Immobiliengutachter Harsewinkel

Die Immobiliengutachter in Harsewinkel, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in der Stadt Harsewinkel, im Kreis Gütersloh und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Harsewinkel ansässig.

Harsewinkel

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 24.769 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Harsewinkel

Harsewinkel

Jochen Czech / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der münsterländischen Stadt Harsewinkel und in der Region des Kreises Gütersloh werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Harsewinkel

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Harsewinkel einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,12 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit steigender Tendenz. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,62 Euro. 2013 lag der Quadratmeterpreis dann schon bei 5,94 Euro. Im Jahr 2015 lag der Preis sogar bereits bei 6,65 Euro. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 6,71 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Harsewinkel liegt bei 1.490,32 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 1.860,10 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 1.965,19 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Harsewinkel im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.683,35 Euro. 2013 kostete ein Haus dieser Größe bereits 1.837,06 Euro. Im Jahr 2015 lag der Preis dann bei 1.794,97 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.733,58 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der münsterländischen Region erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Harsewinkel

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Harsewinkel in der Region Münsterland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Ems zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Harsewinkel

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Münsterland und die Stadt Harsewinkel in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Harsewinkel gehört zum Kreis Gütersloh des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Norddeutschen Tiefland. Landschaftlich wird die Stadt zum Münsterland gezählt.

In rund 15 Kilometern im Norden von Harsewinkel erhebt sich der Teutoburger Wald.

Kultur und Bildung

Die Stadt Harsewinkel hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Insgesamt gibt es hier 66 geschützte Baudenkmäler zu sehen. Die neugotische Pfarrkirche St. Lucia wurde 1860 erbaut. In ihrem Inneren sieht man einem Taufstein aus dem frühen 13. Jahrhundert. Die Alte Dechanei ist ein Fachwerkhaus aus dem Jahre 1693. Ein weiterer sehenswerter Fachwerkbau ist die ehemalige Mädchenschule von 1812. Das Zisterzienserkloster Marienfeld wurde im Jahre 1185 gegründet, die zugehörige Klosterkirche wurde 1222 geweiht. Im Stadtteil Marienfeld steht auch der historische Meierhof von 1808. Die katholische Kirche St. Johannes der Täufer wurde 1899 in einen spätgotischen Vorgängerbau integriert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Harsewinkel fünf Grundschulen, eine Realschule, eine Gesamtschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Harsewinkel wird häufig als Mähdrescherstadt bezeichnet. Das liegt am Landmaschinenhersteller Claas, der schon seit 1919 in der Stadt sitzt. Im Jahr 2008 beschäftigte das Unternehmen am Standort Harsewinkel rund 3.000 Mitarbeiter. Weitere wichtige Arbeitgeber der Stadt sind die Fleischwarenproduzenten Eggelbusch und Windau, die zusammen rund 500 Mitarbeiter beschäftigen. Auch das Textilgewerbe spielt am Standort wirtschaftlich eine Rolle. Dafür stehen beispielsweise die Firmen Bessmann, Bruno Kleine und Weckenbrock. Aus dem Bereich Recycling sind die Unternehmen Grumbach und Reiling mit Stammsitz in Harsewinkel zu nennen. In der Stadt gibt es mehr als 500 gewerbliche Betriebe, die im Jahr 2008 insgesamt 9.231 Arbeitsplätze zur Verfügung stellten.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Harsewinkel ist über die Bundesstraße B513 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die nächstgelegenen Autobahnanschlussstellen sind Rheda-Wiedenbrück in 15 Kilometern Entfernung zur A2 und Borgholzhausen in rund 20 Kilometern Entfernung zur A33. Am Bahnhof Harsewinkel verkehrt die Teutoburger Wald Eisenbahn. Es bestehen Verbindungen nach Ibbenbüren, Lengerich, Versmold, Gütersloh, Verl und Hövelhof. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es gibt Busverbindungen unter anderem nach Gütersloh, Versmold und Warendorf. Der nächste erreichbare Verkehrsflughafen ist der rund 55 Kilometer entfernte Flughafen Münster-Osnabrück. Der Flughafen Paderborn-Lippstadt liegt rund 70 Kilometer entfernt. Zum Flughafen Hannover beträgt die Entfernung rund 144 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Münsterstr. 14 in 33428 Harsewinkel (Telefon: 0 52 47/ 93 50). Umfeld von Harsewinkel: Versmold, Halle, Steinhagen, Gütersloh, Herzebrock-Clarholz, Beelen, Sassenberg und der Kreis Warendorf.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Harsewinkel? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 – 1 =


Comments are closed.