Immobiliengutachter Hainburg

Die Immobiliengutachter in Hainburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Hainburg und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Hainburg ansässig.

Hainburg

Bundesland: Hessen
Einwohner: 14.225 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Hainburg

Hainburg

Lupo / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Hainburg und in der Region Rhein-Main werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Hainburg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Hainburg einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,54 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 10,73 Euro, im Jahr 2013 sank der Preis dann aber sehr drastisch bis auf 7,87 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 7,42 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann im Durchschnitt bis auf 6,89 Euro pro Quadratmeter abgesunken. Das Jahr 2015 brachte eine Steigerung auf 7,92 Euro mit sich. Aktuell hat sich dieser Preis nicht mehr verändert, man muss für eine Wohnung dieser Größe im Schnitt immer noch 7,92 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Hainburg im Jahr 2011 im Durchschnitt noch 6,88 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der durchschnittliche Preis dann jedoch auf 6,71 Euro pro Quadratmeter abgefallen. Das Jahr 2015 brachte eine Steigerung auf 7,88 Euro mit sich. Der aktuelle Wert zeigt in diesem Bereich ebenfalls keine Veränderung mehr, der Preis hat sich nun bei durchschnittlich 7,88 Euro pro Quadratmeter eingependelt.

Die Gemeinde Hainburg gehört zum Landkreis Offenbach des Bundeslandes Hessen und liegt am Main. Hier befindet man sich am Rande des Rhein-Main-Gebietes im Osten von Frankfurt am Main.

Das östliche Gemeindegebiet grenzt an das Nachbarbundesland Bayern. Unmittelbar im Norden von Hainburg liegt die Stadt Hanau im angrenzenden Main-Kinzig-Kreis. Neben dem Kernort gibt es noch einen weiteren Gemeindeteil, der Klein-Krotzenburg heißt.

Für die Immobilienbewertung in Hainburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Hainburg in der Region Rhein-Main zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart inmitten des Rhein-Main-Gebietes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Hainburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Offenbach und die Stadt Hainburg in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Hainburg ist vor allem wegen der idyllischen Landschaft des Mainufers überregional bekannt geworden, die das Gemeindegebiet umgibt. Aber auch die Kirchen der beiden Ortsteile und der umliegenden Gemeindedörfer sind für den Besucher sehenswert. Die Hauptsehenswürdigkeit der Gemeinde Hainburg ist die Kirche im Kernort. Sie prägt hier das Bild. Die Nikolauskirche im Ortsteil Klein-Krotzenburg wurde im Jahre 1517 erstmals urkundlich erwähnt. Ihr ältester Bauteil ist das sogenannte gotische Chörchen, das aus dem Jahre 1437 stammt. Die Kirche wurde im Laufe der Zeit mehrfach baulich erweitert. Im Wald von Klein-Krotzenburg steht eine kleine Wallfahrtskapelle. Ziel der Pilger ist das dortige geschnitzte Vesperbild der Schmerzhaften Gottesmutter Maria aus dem Jahre 1620. Im Heimatmuseum sieht man interessante Exponate zur Geschichte der Region. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Hainburg eine Grundschule, eine musikalische Grundschule mit flexiblem Schulanfang und einen Schulverbund aus Haupt- und Realschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Hainburg haben sich zahlreiche Unternehmen angesiedelt. Zu den in der Gemeinde ansässigen Firmen gehören beispielsweise das Maschinenbauunternehmen Heinz GmbH, der Spezialwerkzeughersteller Matra Werke GmbH, das Bauunternehmen Kohl OHG, der Frachtspeditionsdienst Tunc Trans eK, das Verpackungsunternehmen Dodak & Dodak GmbH, das Sägewerk Holzbau Euler GmbH & Co KG, das Verpackungsunternehmen Körtel und Hieke GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Callies Folien, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Spritzgußtechnik Wilhelm GmbH, das Maschinenbauunternehmen Vs-technik GmbH, der Bauträger WTR Rachor Haus- und Grundstück Bauträgergesellschaft mbH, die Cateringgesellschaft Catering Culinaria UG,die Druckerei Druckzelle, die LKW-Spedition Bafra Transporte GmbH, der Verlag CGS Publishing Technologies International GmbH und das Softwareunternehmen Pischel-IT KG.

Verkehrsanbindung

Die Landstraßen der Gemeinde Hainburg bieten Anschlussmöglichkeiten zur Bundesstraße B45. Über diese Trasse erreicht man in westlicher Richtung die Bundesautobahn A3. Der Bahnhof Hainburg liegt an der Odenwaldbahn. Es stehen unter anderem Schienenverbindungen in die Städte Frankfurt am Main, Hanau, Groß-Umstadt, Wiebelsbach und Erbach zur Verfügung. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Hauptstraße 44 in 63512 Hainburg (Telefon: 0 61 82/7 80 9-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Rhein-Main erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Hainburg: Dietzenbach, Dreieich, Egelsbach, Hainburg, Heusenstamm, Langen (Hessen), Mainhausen, Mühlheim am Main, Neu-Isenburg, Obertshausen, Rödermark, Rodgau, Seligenstadt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Hainburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 5 =


Comments are closed.