Immobiliengutachter Kaiserslautern

Die Immobiliengutachter in Kaiserslautern, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Kaiserslautern und im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Kaiserslautern ansässig.

Kaiserslautern

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 97.112 (Stand: Ende 2012)

Kaiserslautern liegt am Rand des Pfälzer Waldes sowie teils im Biosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges du Nord. Die Stadt befindet sich nicht allzu weit von Luxemburg entfernt und liegt noch näher an Frankreich.

Kaiserslautern

Anita Christmann / pixelio.de

125 Kilometer Luftlinie ist die Stadt Luxemburg entfernt, während die französische Gemeinde Bitche nur etwa 50,5 Kilometer weit weg ist. Die französische Stadt Metz befindet sich in etwa 121 Kilometern Entfernung. Innerhalb Deutschlands liegt Kaiserslautern knapp 61 Kilometer weit von Saarbrücken, der Hauptstadt des Saarlands, entfernt. Die rheinland-pfälzische Hauptstadt Mainz befindet sich in etwa 71 Kilometer und Hessens Hauptstadt Wiesbaden in knapp 79 Kilometer Entfernung. Bis nach Frankfurt am Main sind es knapp 99 Kilometer. Andere deutsche Städte liegen deutlich näher an Kaiserslautern: So befindet sich das Städtedreieck Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg in etwa 49 (Ludwigshafen) bis 66 Kilometer (Heidelberg) Entfernung. Ebenfalls nicht allzu weit entfernt ist Karlsruhe mit knapp 67 Kilometern Entfernung (alle Angaben: Luftlinie). Kaiserslautern besteht aus der Kernstadt mit neun Gebieten, von denen die Innenstadt Ost mit 11.091 Einwohnern die meisten Einwohner hat. Neun Ortsbezirke liegen außerhalb der Kernstadt: Die meisten Einwohner aller Ortsbezirke hat Hohenecken mit 3.537 Einwohnern.

Der Immobilienmarkt Kaiserslautern

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Kaiserslautern und in der Region Pfälzerwald werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Kaiserslautern

Dem Immobilienkompass des Magazins „Capital“ entnehmen die Immobiliengutachter für Kaiserslautern Mietwohnpreise in Toplagen zwischen 5,50 und 6,50 Euro pro m². In guten Lagen des Stadtgebiets werden zwischen 4,50 und 6 Euro pro m² als Miete fällig, während es in mittleren Wohnlagen zwischen 4 und 5 Euro pro m² sind. In einfachen Wohnlagen zahlt man zwischen 3,50 und 4,50 Euro pro m². 1A-Lage für den Einzelhandel in Kaiserslautern ist die Fackelstraße.

Für die Immobilienbewertung in Kaiserslautern

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Kaiserslautern in der Region des nordwestlichen Randes des Pfälzerwaldes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Randbereich des Pfälzerwaldes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Universitätsstadt Kaiserslautern

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des des nordwestlichen Randes des Pfälzerwaldes und die Stadt Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Zwei Burgbauten auf dem Stadtgebiet sind Burg Hohenecken und Burg Beilstein. In die Höhe wachsen in der Kaiserslautern beispielsweise das 84 Meter hohe Rathaus, das auf Kaiserslautern.de als eins „der markantesten Wahrzeichen der Stadt“ bezeichnet wird, sowie der Humbergturm am südlichen Stadtrand. Zu den sehenswerten Profanbauten der Stadt gehören daneben der Kaiserbrunnen, die Pfalzgalerie im Neo-Renaissance-Stil, das Gasthaus ”Zum Spinnrädl“ in Kaiserslauterns einzigem erhaltenem Fachwerkhaus und der Wadgasserhof mit einer der „bedeutendsten barocken Stuckarbeiten Südwestdeutschlands“ (Quelle: Kaiserslautern.de). Als einen der schönsten Plätze in Kaiserslautern bezeichnet die Stadt selbst den St. Martinsplatz als Tor zur Altstadt. Zu den schönsten Kirchen der Stadt gehören die Stiftskirche als „bedeutendste spätgotische Hallenkirche Südwestdeutschlands“ sowie die St. Martinskirche und die Kleine Kirche.

Ein bedeutendes Theater in Kaiserslautern ist das Mehrsparten-Theater Pfalztheater mit Ballett, Musical, Oper, Operette und Schauspiel. Weitere Veranstaltungsorte in der Stadt sind die Fruchthalle und das Kulturzentrum Kammgarn. In der Museumslandschaft laden das Theodor-Zink-Museum und der bereits erwähnte Wadgasserhof mit volkskundlichen und stadtgeschichtlichen Sammlungen zum Besuch. Ein weiteres Museum Kaiserslauterns befindet sich in der ebenfalls erwähnten Pfalzgalerie: Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern besitzt eine Gemälde- und Skulpturensammlung und zeigt teils auch Kunsthandwerk. Kaiserslautern ist ein Hochschulstandort: Hier befinden sich die Technische Universität sowie die Fachhochschule Kaiserslautern mit insgesamt etwa 12.000 Studierenden.

Wirtschaft

Kaiserslautern wirbt als Wirtschaftsstandort vor allem mit den Konversions-Projekten PRE Park und PRE Uni Park für sich. Im PRE Park haben sich 75 Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie angesiedelt. Der PRE Uni Park ist das Folgeprojekt, das auf den etwa 70.000 m² des ehemaligen Güterbahnhofs in Kaiserslautern entsteht. Hier befinden sich unter anderem Institute des Fraunhofer-Zentrums Kaiserslautern sowie das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI) und das Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik (IFOS). Ein Statistischer Jahresbericht der Stadt liegt für das Jahr 2011 vor. Laut Bericht gab es 2010 im verarbeitenden Gewerbe Kaiserslauterns 46 Betriebe mit mindestens 20 Mitarbeitern. In ihnen arbeiteten insgesamt 9.474 Menschen und erwirtschafteten einen Gesamtumsatz von etwas über 1,7 Milliarden Euro.

Weitere Zahlen bietet der Jahresbericht 2012 der Wirtschaftsförderung. Dem Bericht zufolge, lag das Bruttoinlandsprodukt pro Person in der Stadt Kaiserslautern 2009 bei 51.060 Euro. Zum Vergleich: Mainz kam im selben Jahr auf 57.655 Euro und der rheinland-pfälzische Durchschnitt lag bei 55.121 Euro. Als größter Arbeitgeber in der Stadt gilt nach wie vor die US-amerikanische Militärgemeinde. In der Standortbroschüre von Kaiserslautern wird die Stadt zudem als „Technologie- und Wissenschaftsstandort mit internationalem Renommee“ bezeichnet. Besonders ausbaufähige Branchen in der Region Kaiserslautern sind laut der Standortbroschüre die Automobilzulieferindustrie, die Chemische Industrie, IT/Medien, Logistik, Maschinenbau und die Nutzfahrzeugbranche. Die Stadt Kaiserslautern hatte im Dezember 2013 eine Arbeitslosenquote von 10 Prozent. Rheinland-Pfalz kam auf 5,3 Prozent, Deutschland auf einen Durchschnitt von 6,7 Prozent.

Verkehrsanbindung

Kaiserslautern ist über die A6 (Mannheim – Saarbrücken) und die A63 (Mainz – Kaiserslautern) ans deutsche Autobahnnetz angebunden. Vom Hauptbahnhof Kaiserslauterns aus geht es ohne Umsteigen beispielsweise nach Paris, Frankfurt am Main, Erfurt, Leipzig, Dresden und im Süden nach Augsburg, München und Salzburg. Flughäfen in erreichbarer Nähe sind die kleineren Flughäfen Zweibrücken, Hahn und Saarbrücken. Der große Flughafen Frankfurt am Main ist ungefähr 120 Kilometer weit weg. Der ebenfalls internationale Flughafen Luxemburg befindet sich in etwa 140 Kilometer Entfernung. Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Kaiserslautern wird von den Technischen Werken Kaiserslautern (TWK Verkehrs AG) organisiert.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Willy-Brandt-Platz 1 in 67653 Kaiserslautern (Telefon: 0 6 31/36 5-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Pfälzerwald erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Kaiserslautern: Bruchmühlbach-Miesau, Gerhardsbrunn, Lambsborn, Langwieden, Martinshöhe, Enkenbach-Alsenborn, Mehlingen, Neuhemsbach, Sembach, Fischbach, Frankenstein, Hochspeyer, Waldleiningen, Krickenbach, Linden, Queidersbach, Schopp, Stelzenberg, Trippstadt, Bann, Hauptstuhl, Kindsbach, Landstuhl, Sickingenstadt, Mittelbrunn, Oberarnbach, Frankelbach, Hirschhorn/Pfalz, Katzweiler, Mehlbach, Olsbrücken, Otterbach, Sulzbachtal, Heiligenmoschel, Niederkirchen, Otterberg, Schallodenbach, Schneckenhausen, Hütschenhausen, Kottweiler-Schwanden, Niedermohr, Ramstein-Miesenbach, Steinwenden, Erzenhausen, Eulenbis, Kollweiler, Mackenbach, Reichenbach-Steegen, Rodenbach, Schwedelbach, Weilerbach .

Haben Sie Fragen zum Thema Immobiliengutachtenerstellung bzw. benötigen einen Immobilienbewerter oder Mietwertsachverständigen in Kaiserslautern? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Rheinland-Pfalz und dem Rhein-Main-Gebiet annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 3 =


Comments are closed.