Immobiliengutachter Reinfeld

Die Immobiliengutachter in Reinfeld, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Reinfeld und im Bundesland Schleswig-Holstein um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Reinfeld ansässig.

Reinfeld

Bundesland: Schleswig-Holstein
Einwohner: 8.752 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Reinfeld

Reinfeld

gabriele Planthaber / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes der Stadt Reinfeld und in der Region Stormarn werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Reinfeld

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Reinfeld einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,87 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,82 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann aber bis auf 6,65 Euro abgesunken. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar nur noch 6,51 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Reinfeld im Jahr 2011 noch 8,50 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann sehr deutlich bis auf 6,91 Euro pro Quadratmeter abgefallen. Aktuell gab es aber wieder eine leichte Erhöhung zu verzeichnen, der Preis liegt jetzt bei 7,00 Euro.

Die Stadt Reinfeld gehört zum Kreis Stormarn des nördlichsten deutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein und liegt in der Metropolregion Hamburg.

Außerdem befindet man sich hier etwa in der Mitte zwischen den Städten Lübeck und Bad Oldesloe. Das auch als Karpfenstadt bekannte Reinfeld ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Der Fluss Heilsau, an dem Reinfeld liegt, staut sich innerhalb des Stadtgebiets zum 39,5 Hektar großen Herrenteich auf. Die Stadt wurde im Jahre 1186 gegründet, als sich Zisterziensermönche hier auf Veranlassung des Grafen Adolf III. von Schauenburg niederließen.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Hamburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in der Karpfenstadt Reinfeld

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Reinfeld in der Metropolregion Hamburg zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Karpfenstadt an der Heilsau zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den staatlich anerkannter Erholungsort Reinfeld

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Stormarn und die Stadt Reinfeld in Schleswig-Holstein. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

In der Stadt Reinfeld gibt es für die touristischen Besucher so einiges zu entdecken. Das Kloster Reynevelde, auf das die Stadtgründung zurückgeht, ist heute leider nur noch als Bronzemodell zu sehen. Dieses kann man an der Stelle besichtigen, wo einst das Kloster stand. Teile der Mauer des bereits im 16. Jahrhunderts abgerissenen Klosters sind dort auch noch zu sehen. Die Mönche hatten damals Teiche zur Karpfenzucht angelegt, weshalb Reinfeld noch heute als Karpfenstadt bezeichnet wird. Die Matthias Claudius Kirche wurde im Jahre 1636 an dem Ort erbaut, wo früher die ursprüngliche Klosterkirche stand. Die Kirche beeindruckt vor allem durch ihre barocke Innenausstattung. Das evangelische Pastorat errichteten die Bauherren auf den Grundmauern des Geburtshauses von Matthias Claudius. Für den Dichter und berühmten Sohn der Stadt wurde am Ufer des Herrenteiches eine Gedenkstätte eingerichtet. Das historische Rathaus von Reinfeld stammt aus dem Jahr 1907. Im Heimatmuseum findet man die Geschichte der Stadt auf insgesamt 210 Quadratmetern anschaulich dokumentiert. Im Gebäude der ehemaligen Claudius-Mühle kann man ein Mühlenmuseum besuchen. Außerdem gibt es in Reinfeld ein Hünengrab aus der Jungsteinzeit zu besichtigen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Reinfeld mit einer Grundschule und einer Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe. Die Förderschule am Ort rundet das allgemeine Bildungsangebot ab. Studieren kann man hier an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung Schleswig-Holstein.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Reinfeld sind einige kleinere und mittlere Unternehmen ansässig. Im Bereich Bauwesen sind das beispielsweise die Firmen Seiler & Lübkert KG, A. Beuck Tiefbau GmbH, Bornhöft & Krause Vkt GmbH und Hoffmann Bau GmbH. Das Unternehmen Hanse-Filter GmbH handelt am Standort mit Luftfiltern, Flüssigkeitsfiltern, Rußfiltern und Abgasfiltern. Der KVW Verlag beschäftigt sich in Reinfeld mit der Erstellung von Kartographien. Außerdem sind am Standort die Firmen Masuhr Druck und Verlag GmbH, Dieter Bruns Elektro-Kälte-Melktechnik und DURÄUMAT Stalleinrichtungen ansässig.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Reinfeld ist über einen direkten Anschluss an die Bundesautobahn A1 von Hamburg nach Lübeck in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus bestehen durch das nahe Autobahnkreuz Lübeck Verbindungen zu den Autobahnen A20 von Rostock nach Stettin, A21 von Kiel nach Lüneburg und zur A24 in Richtung Berlin. Die Bundesstraße B404 verläuft durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Reinfeld liegt an der sogenannten Vogelfluglinie von Hamburg über Lübeck nach Puttgarden. Es bestehen halbstündliche Zugverbindungen. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughären sind Lübeck-Blankensee und Hamburg-Fuhlsbüttel.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Paul-von-Schoenaich-Str. 14 in 23858 Reinfeld (Telefon: 0 45 33/ 2 00 10). Umfeld von Reinfeld: Ahrensburg, Ammersbek, Bad Oldesloe, Bargteheide, Barsbüttel, Glinde, Großhansdorf, Oststeinbek, Reinbek.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Reinfeld? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Schleswig-Holstein weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 4 =


Comments are closed.