Immobiliengutachter Usingen

Die Immobiliengutachter in Usingen, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Usingen und im Bundesland Hessen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Usingen ansässig.

Usingen

Bundesland: Hessen
Einwohner: 13.817 (Stand: 2014)

Der Immobilienmarkt in Usingen

Usingen

Matthias Bozek / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Usingen und in der Region Taunus werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Usingen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Usingen einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,26 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,65 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 7,22 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter bis auf 7,34 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen vorübergehenden Einbruch auf 7,20 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich aber schon wieder 7,87 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Usingen im Jahr 2011 noch 5,81 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 6,38 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann vorübergehend bis auf 6,32 Euro pro Quadratmeter abgesunken. 2014 gab es einen weiteren deutlichen Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 7,94 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt wieder einen deutlichen Einbruch, der Preis hat sich nun auf durchschnittlich 6,85 Euro pro Quadratmeter verringert.

Die Stadt Usingen gehört zum Hochtaunuskreis des Bundeslandes Hessen und liegt am Rande des Rhein-Main-Gebietes.

Die Stadt Frankfurt liegt rund 30 Kilometer entfernt in südlicher Richtung. Usingen gliedert sich neben der Kernstadt in die weiteren Bezirke Eschbach, Kransberg, Merzhausen, Michelbach, Wernborn und Wilhelmsdorf auf. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt geht auf das Jahr 1160 zurück. Man nennt Usingen auch Buchfinkenstadt, weil es sich gemäß einem bekannten Volkslied im Buchfinkenland befindet. Die Bevölkerungszahlen wachsen stetig. Im Jahr 1980 lebten hier erst 5.166 Menschen, bis 2007 ist diese Zahl auf 13.332 Bürger gestiegen. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 gibt mit der Zahl von 13.817 Einwohnern ein weiteres Bevölkerungswachstum an.

Für die Immobilienbewertung in Usingen

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Usingen in der Region Hochtaunus zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Taunus zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Usingen

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Hochtaunus und die Stadt Usingen in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Usingen hat ihren architektonisch und historisch interessierten Besuchern einige attraktive Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung anzubieten. Das Usinger Schloss steht an der Stelle eines Vorgängerbaus, der bei einem Brand im Jahre 1873 zerstört wurde. Bald danach wurde das jetzige Schloss errichtet, das heute eine Schule beherbergt. Das Bauwerk ist von einem in Terrassen angelegten Schlosspark umgeben. Die Entstehungsgeschichte der evangelischen Laurentiuskirche ist unklar. Lange Zeit nahm man an, sie sei im Jahre 1190 urkundlich erwähnt worden, bei dieser Schriftstelle handelt es sich jedoch um eine andere Kirche. Sichere schriftliche Nachweise finden sich erst ab dem 13. Jahrhundert, im 15. Jahrhundert wurde die Laurentiuskirche dann umfassend restauriert. 1635 brannte das Gebäude nieder und wurde 1658 wieder aufgebaut. Am Marktplatz von Usingen steht die Hugenottenkirche, auch sie wurde nach Zerstörungen durch einen Brand im Jahre 1692 wieder aufgebaut. Das geschah 1702. Schon seit 1817 wird sie nicht mehr religiös genutzt, heute ist dort die Stadtbücherei untergebracht. Sehenswert ist auch das denkmalgeschützte Liefrink Haus aus dem Jahre 1698. Das Alte Rathaus ist ein barockes Fachwerkhaus aus dem Jahre 1687. Das neuzeitliche Prinzenpalais stammt aus dem 18. Jahrhundert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Usingen mit zwei Grundschulen, einer Haupt- und Realschule und einem Gymnasium. Usingen hat eine lange Geschichte als Schulstandort hinter sich, die hiesige Lateinschule wurde bereits im Jahre 1551 gegründet.

Wirtschaft

Eine Besonderheit am Wirtschaftsstandort Usingen ist die dortige Erdfunkstelle, die als Usingen 2 weltweit bekannt ist. Sie wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg auf einem ehemaligen Feldflugplatz eingerichtet und wird noch heute von Media Broadcast betrieben. Zu den am Standortansässigen Unternehmen gehören der Wasserstrahlschneidedienst AquaContour GmbH, die Softwarefirma GIV Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH, der Anbieter von Kassensystemen Jarltech Europe GmbH, die Real Metallbau GmbH, die LKW-Spedition NTS Transport Service GmbH, das Softwareunternehmen EasiRun Europa GmbH, die Firma Maschinenbau Harry Palau GmbH, die TAE Antriebstechnik GmbH, das Bauunternehmen Hoffmann GmbH und die METAKEM Gesellschaft für Schichtchemie der Metalle mbH. Die Kaufkraftkennziffer liegt am Standort derzeit mit 113,6 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Im Jahr 2014 gab es in Usingen insgesamt 3.127 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Usingen hat keine eigene Anschlussstelle an eine Bundesautobahn. Den Zugang zum Fernverkehr gewährleisten die Bundesstraßen B456 und B275, die durch das Stadtgebiet verlaufen und Verbindungen zu den Autobahnen A5 und A3 schaffen. Auf der Schiene verkehrt die Taunusbahn durch Usingen. Es gibt halbstündliche Verbindungen nach Bad Homburg und stündlich verkehrende Züge zum Frankfurter Hauptbahnhof. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Frankfurt am Main.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Wilhelmjstraße 1 in 61250 Usingen (Telefon: 0 60 81 /10 24 0). Unser Immobiliengutachter in der Region Taunus erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Usingen: Butzbach, Ober-Mörlen, Wetteraukreis, Wehrheim, Neu-Anspach, Schmitten, Weilrod und Grävenwiesbach.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Usingen? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

2 + 4 =


Comments are closed.