Immobiliengutachter Apolda

Die Immobiliengutachter in Apolda, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Apolda und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Apolda ansässig.

Apolda

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 21.738 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Apolda

Apolda

Karl-Heinz Laube / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Apolda und in der Region Weimarer Land werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Apolda

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Apolda einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,50 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,99 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,34 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 5,50 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar durchschnittlich schon 5,70 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Apolda im Jahr 2011 noch 4,92 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 4,56 Euro pro Quadratmeter abgefallen. 2014 gab es einen vorübergehenden Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe 4,83 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt jedoch einen erneuten Abfall, der Preis hat sich nun wieder auf durchschnittlich 4,77 Euro pro Quadratmeter verringert.

Apolda ist die Kreisstadt im Landkreis Weimarer Land des Bundeslandes Thüringen und liegt rund zehn Kilometer von der Grenze zu Sachsen-Anhalt entfernt.

Man befindet sich hier im östlichen Teil von Mittelthüringen. Apolda bildet mit Weimar und Jena ein Städtedreieck. Weil das Glockengießen dort eine mehr als 250jährige Tradition hat, nennt man sie heute noch Glockenstadt. Die Bevölkerung von Apolda entwickelt sich schon seit der Wende rückläufig. 2003 lebten noch 24.971 Menschen in der Stadt, bis 2010 hatte sich diese Zahl bereits auf 23.353 Bürger reduziert. Im Jahr 2011 hatte Apolda dann nur noch 22.925 Einwohner und der letzte Stand von 2013 bestätigt mit der Zahl 21.738 noch einmal den rückläufigen Trend. Die Prognosen sehen keine Änderung dieses Abwärtstrends voraus. Für das Jahr 2020 rechnet die Bertelsmannstiftung noch mit 20.904 Stadtbewohnern. Auch das Thüringer Landesamt für Statistik prognostiziert Apolda für 2020 nur noch 20.107 Bürger.

Für die Immobilienbewertung in Apolda

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Apolda in der Region des Kreises Weimarer Land zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Weimarer Landes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Apolda

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Weimarer Land und die Stadt Apolda in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

In der Stadt Apolda gibt es für den architektonisch und historisch interessierten Besucher viel zu sehen. Das heutige Schloss ist im 12. Jahrhundert ursprünglich als Wehrburg entstanden. Eines der ältesten Gebäude der Stadt ist das Rathaus, zunächst stand es mitten auf dem Markplatz, wurde dann aber im Jahre 1559 abgerissen und auf der Ostseite im Renaissancestil neu errichtet. Sehenswert ist auch der denkmalgeschützte Viadukt aus dem Jahre 1846. Der Bahnhof von Apolda brannte im Jahre 1884 völlig nieder und wurde 1889 in einer Mischung aus zwei Stilrichtungen wieder aufgebaut. Man sieht hier Elemente der italienischen und der deutschen Neurenaissance. Das Stadthaus ist ein Jugendstilgebäude aus dem Jahre 1910. Als die Stadt Apolda im Jahre 1119 erstmals urkundlich erwähnt wurde, gab es auch die Martinskirche bereits, die im gleichen Dokument genannt wird. Ihre jetzige Gestalt erhielt sie jedoch erst im Jahre 1700, als umfangreiche Umbauten abgeschlossen wurden. Die Lutherkirche wurde 1894 im Stil der Backsteingotik erbaut, der in Thüringen sonst nicht üblich ist. Die St. Bonifatius Kirche ist eine neugotische Hallenkirche aus dem gleichen Baujahr. Zu den interessanten Museen von Apolda gehört das Kunsthaus, welches in einer Villa im italienischen Landhausstil untergebracht ist. Aber auch das Glocken- und Stadtmuseum ist einen Besuch Wert. In einer Mehrzweckbaracke, die einst dem Rat des Kreises der DDR gehörte, sieht man heute die Dauerausstellung ‚Olle DDR‘. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Apolda vier Grundschulen, zwei Regelschulen und ein Gymnasium zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Apolda kann auf eine lange Tradition als Industriestadt zurückblicken. Mehr als 250 Jahre lang wurden dort Glocken gegossen, dieser Industriezweig beherrschte früher den Standort und bestand bis 1988. Auch die Strick- und Wirkwarenherstellung hat eine ähnlich lange Tradition in der Stadt. Bis heute spielt die Landwirtschaft in Apolda eine bedeutende Rolle, die Stadtfläche wird auf 20,61 Quadratkilometern landwirtschaftlich genutzt. Zur Stadt gehören insgesamt 17 Landwirtschaftsbetriebe, die Raps, Getreide und Zuckerrüben anbauen. Aus dem einstigen VEB Laborchemie Apolda ist die Laborchemie Apolda GmbH hervorgegangen, die bis heute am Standort aktiv ist. Die Firma ist eine Tochter des Unternehmens Heyl chemisch-pharmazeutische Fabrik GmbH & Co KG. Die ebenfalls in Apolda ansässige Gutena GmbH ist ein Betrieb der Lebensmittelindustrie. Aus der gleichen Branche stammt der Fertigpizzahersteller Papalina GmbH. Die Firma Dr. Schär GmbH fertigt hier glutenfreie Nahrungsmittel. Die Vereinsbrauerei Apolda konnte am Standort im Jahr 2002 ganze 100.000 Hektoliter Bier verkaufen.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Apolda ist über die Bundesautobahn A4 von Dresden nach Frankfurt am Main mit einer eigenen Anschlussstelle in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Autobahn A71 liegt in rund 15 Kilometern Entfernung im Westen von Apolda. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B87 von Ilmenau nach Naumburg durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Apolda liegt an der Schienenstrecke von Halle an der Saale nach Eisenach. Es verkehren stündliche Regionalzüge. Hier kann man aber auch in einzelne IC-Verbindungen von Halle über Fulda und Frankfurt nach Würzburg zusteigen. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Im Ortsteil Schöten gibt es einen Agrarflugplatz, in Umpferstedt bei Weimar einen Sonderlandeplatz. Der Flughafen Erfurt ist rund 40 Kilometer von Apolda entfernt, zum Flughafen Leipzig/Halle sind es rund 110 Kilometer Wegstrecke.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 1 in 99510 Apolda (Telefon: 0 36 44/65 00). Unser Immobiliengutachter in der Region Weimarer Land erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Apolda: Weimarer Land, Flurstedt, Wickerstedt, Bad Sulza, Kapellendorf, Wiegendorf, Mellingen, Saaleplatte, Mattstedt, Niederroßla, Nirmsdorf, Oßmannstedt, Pfiffelbach, Willerstedt, Ilmtal-Weinstraße.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Apolda? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 + 6 =


Comments are closed.