Immobiliengutachter Bamberg

Die Immobiliengutachter in Bamberg: Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Bamberg und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Bamberg ansässig.

Bamberg

Bundesland: Bayern
Einwohner: 70.863 (Stand: Ende 2012)

Die oberfränkische Stadt Bamberg gehört zur Metropolregion Nürnberg

Bamberg

Ingrid Kranz / pixelio.de

und ist Sitz des Erzbistums. Die Altstadt wurde im Jahr 1993 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerbestätten aufgenommen. Bamberg hat den größten historischen Stadtkern von ganz Deutschland, der unversehrt erhalten geblieben ist. Bamberg liegt in einer Talsenke am Fluss Regnitz und gliedert sich in die Stadtteile Berggebiet, Inselstadt, Theuerstadt, Wunderburg, Gereuth, St. Otto, St. Heinrich, St. Kunigunda, Bruckertshof, Bug, Bughof, Gaustadt, Hirschknock, Kramersfeld und Wildensorg. Seit 1939 ist die Bevölkerungszahl der Stadt stetig gestiegen. Den historischen Höchststand erreichte die Einwohnerzahl von Bamberg mit 77.000 im Jahr 1953. Bis 1972 verminderte sich die Bevölkerung dann auf 69.000, danach sorgten Eingemeindungen für einen weiteren Schub. Seitdem stagniert die Zahl der Einwohner von Bamberg und bewegt sich um die Marke von 70.000 herum.

Der Immobilienmarkt Bamberg

wird von dem Immobilienwertermittler für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Bamberg und in der Region Oberfranken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Bamberg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bamberg einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,06 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt haben seit dem Jahr 2011 Schwankungen nach oben und nach unten gezeigt. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,44 Euro, im Jahr 2012 dann bereits 8,95 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis auf durchschnittlich 8,85 Euro pro Quadratmeter gefallen. Danach ist der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße noch weiter gefallen und liegt aktuell bei 7,13 Euro pro Quadratmeter. Die günstigsten Wohnungen in Bamberg liegen im Stadtteil Berg. Dort bezahlt man im Durchschnitt nur 5,50 Euro pro Quadratmeter. Die höchsten Mietpreise müssen mit durchschnittlichen 10,59 Euro pro Quadratmeter in der Inselstadt bezahlt werden.

Für die Immobilienbewertung in Bamberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Bamberg in der Region Oberfranken zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Regnitz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Bamberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Oberfranken und die Stadt Bamberg im nördlichen Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung Die Stadt Bamberg trägt den Beinamen Fränkisches Rom, weil auch sie auf sieben Hügeln erbaut wurde. Die historische Altstadt blieb im Zweiten Weltkrieg weitgehend von Zerstörungen verschont und ist deshalb hervorragend erhalten. Sie gliedert sich in drei Teile, die geistliche Bergstadt um den Kaiserdom, die bürgerliche Inselstadt zwischen den Regnitzarmen und die Gärtnerstadt, die sich um den Dom herum anordnet. Diese drei frühmittelalterlichen Stadtzentren werden von der UNESCO als Weltkulturerbe der Menschheit geführt. Mehr als 1.200 historische Gebäude gehören dazu. Acht Kirchen bilden das sogenannte Kreuz über Bamberg. Der imaginäre Querbalken wird von den Kirchen St. Stephan, Obere Pfarre, Dom und St. Michael repräsentiert, zum Längsbalken gehören St. Jakob, Dom, St. Martin und St. Gangolf. Die Kirche St. Jakob steht etwas außerhalb der Längsbalkenlinie und wird daher als gesenktes Haupt Christi angesehen. Der Grundriss des Bamberger Doms bildet ein weiteres imaginäres Kreuz mit einem Symbol für das gesenkte Haupt des Heilands. Hier wird dieses durch einen etwas außerhalb der Linienführung gesetzten Scheitelstein angedeutet. Bamberg hat darüber hinaus zahlreiche Theater und Museen zu bieten. Der Besucher kann hier ein Ateliermuseum und ein Diözesanmuseum besichtigen. Auch das Stadtgeschichtliche Museum und die Neue Residenz mit der Staatsgalerie zeigen interessante Exponate. Außerdem kann man in Bamberg ein Naturkundemuseum, ein Krippenmuseum und das Fränkische Brauereimuseum besuchen. Als Schul- und Verwaltungsstadt hat Bamberg ein großes Bildungsangebot. Unter anderem gibt es hier vier Internate, in einem davon wurde ‚Das fliegende Klassenzimmer‘ von Erich Kästner verfilmt. Neben zahlreichen anderen Schulen gibt es acht Gymnasien. Außerdem kann man in Bamberg an der Fachhochschule und an der Universität studieren.

Wirtschaft

Die wichtigsten Branchen für Bambergs Wirtschaft sind die KfZ-Zuliefererindustrie, die Elektrotechnik und das Ernährungsgewerbe. Jahrhundertelang war die Stadt vom Gemüseanbau geprägt und auch heute noch spielt dieser Wirtschaftszweig eine Rolle. Darüber hinaus ist der Tourismus für Bambergs Wirtschaft von großer Bedeutung. Aber auch zahlreiche kleinere und mittlere Betriebe sind hier ansässig. Eine weitere jahrhundertealte Tradition hat in Bamberg der Orgelbau. Heute wird dieses Handwerk vom Meisterbetrieb Thomas Eichfelder repräsentiert. Wichtige Arbeitgeber der Stadt sind die Robert Bosch GmbH, die Sozialstiftung, die Wieland Electric GmbH, die T-Systems International GmbH, die Bäckerei Fuchs und die BI-LOG AG. Von den einst 68 Brauereien in der Stadt sind heute noch acht Traditionsbetriebe übrig geblieben. Bekannt ist die Bierregion Franken vor allem für ihr Rauchbier.

Verkehrsanbindung

Von der Straße aus kann man Bamberg über vier Autobahnkreuze erreichen. Die A70 trifft vom Autobahnkreuz Schweinfurt aus am Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach auf die A7. Die A73 führt vom Autbahndreieck Suhl aus in die Stadt, wo sie am Autobahnkreuz Bamberg auf die A71 trifft. Über vier Bundesstraßen kann man von hier aus in alle Richtungen fahren. Die B4 führt nach Bad Bramstedt, beziehungsweise nach Nürnberg. Über die B22 kommt man nach Würzburg oder nach Cham. Die B26 verbindet Bamberg mit den Städten Riedstadt und Eisenach. Und die B505 schließlich verläuft vom Bamberger Süden aus nach Höchstadt. Der Bahnhof Bamberg bietet ICE Verbindungen im Zweistundentakt über die Linie von Leipzig nach Nürnberg. Hier werden auch zahlreiche Regionalverbindungen angeboten, im Stadtgebiet bewegt man sich außerdem mit dem Bus fort. Mit der S-Bahn Linie S1 gehört Bamberg zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg. Über den Wasserweg ist die Stadt durch den Main-Donau-Kanal mit der Außenwelt verbunden. Mit dem Flugplatz Bamberg-Breitenau beherbergt die Stadt einen der ältesten Landplätze Deutschlands, der noch in Betrieb ist.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Maximiliansplatz 3 in 96047 Bamberg (Telefon: 09 51/ 87-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Oberfranken, im Norden Bayerns, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Bamberg: Gundelsheim, Memmelsdorf, Litzendorf, Strullendorf, Pettstadt, Stegaurach, Bischberg, Oberhaid und Hallstadt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Bamberg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 7 =


Comments are closed.