Immobiliengutachter Extertal

Die Immobiliengutachter in Extertal, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Extertal, im Kreis Lippe und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Extertal ansässig.

Extertal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 11.522 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in der lippischen Gemeinde Extertal

Extertal

zaubervogel / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des ostwestfälischen Extertal und in der Region des Kreises Lippe werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Extertal

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Extertal einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,39 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,21 Euro. 2013 lag der Quadratmeterpreis dann schon bei 4,38 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich 4,37 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Gemeinde Extertal liegt bei 925,78 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 948,10 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 948,10 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Extertal im Jahr 2011 noch durchschnittlich 800,40 Euro. 2013 kostete ein Haus dieser Größe dann bereits 909,00 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell schon bei durchschnittlich 943,34 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Nordlippe erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Extertal

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Extertal in der Region Ostwestfalen zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Nordlippe zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Gemeinde Extertal

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe und die Gemeinde Extertal in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Extertal ist eine Gemeinde im Kreis Lippe des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Lipper Bergland an der Grenze zu Niedersachsen.

Zusammen mit der Stadt Barntrup und den Gemeinden Dörentrup und Kalletal bildet Extertal die Region Nordlippe. Das Gemeindegebiet erstreckt sich im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Bielefeld liegt rund 40 Kilometer im Westen von Extertal, Paderborn befindet sich rund 45 Kilometer im Südwesten und nach Hannover sind es von hier aus rund 100 Kilometer in nordöstliche Richtung.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Extertal hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die evangelisch-reformierte Pfarrkirche von Bösingfeld geht auf einen Vorgängerbau aus der Zeit der Stadterhebung im Jahre 1252 zurück. Das heutige Bauwerk wurde vermutlich im 15. Jahrhundert errichtet. Später wurde die Kirche mehrfach erweitert, zuletzt kam im Jahre 1934 ein neuer Turm hinzu. Die Pfarrkirche von Almena stammt wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert, 1866 wurde sie im neugotischen Stil neu aufgebaut. Die Burg Sternberg ist eine Höhenburg aus dem Jahre 1240, die im 15. und 16. Jahrhundert erweitert wurde. Aus der gleichen Zeit stammt das Gut Ullenhausen, das ehemalige Rittergut gehört zusammen mit der Burg Sternberg zu den ältesten Gebäuden von Extertal. In der Nachbargemeinde Dörentrup gibt es die Burgruine Alt-Sternberg zu besichtigen. Auch die Uffoburg bei Bremke aus dem 9. Jahrhundert ist nur noch eine Ruine. Das Gut Schönhagen entstand im Jahre 1855 durch die Zusammenlegung von neun Höfen. Die Kükenbrucher Mühle am Laßbach ist eine Wassermühle von 1880. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Gemeinde Extertal mit zwei Grundschulen, einer Hauptschule und einer Realschule. Die Förderschule am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Extertal wird vom Mittelstand geprägt. Die ansässigen Unternehmen stammen vorwiegend aus den Branchen Metallbau, Antriebstechnik, Steuerungselektronik, Kunststoff- und Holzverarbeitung. Aber auch der Tourismus spielt am Standort wirtschaftlich eine bedeutende Rolle. Zu den wichtigen Arbeitgebern von Extertal gehört das Fachakutkrankenhaus für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Oberberg-Klinik Weserbergland. In der Gemeinde sitzen darüber hinaus die Firma Brandt Kühlfahrzeugbau, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Gerdes Kunststoff-Technik GmbH, der Schaumstoffverarbeiter Bebermeier Schaumstoffe GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Pointe GmbH, der Hersteller von Präzisionsteilen aus thermoplastischen Kunststoffen Friedrichs & Rath GmbH, das Anlagenbauunternehmen Lenze Service GmbH, das Automationsunternehmen ISI GmbH & Co KG, das Werkzeugbauunternehmen Günter Söfker GmbH & Co KG, der Industrie-Service Argauer GmbH, der Maschinenbauer Meier-Brakenberg GmbH & Co KG, das Tiefbauunternehmen Pockrandt Erdbau GmbH und das Metallbauunternehmen Zertex.

Verkehrsanbindung

Die in der Nähe des Gemeindegebiets verlaufenden Bundesstraßen B1 und B66 binden Extertal in den Fernverkehr ein. Die nächstgelegene Autobahnanschlussstelle ist Bad Eilsen zur A2 in rund 10 Kilometern Entfernung. Einen Bahnhof gibt es in Extertal nicht. Die nächstgelegenen Schienenanbindungen stehen in Rinteln oder Lemgo zur Verfügung. Im nahen Bad Pyrmont gibt es Anschluss zur S-Bahnlinie Paderborn-Flughafen Hannover. Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen bedient. Es bestehen unter anderem Busverbindungen nach Rinteln, Lemgo und Barntrup. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Paderborn-Lippstadt und Hannover.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Mittelstr. 33 in 32699 Extertal (Telefon: 0 52 62/ 40 20). Umfeld von Extertal: Rinteln und Aerzen im Bundesland Niedersachsen, Barntrup, Dörentrup und Kalletal.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Extertal? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 – 4 =


Comments are closed.