Immobiliengutachter Hochsauerlandkreis

Die Immobiliengutachter im Hochsauerlandkreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Hochsauerlandkreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Immobilien-Standort Hochsauerlandkreis

Leben, Arbeiten und Wohnen inmitten weitläufiger Kulturlandschaften, geprägt von einer perfekten Infrastruktur sowie einem großen Artenreichtum an Wildtieren, das ist der Slogan, mit dem der Hochsauerlandkreis Einwohner, Besucher aber auch Interessenten anspricht.

Hochsauerlandkreis

Löwenzahn / pixelio.de

Sich einfach nur wohl fühlen zu können, zutreffender dürfte das Wort „Hochsauerlandkreis“ eigentlich gar nicht bezeichnet werden. Hier im Hochsauerland treffen Welten aufeinander, wie diese harmonischer nicht in Einklang zueinander sein könnten, denn nicht nur der Immobilienmarkt erfreut sich in den letzten Jahren einer steigenden Nachfrage, sondern auch Gewerbetreibenden hat diese Region einiges zu bieten. Die Region um das Hochsauerland ist Bestandteil des Naturraums Bergisch-Sauerländisches Gebirge (Süderbergland), was eines der Hauptargumente für die ständig steigende Nachfrage Immobilienwerten sein dürfte. So waren es im Jahre 1980 noch rund 267.800 Menschen, welche sich in dieser Region niedergelassen hatten, waren es bereits zehn Jahre danach bereits circa 268.400 Einwohner. Allerdings hat sich die Einwohnerzahl im Jahre 2013 mit ca. 261.999 Menschen etwas verringert, welche sich auf einer Gesamtnutzungsfläche von 1.960,17 Quadratkilometer heimisch fühlen, was einer Bevölkerungsdichte von 134 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht.

Der Immobilienmarkt im Hochsauerlandkreis

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Hochsauerlandkreises und in der Region Sauerland werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietpreise, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern.

Unser Immobiliengutachter in der Region Sauerland erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Hochsauerlandkreis

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Hochsauerlandkreis in der Region Sauerland zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Sauerlandes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Hochsauerlandkreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region Sauerland und des Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Allgemeines

Die Region Hochsauerland hat neben atemberaubenden Naturlandschaften natürlich auch eine Fülle beeindruckende Metropolen vorzuweisen, welche uns Immobiliengutachter immer wieder vor große Herausforderungen stellen, denn die Nachfrage nach exklusiven Immobilienwerten ist in den letzten Jahren gestiegen. Allein in Iserlohn, einer Stadt mit circa 93.119 Einwohnern erfreut sich die Nachfrage nach Immobilienwerten in den letzten Jahren drastisch erhöht. Aber auch in Lüdenscheid, wo rund 72.927 Menschen ein zuhause gefunden haben aber auch Arnsberg mit ca. 73.501 Einwohnern sind derartige Immobilienwerte gefragt. Zu den flächenmäßig Größten hingegen zählt Schmallenberg mit circa 303,07, Brilon mit rund 229,01 sowie Meschede mit etwa 218,40 Quadratkilometer. Zum Hochsauerlandkreis selbst zählen die Städte und Gemeinden Arnsberg, Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Meschede, Olsberg, Schmallenberg, Sundern (Sauerland), Winterberg, Bestwig und Eslohe (Sauerland).

Immobilienpreise im Hochsauerlandkreis

Als Immobiliengutachter verfolgen wir natürlich die ortsüblichen Mietpreise sehr aufmerksam und konnten feststellen, dass innerhalb der letzten Jahre Immobilienpreise im Hochsauerlandkreis etwas gestiegen sind. So liegen die Durchschnittsmietpreise in der Region für Mietwohnungen bei circa 4,76 Euro pro Quadratmeter, was jedoch abhängig vom jeweiligen Ort sowohl nach oben wie auch untern tendieren kann. So werden im gesamten Kreis Hochsauerland circa 33 Prozent Häuser auf dem Immobilienmarkt angeboten, wogegen der Anteil an zum Kauf angebotenen Eigentumswohnungen bei rund 19 Prozent liegt. Der durchschnittliche Kaufpreis von Häusern wird mit etwa 169.000,00 Euro angegeben, wogegen für Immobilien in der Form einer Eigentumswohnung von einem Quadratmeterkaufpreis von ca. 950,00 Euro ausgegangen werden muss.

Wohnstandort Hochsauerlandkreis

Als Wohnstandort bietet das Hochsauerland eine Menge an Besonderheiten, welche einerseits aufgrund einer atemberaubenden Naturlandschaft geprägt von faszinierenden Waldgebieten, Stauseen sowie artenreicher Wildtierbestände. Insbesondere Familien mit Kindern genießen vor allem an den Wochenenden Ausflüge in den Naturpark Arnsberger Wald, Naturpark Homert, Naturpark Diemelsee oder Naturpark Rothaargebirge mit seiner beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt. Wanderer hingegen genießen die Stille der Natur, wobei es die Medebacher Bucht wohl eher Naturfreunden gelegen sein dürfte, denn als anerkanntes europäisches Vogelschutzgebiet liegt es nahe Braunkehlchen, Raubwürger sowie Neuntöter in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können. Zu den Hauptattraktionen dieser Region dürften zweifelsfrei der circa 80 ha große Panorama-Park in Kirchhunden, das Fort Fun Abenteuerland in Bestig sowie der rund 200 ha große Wildwald Voßwinkel gehören, welche jährlich rund 400.000 Besucher anlocken. Vor allem in den warmen Sommermonaten locken die zahlreichen Seen darunter der Diemelsee, Sorpesee oder Aabachstausee Badelustige an.

Gewerbestandort

Das Hochsauerland besitzt nicht nur den höchsten Anteil des Industriebeschäftigtenanteils Deutschlands, welcher hier bei circa 43-44 Prozent liegt, sondern bietet auch dem Einzelhandel hervorragende Perspektiven für eine vielversprechende Zukunft. Schwerpunkte stellen hierbei vor allen der Werkzeugbau sowie die Aluminium verarbeitende Industrie dar. In Iserlohn ist unter anderen die pharmazeutische und chemische Industrie ansässig, wogegen in der Kreisstadt Meschede insbesondere die Kunststoffverarbeitung, Schraubtechnik sowie der Fahrzeugbau vertreten sind. Es ist vor allem die mittelständische Industrie, welche das Hochsauerland schätzt, was sich allein an der Fülle der hier ansässigen Unternehmen widerspiegelt.

Lagefaktoren für den Einzelhandel

Die Kaufkraft im Hochsauerland ist in den letzten Jahren leicht gestiegen, was wiederum gute Perspektiven für den Einzelhandel mit sich bringt. Allein in Sachen Gewerbeanmeldungen konnte der Kreis Hochsauerland in den letzten Jahren eine zunehmende Tendenz vorweisen, wogegen die Kaufkraft in dieser Region ebenfalls zulegen konnte. Der Einzelhandel ist im Hochsauerland ebenso vertreten, soll aber in den folgenden Jahren noch verstärkt werden. Um dies zu gewährleisten hat man in der Stadt Soest ein Treffen mit Vertretern aus über 20 Städten und Gemeinden des Hochsauerlandes einberufen um ein neues Konzept für den Einzelhandel zu erarbeiten. Dort wurde an der Planung von größeren Einkaufszentren, als zentraler Anlaufpunkt für die Bürger und Bürgerinnen, der Region gearbeitet. Es lohnt sich auf alle Fälle für Gewerbetreibende im Einzelhandel sich hier im Hochsauerland einmal auf dem Immobilienmarkt umzusehen, um eventuell den Schritt in eine sichere sowie vielversprechende Zukunft zu wagen, denn laut der GfK GeoMarketing steht jedem Münsteraner im Jahr 2014 statistisch 22.736 Euro zur Verfügung. Damit liegt Münster deutlich über dem landesweiten Schnitt von 20.685 Euro sowie dem bundesweiten Pro-Kopf-Wert von 20.621 Euro.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Hochsauerlandkreis? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 6 =


Comments are closed.