Immobiliengutachter Nordrhein-Westfalen

Die Immobiliensachverständigen in Nordrhein-Westfalen, Kirchner & Kollegen unterhalten im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland NRW zwei Standorte, einen in 51109 Köln, Pohlstadtsweg 450 sowie im Raum Düsseldorf, in der Sebastianusstraße 5 in 41460 Neuss. Von diesen beiden Standorten betreuen wird als Immobiliengutachter ganz Nordrhein-Westfalen. Von Köln aus sind wir insbesondere in Köln, Bonn, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Sankt Augustin, Kerpen, Pulheim, Aachen und an der südlichen NRW-Rheinschiene aktiv. Die Immobiliengutachter in Düsseldorf/Neuss bearbeiten neben Düsseldorf, Neuss, Ratingen, Wuppertal, Solingen, Remscheid und Mönchengladbach das Ruhrgebiet mit den Städten Essen, Bochum, Duisburg, Oberhausen, Dortmund, Bottrop, Recklinghausen, Hamm, Hagen und Herne, das Münsterland mit der Stadt Münster, Westfalen mit den Städten Bielefeld, Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Siegen und Paderborn und den Niederrhein mit den Städten Kleve, Moers, Krefeld, Xanten, Rheinberg, Bocholt, Borken und Dinslaken u.a..

Nordrhein-Westfalen
Einwohnerzahl: 17.542.000 (Stand: 30. April 2013)
Bevölkerungsdichte: 515 Einwohner pro km²
Größe: 34.097 km²

Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen – kurz NRW – ist das einwohnerstärkste deutsche Bundesland und besitzt Grenzen zu den Nachbarländern Deutschlands Niederlande und Belgien. Innerhalb von Deutschland grenzt das Bundesland an die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen. Hauptstadt von NRW ist Düsseldorf, einwohnerstärkste Stadt des Bundeslandes dagegen Köln. Bekannt ist Nordrhein-Westfalen daneben unter anderem für das Ruhrgebiet, das als Standort der Montanindustrie lange Zeit zu einer der großen Wirtschaftsregionen Deutschlands gehörte und sich bereits seit längerer Zeit einem spannenden Strukturwandel stellt.

Landschaft und Natur
NRW ist geprägt von einem engen Wechsel aus Industrie und Natur in vielen Regionen des Landes. Zu den Naturräumen des Landes gehören laut NRW.de unter anderem der Niederrhein, die münsterländische Parklandschaft, die Eifel, das Sauerland und Ostwestfalen. Als Landesteile von NRW gelten Westfalen, Lippe und das Rheinland, die in den Köpfen der Einwohner nach dem 2. Weltkrieg teils erst langsam zum Bundesland Nordrhein-Westfalen zusammenwuchsen. In NRW gibt es 3.000 Naturschutzgebiete, daneben „etwa 550 Gebiete des europäischen Schutzgebietssystems „Natura 2000“ (8,4% der Landesfläche), einen Nationalpark in der Eifel und 14 Naturparke“, heißt es auf NRW.de.

Nordrhein-Westfalen wirbt mit einer bemerkenswert großen Artenvielfalt für sich, in der es über 40.000 verschiedene Pflanzen- und Tierarten gibt, von denen allerdings ungefähr die Hälfte auf der Roten Liste gefährdeter Arten steht. Zu den bedeutenden Flüssen im Bundesland gehören Ems, Ruhr, Rhein und Weser. Insgesamt gibt es laut NRW.de etwa 2.500 Seen mit über 5.000 m², von denen viele künstlich angelegt wurden, in Nordrhein-Westfalen. Naturdenkmäler im Bundesland sind unter anderem eine Externsteine genannte Felsformation, der Drachenfels am Rhein, der Weser-Durchbruch Porta Westfalica sowie die auch kulturell genutzte Balver- und die Atta-Höhle, die laut Wikipedia zu den größten und schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands gehört. Höchster Berg in NRW ist der etwa 843 Meter hohe Langenberg im Rothaargebirge, gefolgt vom etwa 693 Meter hohen Weißen Stein.

Gliederung des Landes
Nordrhein-Westfalen besteht aus den fünf Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster. Insgesamt gibt es laut NRW.de „31 Kreise mit 373 kreisangehörigen Kommunen und 23 kreisfreie Städte“. „29 Städte haben mehr als 100.000 Einwohner“ heißt es auf der Website des Bundeslandes weiter. Hinter Köln als größter Stadt in NRW positionieren sich Städte wie Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bonn, Bielefeld und Münster. Dortmund, Essen, Duisburg und Bochum sind Teil des Ruhrgebiets, zu dem mit Städten wie Gelsenkirchen, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr und Bottrop weitere nordrhein-westfälische Großstädte gehören. Im Ruhrgebiet liegen die Städte so dicht beieinander, dass es bisweilen als ein einziger großer Ballungsraum gesehen wird.


Größere Kartenansicht

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen sind folgende Kreise vorzufinden:
Aachen (Städteregion) mit den Städten und Gemeinden Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg und Würselen,

Borken mit den Städten und Gemeinden Ahaus, Bocholt, Borken, Gescher, Gronau (Westf.), Isselburg, Rhede, Stadtlohn, Velen, Vreden, Heek, Heiden, Legden, Raesfeld, Reken, Schöppingen und Südlohn

Coesfeld mit den Städten und Gemeinden Billerbeck, Coesfeld, Dülmen, Lüdinghausen, Olfen, Ascheberg, Havixbeck, Nordkirchen, Nottuln, Rosendahl und Senden,

Düren mit den Städten und Gemeinden Düren, Heimbach, Jülich, Linnich, Nideggen, Aldenhoven, Hürtgenwald, Inden, Kreuzau, Langerwehe, Merzenich, Niederzier, Nörvenich, Titz und Vettweiß,

Ennepe-Ruhr-Kreis mit den Städten und Gemeinden Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Witten,

Euskirchen mit den Städten und Gemeinden Bad Münstereifel, Euskirchen, Mechernich, Schleiden, Zülpich, Blankenheim, Dahlem, Hellenthal, Kall, Nettersheim und Weilerswist ,

Gütersloh mit den Städten und Gemeinden Borgholzhausen, Gütersloh, Halle (Westf.), Harsewinkel, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Schloß Holte-Stukenbrock, Verl, Versmold, Werther, Herzebrock-Clarholz, Langenberg und Steinhagen,

Heinsberg mit den Städten und Gemeinden Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gangelt, Selfkant und Waldfeucht,

Herford mit den Städten und Gemeinden Bünde, Enger, Herford, Löhne, Spenge, Vlotho, Hiddenhausen, Kirchlengern und Rödinghausen,

Hochsauerlandkreis mit den Städten und Gemeinden Arnsberg, Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Meschede, Olsberg, Schmallenberg, Sundern, Winterberg, Bestwig und Eslohe,

Höxter mit den Städten und Gemeinden Bad Driburg, Beverungen, Borgentreich, Brakel, Höxter, Marienmünster, Nieheim, Steinheim, Warburg, und Willebadessen,

Kleve mit den Städten und Gemeinden Emmerich am Rhein, Geldern, Goch, Kalkar, Kevelaer, Kleve, Rees, Straelen, Bedburg-Hau, Issum, Kerken, Kranenburg, Rheurdt, Uedem, Wachtendonk und Weeze,

Lippe mit den Städten und Gemeinden Bad Salzuflen, Barntrup, Blomberg, Detmold, Horn-Bad Meinberg, Lage, Lemgo, Lügde, Oerlinghausen, Schieder-Schwalenberg, Augustdorf, Dörentrup, Extertal, Kalletal, Leopoldshöhe und Schlangen,

Märkischer Kreis mit den Städten und Gemeinden Altena, Balve, Halver, Hemer, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden, Neuenrade, Plettenberg, Werdohl, Herscheid, Nachrodt-Wiblingwerde und Schalksmühle,

Mettmann mit den Städten und Gemeinden Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim, Ratingen, Velbert und Wülfrath,

Minden-Lübbecke mit den Städten und Gemeinden Bad Oeynhausen, Espelkamp, Hille, Hüllhorst, Lübbecke, Minden, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden und Stemwede,

Oberbergischer Kreis mit den Städten und Gemeinden Bergneustadt, Gummersbach, Hückeswagen, Radevormwald, Waldbröl, Wiehl, Wipperfürth, Engelskirchen, Lindlar, Marienheide, Morsbach, Nümbrecht und Reichshof,

Olpe mit den Städten und Gemeinden Attendorn, Drolshagen, Lennestadt, Olpe, Finnentrop, Kirchhundem und Wenden,

Paderborn mit den Städten und Gemeinden Altenbeken, Bad Lippspringe, Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Delbrück, Hövelhof, Lichtenau, Paderborn und Salzkotten,

Recklinghausen mit den Städten und Gemeinden Castrop-Rauxel, Dorsten, Gladbeck, Herten, Marl, Recklinghausen, Datteln, Haltern am See, Oer-Erkenschwick und Waltrop,

Rhein-Erft-Kreis mit den Städten und Gemeinden Bedburg, Bergheim, Brühl, Elsdorf, Erftstadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim und Wesseling,

Rheinisch-Bergischer Kreis mit den Städten und Gemeinden Bergisch Gladbach, Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath, Rösrath und Wermelskirchen,

Rhein-Kreis Neuss mit den Städten und Gemeinden Dormagen, Grevenbroich, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Neuss, Jüchen und Rommerskirchen,

Rhein-Sieg-Kreis mit den Städten und Gemeinden Bad Honnef, Bornheim, Hennef (Sieg), Königswinter, Lohmar, Meckenheim, Niederkassel, Rheinbach, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf, Alfter, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Swisttal, Wachtberg und Windeck,

Siegen-Wittgenstein mit den Städten und Gemeinden Bad Berleburg, Bad Laasphe, Freudenberg, Hilchenbach, Kreuztal, Netphen, Siegen, Burbach, Erndtebrück, Neunkirchen und Wilnsdorf,

Soest mit den Städten und Gemeinden Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen, Soest, Warstein, Werl, Anröchte, Bad Sassendorf, Ense, Lippetal, Möhnesee, Welver und Wickede,

Steinfurt mit den Städten und Gemeinden Emsdetten, Greven, Hörstel, Horstmar, Ibbenbüren, Lengerich, Ochtrup, Rheine, Steinfurt, Tecklenburg, Altenberge, Hopsten, Ladbergen, Laer, Lienen, Lotte, Metelen, Mettingen, Neuenkirchen, Nordwalde, Recke, Saerbeck, Westerkappeln und Wettringen,

Unna mit den Städten und Gemeinden Bergkamen, Fröndenberg/Ruhr, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna, Werne, Bönen, und Holzwickede,

Viersen mit den Städten und Gemeinden Kempen, Nettetal, Tönisvorst, Viersen, Willich, Brüggen, Grefrath, Niederkrüchten und Schwalmtal,

Warendorf mit den Städten und Gemeinden Ahlen, Beckum, Drensteinfurt, Ennigerloh, Oelde, Sassenberg, Sendenhorst, Telgte, Warendorf, Beelen, Everswinkel, Ostbevern und Wadersloh

und Wesel mit den Städten und Gemeinden Dinslaken, Hamminkeln, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Voerde (Niederrhein), Wesel, Xanten, Alpen, Hünxe, Schermbeck und Sonsbeck.

In Nordrhein-Westfalen gibt es nachfolgende kreisfreie Städte:
Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Köln, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, Münster, Oberhausen, Remscheid, Solingen und Wuppertal.

Kultur, Bildung und berühmte Bauwerke
Das wahrscheinlich bekannteste Touristen anziehende Bauwerk in NRW ist der Kölner Dom, der jährlich ungefähr 6,5 Millionen Besucher lockt und zum UNESCO Welterbe gehört. Ebenfalls Teil des Welterbes sind in NRW der Aachener Dom, die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl (Rhein-Erft-Kreis) nahe Köln sowie die Zeche Zollverein als Welterbe im Ruhrgebiet. Die Zeche Zollverein gehört als reizvolle Industriearchitektur zur Industriekultur und ist heute zugleich als Stätte für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft ein Symbol für den Strukturwandel. Sie ist wohl das bekannteste, aber keineswegs das einzige Beispiel von Industriekultur in Nordrhein-Westfalen und Teil der Europäischen Route der Industriekultur, zu der in NRW unter anderem auch der Landschaftspark Duisburg-Nord und der Gasometer in Oberhausen gehören.

Laut NRW-Tourismus gibt es über 900 Museen in Nordrhein-Westfalen, zu denen bedeutende Kunstmuseen wie die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und die Kunsthalle in Düsseldorf, das Museum Ludwig in Köln, das Kunstmuseum Bonn und das Museum Folkwang in Essen gehören. Bonn ist daneben auch Standort des Hauses der Geschichte. Bedeutende Kultureinrichtungen auf nordrhein-westfälischem Landesgebiet sind laut Wikipedia beispielsweise das Theater Dortmund als eins der größten 3-Spartenhäuser Deutschlands, das Bochumer Schauspielhaus, die Oper und das Schauspiel Köln, das Essener Aalto-Theater sowie die Kölner Philharmonie und die Tonhalle Düsseldorf. Laut der Statistiker des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen gab es in der Spielzeit 2010/2011 insgesamt 22 Städte mit öffentlichen Theatern. Auch die Hochschullandschaft von NRW ist groß: 2012 studierten an den Hochschulen des Bundeslandes 117 481 Studierende. Insgesamt existieren im Bundesland 68 Hochschulen, heißt es auf Hochschulen-in-NRW.de. 18 dieser Hochschulen sind Universitäten, 37 Fachhochschulen und 13 „Kunst- oder Musikhochschulen bzw. kirchliche Hochschulen“.

Wirtschaft
Kohle und Stahl im Ruhrgebiet: Lange Zeit war dies das erste, an das man beim Thema „Wirtschaft in NRW“ dachte. Die Bedeutung dieses Sektors für NRW hat jedoch abgenommen und das Bundesland stellt sich seither der Aufgabe eines Strukturwandels, um Nordrhein-Westfalen weiter fit für die Zukunft zu halten. Beim Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner ist NRW nicht spitze, wohl aber – aufgrund der hohen Einwohnerzahl – beim Bruttoinlandsprodukt insgesamt. 2011 wurden über 569 Milliarden Euro erwirtschaftet. NRW verweist als Wirtschaftsstandort auf seine „geografisch günstige Lage“ mit der „Nord-Süd-Achse zwischen Südwestengland und Norditalien“ sowie der „West-Ost-Achse zwischen Rotterdam und den dynamischen Ländern Osteuropas“. Das einst von der Montanindustrie geprägte Bundesland hat heute einen wachsenden Dienstleistungssektor, in dem sich die Zahl der Beschäftigten laut nordrhein-westfälischem Wirtschaftsministerium seit 1970 auf über sechs Millionen verdoppelt hat, während sich die Beschäftigtenzahl im Produktionssektor des Bundeslands auf 2,1 Millionen nahezu halbiert hat.

NRW bezeichnet sich selbst
als Standort zahlreicher Forschungsstätten, an dem sich mehr wissenschaftliche Einrichtungen auf engem Raum befinden als irgendwo sonst in Europa. Neben den bereits erwähnten Hochschulen gibt es in NRW laut Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen 14 Institute der Fraunhofer-Gesellschaft, 12 Max-Planck-Institute und etwa 100 an den Hochschulen angesiedelte Forschungsinstitute. Größter Flughafen des Bundeslandes ist der Flughafen Düsseldorf. Duisburg in Nordrhein-Westfalen ist Standort des Hafens „duisport“, der als der weltweit größte Binnenhafen gilt. Die Arbeitslosenquote in Nordrhein-Westfalen lag im September 2013 bei 8,2 Prozent, während Deutschland durchschnittlich auf 6,6 Prozent kam.

Die kooperierenden Immobiliengutachter haben bereits in folgenden Städten und Gemeinden Immobilien bewertet:
Stolberg, Eschweiler, Herzogenrath, Alsdorf, Würselen, Baesweiler, Ahaus, Bocholt, Borken, Gronau, Stadtlohn, Vreden, Coesfeld, Dülmen, Lüdinghausen, Düren, Jülich, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel, Wetter, Witten, Euskirchen, Mechernich, Zülpich, Gütersloh, Halle (Westf.), Harsewinkel, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg, Schloß Holte-Stukenbrock, Verl, Versmold, Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wegberg, Bünde, Enger, Löhne, Arnsberg, Brilon, Marsberg, Meschede, Schmallenberg, Sundern, Höxter, Warburg, Emmerich, Geldern, Goch, Kevelaer, Kleve, Rees, Bad Salzuflen, Detmold, Lage, Lemgo, Hemer, Iserlohn, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden, Plettenberg, Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim, Ratingen, Velbert, Wülfrath, Bad Oeynhausen, Espelkamp, Lübbecke, Minden, Petershagen, Porta Westfalica, Gummersbach, Radevormwald, Wiehl, Wipperfürth, Lindlar, Attendorn, Lennestadt, Olpe, Büren, Delbrück, Salzkotten, Castrop-Rauxel, Dorsten, Gladbeck, Herten, Marl, Datteln, Haltern am See, Oer-Erkenschwick, Waltrop, Bedburg, Bergheim, Brühl, Elsdorf, Erftstadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim, Wesseling, Burscheid, Leichlingen, Overath, Rösrath, Wermelskirchen, Dormagen, Grevenbroich, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Jüchen, Bad Honnef, Bornheim, Hennef, Königswinter, Lohmar, Meckenheim, Niederkassel, Rheinbach, Sankt Augustin, Siegburg, Troisdorf, Alfter, Neunkirchen-Seelscheid, Wachtberg, Windeck, Kreuztal, Netphen, Wilnsdorf, Geseke, Lippstadt, Soest, Warstein, Werl, Emsdetten, Greven, Ibbenbüren, Lengerich, Rheine, Steinfurt, Bergkamen, Fröndenberg, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna, Werne, Kempen, Nettetal, Tönisvorst, Viersen, Willich, Ahlen, Beckum, Oelde, Warendorf, Dinslaken, Hamminkeln, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Voerde, Wesel und Xanten.

Comments are closed.