Immobiliengutachter Groß-Umstadt

Die Immobiliengutachter in Groß-Umstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Groß-Umstadt und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Groß-Umstadt ansässig.

Groß-Umstadt

Bundesland: Hessen
Einwohner: 20.613 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Groß-Umstadt

Groß-Umstadt

Dieter Schütz / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Groß-Umstadt und in der Region Darmstadt-Dieburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Groß-Umstadt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für Groß-Umstadt einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,85 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,88 Euro, im Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch bis auf 7,29 Euro abgesunken. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich schon wieder 7,78 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Groß-Umstadt im Jahr 2011 noch 6,31 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann aber bis auf 6,40 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 6,89 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Groß-Umstadt gehört zum Landkreis Darmstadt-Dieburg des Bundeslandes Hessen und liegt am Rande des Rhein-Main-Gebietes.

Auf dem Stadtgebiet ist eine Besiedlung schon seit der Altsteinzeit nachgewiesen. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Groß-Umstadt im Jahre 741. Die Bevölkerungsentwicklung der Stadt folgt seit einigen Jahren einem negativen Trend. Im Jahr 2006 lebten noch 22.600 Menschen in Groß-Umstadt, bis 2008 hatte sich diese Zahl aber bereits bis auf 22.187 Bürger verringert. Zwei Jahre später zählte man dann nur noch 21.852 Einwohner und bis 2012 gab es einen weiteren Bevölkerungsrückgang zu verbuchen. Jetzt gab es noch 20.836 Groß-Umstädter. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 20.613 noch einmal den zwar langsamen, aber stetigen Abwärtstrend.

Für die Immobilienbewertung in Groß-Umstadt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Groß-Umstadt in der Region Darmstadt-Dieburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Rande des Rhein-Main-Gebietes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Groß-Umstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Darmstadt-Dieburg und die Stadt Groß-Umstadt in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Groß-Umstadt hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Stadtkern sieht man am historischen Marktplatz beispielsweise das Renaissance-Rathaus von 1605. Dort steht außerdem die evangelische Stadtkirche aus dem Jahre 1494. Ihr Turm wurde sogar schon in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut. Bei einem Bummel durch die Altstadt kann man zudem zahlreiche historische Fachwerkhäuser entdecken. Von den einst sieben Schlössern in Groß-Umstadt sind heute noch sechs erhalten geblieben. Das Wambolt´sche Schloss wurde bereits im Jahre 1036 erstmals urkundlich erwähnt, seine heutige Form erhielt es 1850. Der Vorgängerbau des Darmstädter Schlosses stammt aus dem 12. Jahrhundert, diese ursprüngliche Burg wurde jedoch in der Mitte des 18. Jahrhunderts zu einem Barockschloss umgestaltet. Das Pfälzer Schloss war einst eine Vogteiburg und wurde im Jahre 1306 erstmals urkundlich erwähnt. Als im Jahre 1806 bei einem Brand das Obergeschoss zerstört wurde, stockte man das Gebäude als barocken Fachwerkbau wieder auf. Das Rodensteiner Schloss wurde im Jahre 1409 erstmals urkundlich erwähnt. Sehenswert sind aber auch der Heddersdorf´sche und der Gans´sche Adelshof. Das schönste Museum von Groß-Umstadt ist wohl das Heimatmuseum im ehemaligen Gruberhof, welches auch als Kulturzentrum genutzt wird. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt fünf Grundschulen, eine Grund-, Haupt- und Realschule, eine Gesamtschule und ein Gymnasium zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Groß-Umstadt wird von kleineren und mittleren Betrieben geprägt. Aber auch der Einzelhandel spielt für die Wirtschaft der Stadt eine große Rolle. Hier sitzen darüber hinaus überregional bekannte Unternehmen wie die Resopal GmbH. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft betreibt in Groß-Umstadt ihr Testzentrum Technik & Betriebsmittel. Die Hermes Logistik Gruppe hat ihre Niederlassung für den Raum Darmstadt am Standort. Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Groß-Umstadt ist aber auch der Windpark auf dem Binselberg. Der Park besteht aus insgesamt vier Windkraftanlagen, die im Jahr rund neun Millionen Kilowattstunden elektrische Energie erzeugen, was in etwa dem Stromverbrauch von 3.000 Haushalten entspricht. Der Betreiber der Anlage ist die Entega AG. Im Ortsteil Heubach wird vom gleichen Energie-Unternehmen die erste Tiefengeothermie-Anlage des Bundeslandes Hessen betrieben.

Verkehrsanbindung

Groß-Umstadt verfügt nicht über eine eigene Anschlussstelle an eine Bundesautobahn. Die als Schnellstraße ausgebaute Bundesstraße B26 verbindet die Stadt jedoch mit Aschaffenburg und Darmstadt. Darüber hinaus verläuft die B45 als Umgehungsstraße um das Stadtgebiet herum. Der Bahnhof Groß-Umstadt liegt an der Odenwaldbahn. Es bestehen Schienenverbindungen zu den Städten Hanau, Frankfurt, Darmstadt, Pfungstadt und Erbach. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Das Busnetz verbindet Groß-Umstadt mit Dieburg, Darmstadt, Schaafheim, Otzberg und Münster. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 1 in 64823 Groß-Umstadt (Telefon: 0 60 78/ 78 1-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Darmstadt-Dieburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Groß-Umstadt: Münster, Babenhausen, Schaafheim, Mömlingen, Landkreis Miltenberg, Breuberg, Odenwaldkreis, Höchst im Odenwald, Otzberg, Groß-Zimmern, Dieburg.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Groß-Umstadt? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 8 =


Comments are closed.