenfelde, Belm, Bissendorf, Bohmte, Bramsche, Dissen am Teutoburger Wald, Georgsmarienhütte, Glandorf, Hagen am Teutoburger Wald, Hasbergen, Hilter am Teutoburger Wald, Melle, Ostercappeln, Wallenhorst, Samtgemeinde Artland, Samtgemeinde Fürstenau, Samtgemeinde Neuenkirchen und Samtgemeinde Bersenbrück.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Südwestens Niedersachsens, nördlich der Metropolen Münster und Bielefeld, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Osnabrück

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Osnabrücker Land zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region des Osnabrücker Landes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Osnabrück

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südwesten des Bundeslandes und den Landkreis Osnabrück in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Osnabrück ist der südlichste Landkreis im Nordteil von Niedersachsen und grenzt unter anderem an Nordrhein-Westfalen. Der Landkreis umschließt die selbst nicht zum Kreis gehörende kreisfreie Stadt Osnabrück. Die Stadt ist aber der Verwaltungssitz des Landkreises, der aus 17 Einheitsgemeinden und vier Samtgemeinden besteht. Die höchste Erhebung des Landkreises ist der 331 Meter hohe Dörenberg. Durchs Kreisgebiet fließende Flüsse sind Hunte und Hase. Die einwohnerstärkste der Einheitsgemeinden im Landkreis Osnabrück ist die Stadt Melle mit etwa 46.000 EinwohnerInnen, gefolgt von den Städten Bramsche mit 36.000 und Georgsmarienhütte mit 31.500 EinwohnerInnen. Ungefähr 23.000 Menschen leben in der Gemeinde Wallenhorst und ca. 15.000 in Bad Essen.

Zwischen 10.000 und 15.000 EinwohnerInnen haben die Orte Bad Iburg, Belm, Bissendorf, Bohmte, Hagen am Teutoburger Wald, Hasbergen und Hilter am Teutoburger Wald. Jeweils weniger als 10.000 Menschen leben in den Orten Bad Laer, Bad Rothenfelde, Dissen am Teutoburger Wald, Glandorf und Ostercappeln. Die Samtgemeinden des Landkreises Osnabrück heißen Artland, Bersenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen. Bersenbrück hat knapp 29.000 EinwohnerInnen, in Artland leben knapp 23.000 Menschen, während Fürstenau knapp 16.000 und Neuenkirchen etwas über 10.000 EinwohnerInnen hat.

Lage und Verkehr

Der Landkreis Osnabrück umschließt die gleichnamige Stadt und grenzt innerhalb von Niedersachsen an die Landkreise Cloppenburg, Diepholz, Emsland und Vechta. Außerdem sind die NRW-Kreise Gütersloh, Herford, Minden-Lübbecke, Steinfurt und Warendorf Nachbarn des Landkreises. Melle als einwohnerstärkste Stadt des Landkreises ist etwa 20,5 Kilometer von Osnabrück, ca. 24 Kilometer von Bielefeld und etwa 55 Kilometer von Münster entfernt. Bis nach Hannover sind es ca. 97 Kilometer, bis nach Paderborn ca. 61 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Osnabrück und die Umgebung sehen wir die gute Autobahnanbindung als einen Vorteil des Landkreises. Angebunden ist der Landkreis Osnabrück an die Autobahnen A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken) und A30 (Bad Bentheim bis Bad Oeynhausen), die sich in der Nähe des Kreisgebiets am Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück treffen, sowie die A33 (Osnabrück bis Bad Wünnenberg). Bissendorf-Wissingen, Melle-Westernhausen, Melle und Melle-Bruchmühlen liegen an der Strecke des Regional-Express-Zugs RE60 (Braunschweig über Hannover und Osnabrück bis Rheine) und der Regionalbahn RB61 (Bielefeld über Osnabrück bis Bad Bentheim). Darüber hinaus ist der Ort Bohmte an den RE9 angeschlossen, der von Bremerhaven bis nach Osnabrück fährt. Im ÖPNV gehört der Landkreis zur Verkehrsgemeinschaft Osnabrück. Für Flugreisen bietet sich eine Anreise an einen der Flughäfen Münster/Osnabrück oder Hannover-Langenhagen an.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Am Schölerberg 1 in 49082 Osnabrück (Telefon: 05 41/ 50 10). Umgebung des Landkreises Osnabrück: Landkreis Emsland, Landkreis Cloppenburg, Landkreis Vechta, Landkreis Diepholz, Kreis Minden-Lübbecke, Kreis Herford, Kreis Gütersloh, Kreis Warendorf und Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Osnabrück? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 8 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Oldenburg (Land)

31. Januar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Oldenburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Oldenburg, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Oldenburg ansässig.

Landkreis Oldenburg

Einwohnerzahl: 128.608 EinwohnerInnen (Stand: 31.12.2015)
Fläche: 1.063,16 km²
Bevölkerungsdichte: 121 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Oldenburg

Landkreis Oldenburg

Gunnigunde Thasos / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Oldenburg und Bremen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Oldenburg

Orientierungswerte für Wohnhauspreise im Landkreis Oldenburg liefert den Immobiliengutachtern beispielsweise die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Ihr zufolge zahlte man im Landkreis Oldenburg für ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind mit ca. 179.000€ mehr als in den Landkreisen Cloppenburg, Diepholz, Vechta und Wesermarsch sowie in der kreisfreien Stadt Delmenhorst. Der Preis lag auf demselben Niveau wie im Landkreis Ammerland und war tendenziell günstiger als in der kreisfreien Stadt Oldenburg.

Für baureifes Bauland im Landkreis Oldenburg zahlte man laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 66.06€/m². Das war mehr als in den Landkreisen Diepholz, Cloppenburg und Wesermarsch, etwas weniger als im Landkreis Vechta und weniger als im Landkreis Ammerland sowie in den kreisfreien Städten Delmenhorst und Oldenburg.

Wohnregion Landkreis Oldenburg

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Oldenburg und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft des Landkreises zu den kreisfreien Städten Oldenburg und Delmenhorst sowie die Nähe zur Großstadt Bremen als einen Vorteil der Wohnregion. Der Landkreis bietet sich unter anderem zum Wohnen für diejenigen an, die in einer der beiden Städte arbeiten oder auch in Oldenburg an Einrichtungen wie der Jade-Hochschule studieren. Landschaftlich reizvoll ist im Landkreis unter anderem der teils auf dem Kreisgebiet liegende Naturpark Wildeshauser Geest, der von Wäldern, Moor und Heide sowie jahrtausendealten Großsteingräbern geprägt ist.

Einer attraktiven Freizeit und Naherholung dienen im Landkreis Oldenburg neben den Naturflächen beispielsweise die Hallenbäder in den Orten Großenkneten und Wardenburg sowie das Freibad in Hude und jeweils ein Frei- und ein Hallenbad in Ganderkesee, Hatten, Wildeshausen sowie in der Samtgemeinde Harpstedt. Badeseen gibt es in Dötlingen, Ganderkesee und Wardenburg, eine Kneippanlage in Wildeshausen und Golfplätze in Hatten-Dingstede, Hude, Tweelbäke und Wildeshausen.

Die Kreisstadt Wildeshausen ist ein Mittelzentrum im Landkreis. Das bedeutet, dass die Funktion dieser Ortschaft in Bereichen wie dem Handel über die der Grundfunktion hinausgeht. Laut der Kreiswebsite gibt es im Landkreis Oldenburg 27 Grundschulen, jeweils eine Haupt- und eine Realschule sowie eine Integrierte Gesamtschule, fünf Gymnasien, sechs Oberschulen, fünf Förderschulen und vier Schulen in freier Trägerschaft.

Wirtschaftsstandort Landkreis Oldenburg

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Oldenburg und die Umgebung sehen wir die Nachbarschaft zu Oldenburg und die Nähe zur Hansestadt Bremen auch als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Der Landkreis gehört zur Metropolregion Bremen/Oldenburg, der Bremen und Bremerhaven sowie diverse kreisfreie Städte und Landkreise Niedersachsens umfasst. Gemeinsam mit den Landkreisen Cloppenburg, Diepholz, Osnabrück und Vechta sowie der Stadt Osnabrück ist der Landkreis Oldenburg zudem ein Mitglied der Wachstumsregion Hansalinie. Dieser Zusammenschluss möchte „positive Effekte für die Unternehmen in der Region erzielen und so den gemeinsamen Wirtschaftsraum weiter stärken.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Dötlingen, Ganderkesee<, Großenkneten, Hatten, Hude, Wardenburg, Wildeshausen und Samtgemeinde Harpstedt. Unser Immobiliengutachter in der Mitte Niedersachsens, westlich der Metropole Bremen, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Oldenburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Ems-Hunte-Geest zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Metropolregion Hamburg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Oldenburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Mitte des Bundeslandes und den Landkreis Oldenburg in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Oldenburg befindet sich im Nordteil von Niedersachsen und grenzt unter anderem an die gleichnamige Stadt. Er besteht aus sieben Einheitsgemeinden und einer Samtgemeinde. Einer der durch den Landkreis fließenden Flüsse ist die Hunte, ein Nebenfluss der Weser. Die höchsten Erhebungen des flachen Kreisgebiets sind mit jeweils nur 23 Metern Höhe Gierenberg und Kistenberg. Der Verwaltungssitz ist die Stadt Wildeshausen. Die sieben Einheitsgemeinden des Landkreises Oldenburg heißen Dötlingen, Ganderkesee, Großenkneten, Hatten, Hude, Wardenburg und Wildeshausen. Der mit Abstand einwohnerstärkste Ort ist die selbstständige Gemeinde Ganderkesee mit knapp 31.000 EinwohnerInnen. Jeweils zwischen 15.000 und 20.000 Menschen leben in der Kreisstadt Wildeshausen sowie in Großenkneten, Hude und Wardenburg. Hatten hat knapp 14.000 und Dötlingen weniger als 10.000 EinwohnerInnen. Die Samtgemeinde des Landkreises Oldenburg ist Harpstedt mit knapp 11.000 EinwohnerInnen.

Lage und Verkehr

Umgeben ist der Landkreis Oldenburg ausschließlich von Städten und Landkreisen Niedersachsens. An den Landkreis grenzen die kreisfreien Städte Delmenhorst und Oldenburg sowie die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Diepholz, Vechta und Wesermarsch. Die Kreisstadt Wildeshausen ist etwa 30,5 Kilometer von Oldenburg und 32 Kilometer von Bremen entfernt.

Bis nach Ter Apel in den Niederlanden sind es 92,5 Kilometer und bis Bremerhaven 73 Kilometer. Alle Angaben betreffen die Luftlinie, wobei die Route bis Bremerhaven mit über 100 Kilometern deutlich länger ist. Die Gemeinde Jade am Jadebusen mit einer Möglichkeit zum Baden im Meer befindet sich in 56 Kilometern Luftlinie (Route: ca. 71,5km) Entfernung.

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Oldenburg und die Umgebung sehen die gute Autobahnanbindung als einen Vorteil des Landkreises. Durch das Kreisgebiet führen die Autobahnen A1 (Heiligenhafen bis Saarbrücken), A28 (Leer bis Stuhr) und A29 (Wilhelmshaven bis Emstek). Alle drei Autobahnen treffen sich in der Nähe des Landkreises, sodass ein einfacher Wechsel von der einen auf die andere möglich ist.

Durch den Regionalexpress RE18 ist der Landkreis Oldenburg ans deutsche Schienennetz angebunden. Der Regionalexpress fährt von Wilhelmshaven über Oldenburg nach Osnabrück und hält im Kreisgebiet in Großenkneten-Ahlhorn, Großenkneten, Großenkneten-Huntlosen und Hatten-Sandkrug. In Oldenburg besteht Anschluss an den Schienenfernverkehr. Im ÖPNV gehört der Landkreis zum Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und für Flugreisen bietet sich eine Anfahrt zum Bremen Airport an. Schiffsverkehr ist auf dem Küstenkanal und der unteren Hunte für Europaschiffe bis 1.350 t möglich.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Delmenhorster Straße 6 in 27793 Wildeshausen (Telefon: 0 44 31 /8 50). Umgebung des Landkreises Oldenburg: Landkreis Ammerland, Stadt Oldenburg, Landkreis Wesermarsch, Stadt Delmenhorst, Landkreis Diepholz, Landkreis Vechta und Landkreis Cloppenburg.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Oldenburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 3 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Northeim

31. Januar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Northeim, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Northeim, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Northeim ansässig.

Landkreis Northeim

Einwohnerzahl: 134.896 EinwohnerInnen
Fläche: 1.267,08 km²
Bevölkerungsdichte: 106 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Northeim

Landkreis Northeim

Barbara Thomas / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hildesheim und Göttingen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Northeim

Der Preis für ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind lag laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 im Landkreis Northeim mit etwa 118.000€ ungefähr auf dem Niveau des Landkreises Goslar. Der durchschnittliche Preis im Landkreis lag damit höher als im Landkreis Holzminden und war niedriger als in den Landkreisen (Kreisen) Hildesheim und Göttingen, Kassel und Höxter.

Baureifes Bauland kostete laut Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“ im Landkreis Northeim im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 42,15€/m². Das ist deutlich weniger als im Landkreis Hildesheim und mehr als in den Landkreisen Holzminden und Goslar.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 von Brockhoff&Partner liegt die durchschnittliche Landesmiete in der Kreisstadt Northeim für 60 bis 120m² große Ladenlokale bei 15 bis 17 Euro/m²/Monat, während man für 120 bis 260m² große Ladenlokale 12 bis 15 Euro/m²/Monat zahlt. Etwas günstiger waren Ladenlokale in Holzminden, tendenziell teurer dagegen in Hildesheim.

Wohnregion Landkreis Northeim

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Northeim sehen wir Landschaften wie das Leinetal, den Solling, die Weser-Flussregion und die Northeimer Seenplatte als reizvolle Vorteile der Kreisregion. Zur Kulturlandschaft des Kreises gehören der sogenannte PS.SPEICHER in Einbeck mit einer Erlebnisausstellung zum Thema „Mobilität auf Rädern“, das Theater der Nacht sowie das Jugend- und Kulturzentrum Alte Brauerei in Northeim sowie die KZ-Gedenkstätte Moringen und die Weltbühne Heckenbeck (ländliches Kulturzentrum) in Bad Gandersheim.

Sehenswerte Bauwerke im Landkreis Northeim sind unter anderem die Klosterkirche Fredelsloh, die Michaeliskirche in Dassel und die Liebfrauenkirche in Kalefeld sowie Schloss Hardenberg. Einer attraktiven Freizeitgestaltung dienen der Wildpark Hardegsen, der Alaris-Schmetterlingspark Uslar sowie der Erlebniswald Uslar-Schönhagen.

Der Landkreis Northeim hat mit Bad Gandersheim, Einbeck, Northeim und Uslar vier Mittelzentren, deren Angebot in Bereichen wie dem Einzelhandel über die Grundversorgung hinausgeht. Laut dem Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis 27 Grundschulen, zehn Hauptschulen, elf Realschulen, sechs Gymnasien, sechs Oberschulen, eine Kooperative und zwei Integrierte Gesamtschulen sowie fünf Förderschulen und fünf Berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Northeim

Als Sachverständige für die Immobilienbewertung im Landkreis Northeim und in der Umgebung sehen wir die Lage des Kreises in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg als einen Vorteil der Wirtschaftsregion. Lange Zeit hat das Produkt „Holz“ eine herausragende Rolle im Wirtschaftsleben des Landkreises gespielt. Eine gewisse Rolle hat der Rohstoff bis heute behalten.

Die wirtschaftliche Struktur des Landkreises ist mittlerweile jedoch sehr viel differenzierter. „Viele Betriebe haben sich „als unentbehrliche Zulieferer der Automobil-Industrie etabliert“, heißt es auf der Kreiswebsite. Bereichert wird die regionale Infrastruktur durch die Branchen Biotechnologie und Medizin-Technik. Viele neue Firmen sind Ausgründungen aus Wissenschaftszentren wie Katlenburg-Lindau, berichtet die Website weiter. Als zentrale Anlaufstelle für Unternehmen dient im Landkreis Northeim die Stabsstelle für Wirtschafts- und Projektförderung.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Bad Gandersheim, Bodenfelde, Dassel, Einbeck, Hardegsen, Kalefeld, Katlenburg-Lindau, Moringen, Nörten-Hardenberg, Northeim und Uslar.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Südens Niedersachsens, nördlich der Metropole Göttingen, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Northeim

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Weser-Leine-Bergland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region des Weser-Leine-Berglandes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Northeim

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Süden des Bundeslandes und den Landkreis Northeim in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Tief im Südwesten von Niedersachsen liegt der Landkreis Northeim. Er besteht aus elf Einheitsgemeinden und einem gemeindefreien Gebiet. Das zur Stadt Uslar gehörende Dorf Fürstenhagen ist eine Gebietsenklave, weil es vom übrigen Kreisgebiet abgetrennt ist. Durch das Kreisgebiet fließt der Fluss Leine; zudem berührt die Weser den Landkreis im Westen. Die größte Erhebung im Kreis ist die 527,8 Meter hohe Große Blöße. Verwaltungssitz ist die gleichnamige Stadt Northeim. Die einwohnerstärkste der elf Einheitsgemeinden im Landkreis Northeim ist die Stadt Einbeck mit etwa 31.000 EinwohnerInnen. Es folgt die Kreisstadt Northeim mit knapp 29.000 EinwohnerInnen. Zwischen 10.000 und 15.000 Menschen leben jeweils in den Städten Bad Gandersheim, Dassel und Uslar. In allen anderen Kommunen des Landkreises Northeim leben weniger als 10.000 Menschen.

Lage und Verkehr

Innerhalb von Niedersachsen ist der Landkreis Northeim ein Nachbar der Landkreise Göttingen, Goslar, Hildesheim und Holzminden. Außerhalb des Bundeslands sind der Landkreis Kassel (Hessen) und der Kreis Höxter (Nordrhein-Westfalen) Nachbarn des Landkreises Northeim.

Die Kreisstadt Northeim liegt etwa 20 Kilometer von Göttingen entfernt. Hannover ist ungefähr 76 Kilometer weit weg. Bis nach Hildesheim sind es ca. 49,5 Kilometer, bis Salzgitter ungefähr 54 Kilometer und bis Braunschweig ca. 71,5 Kilometer. Die Entfernung bis Paderborn (NRW) beträgt etwa 86 Kilometer und die bis nach Kassel (Hessen) etwa 55,5 Kilometer.

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Northeim und die Umgebung sehen die Autobahn A7 mit vier Anschlussstellen im Kreis als wichtigste Verkehrsader des Landkreises. Die A7 verbindet Handewitt und Füssen in Nord-Süd-Richtung. Ein Knotenpunkt des Eisenbahnverkehrs im Landkreis ist die Kreisstadt Northeim. Hier halten der Regional-Express RE2 (Uelzen bis Göttingen) sowie die Regionalbahnen RB80 (Göttingen bis Nordhausen), RB81 (Northeim bis Bodenfelde) und RB82 (Göttingen bis Harzburg).

Ein weiterer Knotenpunkt ist der zur Stadt Einbeck gehörende Ort Kreiensen. Hier halten ebenfalls der RE2 und die RB82 sowie zusätzlich die RB83 (Kreiensen bis Paderborn). Weitere Bahnhöfe bzw. Haltepunkte des Schienenverkehrs befinden sich in Katlenburg, Haldegsen, Volpriehausen, Uslar, Bodenfelde sowie Einbeck-Salzderhelden und Bad Gandersheim. Im ÖPNV gehört der Landkreis Northeim zum Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen. Flughäfen in gut erreichbarer Nähe sind Hannover-Langenhagen, Kassel-Calden und Paderborn-Lippstadt.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Medenheimer Straße 6–8 in 37154 Northeim (Telefon: 0 55 51/ 70 80). Umgebung des Landkreises Northeim: Landkreis Holzminden, Landkreis Hildesheim, Landkreis Goslar, Landkreis Göttingen, Landkreis Kassel in Hessen und der Kreis Höxter in Nordrhein-Westfalen.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Northeim? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 6 =


Read More

Immobiliengutachter Landkreis Nienburg/Weser

31. Januar 2017
/ / /
Comments Closed

Die Immobiliengutachter im Landkreis Nienburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Nienburg, im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Nienburg ansässig.

Landkreis Nienburg/Weser

Einwohnerzahl: 120.632 EinwohnerInnen
Fläche: 1.398,97 km²
Bevölkerungsdichte: 86 EinwohnerInnen/km²

Der Immobilienmarkt Landkreis Nienburg

Nienburg

Barbara Thomas / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hannover und Bremen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Landkreis Nienburg/Weser

Ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind kostete laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 knapp 125.000€. Das war deutlich günstiger als der Preis in der Region Hannover und ebenfalls günstiger als in den benachbarten Landkreisen. Zahlen zu den Kosten für baureifes Bauland im Landkreis liefert die Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“.

Laut Broschüre zahlte man für baureifes Bauland im Landkreis Nienburg/Weser im gleitenden Drei-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 eine Summe von 40,67€/m². Das ist etwas weniger als im Heidekreis und auch weniger als in den Landkreisen Diepholz, Schaumburg und Verden.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kosten 60m² bis 120m² große Ladenlokale in Nienburg/Weser 25 bis 30 Euro/m²/Monat, während man für 120m² bis 260m² große Ladenlokale 20 bis 25 Euro/m/Monat zahlt. Die Nienburger Ladenmieten sind damit tendenziell teurer als die in Diepholz, Stadthagen und Verden. Die Miete für Büros im Bestand mit mittlerem Nutzungswert lag 2016 laut Angaben des IVD im Landkreis Nienburg/Weser mit fünf Euro/m²/Monat auf einem Niveau wie im Landkreis Osterode.

Wohnregion Landkreis Nienburg/Weser

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Nienburg/Weser und die Umgebung sehen wir die landschaftlichen Reize des Mittelweserraums als einen Vorteil der Wohnregion. Die Kreiswebsite selbst wirbt mit einer flachen, weiten und abwechslungsreichen Landschaft sowie mit malerischen Orten, historisch gewachsenen Städten und wahren baugeschichtlichen Kleinoden.

Zur Landschaft im Kreis zählen Teile des Naturparks Steinhuder Meer am größten nordwestdeutschen Binnensee. Schwimm- und Badefreunde können im Landkreis viele Hallen- und Freibäder ansteuern: beispielsweise das Naturfreibad Eystrup, das Kombibad wesavi in Nienburg/Weser, das Freizeitbad Münchehagen, das NaturFreibad Landesbergen und das NaturWaldBad Steimbke. Einen Bootsverleih gibt es beispielsweise in der Marina Mehlbergen in Balge (Samtgemeinde Marklohe).

Einer attraktiven Freizeitgestaltung dienen im Kreisgebiet das Dinosaurier-Freilichtmuseum Münchehagen in Rehburg-Loccum und die Kartbahn Drakenburgring in Drakenburg. Zur Kulturlandschaft gehören unter anderem das Theater auf dem Hornwerk und das Kulturzentrum Nienburger Kulturwerk in Nienburg sowie das Museum Nienburg/Weser als Regionalmuseum für Geschichte und Archäologie.

Sehenswerte Bauwerke sind beispielsweise das Nienburger Rathaus, die Kirche St. Martin in Nienburg/Weser, die Klosterbauten Loccum und Schinna, die Historische Kuranlage Bad Rehburg sowie die Galerieholländer-Windmühlen in Eystrup und Hoyerhagen (Samtgemeinde Grafschaft Hoya). Nienburg/Weser ist ein Mittelzentrum des Landkreises; seine Einzelhandelsangebote gehen also über die Grundversorgung in der Stadt hinaus.

Laut Niedersächsischem Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Nienburg/Weser 33 Grundschulen, acht Hauptschulen, neun Realschulen, acht Oberschulen und fünf Gymnasien sowie eine Integrierte Gesamtschule in Nienburg, acht Förderschulen und sechs Berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Nienburg/Weser

Als Immobiliengutachter für den Landkreis Nienburg/Weser sehen wir die Lage nahe Hannover und Bremen als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Ein weiterer Vorteil: Der Landkreis gehört zur Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Er selbst wirbt mit 31 erschlossenen Gewerbestandorten mit variablen Gestaltungsmöglichkeiten sowie mit günstigen Bodenpreisen und niedrigen Folgekosten (Stand 6/2017).

Laut Flyer „Wirtschaftsraum Mittelweser“ ist der Landkreis Standort international bedeutsamer Unternehmen „der Glas-, Papier- und Chemieindustrie“. Zusätzlich gibt es mittelständische Unternehmen, bei denen die Bandbreite vom Automobilzulieferer über die Lebensmittelherstellung bis zum Anlagenbau reicht.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Nienburg/Weser, Rehburg-Loccum, Steyerberg, Samtgemeinde Grafschaft Hoya, Samtgemeinde Marklohe, Samtgemeinde Mittelweser, Samtgemeinde Steimbke, Samtgemeinde Heemsen, Samtgemeinde Uchte und Samtgemeinde Liebenau.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Zetrums Niedersachsens, südlich der Metropole Bremen, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Nienburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Mittelweserregion zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Metropolregion Hamburg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Nienburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für das Zentrum des Bundeslandes und den Landkreis Nienburg in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Landkreis Nienburg/Weser befindet sich im Südwesten Niedersachsens und grenzt unter anderem an Nordrhein-Westfalen. Einer der durchs Kreisgebiet fließenden Flüsse ist die Weser. Der Landkreis besteht aus drei Einheits- und sieben Samtgemeinden. Die höchste Erhebung des Landkreises ist der 161 Meter hohe Brunnenberg. Die Kreisstadt ist Nienburg/Weser. Die drei Einheitsgemeinden des Landkreises Nienburg/Weser heißen Nienburg/Weser, Rehburg-Loccum und Steyerberg. Die Kreisstadt Nienburg/Weser hat etwa 31.000 EinwohnerInnen, Rehburg-Loccum kommt auf ungefähr 10.000 EinwohnerInnen, während in Steyerberg weniger als 10.000 Menschen leben.

Die sieben Samtgemeinden im Landkreis sind Grafschaft Hoya, Heemsen, Liebenau, Marklohe, Mittelweser, Steimbke und Uchte. Grafschaft Hoya und Mittelweser sind Samtgemeinden mit einer Einwohnerzahl zwischen 15.000 und 20.000. In der Samtgemeinde Uchte leben dagegen knapp 14.000 Menschen, während die anderen Samtgemeinden auf weniger als 10.000 EinwohnerInnen kommen.

Lage und Verkehr

Nachbarn des Landkreises Nienburg/Weser sind innerhalb Niedersachsens die Landkreise Diepholz, Heidekreis, Schaumburg und Verden sowie die Region Hannover. Ein weiterer Nachbar ist der nordrhein-westfälische Kreis Minden-Lübbecke. Die Kreisstadt Nienburg/Weser befindet sich etwa 46 Kilometer von Hannover und ca. 88,5 Kilometer von Osnabrück entfernt. Bis nach Bremen sind es 55,5 Kilometer und bis nach Hildesheim etwa 74 Kilometer (alle Angaben: Luftlinie).

Bundesstraßen auf dem Kreisgebiet von Nienburg/Weser sind die B6 (Bremerhaven bis Schöpstal), B61 (Bassum bis Rheda-Wiedenbrück), B209 (Drakenburg bis Schwarzenbek), B214 (Lingen Ems bis Braunschweig), B215 (Raddestorf bis Rotenburg Wümme), B441 (Uchte bis Hannover) und die B482 (Leese bis Holtrup).

Als Immobiliensachverständige für den Landkreis Nienburg/Weser sehen wir die gleichnamige Kreisstadt als einen Knotenpunkt des Schienenverkehrs im Kreisgebiet. Am Bahnhof der Stadt halten diverse Fernverkehrzüge, die Nienburg/Weser unter anderem an Berlin, Bremen, Halle, Leipzig, Magdeburg und München anbinden. Regionalbahnen fahren von Nienburg/Weser beispielsweise nach Bielefeld, Bremerhaven, Hannover und Norddeich/Mole.

Weitere Bahnhöfe bzw. Haltepunkte befinden sich in Linsburg und Eystrup. Ein wichtiger Akteur des ÖPNV im Landkreis ist die Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg/Weser mbH. Für Flugreisen kann man einen der Flughäfen Bremen oder Hannover-Langenhagen ansteuern.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Kreishaus am Schloßplatz in 31582 Nienburg/Weser (Telefon: 0 50 21/ 96 70). Umgebung des Landkreises Nienburg: Landkreis Diepholz, Landkreis Verden und Heidekreis, Region Hannover, Landkreis Schaumburg, Kreis Minden-Lübbecke in Nordrhein-Westfalen<.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Nienburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 10 =


Read More