Immobiliengutachter Rhein-Sieg Kreis

Die Immobiliengutachter im Rhein-Sieg Kreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Rhein-Sieg Kreis und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Immobilienstandort Rhein-Sieg Kreis

Genießen Sie den unverwechselbaren Charme der schönsten Landerlebnisse vom Rhein bis zum Sieg, so lautet der Slogan des Rhein-Sieg-Kreises

Rhein-Sieg Kreis

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die gesamte Region des Rhein-Sieg-Kreises hält sowohl für Einheimische wie auch Besucher aus nah und fern eine Fülle an Highlights bereit, welche angefangen vom Ahrtal (ältestes Weinanbaugebiet Deutschlands) über atemberaubende Naturlandschaften (Naturpark Siebengebirge) bis hin zu faszinierenden Wandermöglichkeiten im Siegtal reichen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich circa 582.280 Einwohner auf einer Gesamtfläche von rund 1.153,2 Quadratkilometern, was einer Bevölkerungsdichte von ca. 505 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht im Landkreis südlich von Nordrhein-Westfalen sprichwörtlich gesagt sichtlich wohl fühlen.

Der Verwaltungssitz des Rhein-Sieg-Kreisgebietes ist in Siegburg zu finden,

welches sich mit 39.563 im mittleren Segment der Einwohnerzahlen befindet. Deutlich mehr Einwohner haben die Städte Troisdorf (ca.73.000), Sankt Augustin (etwa 54.000) und Hennef (ca. 45.806). Die Städte Bad Honnef mit 24.000 Einwohnern und Meckenheim mit 23.000 Einwohnern weisen hingegen deutlich weniger auf. Bei den Gemeinden After, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Swisstal, Wachtberg und Windeck bewegen sich die Zahlen zwischen 10.000 und 20.000 Einwohnern.

Immobilien und Immobilienpreise der Region Rhein-Sieg Kreis

Aus diesem Grund hatten sich die Immobiliengutachter einmal etwas intensiver auf dem Immobilienmarkt des Rhein-Sieg-Kreises umgeschaut, wobei wir zu folgenden Erkenntnissen gelangt sind. Nach Statistiken des Anbieters immowelt.de hatte sich der gesamte Wohnungsmarkt im Rhein-Sieg-Kreis in den letzten Jahren einem regelrechten Aufwärtstrend unterzogen, denn für eine Mietwohnung bis zu 40 Quadratmeter Wohnfläche lagen die durchschnittlichen Mietpreise (im Dezember 2014) bei circa 10,81 Euro pro Quadratmeter. Weitaus günstiger hingegen waren die Mietpreise bei Wohnflächen zwischen 80-120 Quadratmeter (7,19 Euro) sowie bei Wohnflächen über 120 Quadratmeter (7,14 Euro) pro Quadratmeter. Immobilienwerte in der Form einer Eigentumswohnung sind bei einer Wohnfläche von rund 40 Quadratmeter bereits zum Kaufpreis von durchschnittlich 1.031,74 Euro pro Quadratmeter zu bekommen, wogegen der Kaufpreis bei Eigentumswohnungen ab 120 Quadratmeter Wohnfläche einen durchschnittlichen Kaufpreis von 2.447,69 Euro je Quadratmeter aufweisen konnte. Immobilien hingegen in der Form eines eigenen Hauses ergaben einen durchschnittlichen Kaufpreis von circa 297.786,67 Euro, wogegen Immobilienwerte in der Form von Bauland einen durchschnittlichen Kaufpreis von rund 132,42 Euro pro Quadratmeter ergaben. Hierbei müssen wir Immobiliengutachter jedoch noch hinzufügen, dass diese Preise auf dem Immobilienmarkt der Region mitunter von Stadt zu Stadt voneinander abweichen können.

Der Immobilienmarkt im Rhein-Sieg Kreis

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Rhein-Sieg Kreises und in der Region der Köln-Bonner Bucht werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietpreise, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Rheinischen Schiefergebirge erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Rhein-Sieg Kreis

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Rhein-Sieg Kreis in der Region der Köln-Bonner Bucht zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Rheins und der Sieg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Rhein-Sieg Kreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region Köln/Bonn und des Rhein-Sieg Kreis in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Wohnstandort Rhein-Sieg Kreis

Als Wohnstandort ist der Rhein-Sieg Kreis vor allem auch bei Naturliebhabern sehr beliebt. In den Kreis ragen die Naturparks des Bergischen Landes, das Rheinland und auch das Siebengebirge. Alleine 32,4 Prozent des Kreises werden durch die Naturparks eingenommen. 9,3 Prozent des Kreises stehen unter Naturschutz und 55,5 Prozent unter Landschaftsschutz. Das Kreisgebiet wird auf der einen Seite von einer Mittelgebirgslandschaft geprägt zu der das Siebengebirge und auch das Drachenfelser Ländchen gehören und auf der anderen Seite findet man Gebiete die flacher sind und nahe an den beiden Flüssen Rhein und Sieg liegen. Der Kreis bietet sich ideal zu Wanderungen und Tagestouren an, die nicht nur bei den Touristen sondern auch bei den Einwohnern sehr beliebt sind.

Im Siebengebirge befindet sich der Große Ölberg der mit 460m der höchste Punkt im Kreis und auch ein schönes Ausflugsziel ist. Der Rhein-Sieg Kreis wird geprägt von Wiesen, Mischwäldern und landwirtschaftlich genutzten Flächen. Alleine die Nutzung der Landwirtschaft beträgt hier 43 Prozent des Kreisgebietes. Die Siedlungsfläche hingegen liegt bei 25 Prozent. Wer sich hier niederlässt hat die Wahl zwischen einem Leben in einer der größeren Städte oder dem Leben in einer ländlichen Gemeinschaft.
Aufgrund der ländlichen Gestaltung findet man in diesem Areal viele Tourismus Aktivitäten vor, auf die man sich in diesen Gebieten auch eingestellt hat. Der Fremdentourismus wird hier rege betrieben. Hier kann man romantische Burgen und Schlösser besuchen, das Siebengebirge aufsuchen (welches das älteste Naturschutzgebiet Deutschland ist), oder einen der zahlreichen Rad- und Wanderwege aufsuchen.

Alleine in der Stadt Siegburg findet man 8 Grundschulen, 2 Gymnasien, 1 Realschule, 1 Hauptschule, 1 Abendgymnasium, 2 Berufsbildende Schulen, 1 Volkhochschule und zwei Gesamtschulen, welche privat betrieben werden, vor. In Troisdorf und Sankt Augustin sieht es ähnlich auf, wobei man in Troisdorf auch noch zwei Förderschulen vorfindet. Die medizinische Versorgung sieht so auf das es 135 Ärzte im Kreisgebiet gibt die sich um das gesundheitliche Wohl von 100.000 Einwohnern kümmern. Für 10.000 Einwohner stehen zudem noch 28 Krankenhausbetten zur stationären Versorgung zur Verfügung.

Gewerbestandort

Die Wirtschaft im Kreisgebiet wird von mittelständischen Gewerben gekennzeichnet. Im Rhein- Sieg Kreis sind 1,8 Prozent aller Beschäftigten in der Land-und Forstwirtschaft tätig. 30,1 Prozent findet man im produzierenden Gewerbe und 68,1 Prozent aller Berufstätigen sind im Dienstleistungsbereich aktiv. Durch die hervorragenden Standortqualitäten ist der Kreis auch bei Wirtschaftsunternehmen und bei Existenzgründern sehr beliebt. Hier zeigt sich die direkte Nähe zu Bonn und der Metropole Köln als sehr positiver Einfluss. Im Kreisgebiet haben sich einige namenhafte Unternehmen angesiedelt. Dazu zählen der Fleischhof Rasting mit 669 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 400.000.000 Euro, das Elmore Werk, welches sich mit Metallverarbeitung befasst, der Johannes Gerstaecker Verlag und auch die Grafschafter Krautfabrik.

Spezielle Lagefaktoren für den Einzelhandel in der Region

Laut Statistiken der GfK GeoMarketing GmbH sowie IHK verfügte die Region Bonn/Rhein-Sieg im Jahre 2010 über eine überdurchschnittlich hohe Kaufkraft, welche mit circa 19,05 Milliarden Euro beziffert wurde. Daraus ergab sich eine durchschnittliche pro Kopf Kaufkraft von immerhin 20.799 Euro, was auch den Einzelhandel in der gesamten Region erfreuen durfte. Allen die Bevölkerung in Wachtberg verfügte hierbei über eine Kaufkraft von 23.646 Euro pro Kopf gerechnet, womit diese Spitzenreiter in der Region gewesen sind, dicht gefolgt von Königswinter (22.709 Euro), Bad Honnef (22.458 Euro) sowie Meckenheim (22.340 Euro pro Kopf). Dies ergab einen zudem einen Indexwert von durchschnittlich 109,1 Punkte, wodurch die Attraktivität dieser Region auch für den Einzelhandel deutlich sichtbar sein dürfte.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Rhein-Sieg Kreis? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

9 – 5 =


Comments are closed.