Immobiliengutachter Mainz

Die Immobiliengutachter in Mainz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Mainz und im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Mainz ansässig.

Mainz

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 200.957 (Stand: Ende 2011)

Mainz ist die Hauptstadt von Rheinland-Pfalz.

Mainz

Sebastian Lux / pixelio.de

Die Stadt liegt in der Nähe der Mündung des Mains in den Rhein, der durch Mainz fließt. Mainz liegt nicht allzu weit entfernt von einer Reihe anderer größerer Städte. So befindet sich Wiesbaden in nur etwa 10 Kilometer Entfernung (Luftlinie). Frankfurt am Main ist ungefähr 32 Kilometer weit weg, Darmstadt 31 Kilometer, Mannheim knapp 60 Kilometer. Bis nach Echternach in Luxemburg sind es etwa 137 Kilometer Entfernung (alle Angaben: Luftlinie). Mainz besteht aus insgesamt 15 Ortsteilen, von denen Neustadt und Gonsenheim die einwohnerstärksten sind.

Der Immobilienmarkt Mainz

wird von dem Immobiliensachverständigen für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Mainz und in der Region Rhein-Main werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Mainz

Altbau-Wohnungen in Mainzer Top-Wohnlagen zu mieten, kostet laut Immobilienkompass des Magazins „Capital“ zwischen 7 und 14 Euro pro m². Für Wohnraum in Neubauwohnungen verzeichnen die Immobiliengutachter dort (Toplagen von Mainz) zwischen 11 und 15 Euro pro m². In guten Wohnlagen wird als Miete für Altbauwohnungen zwischen 7 und 12 Euro pro m² fällig, für Neubauwohnungen zahlt man zwischen 11 und 14 Euro pro m². 7 bis 10 Euro pro m² kostet die Miete von Altbauwohnungen in mittleren Mainzer Wohnlagen, während man für Neubauwohnungen dort laut Immobilienkompass mit einem Mietpreis zwischen 8 und 12 Euro pro m² rechnen muss. In einfachen Wohnlagen liegt die Miete bei 7 bis 9 Euro pro m² (Altbauten) beziehungsweise 7 bis 10 Euro pro m² (Neubauten). Toplagen des Einzelhandels in Mainz sind die Schusterstraße, die Stadthausstraße und „Am Brand“.

Für die Immobilienbewertung in Mainz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Mainz in der Region des oberen Mittelrheins zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Mainz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Rheins und die Großstadt Mainz in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Mainz ist eine Stadt vieler attraktiver Kirchen, von denen die wohl bekannteste der 1000 Jahre alte Dom ist. Weitere Kirchen in Mainz sind unter anderem die Christuskirche, die auf Mainz.de als italienische Renaissance am Rhein bezeichnet wird, St. Stephan mit Glasfenstern des Künstlers Marc Chagall sowie die Augustinerkirche, die auf Mainz.de „Schmuckstück des Rokoko“ genannt wird. Eine Attraktion der Stadt ist ihre Altstadt zwischen Dom und Südbahnhof, in der sich unter anderem der Kirschgarten befindet, der laut Mainz.de mit romantischen Fachwerkhäusern und Marienbrunnen zu den schönsten Plätzen in Mainz zählt. Bis heute findet man in Mainz viele Bauwerke aus Romantik und Gotik, Barock und Rokoko sowie Renaissance. Zu den Zeitzeugen aus Stein zählen in Mainz etwa das Kurfürstliche Schloss und die Mainzer Zitadelle. Beispiel der architektonischen Moderne in der Stadt ist das 1974 fertig gestellte Rathaus. Und auch aus der Römerzeit findet man in Mainz so manch ein Zeugnis, so etwa Relikte des Römischen Bühnentheaters, des Römertors und eines Römischen Tempels.

Zur Mainzer Museumslandschaft gehören beispielsweise historische Museen wie das Römisch-Germanische Zentralmuseum und das Museum für antike Schifffahrt. Der Druckkunst ist das Gutenberg Museum gewidmet, das nach dem berühmten Sohn der Stadt, Johannes Gutenberg, benannt ist. Das Dom- und Diözesanmuseum zeigt religiöse Kunst aus fast zwei Jahrtausenden. Weitere Museen der Stadt sind unter anderem das Stadtmuseum sowie das Mainzer Fastnachtsmuseum, das dem fürs kulturelle Stadtleben wichtigen Karneval gewidmet ist. Zeitgenössische Kunst wird in der Kunsthalle Mainz gezeigt. Das städtisch organisierte Theater in Mainz ist das Staatstheater Mainz mit dem Großen Haus, dem Kleinen Haus und der Studiobühne sowie Aufführungen aus den Bereichen „Opern, Konzerte, Ballettaufführungen, Schauspiele, Weihnachtsmärchen und Mainzer Fastnachtspossen“. Private Theater auf Stadtgebiet sind unter anderem die Mainzer Kammerspiele sowie die Showbühne Mainz, während der Hochschulbildung die Universität Mainz, die Fachhochschule und die Katholische Fachhochschule Mainz sowie die Hochschule für Musik gewidmet sind.

Wirtschaft

Mainz ist ein bekannter Medienstandort, an dem unter anderem das ZDF, SAT1 und der SWR sitzen. Im Stadtleitbild definiert Mainz in Bezug auf Wirtschaft die Ziele „Die Mainzer Wirtschaft in die Standortentwicklung stärker einbeziehen“, „Die Mainzer Wirtschaft bekennt sich zu ihrer ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung“ sowie „Die Standortkommunikation verbessern“. Im Städteranking 2012 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und des Magazins WirtschaftsWoche belegte Mainz einen sehr guten Platz 7 von 50 im Niveauranking (IST-Zustand) sowie Platz 16 von 50 im Dynamikranking (Entwicklung der letzten Jahre). Pluspunkte im Niveau sind beispielsweise die vergleichsweise niedrige Zahl an Schulabgängern ohne Abschluss sowie die relativ niedrige Arbeitslosenquote. Wirft man einen Blick auf die Entwicklung der letzten Jahre, so hat sich die Arbeitsplatzversorgung in Mainz überdurchschnittlich gut entwickelt. Ein Schwachpunkt: Nur 18 Prozent der Unternehmer in Mainz bescheinigten der Stadt einen guten Umgang mit öffentlichen Finanzen. Im Durchschnitt der 50 untersuchten Städte waren es 37,1 Prozent. Für Mainz bedeutete das den letzten Platz: Rang 50 von 50. Mainz hatte im April 2013 eine Arbeitslosenquote von 6,3 Prozent. Rheinland-Pfalz kam im April 2013 auf eine durchschnittliche Arbeitslosenquote von 5,6 Prozent, in Deutschland lag die Quote bei 7,1 Prozent.

Verkehrsanbindung

Autobahnen auf Mainzer Stadtgebiet sind die A60 von Mainz bis zum Autobahndreieck Nahetal und nach einer Unterbrechung von Wittlich bis nach St. Vith an der belgischen Grenze, die A643 von Wiesbaden bis Mainz und die A63 von Mainz bis Kaiserlautern. Vom Mainzer Hauptbahnhof fahren Züge im Fernverkehr ohne Umsteigen beispielsweise nach Basel, Konstanz, Passau, Stuttgart und Wien sowie in Richtung Norden und Osten unter anderem nach Hamburg, Bremen, Erfurt, Leipzig und Norddeich Mole. Für den Flugverkehr nutzen die meisten Mainzer den nahe gelegenen Flughafen Frankfurt. Auch der Flughafen Hahn liegt in recht gut erreichbarer Nähe (ca. 80 Kilometer Entfernung). Flussschifffahrt wird etwa über die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG organisiert, deren Schiffe Menschen von Mainz aus zum Beispiel nach Köln bringen. Der öffentliche Personennahverkehr in Mainz wird unter anderem von der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) organisiert.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Jockel-Fuchs-Platz 1 in 55116 Mainz (Telefon: 0 61 31/ 12–0). Unser Immobiliengutachter in der Region Rhein-Main erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. Umfeld von Mainz: Hessen, Landeshauptstadt Wiesbaden, Ginsheim-Gustavsburg, Groß-Gerau, Mainz-Bingen, Bodenheim, Gau-Bischofsheim, Harxheim, Zornheim, Nieder-Olm, Ober-Olm, Klein-Winternheim, Essenheim, Nieder-Olm, Wackernheim, Heidesheim am Rhein, Budenheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Mainz? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Rheinland-Pfalz und dem Rhein-Main-Gebiet annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 10 =


Comments are closed.