Immobiliengutachter Haldensleben

Die Immobiliengutachter in Haldensleben, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Haldensleben und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Haldensleben ansässig.

Der Immobilienmarkt in Haldensleben wird von dem Immobiliensachverständigen

Haldensleben

Bernd Jenderny / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Haldensleben und in der Region Magdeburger Börde werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Haldensleben

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 19.345 (Stand: 2014)

Immobilienpreise und Lagen in Haldensleben

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Haldensleben einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,28 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,78 Euro. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,39 Euro gestiegen. Aktuell gibt es in diesem Bereich keine Veränderung mehr, man muss für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 5,39 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Haldensleben liegt bei 1.176,00 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 60 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 545,46 Euro bezahlen. Das Jahr 2013 brachte einen beträchtlichen Anstieg auf 1.080,43 Euro pro Quadratmeter mit sich. 2014 stieg der Quadratmeterpreis dann noch weiter bis auf 578,20 Euro an. Aktuell liegt der Preis immer noch bei 1.080,43 Euro.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Haldensleben 2011 noch durchschnittlich 1.391,34 Euro. 2013 gab es einen Einbruch auf 1.301,07 Euro zu verzeichnen, aktuell zeigt sich auch in diesem Bereich keine Veränderung mehr, der Preis liegt immer noch bei 1.301,07 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Haldensleben

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Haldensleben in der Region der Magdeburger Börde zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Magdeburger Börde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Haldensleben

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Börde und die Stadt Haldensleben in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Haldensleben ist die Kreisstadt im Landkreis Börde des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt am Mittellandkanal zwischen Magdeburger Börde, Colbitz-Letzlinger Heide und Elbaue.

Die Bevölkerungszahlen der Stadt entwickeln sich aktuell positiv. Während man in Haldensleben im Jahr 2013 noch 18.253 Bürger zählte, gibt der letzte Stand von 2014 eine Einwohnerzahl von bereits 19.345 Menschen an.

Kultur und Bildung

Die Stadt Haldensleben hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. In ihrem mittelalterlichen Kern ist die Stadtmauer auf gut zwei Kilometern Länge fast vollständig erhalten. Der Stendaler und der Bülstringer Torturm stammen aus dem 13. Jahrhundert, letzterer ist das älteste Bauwerk der Stadt. Das klassizistische Rathaus wurde im Jahre 1703 zunächst im barocken Stil erbaut, erst 1823 fand der Umbau zur heutigen Form statt. Das denkmalgeschützte Kühnesche Haus ist ein reich dekorierter Fachwerkbau von 1592. In der Altstadt gibt es noch viele weitere historische Fachwerkhäuser zu entdecken, das älteste ist das Templerhaus aus dem Jahre 1553. Die evangelische St. Marienkirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. Außerdem kann man im Haldenslebener Forst das größte Großsteingräberfeld von ganz Europa besichtigen. Das Barockschloss Hundisburg geht auf eine Burgveste aus dem 12. Jahrhundert zurück. Ein bedeutendes technisches Denkmal der Stadt ist die historische Ziegelei Hundisburg. Im Kreismuseum wird ein Teil des Nachlasses der Brüder Grimm ausgestellt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Haldensleben vier Grundschulen, zwei Sekundarschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Die drei Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Haldensleben ist geprägt durch seine Nähe zur Landeshauptstadt Magdeburg. Rund um beide Standorte entwickelt sich ein Cluster von Unternehmen aus den Bereichen innovative Anwendungen, Faserverbundwerkstoffe und Leichtbau. Diese Entwicklung hatte die Gründung des Innovationszentrums InnComposites in Haldensleben zur Folge. Dort ist eine Plattform für Forschung, Ausbildung und Entwicklung entstanden, die sich auf diese Unternehmen konzentriert. Mit Unterstützung der Europäischen Union hat die Stadt Haldensleben im Gebäude einer früheren Möbelfabrik eine Gewerbefläche von 3200 Quadratmetern mit modernster Infrastruktur geschaffen. Zu den wichtigen am Standort ansässigen Firmen zählt beispielsweise ein Versandzentrum des Dienstleistungsunternehmens Hermes Fulfillment GmbH, einer Tochter der Otto Group. Der Automobilzulieferer IFA Rotorion Holding GmbH hat seinen Sitz ebenfalls in Haldensleben und ist der größte Hersteller von Kardanwellen für Europa und die USA. Außerdem ist der Futtermittelhersteller Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH am Standort präsent.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Haldensleben ist über Anschlussstellen zu den Bundesautobahnen A2 und A14 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B71 und B1 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Haldensleben liegt an der Schienenstrecke von Oebisfelde nach Magdeburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Am Mittellandkanal hat die Stadt einen Binnenhafen. Der nächstgelegene Flughafen ist Magdeburg-Cochstedt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 20–22 in 39340 Haldensleben (Telefon: 0 39 04/ 47 90). Unser Immobiliengutachter in der Region Magdeburger Börde erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Haldensleben: Calvörde, Westheide, Burgstall, Colbitz, Niedere Börde, Hohe Börde, Süplingen und Bülstringen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Haldensleben? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 5 =


Comments are closed.