Immobiliengutachter Herscheid

Die Immobiliengutachter in Herscheid, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Herscheid, im Märkischer Kreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Herscheid ansässig.

Herscheid

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 7.217 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in der märkischen Gemeinde Herscheid

Herscheid

Wolfgang Buttgereit / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des sauerländischen Herscheid und in der Region des Märkischen Kreises und des Randes des Rheinischen Schiefergebirges werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Herscheid

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Herscheid einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,88 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,19 Euro. 2013 lag der Quadratmeterpreis dann schon bei 4,89 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich 4,88 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Gemeinde Herscheid liegt bei 1.305,89 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 469,70 Euro pro Quadratmeter. Auch aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich 469,70 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Herscheid im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.099,92 Euro. 2013 kostete ein Haus dieser Größe sogar schon 1.495,16 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.490,28 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Sauerland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Herscheid

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Herscheid in der Region Sauerland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Ebbegebirges zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Gemeinde Herscheid

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Sauerland und die Gemeinde Herscheid in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Gemeinde Herscheid gehört zum Märkischen Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland. Auf dem Gemeindegebiet erhebt sich die Nordhelle, mit 663 Metern die höchste Erhebung des Ebbegebirges. Der größte Anteil der ländlichen Gemeinde wird von Wald bedeckt, beinahe 60 Prozent der Fläche sind Waldgebiete.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Herscheid hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die romanische Apostelkirche wurde gemeinsam mit dem Ort im Jahre 1072 erstmals urkundlich erwähnt. Der Erzbischof Hanno II. schenkte sie damals dem gerade gegründeten Kloster Grafschaft. Bei einem Bummel durch die Gemeinde Herscheid kann man einige attraktive Fachwerkbauten entdecken. Eines davon, der Spieker aus dem 17. Jahrhundert, ist sogar zum Wahrzeichen des Ortes geworden. Einst wurden hier die Naturalien gelagert, die an die Kirche abgegeben werden mussten. Im Ahe-Hammer wurde früher das Osemundeisen gewonnen, aus dem dann Draht gezogen wurde. Die erste urkundliche Erwähnung des Hammers findet man bereits im Jahre 1562. Bis 1942 wurde er bewirtschaftet, seit 1950 ist daraus ein Museum geworden. Mit der Märkischen Museumseisenbahn kann man zudem vom Herscheider Ortsteil Hüinghausen aus zum Plettenberg-Köbbinghauser Hammer fahren. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Herscheid zwei Grundschulen und eine Hauptschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Die Region um den Wirtschaftsstandort Herscheid hat einst Montangeschichte geschrieben. Die Erzgewinnung und die Metallverarbeitung dominierten früher das Gebiet. Es gab zahlreiche Gruben und Bergwerke, in der unmittelbaren Gemeindeumgebung war die Fördermenge jedoch eher begrenzt. Einer der wichtigsten Arbeitgeber des Standortes ist der führende Hersteller von Haus- und Gartenprodukten Gustav Alberts GmbH. Außerdem sitzen der Metallwarenhersteller Alberts GmbH & Co KG, der Hersteller von technischen Scheiben Gris Umformtechnik GmbH, der Maschinenhersteller Baumert Werkzeugmaschinen eK, das Stanz- und Umformtechnikunternehmen Bauckhage GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Winkel GmbH, die Firma Oberflächenchemie Dr. Klupsch GmbH & Co KG, das Verpackungsunternehmen VST Sortiertechnik GmbH, die Herzog Kunststofftechnik GmbH, der Industrieanlagenanbieter Indutherm GmbH, der Anbieter von Antriebs- und Steuertechnik Bucher Hydraulics GmbH und der Metallwarenhersteller teckentrup GmbH + Co KG am Standort Herscheid.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Herscheid ist über die Anschlussstelle Lüdenscheid Süd an die Bundesautobahn A45 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Bis dorthin sind es rund 6 Kilometer Wegstrecke. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B229 am Rande des Gemeindegebietes. Über eine Schienenanbindung verfügt die Gemeinde leider nicht mehr, der Personenverkehr auf der Bahnstrecke in Richtung Plettenberg wurde bereits im Jahre 1965 stillgelegt. Der öffentliche Nahverkehr muss seitdem ausschließlich mit Bussen abgewickelt werden. Es gibt günstige Verbindungen in die Städte Plettenberg und Lüdenscheid, die dortigen Bahnhöfe sind per Bus in rund 20, beziehungsweise 30 Minuten erreichbar. Der Flugplatz Plettenberg-Hüinghausen ist ein Sonderlandeplatz im Herscheider Ortsteil Hüinghausen. Der nächste erreichbare internationale Flughafen ist Dortmund in rund 60 Kilometern Entfernung. Der Flughafen Köln-Bonn liegt rund 75 Kilometer weit entfernt und nach Düsseldorf sind es von Herscheid aus rund 110 Kilometer Wegstrecke.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Plettenberger Straße 27 in 58849 Herscheid (Telefon: 0 23 57/ 9 09 30). Umfeld von Herscheid: Werdohl, Plettenberg, Attendorn im Kreis Olpe, Meinerzhagen und Lüdenscheid.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Herscheid? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 5 =


Comments are closed.