Immobiliengutachter Eisenhüttenstadt

Die Immobiliengutachter in Eisenhüttenstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Eisenhüttenstadt und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Eisenhüttenstadt ansässig.

Der Immobilienmarkt in Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt

Lothar Henke / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Eisenhüttenstadt und in der Region Oder-Spree werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Im Land Brandenburg weist der Immobilienmarkt von Eisenhüttenstadt, laut Immobiliengutachter, ein mittleres Preisniveau auf. Höhere Immobilienwerte erblickt der Immobiliengutachter in den nahe gelegenen Regionen Teltow-Fläming, Dahme-Spreewald, Barnim, Oberhavel, Havelland und Potsdam-Mittelmark.

Günstiger sind Immobilien hingegen in den Kreisen Märkisch-Oderland, Prignitz, Uckermark und Ostprignitz-Ruppin. Die Mieten bewegen sich am städtischen Immobilienmarkt mittlerweile zwischen 5,30 Euro und stattlichen 12 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis einer hiesigen Bestandswohnung ist auf wohnpreis.de mit rund 6.80 Euro angezeigt. Für eine Neubauwohnung verlangt der regionale Immobilienmarkt bereits circa 8,20 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Eine gute Alternative sieht der Immobiliengutachter in Miethäusern. Mit etwa 6 Euro pro Quadratmeter sind hiesige Bestandshäuser sogar vergleichsweise erschwinglich. Höhere Immobilienwerte weisen Neubauten auf. Diese werden im Ort meist nicht unter 7,40 Euro pro Quadratmeter vermietet. Die Kaufpreise von Immobilien sind im Vorjahr in der Stadt merklich gefallen. Vor allem sind in diesem Jahr bestehende Einfamilien- und Doppelhäuser deutlich günstiger. Hier beobachtet der Immobiliengutachter Preisrückgänge von etwa 11 Prozent. Im Schnitt müssen Kunden für den Quadratmeter dieser Immobilien mit 990 Euro kalkulieren. Auch Neubauhäuser im Ort sind mit Kaufpreisen von etwa 1.080 Euro nicht bedeutend teurer. Wer in der ostdeutschen Stadt eine Eigentumswohnung kaufen will, kann dieses Vorhaben ab circa 1.100 Euro pro Quadratmeter realisieren. Handelt es sich um eine neue Eigentumswohnung, so steigt der Quadratmeterpreis auf ungefähr 1.700 Euro.

Für die Immobilienbewertung in Eisenhüttenstadt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Eisenhüttenstadt in der Region in der Niederlausitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Niederlausitz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Eisenhüttenstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Oder-Spree und die Stadt Eisenhüttenstadt in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur wird in Eisenhüttenstadt groß geschrieben. Zwei der größten kulturellen Einrichtungen der Stadt sind das Städtische Museum und das Friedrich-Wolf-Theater.

Das im Jahr 1980 gegründete Museum verfügt über drei Abteilungen. Eine davon widmet sich der Stadtgeschichte. Die zweite Abteilung beherbergt ein Feuerwehr- und Technikmuseum. Darüber hinaus ist das Museum in Besitz einer Galerie. Das hiesige Theater verbindet gleich vier Spielstätten miteinander. Ein großer Theatersaal, ein Rangfoyer und eine Freilichtbühne zählen zum festen Bestandteil des Friedrich-Wolf-Theaters. Das kulturelle Zentrum bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Genres, die jeden Geschmack ansprechen.

Eisenhüttenstadt stellt sich als amtsfreie und ehemalige Planstadt vor. Sie grenzt direkt an Polen und wurde in den 1950er Jahren gegründet.

Bevor der Ort in den Landkreis Oder-Spree integriert wurde, agierte er als kreisfreie Stadt. Später fungierte er als Kreisstadt des früheren gleichnamigen Kreisgebiets. Heute trägt der Ort den Status als Große kreisangehörige Stadt. Die Landschaft des Ortes wird durch die Niederlausitz bestimmt. In dieser brandenburgischen Region gilt er, nach Zary und Cottbus, als drittgrößte Stadt. Im Landkreis Oder-Spree ist die amtsfreie Stadt im Osten zu finden. Hier gehört ihr eine Fläche von ungefähr 64 Quadratkilometern an. Nach Fürstenwalde/Spree ist sie im Landkreis Oder-Spree die zweitgrößte Stadt. Der Ort mit der Postleitzahl 15890 verzeichnet gegenwärtig circa 31.000 Einwohner. Zwischen 1953 und 1955 kam es zu enormen Zuzügen im Ort. So stieg die Einwohnerzahl von 2.400 auf rund 15.200 Menschen an. Bis 1988 kam es nochmals zu einem erheblichen Bevölkerungszuwachs in der ehemaligen kreisfreien Stadt. So lebten hier im Jahr 1988 durchschnittlich 53.000 Menschen. Seit jener Zeit war die Einwohnerzahl jedoch bis 2014 kontinuierlich rückläufig. Die Stadt an der Oder setzt sich aus der eigentlichen Kernstadt und drei Ortsteilen zusammen. Zu jenen zählen Diehlo, Fürstenberg (Oder) und Schönfließ. Des Weiteren werden der brandenburgischen Stadt die drei Wohnplätze Waldsiedlung, Diehloer Ziegelei und Schrabischmühle zugeordnet. Der Ort ist etwa 110 Kilometer von der Hauptstadt Berlin entfernt. Die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) befindet sich rund 25 Kilometer nördlich von der Stadt. Im Osten grenzt der Ort unmittelbar an Polen. Die nördlichen Nachbarorte der kreisangehörigen Stadt sind die Gemeinden Ziltendorf und Brieskow-Finkenheerd. Im Nordwesten wird der Ort von der Gemeinde Siehdichum umrahmt. Im Westen teilt sich die Stadt mit der Gemeinde Schlaubetal eine gemeinsame Grenze. Im Süden schmiegen sich die Gemeinden Lawitz und Neuzelle an das Stadtgebiet.

Die Stadt der Kultur und des Sports erweist sich als schöner Wohnort im Land Brandenburg. Sie zeichnet sich nicht nur durch eine intakte Natur aus. Gleichermaßen stellt sich die Stadt mit einem breit gefächerten Freizeitangebot vor. Dieses umfasst eine Vielzahl von Veranstaltungen sowie Bewegungs- und Sportprogrammen. Zu den bedeutenden Einrichtungen in diesem Bereich zählen mehrere Wassersportzentren sowie die Freizeit- und Erholungs GmbH, welche über ein Inselbad verfügt. Charme, Innovation und Tradition machen die Stadt am Warschau-Berliner Urstromtal aus.

Für Existenzgründer und Unternehmer lohnt es sich in jedem Fall, in den Gewerbestandort zu investieren. Die Stadt ist über vier Verkehrsträger optimal erreichbar. Derzeit befinden sich vier Gewerbeflächen im Ort. Dazu gehören das Gewerbegebiet Fährstraße, das Industriegebiet am Oder-Spree-Kanal, das Sondergebiet Binnenhafen sowie der Gewerbepark Seeplanstraße.

In Eisenhüttenstadt ist aktuell ein Kaufkraftzufluss erkennbar. Die Zentralität im Bereich des Einzelhandels liegt hier bei etwa 120 Prozent. Diesem Wert steht eine einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer von circa 89 gegenüber.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Zentraler Platz 1 in 15890 Eisenhüttenstadt (Telefon: 0 33 64/ 56 60). Unser Immobiliengutachter in der Region Oder-Spree erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Eisenhüttenstadt: Bad Saarow, Beeskow, Berkenbrück, Briesen (Mark), Brieskow-Finkenheerd, Diensdorf-Radlow, Erkner, Friedland, Fürstenwalde/Spree, Gosen-Neu Zittau, Groß Lindow, Grünheide (Mark), Grunow-Dammendorf, Jacobsdorf, Langewahl, Lawitz, Madlitz-Wilmersdorf, Mixdorf, Müllrose, Neißemünde, Neuzelle, Ragow-Merz, Rauen, Reichenwalde, Rietz-Neuendorf, Schlaubetal, Schöneiche bei Berlin, Siehdichum, Spreenhagen, Steinhöfel, Storkow (Mark), Tauche, Vogelsang, Wendisch Rietz, Wiesenau, Woltersdorf, Ziltendorf.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Eisenhüttenstadt? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 6 =


Comments are closed.