Immobiliengutachter Donnersbergkreis

Die Immobiliengutachter im Donnersbergkreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet des Landkreises Donnersbergkreis, im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Donnersbergkreis ansässig.

Donnersbergkreis

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohnerzahl: 75.230 (Stand 2015)
Fläche: 645,52 km²
Bevölkerungsdichte: 117 Einwohner/km²

Der Immobilienmarkt Donnersbergkreis

Donnersbergkreis

Thomas Max Müller / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Bad Kreuznach und Kaiserslautern, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienwerte im Donnersbergkreis

Die Immobiliengutachter ermitteln auf der Plattform Wohnungsbörse.net durchschnittliche Mietpreise in der Stadt Kirchheimbolanden, die durchweg unter den Durchschnittspreisen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz liegen. Diese Tendenz zieht sich über alle Wohnungs- und Hausgrößen hinweg. Der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter liegt in Kirchheimbolanden bei 5,50 Euro. Bei den Kaufpreisen für Wohnungen und Häuser zeigt sich der gleiche Trend, die Preise liegen hier ebenfalls unter den Durchschnittswerten für Rheinland-Pfalz. Sowohl die durchschnittlichen Immobilienpreise als auch die Mieten des ganzen Bundeslandes liegen wiederum unter dem gesamtdeutschen Durchschnitt. Der Durchschnittswert für Immobilienkäufe in Kirchheimbolanden liegt bei 1.480,61 Euro/m². Nähere Informationen zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt der Region liefert das kommunale Immobilienportal des Landkreises, das auch einen guten Einblick in den Gewerbeimmobilienmarkt bietet. Eine weitere solide Informationsquelle ist der Grundstücksmarktbericht Donnersbergkreis. Einen noch umfassenderen Blick auf den gewerblichen Immobilienmarkt bietet die Gewerbemietenübersicht der IHK für die Pfalz. Laut statistischem Landesamt erwirtschaftete der Donnersbergkreis im Jahr 2014 ein Bruttoinlandsprodukt von rund 1,9 Milliarden Euro. Dieser Wert stellte einen Zuwachs in Höhe von 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar.

Wohnregion Donnersbergkreis

Als Immobiliensachverständige für den Donnersbergkreis und die Umgebung sehen wir die geografische Lage im Städtedreieck aus Mainz, Kaiserslautern und Ludwigshafen als größten Vorteil der Wohnregion. Sehenswert sind im Landkreis unter anderem die Burgruine Falkenstein, das Stadtpalais Kirchheimbolanden mit Museum, der Stadthausturm Kirchheimbolanden, das Gelbe Haus in Meisenheim, die Schlosskirche am Schlossplatz Meisenheim, das Keltendorf Steinbach am Donnersberg, der Ludwigsturm bei Dannenfels, das Motorradmuseum in Otterbach, das Turmuhrenmuseum in Rockenhausen, die Rekonstruktion der Keltischen Mauer von Dannenfels, die ehemalige Synagoge von Meisenheim, die Gartenbahn Börrstadt, das Alte Stadthaus Kirchheimbolanden, das Römermuseum Eisenberg, das Nordpfälzer Heimatmuseum in Rockenhausen, der Eisenbergpark, das Kahnweilerhaus in Rockenhausen, die Villa Rustica Katzenbach und der Sattelbergturm bei Seelen. Im Donnersbergkreis gibt es 25 Grundschulen, sechs Realschulen und zwei integrierte Gesamtschulen. Die drei Gymnasien des Kreises befinden sich in Kirchheimbolanden, Bolanden und Winnweiler. Zudem bestehen drei Förderschulen und vier berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Donnersbergkreis

Wir als Immobiliensachverständige für den Donnersbergkreis und die Umgebung sehen den Donnersbergkreis als interessante Option für touristische Anbieter. Die geografische Lage im Pfälzer Wald mit den Weinanbaugebieten Pfalz und Nahe bildet die Basis für den Tourismus im Kreis. Der Donnersbergkreis wird wirtschaftlich vor allem von seinen zahlreichen mittelständischen Betrieben geprägt. Auf dem Kreisgebiet sind insgesamt mehr als 3.000 Unternehmen ansässig, mit über 550 entfallen die meisten davon auf den Bereich Handel. Im Baugewerbe, dem verarbeitenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich werden jeweils über 300 Betriebe gezählt. Eine wichtige Rolle in der Wirtschaft des Kreises spielt auch der Tourismus, das Gastgewerbe ist mit mehr als 250 Betrieben prominent vertreten. Größere Industriebetriebe gibt es nur in der Stadt Eisenberg. Der ländlich geprägte Donnersbergkreis setzt auch heute noch auf die Landwirtschaft, vor allem der Weinbau und der Ackerbau spielen eine bedeutende Rolle. Während es früher zahlreiche Kleinbetriebe gab, konzentriert sich die Landwirtschaft des Kreises heute auf wenige Großbetriebe.

Unser Immobiliengutachter in der Region westlich von Worms erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Donnersbergkreis

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Südosten von Rheinland-Pfalz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region nordwestlich von Mannheim zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Donnersbergkreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Südosten des Bundeslandes und den Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Der Donnersbergkreis liegt im Pfälzer Wald. Er besteht aus vier Städten und sechs Verbandsgemeinden.

Verwaltungssitz ist die Stadt Kirchheimbolanden. Die Städte des Landkreises sind Kirchheimbolanden, Obermoschel, Eisenberg und Rockenhausen. Die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis ist Eisenberg mit 9.311 Einwohnern.

Lage und Verkehr

Nachbarkreise sind Bad Kreuznach, Alzey-Worms, Bad Dürkheim, Kaiserslautern und Kusel. Autobahnanschluss bieten im Kreis die Bundesautobahnen A6 von Saarbrücken nach Waidhaus und A63 von Mainz nach Kaiserslautern. Die wichtigsten Bundesstraßen im Kreis sind die B47 von Worms nach Michelstadt und die B48 von Bingen nach Bad Bergzabern. Bahnhöfe stehen in Alsenz, Eisenberg, Imsweiler, Kirchheimbolanden, Münchweiler/Alsenz, Ramsen, Rockenhausen und Winnweiler zur Verfügung. Der nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt Hahn, Frankfurt am Main und Saarbrücken.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Uhlandstraße 2 in 67292 Kirchheimbolanden (Telefon: 0 63 52/ 71 00). Umgebung des Donnersbergkreises: Landkreis Bad Kreuznach, Landkreis Alzey-Worms, Landkreis Bad Dürkheim, Landkreis Kaiserslautern und Landkreis Kusel.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Donnersbergkreis? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Rheinland-Pfalz weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 + 6 =


Comments are closed.