Immobiliengutachter Freiburg im Breisgau

Die Immobiliengutachter in Freiburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Freiburg im Breisgau und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Freiburg im Breisgau ansässig.

Freiburg im Breisgau

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 229.144 (Stand: Ende 2011)

Freiburg im Breisgau liegt am Fluss Dreisam

Freiburg

Katharina Wieland Müller / pixelio.de

und gehört zum Regierungsbezirk Freiburg. Die Stadt ist Teil der trinationalen Metropolregion Oberrhein und liegt nicht allzu weit entfernt von der Schweiz und Frankreich. Das französische Colmar ist beispielsweise nur 38 Kilometer, die größere französische Stadt Mülhausen etwa 116 Kilometer Luftlinie entfernt. Basel liegt in etwa 53 Kilometer Luftlinie Entfernung. Straßburg ist etwa 65 Kilometer, Zürich 87 Kilometer Luftlinie weit weg. Eine große deutsche Stadt in nicht allzu großer Entfernung zu Freiburg ist Stuttgart, das etwa 130 Kilometer Luftlinie entfernt ist. Freiburg im Breisgau teilt sich in 28 Stadtteilen mit 42 statistischen Bezirken.

Der Immobilienmarkt Freiburg

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Immobilienwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Freiburg und in der Region Breisgau werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Freiburg

Herdern und Wiehre heißen die beiden Stadtteile Freiburgs, in denen jeweils bei Alt- wie Neubauten die teuersten Mietpreise pro m² möglich sind. Bei Altbauten werden hier laut Immobilienkompass des Magazins Capital 8,50 bis 12 Euro pro m² bezahlt, für Neubauten zehn bis 14 Euro pro m². 14 Euro pro m² bei Neubauten sind auch im Stadtteil Oberau möglich. Die preisgünstigsten Wohnungen findet man mit 7 Euro pro m² in Opfingen und Alt-Haslach (unteres Limit bei Altbauten) und in Brühl (unteres Limit bei Alt- wie Neubauten). 1A Lagen des Einzelhandels in Freiburg sind die Kaiser-Joseph-Straße, die Rathausgasse und die Salzstraße.

Für die Immobilienbewertung in Freiburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Freiburg in der Region Breisgau zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Dreisam zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Freiburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Breisgau und die Stadt Freiburg im südwestlichen Bundesland Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Begehrtes Ziel von Touristen, die nach Freiburg im Breisgau kommen, ist die Freiburger Altstadt mit den beiden Wahrzeichen, dem 1513 fertig gestellten Freiburger Münster und den Freiburger Bächle, Minikanälen mit wenigen Zentimetern Tiefe sowie Breiten zwischen etwa 15 und 75 Zentimetern und einer Gesamtlänge des Wasserlaufnetzes von etwa 15,5 Kilometern. Bedeutende sakrale Bauwerke Freiburgs sind neben dem Münster die Adelhauser Kirche und die Martinskirche. Daneben gibt es bedeutende Profanbauten wie etwa das Historische Kaufhaus von 1532, das Erzbischöfliche Palais, der sogenannte Basler Hof sowie das im 16. Jahrhundert erbaute „Haus zum Walfisch“, in dem bereits Erasmus von Rotterdam und Kaiser Ferdinand übernachtet haben. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten führt ein Leitsystem „Altstadt“. Freiburg gilt zu Recht auch als einer der deutschen Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Deshalb führt ein „Green City Freiburg“ genanntes zweites Leitsystem zu Highlights moderner Energieeffizienz, etwa zum Plusenergiehaus „Heliotrop“, zum Passivhochhaus Buggi50 oder zur Ökostation.

Zu den bedeutenden Museen der Stadt gehört das Augustinermuseum mit „Kunst vom Mittelalter bis zum Barock sowie Malerei des 19. Jahrhunderts“ (Quelle: Freiburg.de). Weitere Museen sind das Museum für Neue Kunst, das Archäologische Museum Colombischlössle, das Museum für Stadtgeschichte sowie das Naturmuseum und die Ethnologische Sammlung. Reich ist die Theaterszene Freiburgs. Das Theater Freiburg mit den Bühnen „Großes Haus“, „Schauspielhaus“ und „Kammerbühne“ bietet als Drei-Sparten-Theater Schauspiel, Musiktheater und Ballett. Daneben gibt es zahlreiche weitere Theaterensembles, so etwa die Alemannische Bühne Freiburg und das Musiktheater „Die Schönen“. Hochschulen auf dem Stadtgebiet sind die Albert-Ludwigs-Universität, die Pädagogische Hochschule sowie die Hochschule für Musik Freiburg. Hinzu kommen Hochschulen wie die FOM Hochschule mit hauptsächlich betriebswirtschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen. die Evangelische sowie die Katholische Hochschule Freiburg und die Freie Hochschule für Grafik-Design & Bildende Kunst.

Wirtschaft

Freiburg beschreibt sich selbst als einen Standort „wachstumsstarker Dienstleistungen“, in denen rund drei Viertel aller Arbeitsplätze angesiedelt sind. Die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG bezeichnet im Strategiepapier „Nachhaltige Standortentwicklung und Standortmarketing für Freiburg“ Gesundheitswirtschaft, Handwerk, Handel, Umweltwirtschaft, Wissenschaft, Tourismus sowie die Mikrosystemtechnik als ertragreichste Wirtschaftsbereiche mit langer Tradition am Standort Freiburg. Freiburg ist laut Strategiepapier geprägt von einer überwiegend klein- und mittelständischen Unternehmensstruktur. 90 Prozent der Beschäftigten arbeiten laut Strategiepapier in Unternehmen weniger als 50 Beschäftigten.

Im Städteranking 2012 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und des Magazins Wirtschaftswoche belegt Freiburg im Breisgau einen guten 16. Platz von 50 Städten im Niveauranking (IST-Zustand) und einen Platz 31 von 50 im Dynamikranking (Entwicklung der letzten Jahre). Freiburg punktet mit Blick auf das Wirtschaftsniveau durch den Altersquotienten (viele Junge), den (niedrigen) Stand privater Verschuldung sowie den (relativ niedrigen) Gewerbesteuerhebesatz. Bei der Entwicklung in den letzten Jahren wurden etwa der überdurchschnittlich hohe Anstieg des Anteils Hochqualifizierter an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sowie der Einwohnerzuwachs positiv vermerkt. Negativpunkte waren eine im Vergleich eher schlechte Arbeitsplatzversorgung sowie das relativ niedrige Sinken der Arbeitslosenquote. Im März 2013 gab es in Freiburg im Breisgau eine Arbeitslosenquote von 6,2 Prozent. Im selben Monat gab es 4,3 Prozent Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg und 7,3 Prozent in Deutschland.

Verkehrsanbindung

Freiburg im Breisgau hat Anbindung an die A5 von Hessen bis nach Basel mit Anschluss ans schweizerische Autobahnnetz. Eine hohe Bedeutung für den Stadtverkehr besitzt in Freiburg das Fahrrad; auf dem Stadtgebiet gibt es „mehr als 400 Kilometer Radverkehrsnetz“. Vom Freiburger Hauptbahnhof aus existieren unter anderem Fernverbindungen nach Amsterdam, Basel, Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Moskau. Öffentlicher Personennahverkehr wird auf dem Freiburger Stadtgebiet wird in erster Linie von der Freiburger Verkehrs AG organisiert. Für den Flugverkehr gibt es in Freiburg einen Verkehrslandeplatz; ein größerer Flugplatz in erreichbarer Nähe ist beispielsweise der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Rathausplatz 2–4 in 79098 Freiburg im Breisgau (Telefon: 07 61/20 1-0). Unser Immobiliengutachter in dieser Region Breisgau erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Freiburg im Breisgau: Vörstetten, Denzlingen, Gundelfingen, Glottertal, Stegen, Kirchzarten, Oberried, Münstertal/Schwarzwald, Bollschweil, Horben, Au, Merzhausen, Ebringen, Schallstadt, Bad Krozingen, Breisach am Rhein, Merdingen, Gottenheim, Umkirch und March.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Freiburg? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 8 =


Comments are closed.