Immobiliengutachter Bad Windsheim

Die Immobiliengutachter in Bad Windsheim, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Bad Windsheim und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Bad Windsheim ansässig. Bad Windsheim ist eine Stadt im Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim des Bundeslandes Bayern und liegt an der Aisch. Bad Windsheim ist ein Kurort und Quellort für mehrere Mineralwässer. Die Stadt liegt im Westen von Nürnberg.

Bad Windsheim

Bundesland: Bayern
Einwohner: 12.047 (Stand 2015)

Der Immobilienmarkt Bad Windsheim

Bad Windsheim

Michaela Süß / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Bad Windsheim und in der Region Mittefranken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Windsheim

Dem aktuellen Mietspiegel im Immobilien-Kompass der Zeitschrift Capital entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bad Windsheim Angaben für Objekte verschiedener Wohnlagen, am Standort überwiegen jedoch gute und sehr gute Wohnlagen. Für Bestandswohnungen liegt der durchschnittliche Mietpreis aktuell bei 5,50 Euro pro Quadratmeter, Neubauwohnungen in vergleichbaren Lagen kosten durchschnittlich 5,94 Euro. Im Bereich der Bestandswohnungen sind die Mietpreise in den letzten zwölf Monaten um durchschnittlich 2,0 Prozent gestiegen. Für Bestandshäuser liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 6,16 Euro pro Quadratmeter. Neue Häuser kosten im Durchschnitt 5,21 Euro Miete. Die Bruttomietrenditen sind in Bad Windsheim vergleichsweise hoch und sind im letzten Jahr leicht angestiegen. Für Bestandswohnungen werden 4,2 Prozent angegeben, bei Neubauwohnungen beträgt der Wert 2,5 Prozent.

Der Kaufpreis für Bestandswohnungen beträgt im Durchschnitt 1.457,00 Euro, für Neubauwohnungen liegt der Preis bei durchschnittlich 2.807,00 Euro pro Quadratmeter. Die Kaufpreise im Bereich der Bestandswohnung sind stabil, in den letzten zwölf Monaten gab es in diesem Bereich kaum Schwankungen. Für Bestandshäuser muss man durchschnittlich 1.406,00 Euro pro Quadratmeter bezahlen, bei Neubauten im Bereich der Einfamilien- und Doppelhäuser beträgt der Durchschnittspreis 1.879,00 Euro. Bei Häusern aus dem Bestand sind die Kaufpreise im vergangenen Jahr ganz beträchtlich um durchschnittlich 12,0 Prozent gestiegen.

Unser Immobiliengutachter in der Region Nürnberg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Bad Windsheim

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Bad Windsheim, in der Region Mittelfranken, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region des Großraums Nürnberg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Bad Windsheim

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim und der Stadt Bad Windsheim in Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Bad Windsheim hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu den Hauptattraktionen der Altstadt gehört die ehemalige Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert. Nach der Erweiterung im 15. Jahrhundert sind nur noch zwei der einst drei Tore erhalten geblieben, das Johanniter Tor und das Seetor. Die Stadtpfarrkirche ist eine romanische Basilika aus der Zeit um 1200. Das Rathaus von Bad Windsheim erhielt seine heutige Bauform im 18. Jahrhundert. Der Chor des ehemaligen Augustinerklosters aus dem späten 13. Jahrhundert wurde im 17. Jahrhundert zur Stadtbibliothek umgestaltet. Sehenswert ist auch die Handwerkerstadt aus dem 14. Jahrhundert. Darüber hinaus hat Bad Windsheim viele historische Fachwerkhäuser des 16. Jahrhunderts zu bieten. Weitere sehenswerte Bauwerke sind das Stadtschreiberhaus von 1570, die ehemalige Lateinschule aus dem Jahre 1573 und das 1569 erbaute Rektorenhaus. Einen Besuch wert ist auch das Fränkische Freilandmuseum mit Archäologie-Museum. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Bad Windsheim drei Grundschulen, eine Hauptschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die beiden Förderzentren am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Zu den am Wirtschaftsstandort Bad Windsheim ansässigen Betrieben gehört beispielsweise das traditionsreiche Brauhaus Döbler. Die Familienbrauerei kann am Standort bereits auf eine 140jährige Geschichte zurückblicken. Die Getriebe- und Zahnradfabrik Hermann Hagenmeyer GmbH & Cie KG ist ein Automobilzulieferer mit Sitz in Bad Windsheim. Der Produzent von Schaltungsteilen stellt am Standort rund 400 Arbeitsplätze zur Verfügung. Die Gießerei Heunisch GmbH besteht aus insgesamt vier Werken in Deutschland und Tschechien und hat ihren Hauptsitz in Bad Windsheim. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 1.300 Mitarbeiter, 586 davon sind am Hauptstandort tätig. Die Gießerei beschäftigt sich mit der Herstellung von Gussteilen, dem Modellbau, dem Formenbau und der Gussbearbeitung.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Bad Windsheim hat keine Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Die durch das Stadtgebiet verlaufende Bundesstraße B470 gewährleistet die Einbindung in den Fernverkehr. Der Bahnhof Bad Windsheim liegt an der Schienenstrecke von Neustadt an der Aisch nach Steinach bei Rothenburg. Dadurch besteht ab Neustadt Anschluss an die Bahnstrecke Nürnberg-Würzburg und ab Steinach an die Bahnstrecke Treuchtlingen-Würzburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Nürnberg und Stuttgart.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Marktplatz 1 in 91438 Bad Windsheim (Telefon: 0 98 41/ 6 68 90). Unser Immobiliengutachter in der Region Nürnberg und Mittelfranken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Bad Windsheim: Sugenheim, Ipsheim, Markt Erlbach, Trautskirchen, Obernzenn, Illesheim, Burgbernheim, Ergersheim und Markt Nordheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Bad Windsheim bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertermittler in Bad Windsheim? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet, Mittelfranken und die Region Nürnberg mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 4 =


Comments are closed.