Immobiliengutachter Mayen

Die Immobiliengutachter in Mayen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Mayen und im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Mayen ansässig.

Mayen

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 18.626 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Mayen

Mayen

Siegbert Pinger / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Mayen und in der Region Vulkaneifel werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Mayen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Mayen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,62 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,16 Euro. Bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann bis auf 5,12 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann wieder bis auf 5,24 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen weiteren Anstieg auf 5,71 Euro mit sich. 2015 fiel der Preis aber wieder leicht bis auf 5,67 Euro ab. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 5,70 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Mayen liegt bei 1.892,95 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 1.398,69 Euro bezahlen. Bis 2012 stieg der durchschnittliche Kaufpreis dann bis auf 2.189,62 Euro. Das Jahr 2013 brachte eine weitere Steigerung auf 2.309,38 Euro pro Quadratmeter mit sich. Im Jahr 2015 gab es einen Einbruch auf 1.986,36 Euro zu verzeichnen. Aktuell liegt der Preis aber schon wieder bei 2.157,61 Euro.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Mayen 2011 noch durchschnittlich 1.367,59 Euro. Im Jahr 2012 stieg der durchschnittliche Preis dann bis auf 1.599,83 Euro pro Quadratmeter an. 2013 gab es einen weiteren Anstieg auf 2.093,65 Euro zu verzeichnen, im Jahr 2014 lag der Preis dann aber nur noch bei 1.849,42 Euro. Das Jahr 2015 brachte wieder eine Steigerung auf 2.329,84 Euro, aktuell zeigt sich in diesem Bereich ein weiterer leichter Einbruch auf 2.182,86 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Mayen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Mayen in der Region Vulkaneifel zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Rande der Vulkaneifel zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Mayen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Mayen-Koblenz und die Stadt Mayen in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Mayen ist eine große kreisangehörige Stadt im Landkreis Mayen-Koblenz des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt in der Eifel.

Die Bevölkerungszahlen haben sich seit den 1980er Jahren rückläufig entwickelt, seit einigen Jahren stagnieren sie weitgehend. Im Jahr 1977 lebten noch 21.226 Menschen in Mayen, 1982 zählte man nur noch 20.436 Bürger. 1987 hatte die Stadt 18.584 und im Jahr 1992 dann 19.374 Einwohner. Einige Jahre lang stagnierten die Zahlen, 2007 lebten 19.150 Menschen in der Stadt. 2010 zählte man nur noch 18.627 Stadtbewohner, seitdem hat sich diese Zahl nicht mehr stark verändert. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 nennt 18.626 Einwohner.

Kultur und Bildung

Mayen hat seinen Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wahrzeichen der Stadt ist die Genovevaburg, die ursprünglich im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Nach ihrer ersten Zerstörung im Jahre 1689 wurde sie mehrmals wieder aufgebaut. Heute beherbergt die Burg das Eifelmuseum mit dem Deutschen Schieferbergwerk. Die Ursprünge des zweiten Mayener Wahrzeichens gehen bis in das Frühmittelalter zurück. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Pfarrkirche St. Clemens völlig zerstört und später wieder aufgebaut. Auf dem Katzenberg kann man die Rekonstruktion einer spätromanischen Höhenbefestigung von 300 nach Christus besichtigen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten von Mayen gehören beispielsweise das Obertor, das Brückentor, der Mühlenturm, der Vogelsturm und das Alte Rathaus. Einen Besuch wert ist auch das nahegelegene Schloss Bürresheim aus dem 12. Jahrhundert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Mayen fünf Grundschulen, eine Realschule plus und ein Gymnasium zur Verfügung. Die drei Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man hier an der rheinland-pfälzischen Fachhochschule für öffentliche Verwaltung FHöV.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Mayen ist vor allem von mittelständischen Betrieben geprägt. Die Sparten Mobilität und Logistik spielen eine wichtige Rolle für die Wirtschaft der Stadt. Ansonsten ist der Branchenmix bunt, einer der stärksten Standortfaktoren. Sowohl die Industrie und der Handel als auch der Dienstleistungsbereich sind in Mayen gut vertreten. Zu den ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise das Maschinenbauunternehmen BIKOMA GmbH, der Frachtspeditionsdienst Alpa Rohstoffhandel, Logistik und Spedition GmbH, das Recyclingunternehmen Weig – Casack GmbH & Co KG, das Technologieunternehmen FUCHS Enprotec GmbH, das Metallbauunternehmen Walter Limbach GmbH, die Firma Mohr Maschinenbau GmbH, der Bauträger Gondorf Baumanagement und das Bauunternehmen Ferd. de Rocco GmbH Stahlbeton + Ingenieurbau.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Mayen ist über die Bundesautobahn A48 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Auch zur Verbindungsspange der A61 besteht eine direkte Anbindung. Am Bahnhof Mayen verkehren IC-, EC- und ICE-Züge in Richtung Koblenz. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Im rund 30 Kilometer entfernten Koblenz-Winningen gibt es einen Landeplatz für Kleinflugzeuge. Die nächstgelegenen Verkehrsflughäfen sind Köln-Bonn und Frankfurt-Hahn in gut einer Stunde Entfernung. Die Fahrtzeit zu den Flughäfen in Frankfurt am Main, Düsseldorf, Saarbrücken und Luxemburg beträgt jeweils etwa 1,5 Stunden.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Rathaus Rosengasse in 56727 Mayen (Telefon: 0 26 51 /88-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Vulkaneifel erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Mayen: Andernach, Burgbrohl, Ettringen, Kempenich, Kottenheim, Kruft, Miesenheim, Münstermaifeld, Nickenich, Niedermendig, Obermendig, Ochtendung, Plaidt, Polch, Rieden, Saffig, Thür, Weibern.

Haben Sie Fragen zum Thema Erstellung von Immobiliengutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewerter oder Mietwertsachverständigen in Mayen? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Rheinland-Pfalz und dem Rhein-Main-Gebiet annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 10 =


Comments are closed.