Immobiliengutachter Greiz

Die Immobiliengutachter in Greiz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Greiz und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Greiz ansässig.

Greiz

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 21.284 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Greiz

Greiz

Marco Barnebeck / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Greiz und in der Region Vogtland werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Greiz

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Greiz einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,85 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 nur leichten Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,43 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann kaum merklich bis auf 4,45 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann nochmals ganz leicht auf 4,47 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 4,59 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,58 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Greiz im Jahr 2011 noch 4,95 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann auf 4,29 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 3,96 Euro pro Quadratmeter abgefallen. 2014 gab es einen Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 4,28 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt jedoch einen erneuten Einbruch, der Preis hat sich nun wieder auf durchschnittlich 4,66 Euro pro Quadratmeter verringert.

Greiz ist die Kreisstadt im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Thüringen und liegt im Vogtland im Tal der Weißen Elster.

Die ehemalige Residenzstadt wird auch Perle des Vogtlandes genannt, einerseits wegen ihrer idyllischen Tallage, andererseits wegen ihrer reizvollen historischen Altstadt. Greiz liegt in der Nähe der Städte Gera, Zwickau und Plauen. Die Stadt hat slawische Ursprünge und wurde bereits im Jahre 1209 erstmals urkundlich erwähnt.

Für die Immobilienbewertung in Greiz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Greiz in der Region des Vogtlandes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Tal der Weißen Elster zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Greiz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Greiz und die Stadt Greiz in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Der Stadtkern von Greiz teilt sich in die Altstadt und die Neustadt auf, beide Teile haben den Besuchern attraktive Bauwerke zur Besichtigung anzubieten. In der Neustadt beeindruckt vor allem die Carolinenstraße, ein geschlossenes Gründerzeitensemble aus dem späten 19. Jahrhundert. Der Schlossberg mit dem oberen Schloss prägt das gesamte Stadtbild, nach einem Brand im Jahre 1540 musste es völlig neu aufgebaut werden. Weitere bauliche Veränderungen folgten im 18. Jahrhundert. Das Untere Schloss stammt ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert, fiel aber im Jahre 1802 ebenfalls einem Brand zum Opfer und wurde im klassizistischen Stil wieder aufgebaut. Dort sind heute die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz untergebracht. Die Kirche St. Marien wurde im Jahre 1225 erstmals urkundlich erwähnt. Wie das Untere Schloss wurde sie beim Stadtbrand 1802 zerstört und im klassizistischen Stil neu errichtet. Im gleichen Stil wurde die Hauptwache neben dem Unteren Schloss gestaltet. Genauso wie das Lyzeum aus dem Jahre 1875. Das frühklassizistische Sommerpalais ‚Maison de belle Retraite‘ stammt aus dem Jahre 1789 und beherbergt die Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz. Hier kann man rund 40.000 Exponate aus der Zeit vom 16. Bis zum 21. Jahrhundert besichtigen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Greiz mit einer Grund- und Förderschule, zwei Regelschulen, einer Ganztagsschule und einem Gymnasium.

Wirtschaft

Zu DDR-Zeiten war die Stadt Greiz ein bedeutender Industriestandort. Vor allem die Textilindustrie spielte hier eine große Rolle, aber auch die Bereiche Druck, Maschinenbau und Chemie waren am Standort vertreten. Nach der Wende hat die Stadt ihre wirtschaftlich bedeutende Rolle eingebüßt. Dennoch sind hier noch immer einige überregional bekannte Unternehmen ansässig. Dazu gehört beispielsweise die Papierfabrik Koehler Greiz GmbH & Co KG. Aber auch das Textilforschungsinstitut Thüringen Vogtland e.V. sitzt in der Stadt. Die Vereinsbrauerei Greiz GmbH braut hier die Greizer Premium Biere. Die Firmen Innofol Kunststoffprodukte GmbH und Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH sitzen ebenfalls am Standort und sind im Bereich der Kunststoffverarbeitung tätig. Die Sempuco Werkzeugmaschinenfabrik GmbH beschäftigt sich mit der Herstellung von Fräsköpfen, Rundtischen und Baugruppen.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Greiz ist über die Bundesautobahn A72 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die nächste Anschlussstelle liegt bei der benachbarten Stadt Reichenbach. Darüber hinaus kreuzen sich im Stadtgebiet zwei Bundesstraßen. Die B92 verläuft von Gera nach Plauen und die B94 von Schleiz nach Reichenbach. Letztere dient daher auch als Autobahnzubringer. In Reichenbach liegt ebenfalls der nächste zu erreichende Fernbahnhof. Hier verläuft die Sachsen-Franken-Magistrale. In Greiz selbst halten nur Regionalzüge. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Der Flughafen Hof-Plauen ist rund 60 Kilometer entfernt, zum Flughafen Leipzig beträgt die Entfernung rund 110 Kilometer. Die Wegstrecke zum Flughafen Erfurt beträgt rund 130 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 12 in 07973 Greiz (Telefon: 0 36 61/ 70 30). Unser Immobiliengutachter in der Region Vogtland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Greiz: Vogtländisches Oberland, Langenwetzendorf, Neumühle/Elster, Teichwolframsdorf, Mohlsdorf, Vogtlandkreis, Sachsen, Reichenbach im Vogtland, Mylau, Netzschkau und Elsterberg.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Greiz? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 8 =


Comments are closed.