Immobiliengutachter Haßfurt

Die Immobiliengutachter in Haßfurt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Haßfurt und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Haßfurt ansässig. Haßfurt ist Kreisstadt im Landkreis Haßberge und liegt im Bereich des Regierungsbezirks Unterfranken in Bayern.

Haßfurt

Bundesland: Bayern
Einwohner: 13.277 (Stand 2015)

Der Immobilienmarkt Haßfurt

Haßfurt

Oliver Mohr / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Haßfurt und in der Region Unterfranken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Haßfurt

Dem aktuellen Mietspiegel im Immobilien-Kompass der Zeitschrift Capital entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Haßfurt Angaben für Objekte verschiedener Wohnlagen, am Standort überwiegen jedoch gute und sehr gute Wohnlagen. Für Bestandswohnungen liegt der durchschnittliche Mietpreis aktuell bei 6,04 Euro pro Quadratmeter, Neubauwohnungen in vergleichbaren Lagen kosten durchschnittlich 6,80 Euro. Im Bereich der Bestandswohnungen sind die Mietpreise in den letzten zwölf Monaten um durchschnittlich 3,3 Prozent gestiegen. Für Bestandshäuser liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 8,13 Euro pro Quadratmeter. Neue Häuser kosten im Durchschnitt 6,80 Euro Miete. Die Mietpreise für Bestandshäuser sind in den letzten zwölf Monaten um durchschnittlich 2,9 Prozent gefallen. Die Bruttomietrenditen sind in Haßfurt vergleichsweise hoch und sind im letzten Jahr deutlich angestiegen. Für Bestandswohnungen werden 4,4 Prozent angegeben, bei Neubauwohnungen beträgt der Wert 3,4 Prozent.

Der Kaufpreis für Bestandswohnungen beträgt im Durchschnitt 1.660,00 Euro, für Neubauwohnungen liegt der Preis bei durchschnittlich 2.408,00 Euro pro Quadratmeter. Die Kaufpreise im Bereich der Bestandswohnungen entwickeln sich mit fallender Tendenz, sie sind in den letzten zwölf Monaten um durchschnittlich 1,8 Prozent gesunken. Für Bestandshäuser muss man durchschnittlich 1.473,00 Euro pro Quadratmeter bezahlen, bei Neubauten im Bereich der Einfamilien- und Doppelhäuser beträgt der Durchschnittspreis 2.036,00 Euro. Bei Häusern aus dem Bestand sind die Kaufpreise im vergangenen Jahr um durchschnittlich 2,5 Prozent gefallen.

Unser Immobiliengutachter in der Region Unterfranken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Haßfurt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Haßfurt, in der Region am Main, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region des Naturparks Haßberge zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Haßfurt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Haßberge und der Stadt Haßfurt in Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Haßfurt ist die Kreisstadt im Landkreis Haßberge des Bundeslandes Bayern und liegt am Main. Das Stadtgebiet erstreckt sich in Unterfranken am westlichen Rand des Naturparks Haßberge. Die Stadt Schweinfurt liegt rund 20 Kilometer im Osten von Haßfurt.

Kultur und Bildung

Haßfurt hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die gotische Stadtpfarrkirche St. Kilian wurde im Jahre 1390 erbaut. In ihrem Inneren sieht man einige Werke von Tilman Riemenschneider. Die Ritterkapelle St. Maria aus dem Jahre 1431 gilt als einer der bedeutendsten spätgotischen Bauten von ganz Unterfranken. Die Heiliggeist Spitalkapelle stammt von 1430. Das Alte Rathaus steht am Marktplatz und wurde im Jahre 1514 errichtet, das Neue Rathaus im Jahre 1700. Die fürstbischöfliche Zehntscheuer aus dem späten 15. Jahrhundert ist heute die Stadthalle von Haßfurt. Das Gut Mariaburghausen im gleichnamigen Weiler ist ein bedeutendes Beispiel für gotische Klosterbaukunst. Die Kirche des ehemaligen Klosters Kreuztal wurde im Jahre 1336 erbaut und hat einen barocken Hochaltar. Von der einstigen Stadtbefestigung sind der Obere Turm, das Bamberger Tor, der Untere Turm und das Würzburger Tor aus der Zeit um 1230 erhalten. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Haßfurt drei Grundschulen, eine Volksschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule und die Freie Waldorfschule am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Haßfurt spielt die Landwirtschaft auch heute noch eine bedeutende Rolle. Acker-, Garten- und Obstbau dominieren diesen Wirtschaftsbereich. Darüber hinaus sind am Standort einige Betriebe der Kleinindustrie ansässig. Die Stadt Haßfurt ist aber auch für ihre Korbflechtereibetriebe bekannt. Die wichtigste öffentliche Einrichtung des Standortes ist das Amtsgericht. Die Windgasanlage der Stadt speist im Jahr rund eine Million kWh in das Gasnetz ein. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen gehören beispielsweise der Kunststoffverarbeiter Maincor AG, der Lebensmittelhersteller Maintal Konfitüren GmbH, der Hersteller von Heiz- und Kühlsystemen Uponor GmbH, der landwirtschaftliche Großhändler BayWa AG, die Brauerei Weyermann GmbH & Co KG, der Industrieanlagenanbieter IR-Systeme GmbH & Co KG, die Waldi Schuhfabrik GmbH und das Automationsunternehmen PMA Deutschland GmbH.

Verkehrsanbindung

Haßfurt ist über die Bundesautobahn A70 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden, die wenige Kilometer entfernt im Süden der Stadt verläuft. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B26 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Haßfurt liegt an der Schienenstrecke von Bamberg nach Würzburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Aus der Luft ist die Stadt über den Flugplatz Haßfurt-Schweinfurt zu erreichen, der nächstgelegene Linienflughafen ist Nürnberg.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Hauptstraße 5 in 97437 Haßfurt (Telefon: 0 95 21/68 8-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Unterfranken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Haßfurt: Riedbach, Königsberg in Bayern, Zeil am Main, Knetzgau, Wonfurt, Theres und Schonungen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Haßfurt bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertermittler in Haßfurt? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet und Unterfranken mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 7 =


Comments are closed.