Immobiliengutachter Homburg

Die Immobiliengutachter in Homburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Homburg und im Bundesland Saarland um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Homburg ansässig.

Homburg

Bundesland: Saarland
Einwohner: 41.504 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Homburg

Homburg

Andreas Agne / pixelio.de

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Homburg und in der Region Saarpfalz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Homburg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Homburg einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,53 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch grundsätzlich nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,42 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,89 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis jedoch wieder bis auf 5,60 Euro gefallen. Das Jahr 2014 brachte erneut einen Anstieg auf 5,87 Euro mit sich, 2015 stieg der Preis noch weiter bis auf 6,19 Euro an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 7,12 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Homburg im Jahr 2011 noch 5,09 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann auf 5,22 Euro gestiegen. Im Jahr 2014 gab es eine weitere Steigerung zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe bereits 6,55 Euro bezahlen. Das Jahr 2015 brachte dann einen vorübergehenden Einbruch auf 5,68 Euro mit sich. Der aktuelle Wert zeigt nochmals einen Anstieg, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 6,86 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Homburg ist die Kreisstadt im Saarpfalzkreis des Bundeslandes Saarland und liegt an den Ausläufern des Pfälzerwaldes.

Die drittgrößte Stadt des Saarlandes besteht neben dem Hauptort Homburg-Stadt aus neun weiteren Bezirken. Es sind die Stadtteile Beeden, Bruchhof-Sanddorf, Einöd, Erbach, Jägersburg, Kirrberg, Reiskirchen, Schwarzenbach und Wörschweiler. Die Bevölkerungszahlen entwickeln sich in Homburg mit sinkender Tendenz. Im Jahr 2003 hatte die Stadt 46.000 Einwohner, 2007 zählte man dann nur noch 44.000 Bürger. 2008 lebten 43.691 Menschen in Homburg und der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 41.504 noch einmal den anhaltenden Abwärtstrend.

Für die Immobilienbewertung in Homburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Homburg in der Region der Saarpfalz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Saarpfalz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Homburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Saarpfalz und die Stadt Homburg im Saarland. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Homburg hat ihren Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die katholische Pfarrkirche St. Michael wurde im Jahre 1841 erbaut. Das neoromanische Bauwerk prägt das Stadtbild und ist deshalb zum Wahrzeichen von Homburg geworden. Die evangelische Stadtkirche hat einen barocken Turm aus dem Jahre 1785. Ihr neugotisches Kirchenschiff stammt von 1874. Die heutige medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes wurde im Jahre 1909 als Pfälzische Heil- und Pflegeanstalt eröffnet. Die Anlage stellt ein Jugendstil-Gesamtkunstwerk dar. Eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten von Homburg sind die Schlossberghöhlen. Die größten Buntsandsteinhöhlen von ganz Europa unterteilen sich in drei Stockwerke mit imposanten Kuppelhallen und kilometerlangen Gängen. Das im Jahre 1131 gegründete Benediktinerkloster Wörschweiler ist heute leider nur noch als Ruine zu besichtigen. Auch das Schloss Karlsberg von 1788 ist nur noch als Ruine erhalten. Die Gustavsburg im Ortsteil Jägersburg wurde in der Zeit um 1168 von Barbarossa zerstört und als Stauferburg neu aufgebaut. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Homburg mit fünf Grundschulen, zwei erweiterten Realschulen und drei Gymnasien. Eine Förderschule vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man hier an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes. Dazu gehören elf weitere Schulen für Gesundheitsberufe.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Homburg sind mehrere bekannte Großbetriebe ansässig. Der größte Arbeitgeber ist mit rund 6.800 Beschäftigten die Firma Bosch. An zweiter Stelle liegt das Universitätsklinikum mit 5.500 Mitarbeitern. Der Autozulieferer Schaeffler AG beschäftigt am Standort rund 2.400 Arbeitnehmer. Für den Reifenhersteller Michelin arbeiten in Homburg rund 1.300 Menschen. ThyssenKrupp hat hier rund 1.100 Mitarbeiter. Die Karlsberg Brauerei beschäftigt rund 700 ihrer insgesamt 1.100 Angestellten am Standort. Und das Unternehmen Dr. Theiss Naturwaren stellt rund 400 von insgesamt 1.000 Arbeitsplätzen in Homburg zur Verfügung.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Homburg ist über die Bundesautobahnen A6 von Saarbrücken nach Waidhaus und A8 von Perl nach Bad Reichenhall in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B423 von Mandelbachtal nach Altenglan durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Homburg ist Haltepunkt für ICE- und IC-Züge. Es gibt unter anderem Verbindungen in die Städte Frankfurt am Main, Dresden, Paris, Stuttgart und Salzburg. Regionalzüge verkehren beispielsweise nach Kaiserslautern, Saarbrücken, Trier, Neunkirchen, Illingen, Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Metz-Nancy-Lothringen, Luxemburg, Frankfurt Hahn, Mannheim und Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Am Forum 5 in 66424 Homburg (Telefon: 0 68 41/10 10). Unser Immobiliengutachter in dieser Region Saarpfalz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Homburg: Bexbach, Blieskastel, St. Ingbert, Gersheim, Kirkel, Mandelbachtal.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Gutachter für Immobilien oder Mietwertsachverständigen in Homburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Saarland weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 – 4 =


Comments are closed.