Immobiliengutachter Balve

Die Immobiliengutachter in Balve, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Balve, im Märkischer Kreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Balve ansässig.

Balve

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 11.602 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in der sauerländischen kreisangehörigen Kleinstadt Balve

Balve

Thomas Max Müller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des sauerländischen Balve und in der Region des Märkischen Kreises werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Balve

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Balve einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,46 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt zeigten seit dem Jahr 2013 kaum Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 beispielsweise durchschnittlich noch 4,98 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich immer noch 4,98 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Balve liegt bei 1.422,73 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 durchschnittlich noch 889,08 Euro pro Quadratmeter. Auch aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich 889,08 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Balve im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.310,30 Euro. 2013 kostete ein Haus dieser Größe dann sogar schon 1.840,87 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.812,45 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region märkisches Sauerland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Balve

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Balve in der Region Sauerland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Hönnetals zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Stadt Balve

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Sauerland und die Stadt Balve in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Kleinstadt Balve gehört zum Märkischen Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland. Das Stadtgebiet erstreckt sich im Flusstal der Hönne. Balve liegt im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge und ist von bewaldeten Höhen umgeben. Die zur Region Südwestfalen gehörende Stadt war über viele Jahrhunderte hinweg eine Grenzfestung des kurkölnischen Sauerlandes.

Kultur und Bildung

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt Balve ist die Balver Höhle, sie gilt als die größte Kulturhöhle von ganz Europa. Die Höhle gehört zu den wichtigsten Fundstellen prähistorischer Siedlungsstätten aus der mittleren Altsteinzeit. Die Altstadt von Balve hat ihren Besuchern auch einige architektonische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Stadtbild wird von sorgfältig restaurierten Fachwerkbauten geprägt. Das beeindruckendste Sakralgebäude von Balve ist die Pfarrkirche St. Blasius, vor allem ihr romanischer Teil ist sehenswert. Der Bau wird zu den bedeutendsten westfälischen Hallenkirchen gezählt. Das Drostenhaus stammt aus dem Jahre 1600. An seiner Stelle stand vom 8. bis zum 10. Jahrhundert der Niederhof, von dem einst die Besiedlung der Stadt Balve ausging. Außerdem sehenswert sind die Alte Vikarie, das Haus Koch und das Küsterhaus der katholischen Kirche. Zu den interessanten Museen von Balve gehören das Museum für Vor- und Frühgeschichte, das bäuerliche Dorfmuseum Mellen und die Gransauer Mühle, wo regelmäßig Kunstaustellungen stattfinden. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Balve drei Grundschulen, eine Gemeinschaftsgrundschule, eine Hauptschule und eine Realschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Balve stehen drei Gewerbegebiete zur Verfügung. Zu den ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise das Logistikunternehmen Paul Müller Transport und Verpackungsmittel GmbH, Der Metallverarbeiter Schwermann GmbH, der Metallwarenhersteller Heinrich Honert jr. OHG, der Hersteller von Metall- und Kunststoffwaren Pickhardt & Gerlach GmbH & Co KG, das Bauunternehmen Planbau Balve GmbH, das Medienunternehmen Musik und Medien Balve, die Chemische Fabrik Wocklum Gebr. Hertin GmbH & Co KG, der Maschinenbauer AHM Maschinenbau GmbH, die LKW Spedition Andreas Stöcker, die Matthias Ueding Gieß- & Umformtechnik GmbH, das Logistikunternehmen Konsor Logistik GmbH, die Druckerei Vorsmann Druck & Verlag GmbH, das Softwareunternehmen Skiba Procomputertechnik GmbH, die SST Solarienequipment GmbH & Co KG und die weltweit agierende STOCKMEIER Chemie GmbH & Co KG.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Balve hat keine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Den Zugang zum Fernverkehr gewährleisten jedoch die Bundesstraßen B226 und B515, die durch das Stadtgebiet verlaufen. Der Bahnhof von Balve liegt an der Hönnetalbahn. Es bestehen unter anderem Schienenverbindungen nach Menden, Fröndenberg, Unna und Neuenrade. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. In Küntrop gibt es einen kleinen Flugplatz, der nächste größere Flughafen ist der Dortmund Airport.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Widukindplatz 1 in 58802 Balve (Telefon: 0 23 75/ 92 60). Umfeld von Balve: Iserlohn, Hemer, Menden, Arnsberg, Altena, Sundern, Werdohl, Neuenrade und Allendorf.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Balve? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 1 =


Comments are closed.