Immobiliengutachter Dinkelsbühl

Die Immobiliengutachter in Dinkelsbühl, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Dinkelsbühl und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Dinkelsbühl ansässig.

Dinkelsbühl

Bundesland: Bayern
Einwohner: 11.538 (Stand 2015)

Dinkelsbühl ist eine Stadt im Landkreis Ansbach und liegt im Bereich des Regierungsbezirks Mittelfranken in Nord-Bayern.

Der Immobilienmarkt Dinkelsbühl

Dinkelsbuehl

Michael Baudy / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Dinkelsbühl und in der Region Mittelfranken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Dinkelsbühl

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Dinkelsbühl einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,53 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit nur wenigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,53 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung dieser Größer durchschnittlich immer noch 5,53 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Dinkelsbühl liegt bei 1.708,47 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 2.743,78 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 2.743,78 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Dinkelsbühl im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.792,01 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell immer noch bei durchschnittlich 1.792,01 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Mittelfranken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Dinkelsbühl

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Dinkelsbühl, in der Region des Landkreises Ansbach, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region Mittelfranken zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Dinkelsbühl

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Ansbach und der Stadt Dinkelsbühl in Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Dinkelsbühl ist eine Stadt im Landkreis Ansbach des Bundeslandes Bayern und liegt in Mittelfranken. Das Stadtgebiet erstreckt sich zwischen Main und Donau, unweit der Grenze zum Nachbarbundesland Baden-Württemberg. Dinkelsbühl ist wegen seines spätmittelalterlichen Stadtbildes ein Anziehungspunkt für Touristen. Die Stadt ist Teil der Romantischen Straße.

Kultur und Bildung

Als Europäisches Kulturdenkmal hat die Stadt Dinkelsbühl ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Etwa die Hälfte der Altstadthäuser wurde vor 1500 erbaut. Das Münster St. Georg ist eine der bedeutendsten spätgotischen Hallenkirchen von Süddeutschland. Die St. Pauls Kirche von 1843 gilt als Beispiel für formreinen Historismus. Das barocke Karmeliterkloster wurde im Jahre 1290 gegründet und beherbergt heute eine Berufsfachschule. Das ehemalige Kapuzinerkloster von 1622 ist heute eine Wallfahrtskirche. Die Heiliggeistkirche wurde in der Zeit um 1280 als Hospitalkirchensaal des Heilig Geist Spitals errichtet. Das Deutsche Haus ist ein historisches Fachwerkhaus mit herrlicher Renaissance-Fassade, das im Kern aus dem 15. Jahrhundert stammt. Das alte Rathaus von Dinkelsbühl wurde im Jahre 1361 erstmals urkundlich erwähnt. Die alte Stadtmühle geht auf einen Vorgängerbau aus der Stauferzeit zurück und ist heute ein Museum. Die historische Stadtmauer ist mit vielen Mauertürmen und Stadttoren erhalten. Durch die Erhaltung der Stadtbefestigung wurde das historische Stadtbild von Dinkelsbühl weitgehend bewahrt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Dinkelsbühl zwei Grundschulen, eine Mittelschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Das sonderpädagogische Förderzentrum am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Dinkelsbühl wird als Europäisches Kulturdenkmal stark vom Tourismus geprägt. Aber auch die ansässigen Produktionsbetriebe spielen eine wirtschaftlich bedeutende Rolle. Im Jahr 2004 waren laut Statistischem Landesamt rund 44 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten des Standortes im produzierenden Gewerbe tätig. Zu den wichtigen Arbeitgebern gehören die Molkereien der Stadt Dinkelsbühl. Darüber hinaus gibt es am Standort mehrere Brauereien wie beispielsweise die Brauerei Hauf und das Unternehmen Tucher Bräu. Eine wichtige Rolle als Arbeitgeber spielt außerdem das Ledergewerbe. Zu den in der Stadt ansässigen Unternehmen gehören unter anderem die Kunststoffverarbeiter Rudolf Geitz und Esbe Plastic. Eine Zweigstelle der Firma Werner und Pfleiderer stellt am Standort Industriebacköfen her und ist ebenfalls ein wichtiger Arbeitgeber.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Dinkelsbühl ist über die nahen Bundesautobahnen A6 und A7 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Als Zubringer dient die durch das Stadtgebiet verlaufende Bundesstraße B25. In Dinkelsbühl gibt es schon seit dem Jahr 1985 keinen Personenverkehr mehr auf der Schiene. Der öffentliche Nahverkehr muss daher mit Bussen bedient werden. Im Stadtteil Sinbronn gibt es einen kleinen Flugplatz. Die nächstgelegenen Verkehrsflughäfen sind Nürnberg und Stuttgart.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Segringer Straße 30 in 91550 Dinkelsbühl (Telefon: 0 98 51 / 90 2-0). Unser Immobiliengutachter in dieser Region Mittelfranken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Dinkelsbühl: Feuchtwangen, Schopfloch, Dürrwangen, Langfurth, Wittelshofen, Wilburgstetten, Mönchsroth, Landkreis Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg, Kreßberg, Fichtenau, Ostalbkreis und Wört.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Dinkelsbühl bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertermittler in Dinkelsbühl? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 6 =


Comments are closed.