Immobiliengutachter Bad Salzungen

Die Immobiliengutachter in Bad Salzungen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Bad Salzungen und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Bad Salzungen ansässig.

Bad Salzungen

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 15.582 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Bad Salzungen

Bad Salzungen

korneloni / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Bad Salzungen und in der Region Thüringer Wald werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Salzungen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bad Salzungen einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,10 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich 6,80 Euro. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 4,22 Euro, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich nur noch 4,19 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Bad Salzungen im Jahr 2011 durchschnittlich 4,09 Euro pro Quadratmeter.

Bad Salzungen ist die Kreisstadt im Wartburgkreis des Bundeslandes Thüringen und liegt an der Werra zwischen der Rhön und dem Thüringer Wald.

Die Kurstadt ist seit dem Jahr 2009 ein staatlich anerkanntes Sole-Heilbad. Die Einwohnerzahlen von Bad Salzungen schrumpfen schon seit der Wende kontinuierlich. Im Jahr 1984 lebten hier noch 21.335 Menschen, bis 1994 hatte sich die Bevölkerung bereits auf 19.804 Bürger verringert. 1996 zählte man nur noch 18.686 Stadtbewohner und 1998 hatte Bad Salzungen 17.524 Einwohner. Im Jahr 2008 gab es hier 16.008 Bürger und der letzte Stand von 2013 bestätigt mit der Zahl 15.582 noch einmal den negativen Trend.

Für die Immobilienbewertung in Bad Salzungen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Bad Salzungen in der Region Wartburgkreis zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Werra zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Bad Salzungen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Wartburgkreises und die Stadt Bad Salzungen in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

In der Stadt Bad Salzungen gibt es für den architektonisch und historisch interessierten Besucher vieles zu entdecken. Die Burg Frankenstein war die Stammburg der Herren von Frankenstein, ein thüringisch-fränkisches Adelsgeschlecht, das bis ins 14. Jahrhundert hinein dort residierte. Die ursprüngliche Wasserburg Wildprechtroda wurde im Jahre 1432 von den Herren von Buttlar bezogen, die im 16. Jahrhundert ein Renaissance-Schloss daraus machten. Sehenswert sind auch die Reste der Salzunger Stadtbefestigung. Das erste Ratsgebäude der Stadt wurde im Jahre 1289 erbaut, brannte aber 1640 nieder. Der Folgebau wurde 1786 erneut durch einen Brand zerstört. Danach wurde im Jahre 1790 das heutige Rathaus als dreigeschossiges Mansarddach-Gebäude errichtet. Im alten Gemeindehaus Allendorf kann man das Stadtmuseum besuchen. Der Bahnhof von Bad Salzungen wurde im Jahre 1858 gebaut und war einst ein bedeutender Knotenpunkt der Werrabahn. Die evangelische Stadtkirche St. Simplicius stammt aus dem Jahre 1791. Der Vorgängerbau wurde 1112 an gleicher Stelle errichtet, brannte aber 1786 komplett ab. Die Wendelskirche wurde im Jahre 1481 als gotische Kapelle erbaut. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Bad Salzungen mit drei Grundschulen, zwei Regelschulen und einem Gymnasium. Die beiden Förderschulen am Ort runden das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Bad Salzungen stellt insgesamt zwei Gewerbegebiete zur Verfügung. Im Gewerbepark West sind überwiegend Unternehmen aus den Bereichen Handel und Dienstleistung ansässig. Es verfügt über eine Bruttofläche von 16 Hektaren. Im Industriegebiet Ober der Brück haben sich vor allem Industriebetriebe angesiedelt, aber auch Firmen aus dem Bereich Dienstleistung gibt es hier. Die Gesamtfläche beträgt 40 Hektar. Das Sole-Heilbad Bad Salzungen ist wirtschaftlich aber auch immer noch stark durch den Kurbetrieb geprägt. Die Kurtradition der Stadt geht bis ins Jahr 1801 zurück. Heute sind in diesem Bereich vor allem das Klinikum Bad Salzungen, die Asklepios Kliniken und die Charlottenhall Rehabilitations- und Vorsorgeklinik gGmbH von großer wirtschaftlicher Bedeutung.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Bad Salzungen verfügt über keinen eigenen Autobahnanschluss. Die Einbindung in das deutsche Fernstraßennetz ist über die beiden rund 30 Kilometer entfernten Auffahrten zur A4 und A71 gewährleistet. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B62, B285 und B19 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Bad Salzungen liegt an der Werrabahn. Hier verkehren Regionalzüge der Süd-Thüringen-Bahn von Eisenach über Meiningen nach Eisfeld. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene Flughafen ist Erfurt in rund 80 Kilometern Entfernung. Zum Flughafen Frankfurt am Main sind es von hier aus rund 165 Kilometer Wegstrecke.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Ratsstraße 2 in 36433 Bad Salzungen (Telefon: 0 36 95/67 1-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Thüringer Wald erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Bad Salzungen: Immelborn, Barchfeld, Leimbach, Moorgrund, Stadtlengsfeld, Tiefenort, Weilar, Urnshausen, Wartburgkreis, Breitungen/Werra, Schmalkalden-Meiningen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Bad Salzungen? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 + 10 =


Comments are closed.