Immobiliengutachter Weimar

Die Immobiliengutachter in Weimar, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Weimar und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Weimar ansässig.

Weimar

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 63.315 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Weimar

Weimar

Günter Nieber / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Weimar und in der Region Thüringer Becken werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Weimar

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Weimar einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,82 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,00 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,95 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann noch einmal ganz leicht auf 5,97 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 6,12 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 6,49 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Weimar im Jahr 2011 noch 5,74 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 6,68 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 gab es einen vorübergehenden Preisrückgang auf 6,13 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. 2014 stieg der Preis aber wieder massiv an, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe bereits 7,56 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Abfall, der Preis hat sich nun wieder auf durchschnittlich 6,97 Euro pro Quadratmeter verringert.

Weimar gehört zum Bundesland Thüringen, ist aber durch ein reiches kulturelles Erbe über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt geworden.

Die kreisfreie Stadt liegt zwischen Erfurt und Jena im Thüringer Becken. Als kulturelles Erbe ist vor allem die Weimarer Klassik um die Protagonisten Goethe, Herder, Schiller und Wieland zu nennen. Auch der Begriff Weimarer Republik ist allgemein bekannt, diese entstand aus der hiesigen Nationalversammlung von 1919. Wegen seiner besonders großen kunsthistorischen Bedeutung wurde das klassische Weimar im Jahr 1998 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Im Jahr 1999 war Weimar die Kulturhauptstadt von Europa. Die Bevölkerung der Stadt erreichte 1995 mit 67.000 Einwohnern ihren Höchststand. Auch seit der Wende sind die Zahlen recht stabil geblieben. Im Jahr 1988 lebten hier 63.412 Menschen, 1995 zählte man 62.122 Stadtbewohner. 2005 gab es 64.594 Weimarer Bürger und der letzte Stand aus dem Jahr 2013 nennt die Zahl von 63.315 Einwohnern.

Für die Immobilienbewertung in Weimar

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der kreisfreien Stadt Weimar in der Region des Thüringer Beckens zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart zwischen Jena und Erfurt zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Weimar

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Weimarer Land und die Stadt Weimar in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

Das reichhaltige kulturelle Erbe der UNESCO Weltkultur-Stadt Weimar hat seinen Besuchern viel zu bieten. Dazu gehören beispielsweise einige Schlösser und Palais. Der Neubau des Stadtschlosses erfolgte im Jahre 1439 nach Zerstörungen durch den großen Stadtbrand von 1424. Im Wittumspalais von 1769 verbrachte Anna Amalia ihre letzten Jahre. Das ehemalige Lustschloss Belvedere gehört zur Weimarer Klassik und liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums. Auch an historischen Kirchen ist die Stadt Weimar reich. Die größte davon ist die Stadtkirche St. Peter und Paul aus der Zeit um 1500. In der barocken Jakobskirche von 1713 wurde einst Goethe getauft. Die Herz Jesu Kirche wurde im Jahre 1891 im Stil der Neorenaissance erbaut. Darüber hinaus gibt es in Weimar viele weitere profane Bauwerke zu besichtigen. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist das Rathaus. Der ursprüngliche Bau wurde bereits im Jahre 1396 erstmals erwähnt, fiel aber 1424 dem Stadtbrand zum Opfer und wurde 1583 im Renaissancestil neu errichtet. Am Marktplatz steht das grün-weiße Stadthaus, welches im 15. Jahrhundert ebenfalls im Stil der Renaissance erbaut wurde. Eines der schönsten Fachwerkhäuser von Weimar ist die Geleitschenke, eine historische Gastwirtschaft aus dem Jahre 1547. Für die Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Weimar acht Grundschulen, vier Regelschulen, eine Gemeinschaftsschule und vier Gymnasien zur Verfügung. Eine freie Waldorfschule und eine Förderschule für geistig Behinderte runden das allgemeine Bildungsangebot ab. Weimar ist aber auch eine bekannte Universitätsstadt mit zwei Hochschulen. Es gibt hier die Bauhaus-Universität, deren historische Gebäude ebenfalls in die UNESCO Weltkulturerbeliste eingetragen sind. Außerdem kann man in Weimar an der Hochschule für Musik Franz Liszt studieren, dazu gehört unter anderem das Institut für Musikwissenschaft der Schiller-Universität Jena.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Weimar wird vom Dienstleistungssektor dominiert. 87,7 Prozent der Beschäftigten arbeiten in diesem Sektor. Davon sind wiederum die meisten in Gastronomie und Handel tätig, nämlich 37,6 Prozent. Der Tourismus spielt am Standort wirtschaftlich eine wichtige Rolle. Im Jahr 2002 gab es in Weimar 37 Hotels mit insgesamt 3.344 Betten. Es wurden in diesem Jahr 435.677 Übernachtungen registriert. Aber auch die Industrie ist in der Stadt vertreten. Das größte Unternehmen ist mit rund 500 Mitarbeitern die Bayer Weimar GmbH und Co KG, die zur Bayer HealthCare gehört. Darüber hinaus betreibt Coca-Cola am Standort einen Abfüllbetrieb. Die Hydrema Gruppe produziert in ihrem Werk in Weimar Baumaschinen. Der Discounter Aldi hat eine seiner Regionalniederlassungen und ein großes Regionallager in der Stadt angesiedelt.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Weimar ist über drei Anschlussstellen an die Bundesautobahn A4 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus kreuzen sich die Bundesstraßen B7 und B85 im Stadtgebiet. Der Bahnhof Weimar ist ein IC- und ICE-Haltepunkt. Hier kann man in Züge nach Frankfurt am Main, Erfurt, Leipzig, Düsseldorf, Kassel, Berlin, Dresden, Eisenach, Hamburg und Zürich zusteigen. Für den öffentlichen Nahverkehr ist der Regionalexpress Göttingen unterwegs. Außerdem gibt es ein umfangreiches Stadtbusnetz, das auch die nähere Umgebung der Stadt anfährt. Aus der Luft kann man die Stadt über den Verkehrsflughafen Erfurt-Weimar erreichen, der Ferienflugverbindungen und innerdeutsche Verbindungen nach München zur Verfügung stellt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Schwanseestr. 17 in 99423 Weimar (Telefon: 0 36 43/76 20). Unser Immobiliengutachter in der Region Thüringer Becken erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Weimar: Berlstedt, Ettersburg, Kleinobringen, Heichelheim, Großobringen, Wohlsborn, Kromsdorf, Umpferstedt, Mellingen, Vollersroda, Buchfart, Hetschburg, Bad Berka, Troistedt, Nohra, Daasdorf am Berge, Hopfgarten und Ottstedt am Berge.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Weimar? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 5 =


Comments are closed.