Immobiliengutachter Spremberg

Die Immobiliengutachter in Spremberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Spremberg und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Spremberg ansässig.

Der Immobilienmarkt in Spremberg

Spremberg

Julian Nitzsche / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Spremberg und in der Region Niederlausitz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Nach Meinung des Immobiliengutachters zeigt sich Spremberg mit einem relativ erschwinglichen Immobilienmarkt im Land Brandenburg.

Die Immobilienwerte sind in der Region geringer als in den Kreisen Teltow-Fläming, Potsdam-Mittelmark, Havelland, Oberhavel und Dahme-Spreewald. Der Mietspiegel am regionalen Immobilienmarkt umfasst derzeit eine Preisspanne von etwa 4 Euro bis 7,50 Euro pro Quadratmeter. Für den Quadratmeter einer hiesigen Bestandswohnung zahlen Kunden derzeit rund 5 Euro. Eine Neubauwohnung wird im Ort ab circa 5,40 Euro pro Quadratmeter vermietet. In gefragten Wohnlagen steigt der Mietpreis dieser Immobilien bis auf circa 7,50 Euro je Quadratmeter. Ebenso sind in der Stadt Häuser zur Miete verfügbar. Handelt es sich dabei um Immobilien aus dem Bestand, so können Wohnraumsuchende einen Quadratmeter eines Einfamilienhauses bereits ab 5,20 Euro mieten. Neubauhäuser sind mit circa 6 Euro pro Quadratmeter nicht viel höher in der Miete. Im Vergleich zum vergangenen Jahr haben sich die Mietpreise am lokalen Immobilienmarkt nicht sonderlich verändert. Der Immobiliengutachter beobachtet bei hiesigen Bestandswohnungen sogar leichte Preisrückgänge. Die Immobilienwerte von neuen Eigentumswohnungen im Ort sind aktuell höher als die von regionalen Einfamilien- und Doppelhäusern. Eine Neubauwohnung verzeichnet in der Stadt gegenwärtig einen Kaufpreis von rund 1.790 Euro pro Quadratmeter. Wer sparen möchte, kann mit dem Erwerb einer Bestandswohnung Erfolg haben. Diese Immobilien sind bereits ab durchschnittlich 730 Euro je Quadratmeter zu erwerben. Doppel- und Einfamilienhäuser als Bestandsimmobilie sind in den hiesigen Immobilien-Angeboten mit Kaufpreisen von ungefähr 1.000 Euro pro Quadratmeter zu finden. Bei neuen Häusern stellt der Immobiliengutachter einen Quadratmeterpreis von rund 1.160 Euro fest. Die Kaufpreise von örtlichen Bestandswohnungen und Neubauhäusern sind in den letzten Monaten im Ort deutlich gefallen. Die Veränderungsrate bewegt sich hier zwischen 4 und 5 Prozent. Leicht gestiegen sind hingegen die Kaufpreise städtischer Ein- und Zweifamilienhäuser, die dem Bestand angehören.

Für die Immobilienbewertung in Spremberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Spremberg in der Region Niederlausitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Niederlausitz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Spremberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Spree-Neiße und die Stadt Spremberg in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Die „Perle der Lausitz“ – an diesem schönen Beinamen erfreut sich die brandenburgische Stadt seit einiger Zeit. Geprägt ist der interessante Ort von zahlreichen Veranstaltungen.

Sowohl im Sommer als auch in den kälteren Monaten findet hier eine Vielzahl an ausgelassenen Feierlichkeiten statt. Jedes Jahr im März wird die Innenstadt durch das Kneipenfestival belebt. Feierfreunde können an diesen Abenden verschiedene Lokalitäten besuchen, in denen mehrere Livebands auftreten. Ebenso ist im März das sogenannte „Castle-Eastside-Jam“ in aller Munde. Dieses HipHop-Event zählt in Deutschland zu den bekanntesten Events dieser Art. In den Sommermonaten bereichert unter anderem das 24-Stunden-Schwimmen das städtische Dasein. Aber auch das Herbstfest mit seinem Töpfermarkt und das Schlittenhunderennen im November erfreuen sich unter den Bewohnern großer Beliebtheit.

Spremberg ist im Landkreis Spree-Neiße gelegen. Das rund 181 Quadratkilometer große Stadtareal befindet sich im Süden des brandenburgischen Kreisgebiets. Hier zählt der Ort zu den größten Städten.

Der um 1301 erstmals erwähnte Ort ist ein Teil des sorbischen Siedlungsgebietes. Dabei handelt es sich um eine Region im südlichen Brandenburg. In der ostdeutschen Stadt leben aktuell durchschnittlich 23.000 Menschen. Die Stadt grenzt direkt an das Bundesland Sachsen und dessen Landkreis Bautzen. Die nächst gelegene größere Stadt ist Cottbus. Die kreisfreie Stadt ist auf einem Reiseweg von 20 Kilometer erreichbar. In Deutschland befindet sich die Stadt im äußersten Osten. Vom Land Polen trennen den Ort nur etwa 25 Kilometer. Die hiesige Altstadt ist auf einer Insel gelegen, die von zwei Spreearmen umsäumt wird. Das Stadtgebiet liegt eingebettet in einer Auenlandschaft. Darüber hinaus wird das städtische Landschaftsbild von der Spree bestimmt, die sich ihren Weg durch den Ort ebnet. Zur Stadt gehören seit Januar 2016 14 Ortsteile. In den letzten Jahrzehnten veränderte sich die Form des Stadtgebiets stetig, da es immer wieder zu Eingemeindungen kam. Die Stadt im Tal der Spree agiert als regionales Mittelzentrum und gehört seit 2005 ebenfalls zu den regionalen Wachstumskernen. Die mittlerweile über 700-jährige Stadt besitzt viele bemerkenswerte Bauwerke. Der Bismarckturm und die Kreuzkirche aus dem 16. Jahrhundert zählen unzweifelhaft dazu.

Die Stadt an der Spree ist ein Ort mit vielen Alternativen. Das große kulturelle Angebot wird in der Gegend durch umfangreiche Bildungsmöglichkeiten ergänzt. Zu den hiesigen Schulen zählen mitunter die Astrid-Lindgren-Grundschule, deine berufsorientierte Oberschule und das Gymnasium „Erwin Strittmatter“. Ebenso ist in der Stadt eine Förderschule für geistig Behinderte ansässig. Einige ruhige Orte verschönern den Bewohnern ebenfalls das Leben im Ort. So können sie unter anderem im Stadtpark ein paar entspannte Stunden verbringen.

In Spremberg sind einige Industrieunternehmen ansässig. Als Teil der 15 regionalen Wachstumskerne fördert die Stadt gleichermaßen zukunftsorientierte Branchen.
Derzeit bietet der Ort insgesamt zwei Gewerbegebiete sowie einen Industriepark und ein Industriegebiet, welche über ideale Standortbedingungen verfügen.

Die Einzelhandels-Zentralität bewegt sich in Spremberg bei ungefähr 93. Die Kaufkraft im Einzelhandel beläuft sich im Ort auf rund 5.420 Euro je Einwohner.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Am Markt 1 in 03130 Spremberg (Telefon: 0 35 63/ 34 0-1 01). Unser Immobiliengutachter in der Region Niederlausitz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Spremberg: Neuhausen/Spree, Hornow-Wadelsdorf, Felixsee, Schleife, Spreetal, Welzow und Drebkau.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Spremberg? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

1 + 3 =


Comments are closed.