Immobiliengutachter Sangerhausen

Die Immobiliengutachter in Sangerhausen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Sangerhausen und im Bundesland Sachsen-Anhalt um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Sangerhausen ansässig.

Sangerhausen

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Einwohner: 27.546 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Sangerhausen wird von dem Immobiliensachverständigen

Sangerhausen

Andreas Köhler / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Sangerhausen und in der Region Mansfeld-Südharz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Sangerhausen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Sangerhausen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,22 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,50 Euro. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 4,72 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere, kaum merkliche Steigerung auf 4,73 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich schon 5,27 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Sangerhausen liegt bei 1.048,90 Euro pro Quadratmeter. Auch in diesem Bereich gab es im gleichen Zeitraum Schwankungen. Für eine Wohnung mit 60 Quadratmetern musste man im Jahr 2011 beispielsweise noch 492,06 Euro bezahlen. Das Jahr 2013 brachte einen Anstieg auf 504,65 Euro pro Quadratmeter mit sich. 2014 stieg der Quadratmeterpreis noch deutlicher bis auf 1.123,61 Euro an. Aktuell liegt der Preis bei 1.116,30 Euro.

Ein Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern Fläche kostete in Sangerhausen 2011 noch durchschnittlich 800,39 Euro. 2013 gab es einen beträchtlichen Anstieg auf 1.390,34 Euro zu verzeichnen, aktuell zeigt sich in diesem Bereich aber wieder ein leichter Rückgang auf 1.216,50 Euro pro Quadratmeter.

Für die Immobilienbewertung in Sangerhausen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Sangerhausen zwischen Harz und Kyffhäuser zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zwischen Harz und Kyffhäuser zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Sangerhausen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Mansfeld-Südharz und die Stadt Sangerhausen in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Sangerhausen ist die Kreisstadt im Landkreis Mansfeld-Südharz des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und liegt zwischen Harz und Kyffhäuser in der Goldenen Aue.

Die Bevölkerungszahlen entwickeln sich seit einigen Jahren negativ. Im Jahr 2006 hatte Sangerhausen 30.382 Einwohner, 2009 zählte man nur noch 30.063 Bürger. 2011 lebten 29.240 Menschen in Sangerhausen, 2013 gab es nur noch 27.830 Stadtbewohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 27.546 noch einmal den anhaltenden Abwärtstrend.

Kultur und Bildung

Die Stadt Sangerhausen hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die gotische Jakobikirche geht auf einen im Jahre 1271 erstmals erwähnten Vorgängerbau zurück. Das Kirchenschiff der heutigen Kirche wurde unter Einbeziehung alter Bauteile im Jahre 1472 fertiggestellt. Die Kirche St. Ulrici aus dem 12. Jahrhundert gilt als Sakralbau von einzigartigem architekturgeschichtlichen Rang, weil sie aus der üblichen thüringisch-sächsischen Romanik hervorsticht. Die neugotische Herz Jesu Kirche wurde im Jahre 1894 geweiht. Im mittelalterlichen Stadtkern von Sangerhausen kann der Besucher außerdem viele historische Bürgerhäuser im Stil der Renaissance entdecken. Sehenswert sind auch die Ruine des Alten Schlosses und die mittelalterlichen Gebäude Neues Schloss und Altes Rathaus. Darüber hinaus kann man in Sangerhausen im Europa-Rosarium die größte Rosensammlung der Welt besichtigen. Im Spengler-Museum ist ein komplettes Mammut-Skelett ausgestellt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Sangerhausen sieben Grundschulen, zwei Sekundarschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Die drei Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Seit dem Niedergang des Bergbaus in der Region zählt die Stadt Sangerhausen zu den wirtschaftsschwächsten Standorten der Bundesrepublik. Bis 1990 stellte der Bergbau den Haupterwerbszweig für die Menschen der Region dar. Heute liegt die Arbeitslosenquote in Sangerhausen bei 17 Prozent. Einige Traditionsunternehmen sind dem Standort dennoch als wichtige Arbeitgeber erhalten geblieben. Dazu zählt beispielsweise die Firma MIFA Bike GmbH, früher Mitteldeutsche Fahrradwerke. Der Fahrradhersteller sitzt schon seit 1907 in Sangerhausen und beschäftigte 2014 insgesamt 770 Mitarbeiter. Ein bedeutender Arbeitgeber für den Standort ist aber auch das Helios-Klinikum. Es fungiert als akademisches Lehrkrankenhaus für die Studenten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Sangerhausen ist über Anschlussstellen zu den Bundesautobahnen A38 und A71 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Dadurch bestehen günstige Verbindungen zu den Ballungszentren Halle, Leipzig, Erfurt und Göttingen. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B86 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Sangerhausen bietet stündliche Direktverbindungen in die Städte Halle, Leipzig, Magdeburg, Kassel und Erfurt. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Flugplatz Allstedt liegt rund 15 Kilometer entfernt. Die nächstgelegenen größeren Flughäfen sind Magdeburg-Cochstedt in 60 Kilometern Entfernung und der rund 100 Kilometer entfernte Airport Leipzig-Halle.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 7a in 06526 Sangerhausen (Telefon: 0 34 64/ 56 50). Unser Immobiliengutachter in der Region Mansfeld-Südharz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Sangerhausen: Harzgerode, Südharz, Wallhausen, Edersleben, Allstedt und Mansfeld.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertgutachter oder Mietwertsachverständigen in Sangerhausen? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 2 =


Comments are closed.