Immobiliengutachter Herzebrock-Clarholz

Die Immobiliengutachter in Herzebrock-Clarholz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Herzebrock-Clarholz, im Kreis Gütersloh und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Herzebrock-Clarholz ansässig.

Herzebrock-Clarholz

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 15.965 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in Herzebrock-Clarholz

Herzebrock-Clarholz

lunad / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der ostwestfälischen Gemeinde Herzebrock-Clarholz und in der Region des Kreises Gütersloh werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Herzebrock-Clarholz

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Herzebrock-Clarholz einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,99 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit leichten Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,35 Euro. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich nur noch 5,04 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz liegt bei 1.096,41 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 1.445,98 Euro pro Quadratmeter. Aktuell gab es in diesem Bereich einen leichten Anstieg zu verzeichnen, man muss für eine Eigentumswohnung dieser Größe jetzt durchschnittlich 1.446,10 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Herzebrock-Clarholz im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.470,35 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell aber nur noch bei durchschnittlich 820,00 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der ostwestfälischen Region erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Herzebrock-Clarholz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Herzebrock-Clarholz in der Region Ostwestfalen zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Westfälischen Bucht zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Herzebrock-Clarholz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen und die Stadt Herzebrock-Clarholz in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz gehört zum Kreis Gütersloh des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt an der westlichen Grenze von Ostwestfalen zum Münsterland.

Geografisch befindet man sich hier in der Westfälischen Bucht. Die Kreisstadt Gütersloh liegt rund 10 Kilometer im Osten von Herzebrock-Clarholz.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Benediktinerinnenkloster Herzebrock wurde im späten 17. Jahrhundert neu aufgebaut und im Jahre 1803 aufgelöst. Erhalten ist auch das zugehörige Pfarrhaus von 1712. Die gotische Kirche St. Christina wurde im Jahre 1474 an einen Turm aus dem 12. Jahrhundert angebaut, 1901 wurde sie zu einer Basilika erweitert. Die barocke Lordermannsche Kapelle von 1661 war früher eine Krankenhauskapelle. Die Kirchplatzbebauung von Herzebrock besteht aus einem weitgehend geschlossenen Ensemble von Fachwerkhäusern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Die einst romanische Pfarrkirche St. Laurentius in Clarholz wurde im 14. Jahrhundert zu einer gotischen Hallenkirche umgestaltet. Die Propstei des Prämonstratenserklosters Clarholz stammt aus dem Jahre 1707. Das Gasthaus Rugge ist ein Fachwerkbau aus dem Jahre 1667. Das Schloss Möhler wurde im 11. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Das heutige Bauwerk stammt von 1715. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Herzebrock-Clarholz vier Grundschulen, eine Hauptschule und eine Realschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Der größte Arbeitgeber am Wirtschaftsstandort Herzebrock-Clarholz ist die Steimel Unternehmensgruppe. Der Hersteller von Leuchten und Sensoren beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter und hat seinen Stammsitz in der Gemeinde. Auch die Craemer Group hat ihren Hauptsitz am Standort. Das Unternehmen aus den Bereichen Metallumformung und Kunststoffverarbeitung gibt in Herzebrock-Clarholz über 600 Menschen einen Arbeitsplatz. Auch die Bertelsmanntochter arvato AG ist in der Gemeinde ansässig. Die Firma Weeke stellt am Standort Bohrsysteme her. Weitere ansässige Unternehmen sind beispielsweise die Lübbering Gruppe, die Firma Rippert Anlagentechnik, Disselkamp Schlafraumsysteme und adeco Türfüllungstechnik. Darüber hinaus betreibt das Lebensmittelunternehmen Tönnies Lebensmittel GmbH & Co KG ein Werk in der Gemeinde.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz ist über zwei Anschlussstellen zur Bundesautobahn A2 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B64 durch das Gemeindegebiet. Herzebrock-Clarholz liegt an der Schienenstrecke von Münster nach Bielefeld. Es bestehen Verbindungen nach Münster, Rheda, Wiedenbrück, Lippstadt, Warendorf und Bielefeld. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es gibt Busverbindungen unter anderem nach Warendorf, Gütersloh und Oelde. Der nächste erreichbare Verkehrsflughafen ist der rund 50 Kilometer entfernte Flughafen Paderborn-Lippstadt. Der Flughafen Münster-Osnabrück liegt rund 60 Kilometer entfernt. Zum Flughafen Dortmund beträgt die Entfernung rund 70 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Am Rathaus 1 in 33442 Herzebrock-Clarholz (Telefon: 0 52 45/ 44 40). Umfeld von Herzebrock-Clarholz: Harsewinkel, Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Oelde, Beelen und an den Kreis Warendorf.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Herzebrock-Clarholz? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 7 =


Comments are closed.