Immobiliengutachter Havelland

Die Immobiliengutachter im Landkreis Havelland, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Kreisgebiet von Havelland, im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Havelland ansässig.

Kreis Havelland

Bundesland: Brandenburg
Einwohnerzahl: 158.236 (Stand 2015)
Fläche: 1.727,3 km²
Bevölkerungsdichte: 92 Einwohner/km²

Der Immobilienmarkt im Landkreis Havelland

Havelland

Hoffmann / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Berlin und Wittenberge, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienmarkt Kreis Havelland

Die Immobiliengutachter ermitteln auf der Plattform Wohnungsbörse.net durchschnittliche Mietpreise für Wohnungen und Häuser in der Kreisstadt Rathenow, die durchweg unter den Durchschnittspreisen des Bundeslandes Brandenburg liegen. Im Vergleich dazu liegen die Mietpreise für Gesamtdeutschland höher als die Durchschnittswerte im Land Brandenburg. Genauso verhält es sich bei den Kaufpreisen für Wohnungen oder Häuser. Der Durchschnittswert für Immobilienkäufe in Rathenow liegt bei 1.228,41 Euro/m². Nähere Informationen zu den Entwicklungen am Immobilienmarkt der Region liefern der Immobilienpreisservice 2016/2017 des Berufsverbandes IVD Berlin-Brandenburg und das kommunale Immobilienportal des Landkreises, das auch einen guten Einblick in den Gewerbeimmobilienmarkt bietet. Eine weitere solide Informationsquelle ist der Grundstücksmarktbericht Landkreis Havelland 2010. Einen umfassenden Blick auf den gewerblichen Immobilienmarkt bietet der Gewerbemietenservice 2016 der IHK Potsdam. Das Forschungsinstitut MB Research gibt für den Landkreis Havelland im Jahr 2016 eine Kaufkraft von 3.217,30 Millionen Euro an. Je Einwohner ergibt sich daraus der Wert von 20.528,00 Euro. Der Kaufkraftindex liegt mit 95,80 leicht unter dem Bundesdurchschnitt. Die Wachstumsrate in der Zeitspanne vom Jahr 2015 bis 2016 betrug 3,4 Prozent.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften im Kreisgebiet sind: Falkensee, Friesack, Ketzin/Havel, Nauen, Premnitz, Rathenow, Rhinow, Brieselang, Dallgow-Döberitz, Milower Land, Schönwalde-Glien, Wustermark und Nennhausen.

Unser Immobiliengutachter in der Zehdenick-Spandauer Havelniederung erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Havelland

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Berliner Speckgürtel zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region zwischen Berlin und Wittenberge zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Havelland

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Westen des Bundeslandes und den Landkreis Havelland in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Wohnregion Kreis Havelland

Als Immobiliensachverständige für den Kreis Havelland und die Umgebung sehen wir die Naturschönheit des von der Havel umflossenen Landes und die Nähe zu Berlin als größte Vorteile der Wohnregion. Der Landkreis hat eine Fläche von insgesamt 190 km² an Naturschutzgebieten aufzuweisen. Sehenswert sind im Kreis unter anderem das Kreishaus und der Kirchberg in Rathenow, das Schloss Paretz, das Schloss Ribbeck, das Schloss Nennhausen, das Schloss Kleßen, die historische Eisenbahnersiedlung in Elstal, das Landgut Borsig in Groß Behnitz und die historische Altstadt von Nauen. Kulturinteressierte kommen unter anderem im Kulturzentrum Rathenow auf ihre Kosten, das ein Theater, ein Optikindustriemuseum, Kunstausstellungen und ein Restaurant zu bieten hat. Ansonsten stehen für die Freizeitgestaltung der Besucher beispielsweise das Slawendorf in Brandenburg an der Havel, das Spielzeugmuseum in Kleßen, das DDR-Museum Döberitz, das Olympische Dorf Elstal, das Lilienthal-Zentrum Stölln, Karls Erlebnisdorf Elstal, der Schaugarten Schwante, die Kulturmühle Perwenitz und die Kulturschmiede Schwante zur Verfügung.
Mittelzentren im Kreis und damit Orte, deren Einzelhandelsangebot über die Grundversorgung hinausgeht, sind die Städte Falkensee, Nauen und Rathenow. Im Kreis Havelland gibt es 28 Grundschulen, 7 Oberschulen und eine Oberschule mit Grundschule. Die sieben Gymnasien des Kreises befinden sich in Rathenow, Dallgow-Döberitz, Nauen und Falkensee. Zudem gibt es auf dem Kreisgebiet sechs Förderschulen und ein berufliches Oberstufenzentrum.

Wirtschaftsstandort Kreis Havelland

Wir als Immobiliensachverständige für den Kreis Havelland und die Umgebung sehen den Kreis als eine interessante Option für touristische Anbieter. Die reizvolle Natur der Region bietet hervorragende Bedingungen für Wanderungen, Radtouren oder Reitausflüge. Die gute Infrastruktur gewährleistet eine hervorragende Anbindung zum Wissenschafts-, Wirtschafts- und Kulturstandort Berlin. Die exponierte Lage vor den Toren der Bundeshauptstadt ist ein wichtiger Standortfaktor. Der Landkreis fungiert als wichtige Brücke zwischen Berlin und anderen Wirtschaftszentren in Deutschland und Europa. Von hier aus sind beispielsweise die Messestädte Leipzig, Bremen, Hamburg und Hannover in kurzer Zeit zu erreichen. Besonders die Logistikbranche findet im Kreis optimale Standortfaktoren vor, in zentraler Lage von Europa liegt beispielsweise das Güterverkehrszentrum Berlin West in Wustermark-Brieselang als wichtige Schnittstelle zwischen Nah- und Fernverkehr, beziehungsweise zwischen Schiene und Straße oder Wasserweg. In Rathenow wurde schon 1801 der Grundstein für die industrielle Brillengläserfertigung gelegt und auch heute spielt die Optikindustrie am Standort noch eine prägende Rolle. Im Branchenzentrum Rathenow werden optische, augenoptische, feinmechanische, hörakustische und laseroptische Produkte hergestellt. An der westlichen Stadtgrenze von Berlin liegt der Kreis Havelland zwischen Oranienburg und Rhinow. Er besteht aus sieben Städten sowie fünf amtsfreien Gemeinden und drei Ämtern.

Der Verwaltungssitz ist die Stadt Rathenow. 430 km² der Kreisfläche sind von Wald bedeckt, 55 km² sind Wasserfläche. Die Städte des Kreises Havelland sind Falkensee, Friesack, Rathenow, Ketzin/Havel, Nauen, Premnitz und Rhinow. Die amtsfreien Gemeinden des Landkreises heißen Brieselang, Dallgow-Döberitz, Milower Land, Schönwalde-Glien und Wustermark. Die einwohnerstärkste Stadt im Kreis ist Falkensee mit 42.634 Einwohnern. In Rathenow leben 24.387 Menschen. Die übrigen Städte des Kreises haben zwischen 2.000 und 17.000 Einwohner. Die amtsfreien Gemeinden kommen auf 4.000 bis 12.000 Einwohner. Zu den drei Ämtern gehören Gemeinden mit Einwohnerzahlen zwischen 400 und 3.000.

Lage und Verkehr

Nachbarkreise sind Ostprignitz-Ruppin, Oberhavel, Potsdam-Mittelmark, Stendal und Jerichower Land sowie die kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Im Osten grenzt der Berliner Bezirk Spandau direkt an das Kreisgebiet. Autobahnanschluss bietet die zum Berliner Ring gehörende Autobahn A10, die von Berlin nach Hamburg verlaufende A24 tangiert das Kreisgebiet im Norden. Die vier Bundesstraßen auf dem Kreisgebiet sind die B5, die B102, die B188 und die B273. Wir als Immobiliensachverständige für den Kreis Havelland und die Umgebung sehen die Bahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke von Berlin über Stendal nach Hannover als eine der Hauptachsen des Verkehrs im Kreis. Der nächstgelegene Flughafen ist Berlin-Tegel, der nur 18 Kilometer von der Stadt Falkensee entfernt liegt.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Platz der Freiheit 1 in 14712 Rathenow (Telefon: 0 33 85/ 55 10). Umgebung des Landkreises Havelland: Landkreis Ostprignitz-Ruppin, Landkreis Oberhavel, Berlin Spandau, Potsdam, Landkreis Potsdam-Mittelmark, Brandenburg an der Havel, Sachsen-Anhalt, Landkreis Stendal und Landkreis Jerichower Land.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Havelland? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Brandenburg weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 6 =


Comments are closed.