Immobiliengutachter Barleben

Die Immobiliengutachter in Barleben, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Barleben und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Barleben ansässig.

Barleben

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 9.133 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Barleben wird von dem Immobiliensachverständigen

Barleben

Rolf Handke / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Barleben und in der Region Magdeburger Börde werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Barleben

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Einheitsgemeinde Barleben einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,59 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,41Euro. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,62 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich 4,65 Euro. Aktuell werden in Barleben für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,37 Euro pro Quadratmeter verlangt.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Gemeinde Barleben liegt bei 1.224,32 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 60 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 915,98 Euro bezahlen. Aktuell liegt der Preis bei 912,44 Euro. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern kostete im Jahr 2011 noch 863,93 Euro bezahlen. Aktuell hat sich dieser Preis nicht mehr verändert.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Barleben 2011 noch durchschnittlich 1.396,76 Euro. Aktuell zeigt sich in diesem Bereich eine Steigerung auf 1.409,09 Euro pro Quadratmeter. Für ein Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern Fläche musste man 2011 durchschnittlich 1.220,39 Euro bezahlen. Aktuell zeigt sich auch in diesem Bereich eine Steigerung auf 1.348,70 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Barleben

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Gemeinde Barleben in der Region der Magdeburger Börde zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Magedeburger Börde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Barleben

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Börde und die Gemeinde Barleben in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die Einheitsgemeinde Barleben gehört zum Landkreis Börde des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt im Norden von Magdeburg.

Der Mittellandkanal verläuft durch das nördliche Gemeindegebiet. Die Einheitsgemeinde entstand aus drei bis dahin eigenständigen Einzelgemeinden. Die vorher in der Verwaltungsgemeinschaft Mittelland vereinten Gemeinden Barleben, Ebendorf und Meitzendorf vollzogen den freiwilligen Zusammenschluss im Jahr 2004.

Kultur und Bildung

Die Einheitsgemeinde Barleben hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die St. Peter und Paul Kirche geht auf eine Saalkirche aus der Zeit um 1350 zurück, deren Kern noch erhalten ist. Nach Zerstörungen wurde die Ursprungskirche im Jahre 1699 im barocken Stil wieder aufgebaut und erweitert. Bei einem Rundgang durch den historischen Ortskern kann man zwölf weitere Denkmale entdecken. Dazu gehören beispielsweise der Arnstedter Hof und der alte Friedhof. Der Heimatverein bietet historische Führungen in alten Trachten an. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Einheitsgemeinde Barleben eine Grundschule und eine Ganztagsschule zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es zwei internationale Schulen in freier Trägerschaft der Ecole-Stiftung, die Pierre Trudeau Grundschule und das Pierre Trudeau Gymnasium.

Wirtschaft

Seit der Wende wurden auf dem Gemeindegebiet fünf Gewerbegebiete geschaffen. Allein im Technologiepark Ostfalen TPO sind rund 120 Unternehmen ansässig, die etwa 2.300 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen. Der größte Arbeitgeber im TPO ist die Firma Salutas Pharma GmbH, die Sandoz-Tochter stellt hier mit rund 1.400 Mitarbeitern Arzneimittel her. Im Gewerbegebiet Kurze Sülte haben sich bisher insgesamt 35 Unternehmen angesiedelt. Dort haben rund 300 Menschen einen Arbeitsplatz gefunden. Hier sitzt beispielsweise das Verlagsdruckhaus, welches die Tageszeitung Volksstimme druckt. Im Gewerbegebiet Kurze Sülte Nord sitzen drei Unternehmen, die rund 50 Mitarbeiter beschäftigen. In den beiden Gewerbegebieten des Ortsteils Meitzendorf sind 20 Unternehmen ansässig, darunter eine Regionalniederlassung und ein Zentrallager des Discounters Aldi. In der gesamten Gemeinde sind rund 830 Gewerbe angemeldet.

Verkehrsanbindung

Die Einheitsgemeinde Barleben ist über die Bundesautobahnen A2 von Hannover nach Berlin und A14 von Magdeburg nach Dresden in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B71 und B189 durch das Gemeindegebiet. Die Gemeinde liegt an der Bahnstrecke von Magdeburg nach Haldensleben, es gibt zwei Bahnhöfe. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Flughafen Magdeburg liegt rund 20 Minuten entfernt, zum Flughafen Leipzig-Halle beträgt die Fahrtzeit rund eine Stunde. Die Flughäfen Hannover und Berlin sind nach rund 90 Minuten Fahrtzeit zu erreichen.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist E.-Thälmann-Str. 22 in 39179 Barleben (Telefon: 03 92 03/ 56 5-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Magdeburger Börde erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Barleben: Oschersleben, Haldensleben, Hohe Börde, Niedere Börde, Oebisfelde-Weferlingen, Oschersleben (Bode), Sülzetal, Wanzleben-Börde, Wolmirstedt, Elbe-Heide, Angern, Burgstall, Colbitz, Loitsche-Heinrichsberg, Rogätz, Westheide, Zielitz, Flechtingen, Altenhausen, Beendorf, Bülstringen, Calvörde, Erxleben, Ingersleben, Süplingen, Obere Aller, Eilsleben, Harbke, Hötensleben, Sommersdorf, Ummendorf, Völpke, Wefensleben, Westliche Börde, Am Großen Bruch, Ausleben, Gröningen, Kroppenstedt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Barleben? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 4 =


Comments are closed.