Immobiliengutachter Haßloch

Die Immobiliengutachter in Haßloch, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Haßloch und im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Haßloch ansässig.

Haßloch

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 20.123 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Haßloch

Haßloch

angelina.s…k…. / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Haßloch und in der Region Rhein-Neckar werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Haßloch

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Haßloch einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,19 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,06 Euro. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 7,22 Euro gestiegen. 2015 fiel der Preis wieder leicht auf 6,91 Euro ab. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar nur noch 6,53 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Gemeinde Haßloch liegt bei 2.544,74 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 1.820,85 Euro bezahlen. Das Jahr 2013 brachte einen Anstieg auf 2.186,70 Euro pro Quadratmeter mit sich. 2014 stieg der Quadratmeterpreis dann noch weiter bis auf 2.545,73 Euro an. Im Jahr 2015 gab es einen weiteren Anstieg auf 2.749,05 Euro zu verzeichnen. Aktuell liegt der Preis sogar schon bei 2.663,18 Euro.

Ein Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern Fläche kostete in Haßloch 2011 noch durchschnittlich 1.964,33 Euro. 2013 gab es einen kaum merklichen Abfall auf 1.961,32 Euro zu verzeichnen, im Jahr 2014 lag der Preis aber schon wieder bei 2.411,53 Euro. Das Jahr 2015 brachte eine weitere leichte Steigerung auf 2.444,96 Euro, aktuell zeigt sich in diesem Bereich ein weiterer Einbruch auf 2.444,96 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Haßloch

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Haßloch am Rande des Pfälzer Waldes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Metropolregion Rhein-Neckar zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Haßloch

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Bad Dürkheim und die Stadt Haßloch in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Haßloch ist eine verbandsfreie Gemeinde im Landkreis Bad Dürkehim des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt in der Metropolregion Rhein-Neckar, ganz in der Nähe des Ballungszentrums MannheimLudwigshafen.

Der anerkannte Fremdenverkehrsort ist die größte Kommune des Landkreises und somit auch größer als die Kreisstadt Bad Dürkheim. Haßloch wird auch das ‚größte Dorf von Deutschland‘ genannt.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Haßloch hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das älteste Haus am Platze ist ein Dreiseithof von 1599, heute sind hier das Heimatmuseum und ein Kulturzentrum untergebracht. Weitere sehenswerte Dreiseithöfe aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, teilweise in Fachwerkbauweise, sind über das Gemeindegebiet verteilt. Dazu gehört beispielsweise das ehemalige Gasthaus Zum weißen Ross aus dem 18. Jahrhundert. Das ehemalige Gasthaus Zum Schwanen ist ein Fachwerkbau aus dem Jahre 1773. Die Ursprünge der protestantischen Christuskirche gehen bis in das 14. Jahrhundert zurück. Das reformierte Schulhaus stammt aus dem Jahre 1774. Das spätbarocke Alte Rathaus wurde 1874 erbaut und beherbergt heute die Musikschule. Die barocke Lutherkirche wurde im Jahre 1730 errichtet. Das neubarocke St. Joseph Haus stammt von 1897. Die Fronmühle am Speyerbach steht im Süden der Gemeinde und wurde 1867 erbaut. Weitere sehenswerte Mühlen sind die Neumühle aus dem 19. Jahrhundert, die Obermühle von 1809, die 1840 erbaute Pfalzmühle und die Sägmühle aus dem Jahre 1597. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Gemeinde Haßloch mit drei Grundschulen, einer Realschule plus und einem Gymnasium. Eine Freie Montessori Schule und eine Förderschule vervollständigen das breit gefächerte Bildungsangebot.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Haßloch sind sowohl einige wichtige Einrichtungen als auch mehrere große Unternehmen ansässig. In der Gemeinde hat beispielsweise das Bundessortenamt seinen Sitz. Zu den wichtigsten Arbeitgebern am Standort zählen die GDH Gottlieb Duttenhöfer GmbH & Co KG, das Werk Haßloch des Unternehmens Ball Packaging Europe, die Firma Dinex Deutschland GmbH und die Holiday Park GmbH. Insgesamt stehen in der Gemeinde 3.413 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Eine Besonderheit am Standort ist die Tatsache, dass hier neue Markenartikel und Konsumprodukte getestet werden. Die Gesellschaft für Konsumforschung GfK hat Haßloch deshalb als Testmarkt ausgewählt, weil die hiesige Bevölkerungsstruktur dem deutschen Durchschnitt besonders nahe kommt. Aus diesem Grund stimmen die im Testlauf erhobenen Daten stets zu 90 Prozent mit den späteren Marktforschungsdaten überein.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Haßloch ist über die Bundesautobahn A65 von Ludwigshafen nach Karlsruhe in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Diese Trasse bietet weitere Anschlussmöglichkeiten an die A61, die A5, die A6 und die A8. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B39 durch das Gemeindegebiet. Der hiesige Bahnhof bietet den Gemeindebewohnern S-Bahn-Anschluss. Die nächstgelegenen ICE-Bahnhöfe sind Neustadt und Mannheim. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächste erreichbare internationale Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Rathausplatz 1 in 67454 Haßloch (Telefon: 0 63 24/ 9 35-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Rhein-Neckar erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Haßloch: Neustadt an der Weinstraße, Metropolregion Rhein-Neckar, Landkreis Bad Dürkheim, Mannheim, Ludwigshafen, Kaiserslautern.

Haben Sie Fragen zum Thema Erstellung von Immobiliengutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewerter oder Mietwertsachverständigen in Haßloch? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Rheinland-Pfalz und dem Rhein-Main-Gebiet annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 + 7 =


Comments are closed.