Immobiliengutachter Ingolstadt

Die Immobiliengutachter in Ingolstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Ingolstadt und Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Ingolstadt ansässig.

Ingolstadt

Bundesland: Bayern
Einwohner: 127.886 (Stand: Ende 2012)

Ingolstadt ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberbayern

Ingolstadt

Matthias Haberland / pixelio.de

und liegt an der Donau. Die Stadt ist umgeben von den vier größeren bayerischen Städten Regensburg (ca. 57 Kilometer entfernt), München (etwa 70 Kilometer), Augsburg (knapp 59 Kilometer Luftlinie) und Nürnberg (knapp 81 Kilometer) [Alle Angaben: Luftlinie]. Ingolstadt besteht aus zwölf Stadtbezirken, von denen der Bezirk „Süd“ mit etwa 2.700 Hektar der größte und die Bezirke „Nordwest“ und „Nordost“ die einwohnerstärksten sind.

Der Immobilienmarkt Ingolstadt

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Ingolstadt und in der Region Oberbayern werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Ingolstadt

8 bis 12 Euro pro m² lesen die Immobiliengutachter im Immobilienkompass des Magazins „Capital“ als Miete für eine Altbau-Wohnung in einer Ingolstädter Toplage ab, während dort für Neubau-Wohnungen 9 bis 12 Euro pro m² fällig werden. In guten Wohnlagen Ingolstadts zahlt man 7 bis 9 Euro pro m² Miete für Alt- und 7,50 bis 11 Euro pro m² für Neuwohnungen. 6,50 – 8,50 Euro pro m² kostet die Miete für Altbau-Wohnungen und 7,00 – 9,50 Euro pro m² für Neubau-Wohnungen in mittleren Wohnlagen von Ingolstadt. In einfachen Wohnlagen schlagen Altbau-Wohnungen dagegen laut „Capital“ – Immobilien-Kompass mit 5,50 bis 6,50 Euro pro m² zu Buche, Neubau-Wohnungen mit 6,50 bis 7,50 Euro pro m². Toplage für den Einzelhandel in Ingolstadt ist die Ludwigstraße.

Für die Immobilienbewertung in Ingolstadt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Ingolstadt in der Region Oberbayern zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Donau zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Ingolstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Oberbayern und die Stadt Ingolstadt im mittleren Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Ingolstadt besitzt eine gut erhaltene historische Altstadt. Ein Wahrzeichen von Ingolstadt ist das sogenannte Kreuztor mit seinen sieben Türmen. Sehenswerte Nebentore sind „Taschenturm“ und „Münzbergtor“. Und es gibt noch weitere attraktive Profanbauten in Ingolstadt: unter anderem das Neue Schloss, in dem heute das Bayerische Armeemuseum untergebracht ist, der Turm Triva als Teil der ehemaligen Landesfestung sowie das Ickstatthaus mit der höchsten Barockfassade Süddeutschlands (laut Ingolstadt-Tourismus.de). Sehenswert sind auch die Alte Anatomie und das Alte Rathaus. Ingolstadt besitzt daneben eindrucksvolle Sakralbauten, zu denen das Ingolstädter Münster, die Franziskaner- und die St. Moritzkirche gehören.

Das bereits erwähnte Bayerische Armeemuseum im Neuen Schloss gilt als das größte Museum Ingolstadts. Ebenfalls Heimat eines Museums sind die „Alte Anatomie“, in der das Deutsche Medizinhistorische Museum untergebracht ist, und der Turm Triva als Standort des Bayerischen Polizeimuseums. Konkreter Kunst widmet sich dagegen das Museum für Konkrete Kunst, während das museum mobile sich mit der Geschichte der Audi AG und der vom Unternehmen entwickelten Automobile befasst. Theaterfreunde steuern in Ingolstadt beispielsweise das Stadttheater Ingolstadt oder das Altstadttheater an. In der Hochschulbildung hat sich Ingolstadt vor allem bei den Betriebswissenschaften einen Namen gemacht. Auf dem Stadtgebiet befinden sich die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Ingolstadt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und die Hochschule Ingolstadt mit bekanntem BWL- und Wirtschaftsingenieurstudiengang. Locations für Pop- und Rockkonzerte in Ingolstadt sind beispielsweise die Eventhalle „Westpark“ sowie die Saturn-Arena in Ingolstadt.

Wirtschaft

Ingolstadt ist wirtschaftlich nach dem Zweiten Weltkrieg vor allem als Hauptsitz der Audi AG bekannt geworden. Aber auch die Media-Saturn-Holding hat ihren Hauptsitz in der Stadt. Ein weiterer bedeutender Arbeitgeber ist die European Aeronautic Defence and Space Company (EADS). Insgesamt betrachtet, dominiert das produzierende Gewerbe das Wirtschaftsleben in der Stadt und erbringt „gut die Hälfte der Bruttowertschöpfung“. Daneben spielt – laut Ingolstadt.de – das Handwerk „mit rund 1300 Betrieben und über 7000 Beschäftigten eine große Rolle“ in Ingolstadt. Der tertiäre Sektor mit „Handel, Banken, Versicherungen, Agenturen, Kliniken, Speditionen und einer breiten Palette unternehmensnaher Dienstleister“ nimmt dagegen nach Ansicht der Stadt zwar mehr und mehr ein starkes Gewicht ein. Allerdings herrscht hier in Ingolstadt nach Ansicht der Stadt noch Nachholbedarf.

Ingolstadt ist eine der am schnellsten wachsenden Großstädte Deutschlands. Die 100.000 – Einwohner-Grenze hat Ingolstadt erst 1989 überschritten. Im Jahr 2000 lag die Einwohnerzahl dann bei etwas über 115.000, während sie mittlerweile die 125.000 deutlich überschritten hat. Die Stadt selbst verweist in ihrer Imagebroschüre auf einige gute Rankingplätze als Belege für die Vorteile des Wirtschaftsstandorts Ingolstadt. Erwähnt wird etwa ein zweiter Platz aus 2010 im Städteranking der Initiative Soziale Marktwirtschaft (INSM) und des Magazins Wirtschaftswoche, in dem die 100 einwohnerstärksten kreisfreien Städte in Deutschland aufgelistet werden. Im „Prognos Zukunftsatlas 2010“ belegte Ingolstadt unter 412 deutschen kreisfreien Städten den 6. Platz. Ingolstadt zählt damit zu den Spitzenreitern mit „Top Zukunftschancen“, heißt es in der Imagebroschüre. Bei der Kaufkraft je Einwohner liegt Ingolstadt mit 22.724€ über dem bayerischen und dem deutschen Durchschnitt; auch die einzelhandelsrelevante Kaufkraft je Einwohner ist überdurchschnittlich.

Verkehrsanbindung

Ingolstadt ist über die A 9 (Berlin – München) ans deutsche Autobahnnetz angebunden. Vom Hauptbahnhof der Stadt sind im Fernverkehr beispielsweise Bahnfahrten ohne Umsteigen nach Berlin, Hamburg, Innsbruck, Lübeck und ins Ruhrgebiet möglich. Im Regionalverkehr geht es beispielsweise von Ingolstadt ohne Umsteigen nach Augsburg, München und Nürnberg. Der öffentliche Personennahverkehr auf Stadtgebiet wird von der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft mbH (INVG) organisiert. Für den Flugverkehr existiert mit dem Fliegerhorst Ingolstadt/Manching ein Militärflugplatz nah an der Stadt, der inzwischen auch als ziviler Sonderflugplatz genutzt wird. Größere Flughäfen in nicht allzu weiter Entfernung sind die Flughäfen in München und – etwas weiter entfernt – in Nürnberg.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Rathausplatz 2 in 85049 Ingolstadt (Telefon: 08 41/30 50). Unser Immobiliengutachter in der Region Oberbayern erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Ingolstadt: Egweil, Nassenfels, Buxheim, Eitensheim, Gaimersheim, Wettstetten, Lenting, Kösching, Großmehring, Manching, Karlskron, Weichering, Landkreis Eichstätt und Bergheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Ingolstadt? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 2 =


Comments are closed.