Immobiliengutachter Eppingen

Die Immobiliengutachter in Eppingen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Eppingen und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Eppingen ansässig.

Eppingen

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 20.919 (Stand: Ende 2013)

Der Immobilienmarkt in Eppingen

Eppingen

campomalo / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Eppingen und in der Region Heilbronn-Franken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Heilbronn-Franken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Immobilienpreise und Lagen in Eppingen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Eppingen einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,19 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,25 Euro. Das Jahr 2012 brachte eine beträchtliche Preissteigerung auf 7,08 Euro ein. Im Jahr 2013 gab es dann für diese Wohnungsgröße wieder einen genauso deutlichen Preiseinbruch auf 5,93 Euro. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Eppingen im Jahr 2011 noch 5,94 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2012 gab es einen leichten Preisabfall auf 5,77 Euro, im Jahr 2013 erholte sich der Preis aber wieder und lag dann bei 6,07 Euro. Bis heute hat sich der Preis für diese Wohnungsgröße nicht mehr verändert und liegt aktuell immer noch bei 6,07 Euro.

Für die Immobilienbewertung in Eppingen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Eppingen in der Region Heilbronn zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Fluss Elsenz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Eppingen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Heilbronn und die Stadt Eppingen in Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die große Kreisstadt Eppingen gehört zum Kreis Heilbronn im Nordwesten des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Sie liegt etwa 20 Kilometer im Westen von Heilbronn und etwa 40 Kilometer im Nordosten von Karlsruhe. Geografisch befindet sich Eppingen zwischen dem Eppinger Gäu im Nordwesten und dem Eppinger Hardt im Südosten. Das Gäu ist ein flachgewelltes Hügelland, das Hardt ein plateauartiges Waldgebiet. Die Stadt Eppingen liegt am Fluss Elsenz und gliedert sich neben der Kernstadt in sechs weitere Ortsteile auf. Sie heißen Adelshofen, Elsenz, Kleingartach, Mühlbach, Richen und Rohrbach. Die Kernstadt macht mit ihren mehr als 10.600 Einwohnern bei weitem den größten Ortsteil aus. Ansonsten ist Mühlbach der einzige Ortsteil, der es über 2.000 Bewohner bringt. Insgesamt entwickelte sich die Bevölkerung von Eppingen seit den 1940er Jahren positiv, bis zum Jahr 2005 gab es ein stetiges Wachstum zu verzeichnen. Damals lebten 21.626 Menschen in Eppingen. Bis 2010 war die Einwohnerzahl jedoch auf 21.388 zurückgegangen, der letzte Stand von 2013 zeigt mit 20.919 Bürgern einen weiteren Bevölkerungsschwund an.

Kultur und Bildung

Der historische Stadtkern von Eppingen steht seit dem Jahr 1983 als wertvolle Gesamtanlage unter Denkmalschutz. Rund 240 Objekte gehören zum Komplex der schützenswerten Baudenkmäler. Dazu zählt beispielsweise auch das Wahrzeichen der Stadt Eppingen, der 22 Meter hohe Pfeifferturm aus dem 13. Jahrhundert. Außerdem die Pfarrkirche Unsere Liebe Frau mit ihren Wandmalereien von 1320, die Katharinenkapelle aus dem Jahr 1450, das alte Diakonat der im Jahr 1520 erbauten Peterskapelle, die alte Universität aus dem 15. Jahrhundert, das Rathaus von 1825 und das neoklassizistische Schul- und Behördenviertel aus den Jahren 1859 bis 1910. Wegen ihrer zahlreichen historischen Fachwerkhäuser ist Eppingen auch Teil der Deutschen Fachwerkstraße. Darunter sind einige der ältesten Fachwerkhäuser des Kraichgaus aus dem 15. Jahrhundert. Aber auch die bäuerlichen Modellhöfe von Eppingen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts sind sehenswert. Die ärmlichen Häuser der ehemaligen Tagelöhnersiedlung Linsenviertel sind noch gut erhalten und einen Gang durch die engen Gassen wert. Auf dem Ottilienberg kann man eine Wallfahrtskirche aus dem 15. Jahrhundert und die Reste anderer historischer Bauten besichtigen. Für die allgemeine Bildung der Eppinger Schüler sorgen sieben Grundschulen, eine Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, eine Realschule und ein Gymnasium. Ergänzt wird das allgemeine Bildungsangebot durch eine Förderschule und eine private Schule für Erziehungshilfe. Studieren kann man in Eppingen am Theologischen Seminar, das im Stadtteil Adelshofen ein Masterstudium in Praktischer Theologie anbietet.

Wirtschaft

Einer der prägenden Wirtschaftszweige am Standort Eppingen ist die kunststoffverarbeitende Industrie. Es gibt hier zahlreiche Kunststoffspritzereien, polyesterverarbeitende Betriebe und viele weitere Unternehmen, die Kunststoffe be- und verarbeiten. Eine bedeutende Rolle für die Wirtschaft Eppingens spielt auch der Ernährungsmittelsektor. Die wichtigsten Unternehmen dieser Branche am Standort sind die Traditionsbrauerei Palmbräu, der Wild Zwiebel- und Kartoffelmarkt und das Kraichgau Raiffeisen Zentrum. Die stärkste wirtschaftliche Säule des Standortes Eppingen bildet aber die metallverarbeitende Industrie. Hier sind viele mechanische Werkstätten ansässig, außerdem metallverarbeitende Betriebe in großer Zahl. Der größte Arbeitgeber am Ort ist das Maschinenbau-Unternehmen Dieffenbacher mit mehr als 600 Mitarbeitern. Die traditionelle Firma hat eine deutliche Ausstrahlungswirkung auf die Ansiedlung weiterer Metallbetriebe in Eppingen gezeigt.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Eppingen ist durch zwei nahe Anschlussstellen über die Bundesautobahn A6 von Mannheim nach Heilbronn gut in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus führt die B293 von Karlsruhe nach Heilbronn als Umgehungsstraße um Eppingen herum. Der hiesige Bahnhof schließt die Bürger an die Stadtbahn Karlsruhe und die Stadtbahn Heilbronn an. Ansonsten wird der städtische Nahverkehr durch Buslinien bedient. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Stuttgart.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Marktplatz 1 in 75031 Eppingen (Telefon: 0 72 62/ 92 0-0). Umfeld von Eppingen: Ittlingen, Kirchardt, Gemmingen, Schwaigern, Brackenheim, Güglingen, Pfaffenhofen, Zaberfeld, Landkreis Heilbronn, Sulzfeld, Kraichtal, Östringen, Landkreis Karlsruhe, Sinsheim, Rhein-Neckar-Kreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Eppingen? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 5 =


Comments are closed.