Immobiliengutachter Dortmund

Die Immobiliengutachter in Dortmund, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Dortmund und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Dortmund ansässig.

Dortmund

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 580.956 (Stand: Ende 2011)

Dortmund ist zugleich die größte Stadt der nordrhein-westfälischen Region Westfalen und des Ruhrgebiets und liegt im Regierungsbezirk Arnsberg.

Dortmund

siepmanH / pixelio.de

Bekannt war Dortmund einst für Stahl, Kohle und Bier. Die Stadt vollzieht aber einen Strukturwandel, der bereits viele Schritte weit gekommen ist. Trotz der stark industriellen Vergangenheit gilt Dortmund als „die grüne Stadt des Reviers“ und ist Standort vieler Parks, zu denen der Westfalenpark gehört. Er entstand zur Bundesgartenschau 1959. Als Ruhrgebietsstadt ist Dortmund nicht allzu weit von weiteren großen Städten entfernt. Von Dortmund bis nach Bochum sind es knapp 18 Kilometer Luftlinie, bis nach Essen etwa 32 Kilometer. Auch Köln ist nur etwa 72 Kilometer entfernt. Dortmund gliedert sich in zwölf Stadtbezirke, wobei die meisten Menschen im Vergleich der Bezirke im Bezirk Hombruch leben.

Immobilienpreise und Lagen in Dortmund

Die teuersten Mietpreise Dortmunds werden laut Immobilien-Kompass des Magazins „Capital“ bei Altbauten im Klinikviertel mit bis zu 10 Euro pro m² gezahlt. Teuere Altbauten stehen auch in den Stadtteilen Lücklemberg, Gartenstadt und Syburg. Im Stadtteil Hörde ist die Altbaumiete laut Immobilien-Kompass dagegen recht niedrig, während die Neubaumiete mit bis zu 12 Euro pro m² für Dortmunder Verhältnisse hoch ist. Einzelhandels-Standort mit der höchsten Passantenfrequenz ist der Westenhellweg. „Der Retailmarkt am Westenhellweg strotzt vor Kraft und Vitalität“, urteilte Engel & Völkers Commercial bei der Frequenzzählung 2012 auf den beliebtesten Einkaufsmeilen Deutschlands.

Der Immobilienmarkt in Dortmund

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Dortmund und in der Region Ruhrgebiet werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Für die Immobilienbewertung in Dortmund

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Dortmund in der Region des östlichen Ruhrgebiets zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im östlichen Ruhrgebiet zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Dortmund

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ruhrgebiet und die Ruhrgebietsmetropole Dortmund in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Das städtische Theater Dortmunds ist das Theater Dortmund mit Oper, Ballett und Schauspiel. Die Liebhaber klassischer Musik treffen sich im Konzerthaus Dortmund, während die Westfalenhalle den größten Indoor-Raum für Pop- und Rockkonzerte bietet. Mit dem Museum Ostwall besitzt die Stadt ein bedeutendes Kunstmuseum. Historisches Zentrum Dortmunds ist der Alte Markt mit vielen Straßencafes. Weitere bekannte Plätze der Stadt sind der Borsigplatz und der Friedensplatz. Dortmund besitzt eine Reihe eindrucksvoller Denkmale der Industriekultur wie die Kokerei Hansa, die an die stark von Bergbau und Stahl geprägte Vergangenheit der Stadt erinnert. Auf dem Stadtgebiet befinden sich jedoch auch viele Schlösser und Schlossruinen wie die Ruine der Syburg (Hohensyburg) sowie die Wasserschlösser Haus Dellwig und Haus Bodelschwingh. Dortmund ist nach eigenen Angaben Standort von sechs Hochschulen sowie von „zahlreichen wissenschaftlichen Instituten und Forschungseinrichtungen“ und „einer der führenden Forschungs- und Technologiemetropolen des Ruhrgebietes“. In der Stadt studieren etwa 40.000 Menschen, die meisten (etwa 27.000) in der Technischen Universität Dortmund.

Wirtschaft

Dortmund bezeichnet sich selbst als „Tor zur Rhein-Ruhr-Region“ sowie als „Stadt des Mittelstands, der Technologie und der Dienstleistungen, mit einem nach wie vor starken industriellen Kern“. Im Städteranking 2011 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und des Magazins WirtschaftsWoche liegt Dortmund im Niveauranking (IST-Zustand) auf Rang 44 und im Dynamikranking (Entwicklung der letzten Jahre) auf Rang 35. Laut Rankinganalyse war das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in Dortmund mit 32.404€ unterdurchschnittlich, da der Durchschnitt von allen 50 Städten bei 38.166€ lag. Das bedeutet Platz 29 von 50 für die Stadt. Deutlich verbessert hat sich in Dortmund das durchschnittlich verfügbare Einkommen, das dort von 2005 bis 2010 um 7,5 gestiegen ist. Im Durchschnitt aller fünfzig analysierten Städte lag die Steigerung bei 7,4 Prozent. Auch die Arbeitslosenquote verbesserte sich zwischen 2005 und 2010 und zwar um 4,5 Prozentpunkte. Dennoch bleibt Arbeitslosigkeit ein überdurchschnittlich großes Problem in Dortmund. Sie lag im Oktober 2012 bei 12,9 Prozent. Der Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen erreichte im Oktober 2012 insgesamt 7,9 Prozent und in Deutschland 6,5 Prozent.

Verkehrsanbindung

In Dortmund hat man über die Autobahnen A1 (Bremen–Köln), A 2 (Oberhausen–Berlin), A 40 (Dortmund–Venlo), A 42 (Dortmund–Kamp-Lintfort), A 44 (Aachen–Dortmund sowie Dortmund–Kassel) und A 45 (Dortmund–Aschaffenburg) Anschluss ans deutsche Fernstraßennetz. Vom Hauptbahnhof Dortmund aus gibt es im Bahnfernverkehr unter anderem Verbindungen nach Berlin, München, Stuttgart und Wien. Fluggäste können den Flughafen Dortmund nutzen, der vor allem Billigflug-Gesellschaften als Basis ihrer Flüge dient und den 2011 etwas über 1,8 Millionen Passagiere nutzten. Weitere Flüge werden von den nicht allzu weit entfernten und größeren Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf angeboten.

Umfeld von Dortmund: Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Waltrop, Unna, Lünen, Kamen, Holzwickede, Schwerte, Hagen, Ennepe-Ruhr-Kreis, Herdecke, Witten, Bochum.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Dortmund? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Nordrhein-Westfalen und dem Rheinland annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 5 =


Comments are closed.