Immobiliengutachter Remseck

Die Immobiliengutachter in Remseck, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Remseck und im Bundesland Baden-Württemberg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Remseck ansässig.

Remseck

Bundesland: Baden-Württemberg
Einwohner: 24.512 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Remseck

Remseck

Rainer Sturm / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Remseck und in der Region Stuttgart werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Stuttgart erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Immobilienpreise und Lagen in Remseck am Neckar

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Remseck am Neckar einen durchschnittlichen Mietpreis von 9,39 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 Schwankungen, sowohl nach unten als auch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich 7,82 Euro. Das Jahr 2012 brachte einen Preisanstieg auf 8,59 Euro mit sich. Im Jahr 2013 gab es dann für diese Wohnungsgröße einen Preiseinbruch auf 7,87 Euro zu verzeichnen. Das Jahr 2014 brachte jedoch wieder eine Erholung auf 8,40 Euro. Aktuell hat der Preis noch einmal deutlich angezogen und liegt jetzt bei 10,01 Euro. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Remseck im Jahr 2011 noch 7,86 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2012 gab es keine Veränderung, der Preis stagnierte bei 7,86 Euro, das Jahr 2013 brachte dann jedoch wieder eine Erhöhung auf 8,90 Euro ein. Im Jahr 2014 sank der Preis jedoch wieder auf 8,58 Euro ab.

Für die Immobilienbewertung in Remseck

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Remseck in der Region Stuttgart zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Neckar zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Remseck

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Stuttgart und die Stadt Remseck in Baden-Württemberg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Remseck am Neckar gehört zum Landkreis Ludwigsburg des Bundeslandes Baden-Württemberg und liegt unmittelbar an der nordöstlichen Grenze der Landeshauptstadt Stuttgart.

Geografisch befindet man sich hier im Neckartal, links des Flusses liegt das Lange Feld, an seinem rechten Ufer die Backnanger Bucht. Remseck liegt genau dort im Flusstal, wo die Rems in den Neckar mündet. Die Große Kreisstadt gliedert sich in die Stadtteile Aldingen, Hochberg, Hochdorf, Neckargröningen, Neckarrems und Pattonville auf. Die Bevölkerung von Remseck am Neckar befindet sich in einem stetigen Wachstum. Im Jahr 1975 lebten hier noch 15.780 Menschen, bis 1987 war die Einwohnerzahl bereits auf 16.331 angewachsen. Im Jahr 1995 gab es dann 18.375 Remsecker Bürger, bis 2004 wuchs die Zahl bis auf 22.415 an. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt den positiven Trend. Damals hatte Remseck 24.512 Einwohner.

Kultur und Bildung

Alle Stadtteile von Remseck haben ihren Besuchern interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. In Aldingen kann man beispielsweise das Renaissanceschloss mit Barockportal aus dem Jahr 1580 besichtigen. Die Pfarrkirche St. Michael und Sebastian wurde in der Zeit um 1500 im spätgotischen Stil errichtet. In Hochberg steht ein weiteres Schloss mit Rittersaal, das im Jahre 1593 erbaut wurde. Die hiesige evangelische Kirche ist neugotisch und stammt von 1854. Auch der Stadtteil Hochdorf hatte im 16. Jahrhundert sein eigenes Schloss, das heute allerdings nur noch in Resten erhalten ist. Außerdem kann man dort einen historischen Meiereihof aus dem 16. Jahrhundert besichtigen. In Neckargröningen gibt es einige historische Fachwerkbauten zu sehen, das Rathaus stammt aus dem Jahr 1592. Die hiesige evangelische Kirche hat einen gotischen Chor aus dem Jahr 1515. Im Stadtteil Neckarrems kann man wiederum ein Schloss bewundern, das Schloss Remseck wurde im Jahre 1842 auf einem Bergsporn errichtet. Das Alte Rathaus dieses Stadtteils stammt aus dem Jahr 1564. Jeder einzelne Stadtteil von Remseck stellt seinen Schülern eine Grundschule zur Verfügung. Des Weiteren wird in der Stadt durch eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium für die allgemeine Bildung der Bürger gesorgt.

Wirtschaft

Die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Remseck am Neckar besteht vor allem in seiner zentralen Lage. Die Stadt liegt inmitten der Metropolregion Stuttgart, direkt vor den Toren der Landeshauptstadt. Entsprechend hervorragend ist die Infrastruktur des Standortes zu bewerten. Die Struktur der Wirtschaft in Remseck ist sehr ausgewogen und setzt sich hauptsächlich aus den Branchen Handel, Dienstleistung, Handwerk und Produktion zusammen. Kleine und mittlere Unternehmen herrschen am Standort vor, einige davon sind international tätig. Ein prägender Wirtschaftsfaktor für Remseck sind die unternehmensnahen Dienstleistungen, aber auch der Großhandel mit Maschinen, Werkzeugen, Chemie-Erzeugnissen und Baustoffen ist hier stark vertreten. Darüber hinaus gibt es am Standort einige Betriebe der Branchen Bau, Recycling und Erdenherstellung. Im Jahr 2013 stellte die Stadt Remseck am Neckar insgesamt 9.752 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Die ungebundene Kaufkraft je Einwohner betrug im gleichen Jahr 18.161 Euro. Die Kaufkraftkennziffer wurde mit dem Wert 118 angegeben, die Einzelhandelskaufkraftziffer wurde mit 120,8 veranschlagt.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Remseck am Neckar ist über die Bundesautobahn A81 von Würzburg über Stuttgart nach Singen in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Anschlussstelle Ludwigsburg Süd liegt etwa zwölf Kilometer entfernt. Die Bundesstraßen B14, B27 und B29 verlaufen alle in etwa acht Kilometern Entfernung von der Stadt. Darüber hinaus ist Remseck über die Schiene mit den Stadtbahnnetzen von Ludwigsburg, Waiblingen und Stuttgart verbunden. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Der internationale Flughafen Stuttgart liegt etwa 25 Kilometer von Remseck entfernt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Fellbacher Straße 2 in 71686 Remseck am Neckar (Telefon: 0 71 46/28 9-0). Umfeld von Remseck: Kornwestheim, Ludwigsburg, Marbach am Neckar, Siegelhausen, Landkreis Ludwigsburg, Waiblingen, Fellbach, Rems-Murr-Kreis und Stuttgart.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertgutachter in Remseck? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 7 =


Comments are closed.