Immobiliengutachter Erfurt

Die Immobiliengutachter in Erfurt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Erfurt und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Erfurt ansässig.

Erfurt

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 206.384 (Stand: Ende 2011)

Der Immobilienmarkt in Erfurt

Erfurt

Jonas Urbach / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Erfurt und in der Region Thüringer Becken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen

Dem Immobilienkompass des Magazins „Capital“ entnehmen die Immobiliengutachter die Mietpreise pro m² bei Altbauten in Erfurts Toplagen bei 7 bis 10 Euro, während man für Neubauten 7 bis 11 Euro bezahlt. Altbauwohnungen in guten Wohnlagen kosten zwischen 7 und 8,50 Euro, für Neubauwohnungen muss man dort mit einem Preis zwischen 7 und 9 Euro pro m² rechnen. In mittleren Wohnlagen Erfurts kosten Wohnungen in Neu- wie in Altbauten laut Immobilienkompass zwischen 5,50 und 7 Euro pro m², während man bei Wohnraum in einfachen Wohngegenden mit 4 bis 5,50 Euro pro m² (Altbauten) beziehungsweise 5 bis 5,50 Euro pro m² Mietpreis (Neubau) rechnen muss. Toplagen für den Einzelhandel in Erfurt sind Bahnhofstraße, Schlösserstraße und Anger.

Erfurt ist die Hauptstadt von Thüringen, liegt am Fluss Gera und in der Metropolregion „Mitteldeutschland“. „Rendezvous in der Mitte Deutschlands“ ist der Slogan der Stadt, was bereits viel über ihre Lage aussagt. Nicht allzu weit entfernt von Erfurt befinden sich Leipzig in knapp 103 Kilometer Entfernung und Halle in knapp 87 Kilometer Entfernung (jeweils Luftlinie). Kassel ist etwa 113 Kilometer und Göttingen etwa 98 Kilometer Luftlinie entfernt. Bis ins tschechische Franzensbad sind es ungefähr 134 Kilometer Luftlinie. Erfurt hat 53 Ortsteile, wobei die bevölkerungsstärksten Ortsteile Krämpfervorstadt und Andreasvorstadt heißen.

Für die Immobilienbewertung in Erfurt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Erfurt in der Metropolregion Mitteldeutschland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des nördlichen Thüringer Waldes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Landeshauptstadt Erfurt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des nördlichen Thüringer Waldes und die Stadt Erfurt in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Erfurt präsentiert sich mit vielen interessanten Sakralbauten, weshalb die Stadt im Mittelalter auch bisweilen „Thüringisches Rom“ genannt wurde. Ein sehr reizvolles Ensemble aus zwei großen Kirchen, dem Erfurter Dom und der Kirche St. Severi, findet man am Domplatz der Stadt. Weitere bedeutende Sakralbauten auf Stadtgebiet sind etwa die Predigerkirche mit dem Predigerkloster, das Evangelische Augustinerkloster sowie die Elisabethkapelle im Nikolaiturm. Zeugnis des Judentums im mittelalterlichen Erfurt ist die Alte Synagoge, die laut Erfurt-Tourismus als die „älteste bis zum Dach erhaltene Synagoge Europas“ gilt. Neben den sakralen Bauwerken existieren zahlreiche profane aus alter Zeit, die ebenso sehenswert sind. Sie liegen unter anderem in einem sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Zu den interessantesten Profanbauten gehören das zwischen 1870 und 1874 erbaute neugotische Rathaus, die Zitadelle Petersberg als „einzig weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas“ (Quelle: Erfurt Tourismus) sowie die Krämerbrücke, die seit 1325 aus Stein besteht und auf der noch heute 32 Häuser stehen.

Da der Gartenbau in Erfurt Tradition hat, liegen in Erfurt auch ihm gewidmete herausragende Sehenswürdigkeiten, etwa der egapark Erfurt mit Rosengaren, japanischem Fels- und Wassergarten sowie weiteren Gartenkompositionen. Auf dem egapark Areal steht auch die historische Cyriaksburg, in dem sich das Deutsche Gartenbaumuseum befindet, ein bedeutendes Museum in der Erfurter Museumslandschaft. Andere bedeutende Museen sind etwa das Stadtmuseum im Haus zum Stockfisch, das Angermuseum für Kunstfreunde – unter anderem mit Mittelaltersammlung und Gemälden vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart – sowie das Museum für Thüringer Volkskunde. Das städtische Theater Erfurts ist das Theater Erfurt mit Oper, Operette, Konzerte, Tanztheater und Schauspiel. Die „Alte Oper“ mit Ausstattung im Stil der 20er Jahre Platz bietet ebenfalls Platz für Musical, Oper etc. Erfurts Theaterszene wird daneben von einer Reihe kleinerer Theater aus Bereichen wie Puppenspiel (Theater Waidspeicher), Kabarett (z.B. Das Lachgeschoss), Kindertheater und Theater allgemein (z.B. Theater im Palais) bereichert. Große Rock- und Popkonzerte finden in der Messehalle Erfurts statt. Für die Hochschulbildung existieren auf Stadtgebiet die Universität Erfurt, die Fachhochschule Erfurt sowie die Adam-Ries-Fachhochschule. Erfurt bezeichnet sich selbst auf Erfurt.de als ein moderner und hochinteressanter Studienort“ mit heute nahezu 10.000 Studierenden.

Wirtschaft

Erfurt selbst bezeichnet sich – wohl nicht zu Unrecht – als politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Thüringens. Die Vielfalt der Branchen ist aufgeteilt in die fünf Kompetenzfelder Maschinen- und Anlagenbau, Medien und Kreativwirtschaft, Gartenbau und Nahrungsgüterindustrie, Mikrosystemtechnik und Photovoltaik sowie Logistik, heißt es auf Erfurt.de weiter. Insgesamt gibt es laut Erfurt.de auf dem Stadtgebiet ungefähr 13.000 Unternehmen. Erfurt wirbt für sich als Wirtschaftsstandort unter anderem mit der Lage in der Mitte Deutschlands sowie mitten im vereinten Europa und mit einem „der modernsten Messezentren Europas.“

Erfurt ist Teil der Metropolregion Mitteldeutschland, zu der aktuell elf Städte gehören, jeweils vier aus Thüringen und Sachsen sowie drei aus Sachsen-Anhalt. Alle Mitgliedsstädte zusammen stehen laut „Region-Mitteldeutschland.com“ für rund 2,4 Millionen Einwohner und ein Bruttoinlandsprodukt von 41,8 Milliarden Euro. Die Arbeitslosigkeit in Erfurt lag im April 2013 bei 9,2 Prozent. Thüringen hatte im selben Monat eine durchschnittliche Arbeitslosenquote von 8,8 Prozent. Der deutschlandweite Durchschnitt erreichte 7,1 Prozent.

Verkehrsanbindung

Erfurt besitzt über drei Anschlussstellen Anbindung an die Autobahn A4, die – mit Unterbrechung – von der niederländischen bis an die polnische Grenze führt, und über fünf Anschlussstellen an die A 71, die voraussichtlich erst 2014 komplett fertig sein wird und Erfurt beispielsweise mit Schweinfurt verbindet. Im Schienenverkehr bietet der Erfurter Hauptbahnhof unter anderem Direktverbindungen nach Berlin, ins Ruhrgebiet, nach Frankfurt am Main sowie in die Schweiz nach Basel und Zürich an. Eine Hochgeschwindigkeitsstrecke ist derzeit im Bau. Sie wird von München über Erfurt nach Berlin führen. Flughafen auf Stadtgebiet ist der Flughafen Erfurt-Weimar, auf dem vor allem Charterflüge in Urlaubsgebiete abgewickelt werden. Ein größerer Flughafen in der weiteren Umgebung ist der Flughafen Leipzig/Halle. Der öffentliche Personennahverkehr wird in Erfurt über die Erfurter Verkehrsbetriebe (SWE EVAG) betrieben, die zu den Stadtwerken Erfurt gehören.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Fischmarkt 1 in 99084 Erfurt (Telefon: 03 61/65 5-0). Unser Immobiliengutachter in dieser Region Thüringer Becken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Erfurt: Weimarer Land, Niederzimmern, Nohra, Mönchenholzhausen, Grammetal, Klettbach, Kranichfeld, Ilm-Kreis. Kirchheim (Thüringen), Rockhausen, Riechheimer Berg, Ichtershausen, Gotha, Nesse-Apfelstädt, Nottleben, Zimmernsupra, Bienstädt, Nesseaue, Sömmerda, Witterda, Elxleben, Walschleben, Gera-Aue, Riethnordhausen, Straußfurt, Nöda, Alperstedt, Großrudestedt, Udestedt, Kleinmölsen, Großmölsen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Erfurt? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 5 =


Comments are closed.