Immobiliengutachter Ebersbach-Neugersdorf

Die Immobiliengutachter in Ebersbach-Neugersdorf, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Ebersbach-Neugersdorf und im Freistaat Sachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Ebersbach-Neugersdorf ansässig.

Der Immobilienmarkt in Ebersbach-Neugersdorf

Ebersbach-Neugersdorf

rolf englisch / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Ebersbach-Neugersdorf und in der Region Oberlausitz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Was dürfen Sie an Preisen für Immobilienwerte auf dem Immobilienmarkt der Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf erwarten

Ausführliche Informationen zu den Preisen bei Immobilien jeglicher Art wie Einfamilienhäuser, Eigentums- oder Mietwohnungen, welche auf dem Immobilienmarkt der Spreequellstadt angeboten werden, konnten wir Immobiliengutachter dank des Anbieters Immowelt AG in Erfahrung bringen wie zum Beispiel die durchschnittlichen Mietpreise für Wohnungen, wo ein Quadratmeter rund 4,75 Euro im Monat kostet. Um alsbald in ein Einfamilienhäuschen einziehen zu dürfen, sollten nach Erkenntnissen von uns Immobiliengutachter knapp 1.200,00 Euro als monatlicher Mietpreis eingeplant werden. Den Kauf von Immobilien wie Ein- und Mehrfamilienäuser könnten Sie im Stadtgebiet für ca. 112.674,00 Euro realisieren. Auch Immobilienwerte wie Eigentumswohnungen können Interessenten auf dem Immobilienmarkt der Spreequellstadt erwerben, welche laut Immowelt ungefähr 1.650,00 pro Quadratmeter Wohnfläche kosten. Gerade einmal fast 11,00 Euro sind erforderlich, um sich einen Quadratmeter Bauland innerhalb des Stadtgebietes kaufen zu können, um sich in Kürze stolzer Besitzer eines eigenen Grundstückes nennen zu dürfen.

Für die Immobilienbewertung in Ebersbach-Neugersdorf

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kleinstadt Ebersbach-Neugersdorf in der Region Oberlausitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Oberlausitz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Ebersbach-Neugersdorf

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Görlitz und die Stadt Ebersbach-Neugersdorf in Sachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Faszinierende Einsichten in den Immobilienstandort Ebersbach-Neugersdorf! Herzlich willkommen in der Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf im Lausitzer Bergland südlich der Oberlausitz, wo nicht nur das Nachbarland Tschechische Republik in unmittelbarer Nachbarschaft liegt, sondern auch gleich drei Spreequellen heimisch sind.

Wie bereits anfänglich schon kurz erwähnt befindet sich die sächsische Kleinstadt mit einer Gesamtfläche von nur knapp 20 Quadratkilometer unmittelbar an der Grenze zur Tschechischen Republik direkt zwischen den Metropolen Bautzen und Zittau im Lausitzer Bergland.

Dank ihrer hier heimischen drei Spreequellen wird die Kleinstadt nicht nur von den im Stadtgebiet beheimateten rund 13.000 Einwohnern, sondern auch von den zahlreichen Besuchern liebevoll „Spreequellstadt“ genannt. Eine Reihe beeindruckender Sehenswürdigkeiten wie die Barockkirche gehören ebenso zum Stadtgebiet wie eine ausgezeichnete Infrastruktur mit modernen Kindertageseinrichtungen sowie Schulen. Immerhin ist das Stadtgebiet mit einer Bevölkerungsdichte von circa 623 Einwohnern je Quadratkilometer fünftgrößte Stadt innerhalb des Landkreises Görlitz. Aufgegliedert ist die Spreequellstadt des Freisstaates Sachsen in die beiden Stadtteile Ebersbach/Sa. sowie Neugersdorf, wogegen in der unmittelbaren Nachbarschaft Neusalza-Spremberg, Kottmar, Leutersdorf, Seifhennersdorf, Jirikov und Rumburk zu finden sind.

Die Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf des Landkreises Görlitz fasziniert auch als lebenswerter Wohnstandort

Dank faszinierender Naturlandschaften wie dem Lausitzer Bergland dürften sich insbesondere Wanderer, Radler und Naturliebhaber in der Region sichtlich wohl fühlen. Doch auch aus kultureller Sicht betrachtet hat das Stadtgebiet einiges an Veranstaltungen vorzuweisen, welche neben den unzähligen Freizeitangeboten zu den Hauptattraktionen der Spreequellstadt zu zählen sind.

Was können Sie in Punkte Freizeitangebote, Ausflugsziele oder Sehenswürdigkeiten innerhalb der Kleinstadt erwarten Ob das Frühlingskonzert der Jüngsten oder Oberlausitzer Teichelmauke-Fest, die Liste der kulturellen Veranstaltungen im Stadtgebiet könnte praktisch endlos weitergeführt werden. Denn Langeweile gilt innerhalb der Spreequellstadt als Fremdwort, was auch die Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten wie dem Bismarckturm, der Barockkirche oder Kinderwald am Hermann-Andert-Ringweg beweisen. Interessante Ausstellungen haben unter anderen das Feuerwehrmuseum, Kaffeemuseum sowie Heimatmuseum anzubieten, wogegen in der TheaterScheune Neugersdorf ein prall gefüllter Veranstaltungskalender auf Sie wartet. Ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren durch das Lausitzer Bergland vermitteln Ihnen zudem einen unvergesslichen Eindruck von der Schönheit dieser Region.

Schulische Einrichtungen innerhalb der Spreequellstadt im Lausitzer Bergland Mit der Jahn- und Fichte-Schule erwarten Kinder sowie Jugendliche gleich zwei Grundschulen im Stadtgebiet zu denen sich auch die Hermann-Andert-Oberschule, das Förderschulzentrum oder eine Volkshochschule gesellen. Auch über eine Musikschule verfügt das Stadtgebiet sowie zahlreiche Kindertageseinrichtungen darunter dem Kinderhaus „Oberlandknirpse“ oder „Knirpsenvilla“, welche einen wichtigen Beitrag in Punkte Ausbildung leisten. Die Nähe zu Zittau, Bautzen und Görlitz ermöglicht Ihnen zudem zahlreiche Perspektiven im Hochschulbereich aber auch bei der Berufsausbildung.

Ebersbach-Neugersdorf punktet zudem als Wirtschafts- und Gewerbestandort

Eine breite Palette zukunftsorientierter Wirtschaftszweige darunter die Büromöbelproduktion, Textibeschichtung, Kunststoffindustrie sowie der Elektroanlagenbau sind mit modernen Produktionsstätten innerhalb des Wirtschafts- und Gewerbestandortes Spreequellstadt vertreten. Zu den hier ansässigen Unternehmen gehören zum Beispiel die HZ Straßen- und Tiefbau GmbH, OKA Büromöbel GmbH & Co. KG, Metallveredlung Blümich GmbH oder Hille Möbelfabrik GmbH. Auch der Einzelhandel, das Handwerk und Dienstleistungsgewerbe sind innerhalb der Spreequellstadt zahlreich vertreten, wobei eine ausgezeichnete Infrastruktur sowie günstige Verkehrsanbindung mit der Bundesautobahn A 4 Aachen-Görlitz oder den Bundesstraßen B 96 – B 148 (Staatsstraße) nahezu perfekte Bedingungen vorzufinden sind.

Ein geschulter Blick auf die Lagefaktoren des Einzelhandels innerhalb der Spreequellstadt

Laut GfK GeoMarketing GmbH dürfen Einzelhändler der Spreequellstadt im Lausitzer Bergland auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurückblicken, welches mit einem Gesamtumsatz von fast 4,3 Millionen Euro zu Buche schlug. Auch bei den Bewohnern dürfte mit einem pro Kopf verfügbarem Budget von ca. 20.100,00 Euro das Jahr 2014 noch lange in guter Erinnerung bleiben. In Sachen Kaufkraftindex konnte zudem ein Wert von knapp 100,2 Punkten ermittelt werden.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Reichsstraße 1 in 02730 Ebersbach-Neugersdorf (Telefon: 0 35 86/76 3-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Oberlausitz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Ebersbach-Neugersdorf: Neusalza-Spremberg, Obercunnersdorf, Eibau, Leutersdorf, Seifhennersdorf, Jiříkov (Georgswalde), Rumburk (Rumburg).

Haben Sie Fragen zum Thema Immobiliengutachten bzw. benötigen einen Immobilien-Sachverständigen oder Mietwertermittler in Ebersbach-Neugersdorf? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Sachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 6 =


Comments are closed.