Immobiliengutachter Teltow

Die Immobiliengutachter in Teltow, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Teltow und im Bundesland Brandenburg um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Teltow ansässig.

Der Immobilienmarkt in Teltow

Teltow

Udo Böhlefeld / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Teltow und in der Region Potsdam-Mittelmark werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

In Teltow stellt der Immobiliengutachter mitunter die höchsten Baulandpreise fest. Ein Quadratmeter kostet hier nicht selten über 150 Euro.

Ähnlich hoch sind die Grundstückspreise in den benachbarten Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf. Auch in und um Potsdam beobachtet der Immobiliengutachter einen Immobilienmarkt mit hohen Preisen. Wer sich mit niedrigeren Grundstückspreisen und Immobilienwerten einen Vorteil verschaffen will, wird im Umland der Stadt fündig. So herrschen beispielsweise am Immobilienmarkt von Ludwigsfelde, Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf, Großbeeren und Nuthetal günstigere Preise für Immobilien. Städte und Gemeinden im Landkreis Potsdam-Mittelmark weisen in Brandenburg vergleichsweise hohe Immobilienwerte auf. Hier kostet ein freistehendes Ein- und Zweifamilienhaus im Schnitt 345.000 Euro. Nur in der kreisfreien Stadt Potsdam müssen Käufer für Immobilien noch tiefer in die Tasche greifen. In der brandenburgischen Großstadt ermittelt der Immobiliengutachter bei freistehenden Immobilien einen durchschnittlichen Kaufpreis von 600.000 Euro. Aber auch in der Rübchenstadt sind die Kaufpreise für Einfamilien- und Doppelhäuser merklich gestiegen. Ein Haus unter 100 Quadratmeter wird am regionalen Immobilienmarkt bereits für rund 250.000 Euro angeboten. Für ein Objekt über 180 Quadratmeter werden in gehobenen Wohnlagen der Stadt teilweise über 1.200.000 Euro verlangt. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis für eine hiesige Eigentumswohnung beläuft sich auf 2.890 Euro. Kleine Wohnungen zwischen 40 und 80 Quadratmeter sind derzeit im Ort besonders gefragt. Mit Quadratmeterpreisen von rund 3.280 Euro sind diese Objekte teurer als große Wohnungen. Mietwohnungen werden in der Stadt erst ab 6 Euro pro Quadratmeter angeboten. Der Immobiliengutachter errechnet bei städtischen Bestandswohnungen einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7,80 Euro. Handelt es sich um eine neue Mietwohnung, müssen Kunden mit einem Mietpreis von ungefähr 9,40 Euro pro Quadratmeter kalkulieren.

Für die Immobilienbewertung in Teltow

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Teltow in der Region des Naturparks Nuthe-Nieplitz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Umfeld von Potsdam und Berlin zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Teltow

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Potsdam-Mittelmark und die Stadt Teltow in Brandenburg. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Ein beliebter Ortsteil von Teltow ist Ruhlsdorf, welcher im Jahre 1994 in die brandenburgische Stadt eingemeindet wurde. In dem idyllischen Örtchen befinden sich viele schmucke Immobilien, die von grünen Wiesen umgeben sind.

Die Menschen wohnen ruhig hier. Die weitläufige Natur ist aber nicht der einzige Vorteil des Ortsteils. Gleichwohl zeigt sich dieser mit einigen kulturellen Besonderheiten. So befindet sich hier seit einigen Jahren das „Deutsche Schweinemuseum“. Dieses erzählt über die geschichtliche Entwicklung der Schweinezucht. Zudem erfährt der Gast mehr über die Haltung und Fütterung der verschiedenen Kultur-Rassen. Aber auch an anderen Ecken der Stadt gibt es viel zu entdecken.

Mit ihren etwa 25.500 Einwohnern gilt die Stadt als der bevölkerungsreichste Ort im Kreisgebiet Potsdam-Mittelmark. Der erstmalig um 1265 in einer Urkunde erwähnte Ort erstreckt sich im äußersten Osten des brandenburgischen Landkreises.

Das Stadtgebiet umfasst eine ungefähre Fläche von 22 Quadratkilometern. Mit circa 1.160 Einwohnern pro Quadratkilometer ist die ostdeutsche Stadt relativ dicht besiedelt. Die Stadt hat sich mittlerweile zu einem beliebten Vorort von Berlin entwickelt. Auch die regionale Wirtschaft verzeichnet eine positive Entwicklung. Vor allem die hiesige Altstadt gilt als sehr sehenswert. Im Jahre 1994 wurde diese aufwändig saniert. Heute befindet sich die gesamte Altstadt unter Denkmalschutz. Ruhlsdorf ist der größte Ortsteil der Stadt. Bis 1994 war dieser ein autarkes märkisches Dorf. Die Stadt ist rund 15 Kilometer von Potsdam, der brandenburgischen Landeshauptstadt, entfernt. Ebenso grenzt ein Stadtteil von Berlin, Steglitz-Zehlendorf, direkt an das Stadtareal. Das so genannte „Teltower Rübchen“ hat die Stadt überregional bekannt gemacht. Die besondere Speiserübe wird im Umland der Stadt angebaut – und das bereits seit über 300 Jahren. Das traditionelle Edelgemüse gilt hierzulande als kulinarische Spezialität. Aus diesem Grunde betitelt sich der Ort als „Rübchenstadt“. Das begehrte Wurzelgemüse ist ebenso auf dem Stadtlogo abgebildet. Das nördliche Stadtgebiet grenzt unmittelbar an die Bundeshauptstadt Berlin. Im Osten und Süden wird der Ort von der Gemeinde Großbeeren umrahmt, die zum Landkreis Teltow-Fläming zählt. Im Westen teilt sich die 25.000-Einwohnerstadt mit den Gemeinden Stahnsdorf und Kleinmachnow eine gemeinsame Grenze. Diese Nachbarorte sind ebenfalls ein Teil des Landkreises Potsdam-Mittelmark.

Teltow ist eine Vorzeigestadt. Der Ort vor den Toren Berlins macht seine Bewohner auf vielen Ebenen glücklich. Schöne Wohngebiete und reizvolle Landschaften stimmen sich in der Gegend mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten ab. Über 60 Prozent des Stadtgebiets werden von Grün-, Wasser- und Waldflächen eingenommen. Somit schafft der Ort einen hohen Erholungswert. Gewerbe- und Straßengebiete haben hier mit rund 15 Prozent nur einen relativ kleinen Anteil. Das Freizeitangebot der Stadt spricht Kinder, Jugendliche und Senioren an. Neben einer Vielzahl von Sportstätten und Vereinen befindet sich im Ort das Freibad Kiebitzberge, welches vor allem Familien anlockt.

Die Wirtschaft im Ort zeichnet sich durch Innovation und Dynamik aus. Mittlerweile ist die Stadt Sitz mehrerer High-Tech-Unternehmen mit den Kompetenzfeldern Mikrosystemtechnik und optische Technologie. Im Bundesland Brandenburg zählt die Stadt zu den stärksten Wirtschaftsstandorten.

In Teltow ist die einzelhandelsrelevante Kaufkraft vergleichsweise hoch. Mit über 100 liegt die Kaufkraftkennziffer in der Stadt über dem bundesweiten Durchschnitt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Marktplatz 1–3 in 14513 Teltow (Telefon: 0 33 28/ 4 78 1-0). Unser Immobiliengutachter in der Region Potsdam-Mittelmark erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Teltow: Bad Belzig, Beelitz, Beetzsee, Beetzseeheide, Bensdorf, Borkheide, Borkwalde, Brück, Buckautal, Golzow, Görzke, Gräben, Groß Kreutz (Havel), Havelsee, Kleinmachnow, Kloster Lehnin, Linthe, Michendorf, Mühlenfließ, Niemegk, Nuthetal, Päwesin, Planebruch, Planetal, Rabenstein/Fläming, Rosenau, Roskow, Schwielowsee, Seddiner See, Stahnsdorf, Treuenbrietzen, Wenzlow, Wiesenburg/Mark, Wollin, Wusterwitz, Ziesar.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Teltow? Das Sachverständigenbüro Kirchner & Kollegen hilft Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

7 – 3 =


Comments are closed.