Immobiliengutachter Verden

Die Immobiliengutachter in Verden, Kirchner, Binder und Kollegen bewerten Immobilien bzw. bebaute und unbebaute Grundstücke, Mieten und Pachten im Bundesland Niedersachsen insbesondere u.a. in Verden.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Verden ansässig.

Der Immobilienmarkt in Verden wird von dem Immobiliensachverständigen

Verden

neurolle – Rolf / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Achim und in der Region Achim-Verdener Geest werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Der Immobilienmarkt der Stadt Verden verzeichnete im Vorjahr merkliche Preisentwicklungen. Die Mieten und Kaufpreise von Immobilien wurde im Ort deutlich angezogen, so der Immobiliengutachter.

Vor allem nimmt der Immobiliengutachter bei den Kaufpreisen für Neubauhäuser sowie für Neubauwohnungen wesentliche Preissteigerungen wahr. Im Schnitt belaufen sich diese auf 15 Prozent. Die höchsten Immobilienwerte am städtischen Immobilienmarkt weisen neue Eigentumswohnungen auf. Diese sind derzeit mit einem Quadratmeterpreis von circa 2.450 Euro sichtbar. Auch bei Bestandswohnungen registriert der Immobiliengutachter leichte Preisanstiege, die jedoch noch überschaubar sind. Für einen Quadratmeter dieser Immobilien müssen Kunden derzeit rund 1.300 Euro zahlen. Wer in der Gegend ein Einfamilien- oder Doppelhaus aus dem Bestand erwerben will, sollte einen Kaufpreis von etwa 1.350 Euro pro Quadratmeter einplanen. Bei einem Neubauhaus steigt der Quadratmeterpreis auf durchschnittlich 1.730 Euro. Die Immobilienwerte in der Kreisstadt erreichen beinahe das hohe Preisniveau der Kreise Lüneburg, Harburg, Diepholz, Gifhorn, Wolfenbüttel und Hannover. Vielerorts in Niedersachsen herrschen niedrigere Immobilienwerte vor. So eruiert der Immobiliengutachter beispielsweise in den Regionen Lüchow-Dannenberg, Uelzen, Northeim, Grafschaft Bentheim, Emsland, Cloppenburg, Aurich, Wesermarsch und Schaumburg erschwinglichere Preise als in der Kreisstadt. Auch die Mieten liegen im Ort über dem Bundesdurchschnitt. So zahlen Mieter einer hiesigen Bestandswohnung inzwischen circa 6,80 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. Eine neue Mietwohnung wird im Ort meist nicht unter 8,90 Euro pro Quadratmeter vermietet. Die Mietpreise für regionale Bestandswohnungen sind in diesem Jahr um rund 13 Prozent gestiegen. Ein Miethaus können Interessenten im Ort derzeit ab circa 6,60 Euro pro Quadratmeter bekommen. Auch Bestandshäuser unterlagen im Vorjahr beträchtlichen Preisentwicklungen und sind in diesem Jahr etwa 7 Prozent teurer in der Miete. Für ein Neubauhaus zahlen hiesige Mieter gegenwärtig einen ungefähren Quadratmeterpreis von 7,30 Euro.

Für die Immobilienbewertung in Verden

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Verden in der Region Achim-Verdener Geest zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region Achim-Verdener Geest zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Verden

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Verden und die Stadt Verden in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

In Verden gibt es viel Sehenswertes zu entdecken. Zwei der größten Schätze der Stadt sind unzweifelhaft der Aller-Ufer-Weg und die 500 Hufeisen.

Der Aller-Uferweg führt, wie der Name bereits verrät, an der schönen Aller entlang. Der Spaziergänger trifft hier gleichwohl auf verträumte Fischerviertel. Bei den 500 Hufeisen handelt es sich um eine Flaniermeile, die von der Fußgängerzone bis zum Veranstaltungs- und Kulturzentrum am Holzmarkt führt. In die Gehwege der Straße wurden Messinghufeisen eingearbeitet, auf welchen Namen von Spendern zu sehen sind. Die von Pferden geprägte Flaniermeile hält darüber hinaus weitere Highlights bereit. So bekommen die Gäste hier unter anderem mehrere Pferdesilhouetten zu Gesicht, die aus Edelstahl gefertigt wurden.

Verden (Aller) stellt sich als Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises vor. Zudem fungiert der Ort als selbstständige Gemeinde. Die Stadt erstreckt sich auf etwa 72 Quadratkilometern und ist im Südosten des Kreisgebiets zu finden.

Zu ihren Ortsteilen gehören, neben der Kernstadt, Walle, Borstel, Scharnhorst, Dauelsen, Hönisch, Döhlbergen-Hutbergen und Eitze. Die niedersächsische Kreisstadt befindet sich in der Mittelweserregion und liegt unmittelbar an der Stelle, wo die Aller in die Weser mündet. Der Ort ist landesweit als „Reiterstadt“ bekannt. Sie stellt den Mittelpunkt des Pferdesports und der Pferdezucht dar. Aktuell sind etwa 27.000 Menschen in der selbstständigen Gemeinde wohnhaft. Neben der Aller bestimmt die Achim-Verdener Geest das städtische Landschaftsbild. Von der Landeshauptstadt Hannover trennen den Ort im Schnitt 90 Kilometer. Die Freie Hansestadt Bremen ist in etwa einer halben Stunde mit dem Auto zu erreichen. Zu den benachbarten Gemeinden und Gebietskörperschaften der Kreisstadt zählen Langwedel im Norden, Kirchlinteln im Osten, Dörverden im Süden, der Landkreis Nienburg mit der Samtgemeinde Grafschaft Hoya im Südwesten sowie die Gemeinde Blender im Westen. Die markantesten Bauwerke, welche den Ort repräsentieren, sind der Dom zu Verden und das Rathaus mit der angrenzenden Johanniskirche. Bei dem Dom handelt es sich um eine gotische Hallenkirche, die vermutlich im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Das Alte Rathaus zeigt sich als ein barockes Bauwerk. Es thront seit dem 18. Jahrhundert in der Reiterstadt. Die über 860 jährige St. Johanniskirche gilt in Norddeutschland als älteste Backsteinkirche.

Die Stadt an der Aller lockt mit einem mannigfaltigen Freizeitangebot. Von einem Besuch im Museum bis hin zu einer ausgiebigen Schifffahrt – die Bewohner des Ortes haben zahlreiche Möglichkeiten, ihre Freizeit aktiv zu gestalten. Im Historischen Museum Domherrenhaus und im Deutschen Pferdemuseum werden Besucher mit einigen Highlights konfrontiert. Auf dem Fahrgastschiff „Flotte Weser“ finden regelmäßig „Houseboot-Partys“ mit verschiedenen Motto-Abenden statt.

Die Kreisstadt gilt als Standort der verschiedensten Unternehmen. Diese agieren vor allem in den Branchen Glasgewerbe, Maschinenbau, Ernährungsgewerbe und Elektronik. Auch Logistik-Betriebe sind hier zu Hause. Neben der breit gefächerten Branchenstruktur besitzt der Ort eine ideale Infrastruktur, die sich mit hervorragenden Verkehrsanbindungen paart. Auch die hiesigen Gewerbeareale gelten als bezahlbar.

Nach Ottersberg verzeichnet Verden (Aller) im Landkreis die höchste Einzelhandelszentralität. Diese lag 2015 bei 125,0. Der Kaufkraft-Index der Stadt wies einen Wert von 106,5 auf.

Umfeld von Verden: Langwedel, Blender, Kirchlinteln, Hilgermissen, Landkreis Nienburg/Weser, Dörverden .

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Verden? Die Immobiliengutachter Kirchner, Binder & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

8 – 6 =


Comments are closed.