Immobiliengutachter Michelstadt

Die Immobiliengutachter in Michelstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Michelstadt und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Michelstadt ansässig.

Michelstadt

Bundesland: Hessen
Einwohner: 16.173 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Michelstadt

Michelstadt

Dieter Schütz / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Michelstadt und in der Region Odenwald werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Michelstadt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für Michelstadt einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,92 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,42 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich 6,20 Euro pro Quadratmeter, im Jahr 2013 stieg der Preis aber im Durchschnitt auf 6,24 Euro pro Quadratmeter an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 6,25 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Michelstadt im Jahr 2011 noch 4,99 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,19 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Anstieg, der Preis hat sich nun nochmals auf durchschnittlich 5,24 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Michelstadt ist die größte Stadt im Odenwaldkreis des Bundeslandes Hessen und liegt zwischen Darmstadt und Heidelberg.

Die Kernstadt erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung im Tal der Mümling. Im Westen schließen die Stadtteile in den höher gelegenen Seitentälern an. Im Osten stößt das Stadtgebiet an die Grenze zum Nachbarland Bayern. Neben der Kernstadt zählen die Bezirke Rehbach, Steinbach, Steinbuch, Stockheim, Vielbrunn, Weiten-Gesäß und Würzberg zu Michelstadt. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes fand im Jahre 741 durch einen Onkel Karls des Großen statt.

Für die Immobilienbewertung in Michelstadt

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Michelstadt in der Region Odenwald zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Odenwald zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Michelstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Odenwald und die Stadt Michelstadt in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Michelstadt hat seinen Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. In der Altstadt gibt es viele historische Fachwerkhäuser zu entdecken. Dazu gehört auch das historische Rathaus, das im Jahre 1484 im spätgotischen Stil erbaut wurde. Berühmtheit erlangte das Gebäude durch den Abdruck auf einer Briefmarke. Die Burg Michelstadt war ursprünglich eine frühmittelalterliche fränkische Burganlage, die im 16. Jahrhundert überbaut wurde. Die Stadtkirche von Michelstadt wurde im Jahre 1490 errichtet. Teile des Bauwerks stammen noch von einer Vorgängerkirche am gleichen Standort. Im Stadtteil Steinbach ist die Einhardsbasilika von 827 eine Besichtigung wert. Sie stellt eines von ganz wenigen weitgehend erhaltenen karolingischen Bauwerken dar. Im gleichen Stadtteil kann man das Schloss Fürstenau besuchen. Besonders sehenswert ist die Aneinanderreihung der unterschiedlichen Baustile in einem Schlossensemble. Die spätbarocke Synagoge von Michelstadt von 1791 ist eine der wenigen, die den Nationalsozialismus überstanden hat. Das römische Kastell Würzberg wurde in der Zeit um 100 nach Christus erbaut und ist heute nur noch in Resten erhalten. Direkt daneben kann man ein teilweise restauriertes römisches Badehaus besichtigen. Zu den interessanten Museen am Platze zählen die Museumsmühle, das Odenwald- und Spielzeugmuseum, das Lichtigfeld-Museum in der Synagoge und das Motorradmuseum. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt Michelstadt vier Grundschulen, eine Haupt- und Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Michelstadt ist von seiner langen Tradition in den Bereichen Handwerk und Produktion geprägt. Die hier ansässigen Unternehmen liefern ihre Produkte in die ganze Welt. Der Branchenmix in der Stadt ist vielfältig, es gibt vor allem verarbeitende Betriebe der Sparten Metall, Kunststoff und Gummi. Aber auch der Einzelhandel stellt einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor für den Standort dar. Im Jahr 2014 gab es hier 174 Einzelhandelsbetriebe, die es auf eine Bruttoumsatzleistung von 116,8 Millionen brachten. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise der Maschinenbauer Arcor GmbH, die Glassl Metallgießerei, die iEB Gummitechnik Eisele & Co GmbH, der Tunnelbauer Karl-Heinz Mühlhäuser GmbH & Co KG, der Maschinenbauer Tartler GmbH, das Möbelunternehmen Vibradorm GmbH, der Abfallentsorger RESO GmbH, das Transportunternehmen VIAS GmbH, die Firma MK Maschinentechnik und der Computerhersteller unipo GmbH.

Verkehrsanbindung

Michelstadt hat keine eigene Anschlussstelle an eine Bundesautobahn. Die Bundesstraßen B45 und B47 verlaufen durch das Stadtgebiet und verbinden die Stadt mit dem deutschen Fernstraßennetz. Die nächstgelegene Autobahnauffahrt liegt rund 45 Autominuten entfernt. Der Bahnhof von Michelstadt liegt an der Odenwaldbahn. Hier verkehren Regionalbahnen, Stadt-Express-Züge und Regional-Express-Züge. Es bestehen unter anderem Verbindungen in die Städte Eberbach, Erbach, Darmstadt, Hanau und Frankfurt am Main. Der Flugplatz Michelstadt ist ein Sonderlandeplatz im Westen des Stadtgebietes. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Frankfurt am Main, dorthin sind es rund 75 Kilometer Wegstrecke.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Frankfurter Straße 3 in 64720 Michelstadt (Telefon: 0 60 61/7 40). Unser Immobiliengutachter in der Region Odenwald erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Michelstadt: Brombachtal, Bad König, Lützelbach, Klingenberg, Laudenbach, Kleinheubach, Miltenberg, Weilbach, Amorbach, Kirchzell, Landkreis Miltenberg, Bayern, Erbach, Mossautal und Reichelsheim.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Michelstadt? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 – 3 =


Comments are closed.