Immobiliengutachter Bad Soden

Die Immobiliengutachter in Bad Soden, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Bad Soden und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Bad Soden ansässig.

Bad Soden am Taunus

Bundesland: Hessen
Einwohner: 21.772 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Bad Soden

Bad Soden

S.Flint / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Bad Soden und in der Region Taunus werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Soden

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bad Soden einen durchschnittlichen Mietpreis von 11,75 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch grundsätzlich nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 9,96 Euro, im Jahr 2012 sank der Preis aber auf 9,74 Euro ab. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann wieder bis auf 10,12 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 10,28 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar durchschnittlich schon 11,09 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Bad Soden im Jahr 2011 noch 9,36 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 9,79 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 10,47 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 10,75 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt nochmals einen Anstieg, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 11,01 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Bad Soden am Taunus gehört zum Main-Taunus-Kreis des Bundeslandes Hessen und war dank seiner Warm- und Salzquellen schon seit dem Mittelalter ein bekannter Kurort.

Die Stadt liegt an den Südhängen des Taunus und ist wie die Nachbarstädte Königstein und Kronberg ein so beliebter wie teurer Wohnort. Die reizvolle Naturumgebung macht Bad Soden in Kombination mit der geografischen Nähe zur Mainmetropole Frankfurt besonders für Pendler attraktiv. Die Großstadt am Main liegt nur rund 15 Kilometer entfernt, nach Wiesbaden beträgt die Wegstrecke rund 20 Kilometer. Die Bevölkerungszahlen zeigen eine leicht steigende Tendenz. Im Jahr 1980 lebten noch 18.646 Menschen in der Stadt, 1986 zählte man schon 19.959 Bürger. 1998 hatte Bad Soden 20.218 Einwohner und bis 2005 hatte sich die Zahl nochmals auf 21.295 erhöht. Seitdem gab es keine großen Veränderungen mehr, der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt jedoch mit der Zahl 21.772 erneut den gemäßigten Aufwärtstrend.

Für die Immobilienbewertung in Bad Soden

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Bad Soden in der Region des Taunus zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Main-Taunus-Kreis zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Bad Soden

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Main-Taunus-Kreis und die Stadt Bad Soden in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Bad Soden hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung anzubieten. Das ehemalige Badehaus im Alten Kurpark stammt aus dem Jahre 1871. Heute kann man dort das Stadtmuseum und die Stadtbibliothek besuchen. Im Stadtmuseum wird die Geschichte von Bad Soden dokumentiert, eine Ausstellung ist auch der ehemaligen Saline gewidmet. Oberhalb des Kurparks steht der Burgbergturm, ein Aussichtsturm aus dem Jahre 1900. Das Bahnhofsgebäude von Bad Soden wurde 1847 errichtet und danach noch einige Male erweitert. Die heutige evangelische Kirche stammt von 1715, an ihrem Platz wurde jedoch bereits im Jahre 1483 ein Vorgängerbau errichtet. Der älteste Teil der Inneneinrichtung ist die Sakristei von 1510. Das Haus Reiss ist eine ehemalige Kaufmannsvilla aus dem 19. Jahrhundert. Ein weiteres Überbleibsel des historischen Kurbetriebs in Bad Soden ist das Medico-Palais aus dem Jahre 1912, das einstmals größte Inhalatorium von Europa. Im Paulinenschlösschen von 1847 residiert heute das Bürgerbüro. Sehenswert ist auch das Hundertwasserhaus, welches der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser entworfen hat. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Bad Soden vier Grundschulen zur Verfügung.

Wirtschaft

Der wichtigste Standortvorteil der Stadt Bad Soden ist ihre günstige geografische Lage mitten im Zentrum der Wirtschaftsregion Rhein-Main. Die Verkehrsinfrastruktur ist hervorragend. Diese Faktoren haben eine ganze Reihe sehr renommierter Unternehmen an den Standort gelockt. Dazu gehören beispielsweise der Industriegasspezialist Messer Group, die Firma ThyssenKrupp-Uhde und die Diamant Schuhfabrik. Darüber hinaus sind in Bad Soden einige bekannte Finanzdienstleister ansässig. Die Kaufkraft der Stadt ist die höchste im gesamten Main-Taunus-Kreis. Im Bundesland Hessen liegen lediglich die Städte Königstein und Kronberg des Hochtaunuskreises vor Bad Soden. Im Jahr 2007 lag der Kaufkraftindex hier bei 188,1 Prozent. Damit nimmt die Stadt einen bundesweiten Spitzenplatz ein und liegt sehr deutlich über dem deutschen Durchschnitt von 100 Prozent.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Bad Soden ist über die Bundesautobahn A66 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die nächste Anschlussstelle liegt nur rund 3 Kilometer entfernt. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B8 durch das Stadtgebiet. Der Kopfbahnhof Bad Soden bietet Schienenverbindungen nach Sulzbach, Sossenheim, Schwalbach, Eschborn, Langen und Darmstadt. Außerdem ist Bad Soden über die Schiene mit dem S-Bahnnetz von Frankfurt verbunden, die Fahrtzeit bis zum dortigen Hauptbahnhof beträgt rund 20 Minuten. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es gibt beispielsweise Verbindungen in die Städte Frankfurt, Königstein, Eschborn und Hofheim. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main, auf der Straße beträgt die Fahrtzeit dorthin nur etwa eine Viertelstunde.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Königsteiner Straße 73 in 65812 Bad Soden am Taunus (Telefon: 0 61 96 /20 81 34). Unser Immobiliengutachter in der Region Taunus erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Bad Soden: Königstein im Taunus, Hochtaunuskreis, Schwalbach, Sulzbach, Liederbach, Kelkheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Bad Soden? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 10 =


Comments are closed.