Immobiliengutachter Bad Vilbel

Die Immobiliengutachter in Bad Vilbel, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Bad Vilbel und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Bad Vilbel ansässig.

Bad Vilbel

Bundesland: Hessen
Einwohner: 32.584 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Bad Vilbel

Bad Vilbel

Siegfried Baier / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Bad Vilbel und in der Region Wetterau werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Vilbel

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bad Vilbel einen durchschnittlichen Mietpreis von 11,14 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 9,01 Euro, im Jahr 2012 sank der Preis auf 8,86 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch wieder bis auf 9,33 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 9,66 Euro mit sich, 2015 stieg der Preis noch deutlicher bis auf 10,24 Euro an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 10,70 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Bad Vilbel im Jahr 2011 noch 9,86 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 8,78 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch wieder bis auf 8,85 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es nochmals einen Anstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe bereits 9,67 Euro bezahlen. Das Jahr 2015 brachte eine weitere Steigerung auf 9,91 Euro mit sich. Der aktuelle Wert zeigt einen leichten Abfall, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 9,71 Euro pro Quadratmeter verringert.

Bad Vilbel gehört zum Wetteraukreis des Bundeslandes Hessen und liegt am nördlichen Stadtrand von Frankfurt am Main.

Geografisch befindet man sich hier zwischen den Mittelgebirgen Taunus und Vogelsberg. Ihre Mineralquellen haben die Stadt auch überregional bekannt gemacht. Die Salzquellen wurden bereits im Jahre 817 erstmals urkundlich erwähnt. Die Bevölkerungszahlen von Bad Vilbel entwickeln sich positiv. Im Jahr 1998 lebten erst 28.509 Menschen in der Stadt, 2002 zählte man bereits 30.290 Bürger. 2006 hatte Bad Vilbel 31.348 Einwohner, im Jahr 2010 hatte sich diese Zahl schon bis auf 31.822 erhöht. Der letzte Stand von 2014 bestätigt mit der Zahl 32.584 noch einmal den stetigen Aufwärtstrend.

Für die Immobilienbewertung in Bad Vilbel

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Bad Vilbel in der Region Wetterau zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart inmitten des Wettrau-Gebietes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Bad Vilbel

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region der Wetterau und die Stadt Bad Vilbel in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Bad Vilbel hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Bei einem Bummel durch die Innenstadt kann der Architekturinteressierte zahlreiche gut erhaltene fränkische Fachwerkhäuser entdecken. Dazu gehört unter anderem das liebevoll restaurierte Alte Rathaus aus dem Jahre 1498. Als traditionsreiche Quellenstadt hat Bad Vilbel sehr viele Brunnen, darunter sind sowohl alte und neue, als auch natürliche und künstliche Exemplare. Der bekannteste ist der Römerbrunnen, ein Mineralwasserbrunnen, der als Heilquelle anerkannt ist. Aber auch der Kurpark mit dem Kurhaus ist sehenswert. Dort kann man beispielsweise in einem Glaspavillon die Rekonstruktion eines der schönsten römischen Mosaike von ganz Deutschland besichtigen. Am Nordrand des Kurparks steht die Ruine der Burg Vilbel. Ihre ältesten Bauteile wurden auf das 12. Jahrhundert zurückdatiert. Architektonisch beeindruckend ist auch die Stadtbibliothek. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Bad Vilbel drei Grundschulen, eine Grund-, Haupt- und Realschule, eine Haupt- und Realschule, ein Gymnasium und eine Europäische Schule zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Bad Vilbel haben einige auch überregional bekannte Unternehmen ihren Sitz. Zu den wichtigen Arbeitgebern der Stadt zählen die Hassia Mineralquellen, ein Getränkehersteller, der die über 20 Mineral- und Heilquellen der Stadt vermarktet. Das Unternehmen First Data International hieß früher GZS Gesellschaft für Zahlungssysteme und hat seinen Hauptsitz am Standort Bad Vilbel. Das Ingenieurunternehmen Lahmeyer International GmbH erbringt hier Planungs- und Beratungsleistungen in den Bereichen Energie, Wasser und Wasserkraft sowie Bau und Verkehr. Die Radiostation Hit Radio FFH sendet aus dem Funkhaus Bad Vilbel. Der japanische Konzern Brother Industries betreibt seine Deutschlandzentrale am Standort. Ebenso wie der Pharmakonzern STADA Arzneimittel AG. Der Kaufkraftindex von Bad Vilbel ist überdurchschnittlich, im Jahr 2013 betrug er 137,4 Prozent.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Bad Vilbel ist über die autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße B3 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Diese dient als Zubringer zur A661. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B521 durch das Stadtgebiet. In Bad Vilbel gibt es einen Bahnhof und drei weitere Schienenhaltepunkte. Hier verkehrt die Main-Weser-Bahn. Außerdem ist die Stadt über die Schiene mit der S-Bahn der Linie 6 verbunden, es bestehen viertelstündliche Verbindungen in die Frankfurter Innenstadt. Die Fahrtzeit zum Frankfurter Hauptbahnhof beträgt 20 Minuten. Eine Erweiterung der Linie S6 ist geplant. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Die vorhandenen Buslinien fahren das gesamte Frankfurter Stadtgebiet an. Der Frankfurter Flughafen ist über Straße und Schiene schnell zu erreichen.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Parkstraße 15 in 61118 Bad Vilbel (Telefon: 0 61 01/ 60 2-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Wetterau erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Bad Vilbel: Karben, Niederdorfelden, Main-Kinzig-Kreis, Frankfurt am Main .

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Bad Vilbel? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 9 =


Comments are closed.