Immobiliengutachter Eislingen

Die Immobiliengutachter in Eislingen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Eislingen und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Eislingen ansässig.

Eislingen

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 19.840 (Stand: Ende 2013)

Der Immobilienmarkt Eislingen

Eislingen

Rainer Sturm / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Eislingen und in der Region Stuttgart werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in dieser Region Stuttgart erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Immobilienpreise und Lagen in Eislingen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Eislingen einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,41 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt sind seit dem Jahr 2011 kontinuierlich gestiegen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,12 Euro, bis zum Jahr 2013 war er bereits auf 7,26 Euro angestiegen. Aktuell hat der Preis für diese Wohnungsgröße noch einmal leicht angezogen und liegt jetzt bei 7,34 Euro. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Eislingen im Jahr 2011 noch 5,82 Euro pro Quadratmeter. Das Jahr 2013 brachte eine Steigerung auf 6,53 Euro mit sich. Bis heute ist der Preis für diese Wohnungsgröße noch einmal angestiegen und liegt aktuell bei 6,80 Euro.

Für die Immobilienbewertung in Eislingen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Eislingen in der Region Stuttgart zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Fluss Fils zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Eislingen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Stuttgart und die Stadt Eislingen in Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Eislingen/Fils ist eine Stadt in der inneren Region Stuttgart, die zum Landkreis Göppingen des Bundeslandes Baden-Württemberg gehört. Geografisch befindet man sich hier im Filstal an der Mündung des Flusses Krumm.

Im Norden von Eislingen liegt das Rehgebirge, im Süden die Schwäbische Alb. Die abwechslungsreiche Naturumgebung der Stadt ist geprägt von Bergen, Wäldern, Äckern und Streuobstwiesen. Das ländliche Filstal ist reich an Mineralwasservorkommen, so gibt es auch in Eislingen zwei Sauerbrunnen, an denen sich die Stadtbewohner kostenlos bedienen dürfen. Die Stadt teilt sich in die ehemals selbständigen Teilorte Groß- und Klein-Eislingen auf, die durch den Fluss Fils getrennt werden. Die Einwohnerzahlen von Eislingen sind schon seit den 1990er Jahren weitgehend stabil. Sie schwanken um die Zahl 20.000 herum, bis zum Jahr 2011 wurde diese Marke sogar noch überschritten. Der letzte Stand von 2013 zeigt jedoch einen leichten Bevölkerungsrückgang auf unter 20.000 an. Aufgrund der geringen Fläche von 16,41 Quadratkilometern ist die Bevölkerungsdichte dennoch sehr hoch angesiedelt. Mit 1209 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Eislingen die am dichtesten besiedelte Stadt des gesamten Landkreises.

Kultur und Bildung

Die Stadt Eislingen hat ihren Besuchern einige interessante Sakralbauwerke zur Besichtigung zu bieten. Dazu gehören die St. Anna Kapelle, die St. Markus Kirche, die Liebfrauenkirche, die Christuskirche und die Lutherkirche. Im Ortsteil Krummwälden ist die gotische Dorfkirche St. Jakobus einen Besuch wert. Darüber hinaus gibt es in Eislingen auch einige profane Sehenswürdigkeiten. Das Eislinger Schloss diente dem Freiherrn Constantin Adolph von Welden einst als Sommerhaus, heute beherbergt das historische Gebäude die Stadtbücherei. Ein interessantes Industriedenkmal stellt das alte Pumpwerk des Eislinger Wasserwerkes dar, das im Jahre 1909 erbaut wurde. Eine künstlerische Besonderheit in der Stadt Eislingen sind die Kreiselkunstwerke, die man auf sieben von neun Kreisverkehren bewundern kann. In der Stadthalle gibt es die originalgetreue Nachbildung eines Fischsauriers zu sehen, der vor 181 Millionen Jahren lebte. Seine Überreste wurden in der Nähe der Bundesstraße B10 ausgegraben. Für die allgemeine Bildung der Schüler sorgen in Eislingen zwei Grund- und Werkrealschulen, eine Realschule und ein Gymnasium. Abgerundet wird das städtische Bildungsangebot durch eine Förderschule.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Eislingen wird geprägt durch die Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart. Er kann als Fortsetzung der Wirtschaftsregion Mittlerer Neckar angesehen werden und verfügt über einige renommierte Industriebetriebe. Zu den wichtigen Arbeitgebern der Stadt gehören unter anderem die Firma H. Schreiber Bautenschutz, die DEKRA Automobil GmbH, der Metallverarbeiter Dieterle GmbH, der Energiedienstleister INEKON, die Härterei Haferbier GmbH, das Maschinenbau-Unternehmen INTERTEX GmbH & Co, der Software-Entwickler Pusch Data GmbH, die Schmohl Nähautomaten GmbH, die Stahlbaufirma Nägele GmbH und das Unternehmen der chemischen Industrie Zeller + Gmelin GmbH & Co KG.

Verkehrsanbindung

Die wichtigste Verkehrsader für die Stadt Eislingen ist die Bundesstraße B10. Nach dem Bau der Umfahrung des Stadtgebietes ist Eislingen noch verkehrsgünstiger mit dem Großraum Stuttgart, und somit auch mit dem deutschen Fernstraßennetz, verbunden. Auch mit der Bahn kann man von Eislingen aus nach Stuttgart reisen. Die Filstalbahn von Stuttgart nach Ulm macht am hiesigen Bahnhof Halt. Darüber hinaus kann man hier in zahlreiche Regional-Express-Züge zusteigen. Der übrige öffentliche Nahverkehr wird mit Busverbindungen abgewickelt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Hauptstraße 61 in 73054 Eislingen an der Fils (Telefon: 0 71 61/80 4-0). Umfeld von Eislingen: Adelberg, Aichelberg, Albershausen, Bad Boll, Bad Ditzenbach, Bad Überkingen, Birenbach, Böhmenkirch, Börtlingen, Deggingen, Donzdorf, Drackenstein, Dürnau, Ebersbach an der Fils, Eislingen/Fils, Eschenbach, Gammelshausen, Geislingen an der Steige, Gingen an der Fils, Göppingen, Gruibingen, Hattenhofen, Heiningen, Hohenstadt, Kuchen, Lauterstein, Mühlhausen im Täle, Ottenbach, Rechberghausen, Salach, Schlat, Schlierbach, Süßen, Uhingen, Wangen, Wäschenbeuren, Wiesensteig, Zell unter Aichelberg.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Eislingen? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 + 6 =


Comments are closed.