Immobiliengutachter Schleiz

Die Immobiliengutachter in Schleiz, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Schleiz und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Schleiz ansässig.

Schleiz

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 8.500 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Schleiz

Schleiz

Marco Barnebeck / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Schleiz und in der Region Vogtland werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Schleiz

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Schleiz einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,70 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,03 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich schon 5,15 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Schleiz im Jahr 2011 im Durchschnitt noch 4,00 Euro pro Quadratmeter.

Schleiz ist die Kreisstadt im Saale-Orla-Kreis des Bundeslandes Thüringen und liegt auf den Hochebenen des Vogtlandes am Fluss Wisenta.

Im Westen der Stadt fällt die Hochfläche steil ins Tal der Saale ab. Im Norden liegt die Seenplatte der Plothener Teiche, das größte natürliche Teichgebiet des Bundeslandes. Die Grenzen der Nachbarbundesländer Sachsen und Bayern sind von hier aus nicht weit entfernt. Überregional bekannt geworden ist die ehemalige Residenzstadt des Fürstentums Reuß-Schleiz durch die Motorsport-Rennstrecke Schleizer Dreieck. Schleiz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, bereits im Jahre 1232 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt. Die Bevölkerungszahlen haben sich seit der Wende nicht maßgeblich verändert. Im Jahr 1994 lebten 8.567 Menschen in Schleiz, 1999 gab es hier 9.336 Einwohner. 2004 zählte man 9.069 Bürger und im Jahr 2009 gab es 8.717 Stadtbewohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl 8.500 noch einmal den gleichmäßigen Trend.

Für die Immobilienbewertung in Schleiz

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Schleiz in der Region des Saale-Orla-Kreises zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Saale zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Schleiz

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Saale-Orla-Kreises und die Stadt Schleiz in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Den Besucher der einstigen Residenzstadt Schleiz erwarten einige historisch und architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört beispielsweise die gotische Bergkirche St. Marien aus dem 15. Jahrhundert. Besonders beeindrucken kann dieses sakrale Bauwerk durch seine barocke Innenausstattung. Die Bergkirche gilt deswegen als eine der sehenswertesten der ganzen Region. Im Rutheneum aus dem Jahre 1735 wirkte einst Konrad Duden, heute betreibt der Geschichts- und Heimat-Verein der Stadt hier ein Museum. Die Alte Münze wurde im Jahre 1647 erstmals urkundlich erwähnt, heute kann man dort eine Galerie und die Stadtinformation besuchen. Die burggräfliche Schlossanlage aus dem 14. Jahrhundert ist allerdings nur noch als Ruine mit zwei Türmen zu besichtigen. Als die Stadt Schleiz im Jahre 1232 erstmals urkundlich erwähnt wurde, existierte ihre Stadtkirche bereits. Das eher schlicht gehaltene, spätgotische Bauwerk wurde mehrmals durch Brände beschädigt. Nach starken Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche 1952 neu eingeweiht. Eine besondere Sehenswürdigkeit der Stadt ist die älteste Naturrennstrecke von ganz Deutschland, das Schleizer Dreieck. Sie ist schon seit 1923 in Betrieb und wurde zuletzt im Jahr 2004 umgestaltet. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Schleiz eine Grundschule, eine Regelschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Das Sonderpädagogische Zentrum am Ort ergänzt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Schleiz gehört zu den kleinsten Mittelzentren von Thüringen. Die klassische Verwaltungsstadt blickt auf keine großartige industrielle Vergangenheit zurück. Mehrere Gewerbegebiete am Rande der Stadt konnten vor allem wegen der guten Verkehrsinfrastruktur einige Unternehmen aus der Logistikbranche an den Standort locken. Schleiz profitiert dabei von seiner günstigen Lage in der Mitte zwischen Berlin und München. Beide Städte liegen rund 300 Kilometer entfernt. In der Verwaltungsstadt sitzen wichtige Behörden wie beispielsweise das Landratsamt und die Agentur für Arbeit. Außerdem sind hier Unternehmen wie der Fleischgroßhändler Schleizer Fleisch- und Wurstwaren, der Kunststoffverarbeiter AIS Gruppe, die Transportunternehmen Ralph Hebenstreit und Frank Möx, die Anlagebaufirma IM-AB GmbH, der Waffenhersteller Marcus Jagd- und Sportwaffen GbR und das Logistikunternehmen Christof Logistik GmbH ansässig.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Schleiz ist über eine Anschlussstelle an die Bundesautobahn A9 von Berlin nach München in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B2 von Gera nach Hof, B94 nach Greiz und B282 nach Plauen durch das Stadtgebiet. Einen Bahnhof gibt es in Schleiz heute nicht mehr. Deshalb wird der öffentliche Nahverkehr ausschließlich mit Bussen abgewickelt. Es gibt beispielsweise Verbindungen in die Städte Gera, Jena, Zeulenroda, Plauen und Hof. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Hof-Plauen und Erfurt-Weimar.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Bahnhofstraße 1 in 07907 Schleiz (Telefon: 0 36 63/4 80 4-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Vogtland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Schleiz: Zeulenroda-Triebes, Landkreis Greiz, Pausa/Vogtl., Vogtlandkreis, Mühltroff, Tanna, Saalburg-Ebersdorf, Burgk, Remptendorf, Crispendorf, Görkwitz, Oettersdorf, Löhma, Kirschkau, Saale-Orla-Kreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Schleiz? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

10 – 7 =


Comments are closed.