Immobiliengutachter Leipzig

Die Immobiliengutachter in Leipzig, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Leipzig und im Freistaat Sachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Leipzig ansässig.

Leipzig

Bundesland: Sachsen
Einwohner: 531.809 (Stand: Ende 2011)

Leipzig ist die größte Stadt des Bundeslandes Sachsen und gehört gemeinsam mit der Stadt Halle zum Ballungsraum Leipzig-Halle

Leipzig

Michael Thiem / pixelio.de

und neben Halle mit neun weiteren großen Städten (u. a. Dresden) zur Metropolregion Mitteldeutschland. Leipzig ist nur etwa 32 Kilometer Luftlinie von Halle entfernt. Bis nach Dresden, Magdeburg und Erfurt sind es jeweils etwa 100 Kilometer Luftlinie, womit dann drei Landeshauptstädte im näheren Umkreis von Leipzig liegen. Bis Berlin sind es knapp 150 Kilometer Entfernung (Luftlinie). Weitere Städte in der Nähe Leipzigs sind beispielsweise Chemnitz, Gera und Zwickau. Leipzig ist in zehn Stadtbezirke untergliedert, die mit Ausnahme des Stadtbezirks „Mitte“ nach den Himmelsrichtungen benannt sind (etwa West, Südwest, Nord…). Die Stadtbezirke sind wiederum in insgesamt 63 Ortsteile unterteilt.

Immobilienpreise und Lagen in Leipzig

Dem Immobilien-Kompass des Magazins „Capital“ entnehmen die Immobiliengutachter, dass die Wohnungsmieten pro m² bei Neubauten in Leipzig bis zu 11 Euro erreichen. Solche Quadratmeterpreise können im Musikviertel Leipzigs oder im Zentrum/Inner Ring fällig werden. Preisgünstige Altbauwohnungen findet man beispielsweise im Ortsteil „Plagwitz“, wo laut Immobilien-Kompass fünf bis sieben Euro pro m² zu zahlen sind. Wohnungen mit Mieten von 5,50 Euro pro m² kann man auch in Schleußig, Gohlis-Süd und in der Südvorstadt finden. Zwei Top-Einkaufsstraßen Leipzigs sind die Petersstraße und die Grimmaische Straße.

Für die Immobilienbewertung in Leipzig

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der sächsichen Metropole Leipzig in der Region Halle/Leipzig zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Musikstadt zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Leipzig

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Leipzig und die Stadt Leipzig in Sachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Zwei bedeutende Sakralbauten Leipzigs sind die Thomaskirche, in der Johann Sebastian Bach gewirkt hat, und die Nikolaikirche. Sie spielte eine bedeutende Rolle bei den Montags-Demonstrationen, die das Ende der DDR eingeläutet haben. Zu den bedeutenden Profanbauten der Stadt zählen das Alte Rathaus im Stil der Renaissance mit 114 Meter hohem Hauptturm. Es gilt als eins der größten Rathausgebäude der Welt. Ein typisches Bauwerk des Barock in Leipzig ist die Alte Börse, wobei in der Stadt noch eine ganze Reihe weiterer und weniger bekannter Barock-Bauwerke existiert. Ein Wahrzeichen Leipzigs ist das Völkerschlachtdenkmal, das an die entscheidende Schlacht der verbündeten Gegner Frankreichs gegen Napoleons Armee im Jahr 1813 erinnert.

Leipzig gilt als bedeutende Musikstadt

.Heutiges musikalisches Leben in der Stadt manifestiert sich unter anderem im bekannten Thomanerchor sowie im Gewandhausorchester Leipzig. Museen wie das Bach-Museum und das Bach-Archiv Leipzig im Bose-Haus sowie das Mendelssohn-Haus erinnern in Leipzig an Größen der Musikgeschichte. Zu den Museen der Stadt zählen daneben unter anderem das Deutsche Buch- und Schriftmuseum, das Museum der bildenden Künste und der Gebäudekomplex des Grassimuseums. Er ist Heimat für das Museum für Völkerkunde, das Museum für Angewandte Kunst und das Museum für Musikinstrumente. Für Theater und Oper existieren in der Stadt das Schauspiel und die Oper Leipzig, größte Konzerthalle für populäre Musik ist die Arena Leipzig mit Platz für etwa 12.000 Menschen. Größte Hochschule Leipzigs ist die Universität Leipzig mit „fast 30.000 Studierenden in rund 100 Studiengängen“.

Wirtschaft

Leipzig profitiert als Wirtschaftsstandort von seiner zentralen Lage in Europa und von seiner relativen Nähe zu den osteuropäischen Märkten. Die Stadt setzt nach eigenen Angaben auf die folgenden fünf Cluster mit einem ausbaufähigen Potenzial: „Logistik & Dienstleistungen“, „Automobil- & Zulieferindustrie“, „Energie & Umwelttechnik“, „Gesundheitswirtschaft & Biotechnologie“ sowie „Medien & Kreativwirtschaft“. Leipzig wirbt für sich selbst als Wirtschaftsstandort unter anderem mit dem Hinweis, dass die Stadt „mehrfach zur unternehmer-freundlichsten Großstadt in Deutschland gewählt“ wurde und nennt als Referenzen die Zeitschriften „Wirtschaftswoche“ und „impulse“.

Im Städteranking 2011 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und des Magazins WirtschaftsWoche belegt Leipzig im Niveauranking (IST-Zustand) nur Rang 45 von 50, während die Stadt beim Dynamikranking (Entwicklung der letzten Jahre) einen sehr guten fünften Rang von 50 einnimmt. Positiv im Wirtschaftsniveau der Stadt ist die Einschätzung befragter Unternehmer. 70,9 Prozent von ihnen verliehen Leipzig „in einer Umfrage des Unternehmens IW Consult und des Umfragezentrums Bonn“ das Adjektiv „wirtschaftsfreundlich“, während es im Durchschnitt aller 50 untersuchten Städte nur 62,1 Prozent waren, die ihrer jeweiligen Stadt dieses Prädikat verliehen haben. Positiv war auch die Entwicklung (!) der Einkommensteuerkraft in Leipzig, die von 2006 bis 2010 um 48,4 Prozent gestiegen ist, was Rang 4 im Ranking bedeutete. Zugleich war der IST-Zustand bei der Einkommensteuerkraft mit 156 Euro pro Einwohner im Jahr 2010 sehr niedrig: Rang 50 von 50 im Ranking. Die Arbeitslosenquote von Leipzig lag im November 2012 bei 10,3 Prozent. Im Durchschnitt von Sachsen erreichte sie im selben Monat 8,9 Prozent und in ganz Deutschland durchschnittlich 6,5 Prozent.

Verkehrsanbindung

Der Flugverkehr der Stadt wird über den Leipzig-Halle Airport organisiert, von dem aus neben größeren deutschen Flughäfen auch internationale Ziele, vor allem Ferienziele angeflogen werden. Ans deutsche Autobahnnetz ist Leipzig etwa über die A9, die A14 und die A38 angebunden. Größter Bahnhof der Stadt ist der Hauptbahnhof Leipzig, der zugleich als größter Kopfbahnhof Europas gilt. Fernverkehr-Verbindungen auf Schienen bestehen von Leipzig aus etwa nach Hamburg, Köln, München und Oldenburg.

Umfeld von Leipzig: Delitzsch, Jesewitz, Schkeuditz, Rackwitz, Taucha, Borsdorf, Brandis, Markranstädt, Markkleeberg, Naunhof, Kitzen, Zwenkau, Großpösna.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobiliengutachten bzw. benötigen einen Immobilien-Sachverständigen oder Mietwertermittler in Leipzig? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Sachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 + 7 =


Comments are closed.