Immobiliengutachter Oschersleben

Die Immobiliengutachter in Oschersleben, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Oschersleben und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Oschersleben ansässig.

Oschersleben (Bode)

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 19.726 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Oschersleben wird von dem Immobiliensachverständigen

Oschersleben

knipseline / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Oschersleben und in der Region Magdebuger Börde werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Oschersleben

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Oschersleben einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,93 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,60 Euro. Bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann bis auf 4,81 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis nochmals ganz leicht bis auf 4,86 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 4,97 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 4,86 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Oschersleben liegt bei 617,07 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 100 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 783,77 Euro bezahlen. Bis 2012 stieg der durchschnittliche Kaufpreis dann deutlich bis auf 1.333,88 Euro an. Das Jahr 2013 brachte einen Einbruch auf 1.082,92 Euro pro Quadratmeter mit sich. 2014 fiel der Quadratmeterpreis sehr drastisch bis auf 177,96 Euro ab. Aktuell liegt der Preis aber schon wieder bei 342,11 Euro.

Für die Immobilienbewertung in Oschersleben

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Oschersleben in der Region der Magdeburger Börde zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Magedeburger Börde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Oschersleben

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Börde und die Stadt Oschersleben in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Oschersleben ist die einwohnerstärkste Stadt im Landkreis Börde des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt in der Magdeburger Börde.

Bekannt ist die Stadt vor allem für ihre Motorsport Arena, auf der seit 1997 nationale und internationale Rennen ausgetragen werden. Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt rund 35 Kilometer in Nordosten von Oschersleben. Die Bevölkerungszahlen entwickeln sich in den letzten Jahren negativ. 2010 lebten 20.831 Menschen in der Stadt, 2012 zählte man nur noch 20.079 Bürger. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 19.726 noch einmal den anhaltenden Abwärtstrend.

Kultur und Bildung

Die Stadt Oschersleben kann auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurückblicken und hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten aus ihrer bewegten Vergangenheit zu bieten. Die Burg Oschersleben wurde im Jahre 1205 erstmals urkundlich erwähnt, ist heute aber nur noch als Ruinenrest zu besichtigen. Das barocke Rathaus der Stadt wurde im Jahre 1691 erbaut. Die neugotische Nikolaikirche geht auf das späte 14. Jahrhundert zurück, ihr heutiges Aussehen erhielt sie aber erst im Jahre 1881. In der 1869 erbauten Marienkirche kann man ein Pestkreuz aus dem 14. Jahrhundert besichtigen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Oschersleben drei Grundschulen und zwei Sekundarschulen zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Standort Oschersleben wird aufgrund seiner geografischen Lage noch sehr stark von der Landwirtschaft geprägt. Die Magdeburger Börde sorgt mit ihren besonders fruchtbaren Schwarzerdeböden für die gute landwirtschaftliche Lage der Stadt. Zu den ansässigen Unternehmen zählen noch einige Firmen aus DDR-Zeiten. Dazu gehört beispielsweise die Pumpenfabrik. Nach der Wende siedelte sich als eines der ersten Unternehmen die Kerbotherm GmbH & Co KG am Standort an. Die Firma stellt in Oschersleben noch heute Fenster und Türen her, ein zweites Werk sitzt in Pfefferbach. Das Unternehmen Agrarfrost GmbH & Co KG produziert in seinem hiesigen Kartoffelverarbeitungswerk Pommes frites und Kartoffelchips aus jährlich 140.000 Tonnen Kartoffeln. Ein wichtiger Arbeitgeber für die Stadt ist auch das Kreiskrankenhaus mit seinen rund 200 Betten.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Oschersleben ist über die Bundesautobahn A2 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Eine weitere Anschlussstelle zur A14 liegt rund 20 Kilometer entfernt. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B246, B246a und B245 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Oschersleben liegt an der Bahnstrecke Magdeburg-Thale. Es verkehrt der Harz-Elbe-Express. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Magdeburg-Cochstedt in rund 30 Kilometern Entfernung. Die Flughäfen Leipzig-Halle und Hannover liegen jeweils rund 130 Kilometer entfernt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 1 in 39387 Oschersleben (Bode) (Telefon: 0 39 49/ 91 20). Unser Immobiliengutachter in der Region Magdebuger Börde erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Oschersleben: Barleben, Haldensleben, Hohe Börde, Niedere Börde, Oebisfelde-Weferlingen, Sülzetal, Wanzleben-Börde, Wolmirstedt, Elbe-Heide, Angern, Burgstall, Colbitz, Loitsche-Heinrichsberg, Rogätz, Westheide, Zielitz, Flechtingen, Altenhausen, Beendorf, Bülstringen, Calvörde, Erxleben, Ingersleben, Süplingen, Obere Aller, Eilsleben, Harbke, Hötensleben, Sommersdorf, Ummendorf, Völpke, Wefensleben, Westliche Börde, Am Großen Bruch, Ausleben, Gröningen, Kroppenstedt.


Größere Kartenansicht

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Oschersleben? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 5 =


Comments are closed.