Immobiliengutachter Neustadt an der Weinstraße

Die Immobiliengutachter in Neustadt an der Weinstraße, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Neustadt an der Weinstraße und im Bundesland Rheinland-Pfalz um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Neustadt an der Weinstraße ansässig.

Neustadt an der Weinstraße

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 52.564 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße

tom-sawyer / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Neustadt an der Weinstraße und in der Region Rhein-Neckar werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Neustadt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für Neustadt einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,00 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 8,51 Euro. Bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann jedoch wieder auf 8,28 Euro gefallen. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis noch dramatischer bis auf 6,48 Euro abgesunken. Das Jahr 2014 brachte nochmals einen Abfall auf 6,27 Euro mit sich, 2015 gab es jedoch wieder einen Anstieg auf 6,96 Euro zu verzeichnen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich nur noch 6,63 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Neustadt im Jahr 2011 noch 6,46 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis auf 6,01 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann aber wieder bis auf 7,23 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Einbruch zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 6,51 Euro bezahlen. Im Jahr 2015 stieg der Preis aber wieder auf 7,00 Euro an. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Anstieg, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 7,37 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Für die Immobilienbewertung in Neustadt an der Weinstraße

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Neustadt an der Weinstraße der Region Rhein-Neckar zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Rhen-Neckar zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Neustadt an der Weinstraße

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Metropolregion Rhein-Neckar und die Stadt Neustadt an der Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Neustadt an der Weinstraße ist eine kreisfreie Stadt des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt im Westen der Metropolregion Rhein-Neckar.

Geografisch befindet man sich hier zwischen dem Mittelgebirgszug Haardt und der Oberrheinischen Tiefebene. Die pfälzische Stadt an der Deutschen Weinstraße ist eines der wichtigsten Zentren des deutschen Weinbaus. Hier findet jedes Jahr das Deutsche Weinlesefest statt, auf dem die Deutsche Weinkönigin gekürt wird.

Kultur und Bildung

Die wichtigste und bekannteste Sehenswürdigkeit von Neustadt an der Weinstraße ist das Hambacher Schloss. Die Ursprünge der Anlage gehen auf das 11. Jahrhundert zurück. Berühmt geworden ist das Schloss durch das Hambacher Fest von 1832. Der Anlass gilt neben der Frankfurter Paulskirche als wichtigstes Symbol der deutschen Demokratiebewegung. In der historischen Altstadt sieht man weitere interessante Bauwerke. Die gotische Stiftskirche St. Ägidius stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die ehemalige Universität Casimirianum wurde im Jahre 1578 gegründet. Der Steinhäuser Hof aus dem 13. Jahrhundert ist wahrscheinlich der älteste Bürgerhof der Pfalz. Um Neustadt herum gibt es weitere Burgen und Schlösser zu besichtigen. Dazu gehören die Ruine Wolfsburg aus dem frühen 13. Jahrhundert, die Burg Winzingen aus dem 10. Jahrhundert, das Haardter Schloss aus dem 11. Jahrhundert und die Burgruine Spangenberg aus dem 11. Jahrhundert. In den Vororten kann man weitere interessante Sehenswürdigkeiten entdecken. Beispiele sind die alte Johanneskirche aus dem 14. Jahrhundert, das Weiße Haus aus dem Jahre 1598 und der Carl-Theodor-Hof von 1709 in Mußbach. Des Weiteren die um 1400 erbaute Nikolauskirche und die Alte Burg aus dem frühen 12. Jahrhundert in Gimmeldingen. Für die allgemeine Bildung sorgt Neustadt mit zwölf Grundschulen, zwei Realschulen plus und drei Gymnasien. Eine Förderschule, eine freie Waldorfschule und eine internationale Schule runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Darüber hinaus kann man in Neustadt am Weincampus Önologie studieren.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Neustadt an der Weinstraße wird hauptsächlich von den Bereichen Weinbau und Tourismus geprägt. Nach Landau in der Pfalz ist Neustadt mit insgesamt 1994 Hektar Rebfläche die zweitgrößte Weinbaugemeinde in ganz Deutschland. Darüber hinaus sitzen am Standort aber auch einige bedeutende Unternehmen. Die Hornbach Holding ist ein bekannter Betreiber von Baumärkten. Das Team Rosberg ist im Bereich des Motorsports aktiv. Die SULO Umwelttechnik GmbH ist eine Tochter des französischen Konzerns Plastic Omnium und stellt unter anderem Mülltonnen her. Der Meininger Verlag beschäftigt sich vor allem mit Literatur rund um das Thema Wein. Außerdem haben die Deutsche Telekom und die Gemeinschaft Deutsche Altenhilfe Dependancen am Standort Neustadt.

Verkehrsanbindung

Neustadt an der Weinstraße ist über die Bundesautobahn A65 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Über diese Trasse erreicht man die Städte Ludwigshafen, Mannheim, Karlsruhe und Kaiserslautern in einer knappen halben Stunde. Der Hauptbahnhof ist der größte Schienenknotenpunkt im südlichen Rheinland-Pfalz. Es gibt unter anderem Verbindungen in die Städte Kaiserslautern und Mannheim. Außerdem verkehren ICE-Züge über Frankfurt am Main nach Saarbrücken. Neustadt ist über die Schiene an das S-Bahn-Netz Rhein-Neckar angebunden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Frankfurter Flughafen liegt rund 70 Autominuten entfernt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Marktplatz 1 in 67433 Neustadt an der Weinstraße (Telefon: 0 63 21/85 5-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Rhein-Neckar erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Neustadt an der Weinstraße: Deidesheim, Ruppertsberg, Meckenheim, Haßloch, Maikammer, Lambrecht und Lindenberg.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobiliengutachtenerstellung bzw. benötigen einen Immobilienbewerter oder Mietwertsachverständigen in Neustadt an der Weinstraße? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Rheinland-Pfalz und dem Rhein-Main-Gebiet annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 7 =


Comments are closed.